Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2018, 01:48:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 552660
  • Themen insgesamt: 44592
  • Heute online: 355
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 280
Gesamt: 283

Autor Thema:  Mitgliedervorstellung  (Gelesen 386482 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3525 am: 05.10.2018, 10:48:07 »
Hallo,

ich werde diesen Monat 11 und bin froh, dass es dieses Forum gibt!
Vom Papa habe ich einen Rechner mit Linux Mint 19 Cinnamon 64 bit bekommen.
Weil für mich ziemlich alles neu ist, werden wir uns bestimmt noch öfter hier sehen.

Euch wünsche ich hier viel Erfolg und bis bald!

Friedrich

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3526 am: 05.10.2018, 11:20:50 »
Herzlich Willkommen im Forum. Viel Vergnügen mit Linux, scheue dich nicht hier Fragen zu stellen oder gar die Suchfunktion zu benutzen. Toll dass du den Altersdurchschnitt hier senkst. Peter

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3527 am: 14.10.2018, 06:32:19 »
...die Farbe grün mochte ich schon immer, daher bin ich hier.

Mit Linux beschäftige ich mich seit Anfang/Mitte der 90er. Vom C64 bin ich direkt auf PC umgestiegen, MS-DOS 6.x und Windows 3.x waren mir sehr schnell nicht genug und daher beschäftigte ich mich neben Windows mit SLS/Slackware, Debian, Suse, RedHat... was man damals eben so bekommen hat - Diskettenorgien.  Vielleicht kennt der eine oder andere das noch?

Die anfänglich noch regelmäßige Nutzung von Windows wurde immer weniger, mit erscheinen von Windows Me sah ich für mich keinen Grund mehr wervollen Plattenplatz zu vergeuden.

Ich selbst nutze eher schlichte Systeme mit Openbox oder i3 als WM und mache Dinge meist lieber mit CLI. Für Freunde installiere ich aber gerne (unter anderem) auch Mint mit großen DE...

Momentan beschäftigt mich die Frage ob ich einem Freund als neues OS Mint 19 (Cinnamon) oder doch eher noch 18.3 installieren sollte. Gerüchteweise soll 19 noch einige, nennen wir es mal "liebenswerte Eigenschaften", haben. Um mir selbst Stress zu ersparen informiere ich mich lieber vorher - daher bin ich wirklich hier.

Aber die Farbe grün mag ich wirklich :p
« Letzte Änderung: 14.10.2018, 06:38:09 von PieceOfMint »

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3528 am: 14.10.2018, 11:40:54 »
Mint 19 ist das 1. Mint das offiziell BTRFS unterstützt.
Mint 19 ist das 1. Mint das trim unter der Haube ausführt und nicht nur mit explizitem cron-job.

Mint 19 V2 ist bugereinigt. Mint 19.1 steht vor der Tür.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3529 am: 14.10.2018, 12:13:58 »
Danke für die Zusammenfassung. Es war zwar eigentlich nicht als Frage gedacht, aber du hast mir damit natürlich bereits geholfen. Ich werde es wohl einfach mal mit Mint 19 V2 ausprobieren.