Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.03.2021, 00:03:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25335
  • Letzte: Graybeard
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719392
  • Themen insgesamt: 58183
  • Heute online: 708
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 478
Gesamt: 484

Autor Thema: [gelöst]  X/KDE nach Update unbenutzbar  (Gelesen 791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] X/KDE nach Update unbenutzbar
« am: 19.01.2014, 20:22:27 »
Hallo,

Ich habe mein Linux-mint (KDE) von 13 (maja) auf 16 (petra) upgedated und zwar via package-Manager in dem ich die souces.list./* Dateien entsprechen angepasst habe. Das hat nach einige Querelen mit den Packetabhängigkeiten doch recht gut funktioniert.

Jedoch gibt es ein großes Problem: in _meinem_ Account (aber nicht in denen der anderen Benutzer) sieht der KDE so wie im Anhang aus: die Fenster sind im wesentlichen durchsichtig und die Inhalte sind nur zu sehen, wenn die Maus direkt drüber steht. Startleiste ist zwar da, aber auch nicht sichtbar.

Ich habe schon mal mein home-Verzeichnis komplett geleert aber dass hat nichts geändert.

wo könnte das Problem liegen, wenn doch die anderen Accounts OK sind?
wie kann ich das Problem denn weiter eingrenzen? (an irgendwelchen Einstellungen in meinem Account kann es ja definitiv nicht liegen...)

PS: ein weiteres Symptom ist, dass der Standard-Grafik-Bildschirm jetzt auf F8 und nicht mehr auf F7 liegt...

bye
TT
« Letzte Änderung: 02.02.2014, 17:04:42 von Timothy Truckle »

Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #1 am: 19.01.2014, 23:39:06 »
Das zeigt doch, daß es nicht ohne Grund die Empfehlung gibt :

- Mint nicht auf ein anderes Release upgraden, sondern neu installieren.
  Bei günstigen Voraussetzungen (Trennung von Daten und System, Dualboot) ist das viel weniger Aufwand.

- Wenn überhaupt, dann nur auf die nächste Version (zB von LM15 auf LM16)

Hanuman

  • Gast
Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #2 am: 20.01.2014, 07:51:01 »
- [...] sondern neu installieren.
  Bei günstigen Voraussetzungen (Trennung von Daten und System, Dualboot) ist das viel weniger Aufwand.

und was bitte schön haben "günstige Voraussetzungen" mit der Trennung von System und Daten zu tun?

Ne separate Datenpartition entbindet nicht von der Notwendigkeit der Datensicherung  :-X

Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #3 am: 20.01.2014, 09:27:05 »
Ich habe schon mal mein home-Verzeichnis komplett geleert aber dass hat nichts geändert.
Auch die versteckten Ordner/Dateien in deinem User?
« Letzte Änderung: 20.01.2014, 09:37:28 von Peppermint Patty »

Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #4 am: 20.01.2014, 14:57:27 »
- [...] sondern neu installieren.
  Bei günstigen Voraussetzungen (Trennung von Daten und System, Dualboot) ist das viel weniger Aufwand.

und was bitte schön haben "günstige Voraussetzungen" mit der Trennung von System und Daten zu tun?

Ne separate Datenpartition entbindet nicht von der Notwendigkeit der Datensicherung  :-X
Habe ich ja auch nicht gemeint und auch nicht geschrieben!  Backup ist nun mal das A&O, unbestritten  :D

Noch mal etwas ausführlicher beschrieben, was ich gemeint habe :

- Bei einer separaten Datenpartition (das ist mit "günstige Voraussetzung" gemeint) ist der Aufwand mMn nach geringer,
weil die dort befindlichen persönlichen Daten nicht erst in das "Home" des neu installierten Systems kopiert/zurückgesichert werden müssen,
sondern normalerweise unverändert ohne Wiederherstellungs-Aktion (evtl über die fstab eingebunden) zur Verfügung sind.

- Mit "Dualboot" ist gemeint, dass das neue System nicht über das alte, sondern ebenfalls auf eine separate Partition
neben das ursprüngliche Betriebssystem geschrieben, somit die Konfiguration auch völlig neu erstellt wird.
Die alten (versteckten) Konfigurations-Dateien bleiben dabei unverändert,
könnten also auch bei Bedarf vorsichtig teilweise rübergezogen werden
(vorsichtig heißt : nicht Überschreiben sondern Umbenennen der vorhandenen, neuen Version).
Das alte System ist noch vorhanden, über den Grub startbar und kann noch eine Weile benutzt werden,
zumindest bis es mit der nächsten Neuinstallation überschrieben wird.

Also wird sozusagen ein "überlappendes" Release-Upgrade gemacht.
Das erspart mE eine Menge Ärger und Gebastel !



« Letzte Änderung: 20.01.2014, 15:10:58 von aexe »

Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #5 am: 24.01.2014, 22:46:23 »
Ich habe schon mal mein home-Verzeichnis komplett geleert aber dass hat nichts geändert.
Auch die versteckten Ordner/Dateien in deinem User?
Ich habe das verzeichnis umbenannt.

bye
TT

Re: X/KDE nach Update unbenutzbar
« Antwort #6 am: 01.02.2014, 11:09:36 »
Ich habe den Ordner .kde aus einem funktionierendem Account in meinen Kopiert und danach meine Einstellungen wieder nachgezogen.

bye
TT