Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.11.2020, 09:16:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24828
  • Letzte: kohlhaas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697113
  • Themen insgesamt: 56413
  • Heute online: 447
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Dualboot - Mint 16 lässt sich nicht neben Win8.1 installieren  (Gelesen 1656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guten Morgen...

auch wenn ich normalerweise nicht der Fragensteller in Foren bin muss ich mich mal mit einer Problematik an Euch wenden, die ich mir derzeitig nicht wirklich erklären kann.

Situation ist folgende:
Ich benötige ein Dualboot System, da ich eigentlich auf Linux komplett umsteigen will, aber leider noch Software nutzen muss, die nur unter Windows läuft. Bisher hatte ich ein Win7 System und wollte mir nun ein Dualboot mit Win8.1 und Mint 16 Cinnamon erstellen. Leider lässt sich Mint nicht neben Win8.1 installieren. Bei der Installation von nem "live Stick" habe ich keinerlei Auswahlmöglichkeit was die "Nebeninstallation" von Mint erlaubt.


HDD-Auflistung:
1.SSD 90 GB (Systemplatte)
1 HDD 2 TB (Datenplatte)
1 HHD 500 GB (Backup)


Meine Vorgehensweise ist folgende gewesen:
Die SSD komplett formatiert und von Win7 befreit. Windows 8.1 installiert (1 Partition auf der SSD). Danach noch einmal überprüft ob im Bios CSM aktiviert ist und Fast Boot auf Disabled steht. Linux Mint heruntergeladen -> "linuxmint-16-cinnamon-dvd-64bit.iso". Einen Stick mit "unetbootin-windows-585.exe" erstellt und gestartet. Mint versucht zu installieren-keine Auswahlmöglichkeit der Nebeninstallation. Die Installation von "ubuntu-12.04.3-desktop-amd64.iso" lies sich aber auf dem gleichen Wege durchführen. Hier funktioniert die Erkennung des Win8.1 und die Installation lies sich neben dem Windows durchführen. Es machen mich in dem Zusammenhang 2 Sachen stutzig, bzw. werfen Fragen auf, die ich mir nicht beantworten kann.

Warum funktioniert die Installation mit Ubuntu, aber nicht mit Mint?
Warum kann ich vom Bios (Ver.2.90 Mainboard Asrock Z77 Extreme 4) bei der Auswahl der Bootreihenfolge den USB-Stick zwar im UEFI Modus booten, aber nicht im USB Modus?


Anbei ein screenshot von "fdisk -l", nur bevor die Fragen bezüglich der Partitionen auftauchen. Vielleicht kann mir ja mal jemand einen Tipp oder Hilfestellung geben, der eine ähnliche Problematik schon einmal gelöst hat oder eine Idee hat. Mir gehen die Ideen aus, was ich noch alles ausprobieren kann mittlerweile aus.   


Danke für eure Mühen!

Klaus P

  • Gast
Re: Dualboot
« Antwort #1 am: 18.01.2014, 15:04:57 »
Hallo!

Gleiche deine Vorgehensweise mal bitte hiermit ab:
http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=Benutzer:Klaus_P

Aussagefähiger ist u.U. die Ausgabe von
sudo parted -lda fdisk nicht mit GPT-Partitionstabellen umgehen kann. Eine Linuxpartition kann ich hier jedenfalls erst mal nicht entdecken.
Zitat
Warum funktioniert die Installation mit Ubuntu, aber nicht mit Mint?

Ein Grund könnte sein, dass du im UEFI Secureboot nicht deaktiviert hast. Mint kann das  nicht!
Zitat
Warum kann ich vom Bios (Ver.2.90 Mainboard Asrock Z77 Extreme 4) bei der Auswahl der Bootreihenfolge den USB-Stick zwar im UEFI Modus booten, aber nicht im USB Modus?

Von hier aus nicht zu beurteilen! Jedes UEFI/BIOS ist anders. Achte ggf. auf die Untermenüs in den Einstellungen.

Falls Secureboot noch aktiviert ist, stelle es ab. Das behebt oft schon eine Reihe von Problemen.

Gruß

Klaus P

Re: Dualboot
« Antwort #2 am: 18.01.2014, 15:06:43 »
Hallo Chrispy19,
willkommen im Forum.  :)
Lies mal hier:
http://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Bootmanagement
und besonders auch hier:
http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=Benutzer:Klaus_P
Vielleicht hilft das oder Klaus meldet sich noch selber. 
lg
limi12

... und da war er schon ...  :-*

Re: Dualboot - Mint 16 lässt sich nicht neben Win8.1 installieren
« Antwort #3 am: 19.01.2014, 14:43:31 »
Danke euch für die Hinweise!

Ich hab heute morgen mich noch einmal intensiv damit beschäftigt und bin schlussendlich auch zum Erfolg gekommen. Den Hinweis zu GPT habe ich ignoriert, aber ich hatte leider auch in meiner Beschreibung vergessen zu erklären, dass beide Platten mit MBR versehen sind. Auch Secure Boot war ausgeschaltet. Der Lösungsansatz für mich war ein ganz anderer:


Ich hab die ganze Zeit einen USB-Stick genutzt (8 GB) der sich somit ja nur mit dem FAT32 Dateisystem formatieren ließ und deswegen nur im UEFI Modus bootbar war. Durch den Tipp aus einem anderen Forum habe ich einen (2GB) Stick genommen, diesen mit FAT16 formatiert und die gleiche Prozedur wie oben beschrieben durchgeführt. Danach ließ sich vom Stick aus booten (USB Modus->der Eintrag "UEFI" beim booten war komplett weg) und im Installationsmenü von Mint war auch jetzt der Unterpunkt neben Windows 8.1 installieren. Ich kann also von daher nur empfehlen bootbare Sticks mit FAT16 zu nutzen um solchen "Problemen" aus dem Weg zu gehen.


Vielleicht hilft der Nachtrag ja jemanden mit der gleichen Problematik. Mein nächster Beitrag hier wird dann auf jeden Fall von Linux aus geschrieben. Danke noch einmal für eure Anregungen.  ;)


Klaus P

  • Gast
Re: Dualboot - Mint 16 lässt sich nicht neben Win8.1 installieren
« Antwort #4 am: 19.01.2014, 15:03:21 »
Zitat
Ich hab die ganze Zeit einen USB-Stick genutzt (8 GB) der sich somit ja nur mit dem FAT32 Dateisystem formatieren ließ und deswegen nur im UEFI Modus bootbar war.

Ein ähnliches  "Phänomen" hatte ich hier auch schon mal. Auf einem HP-Rechner mit älterem UEFI (2-3  Jahre) lies sich ein Stick nur im EFI-Modus booten, obwohl weder EFI-Modus voreingestellt ist noch der Stick für EFI präpariert war.....!?

Gruß

Klaus P