Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.07.2020, 07:12:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 670941
  • Themen insgesamt: 54371
  • Heute online: 213
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??  (Gelesen 16518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus P

  • Gast
Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #15 am: 05.01.2014, 22:27:39 »
Hallo weltburger!

Wenn du per Windows auch keine Verbindung hast, dann dürfte das Problem wohl tatsächlich woanders liegen. Kläre erst mal (falls du dir nicht sicher bist), ob deine Buchung ordentlich erfolgt ist. Des weiteren ob es Probleme mit der Verbindung vor Ort gibt.
Bei deinem Screenshot ist mir aufgefallen, dass dort 2 x die Dayflat auftaucht. Das könnte problematisch sein, diese Voreinstellung zu benutzen, da sie einen anderen APN benutzt als die Standard APN von Eplus. Sobald damit eine Verbindung hergestellt wird, werden 2 € abgebucht für 24 Std. Wird der Standard-APN benutzt, ohne entsprechende Buchung der tarifoption, wird Pay per MB abgrechnet. Ergo Guthaben Nullkommanix weg und keine Verbindung mehr. Muss alles nicht zutreffen bei dir, aber.....!?

Hältst du es wirklich für eine gute Idee, DSL mit Mobilfunk zu ersetzen?

Gruß

Klaus P

Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #16 am: 05.01.2014, 23:51:35 »
Zitat
Hältst du es wirklich für eine gute Idee, DSL mit Mobilfunk zu ersetzen?
Klaus, es soll Menschen geben, die haben keine andere Wahl!  ::)

Zufällig nutzen wir hier auch grade Aldi-Talk. DSL ist hier nur unterste Geschwindigkeitsstufe (384kb), LTE und SAT zu teuer.
Eine Zeit lang hatten wir das Glück, dass Congstar (5,3 mbit) uns für 10€ eine Quasi-Flat ermöglichte, weil sie nicht drosselten, das ist leider jetzt vorbei. Weil neben D1 E+ hier am besten ankommt, probieren wir wg. der Kosten derzeit ALDItalk, aber das ist meist grottig lahm (unter 1mbit).
Mit einem Stick am PC würden wir hier aber nicht weit kommen, die empfangen einfach zu schlecht. Also UMTS-WLAN-Router am besten Fenster positionieren, oder aber eine extra Antenne verwenden.
Wir haben nach viel experimentieren eine Easy-Box als UMTS Router, darin steckt ein Stick mit Antennenanschluss, an dem eine Außenantenne hängt. Damit sind zumindest die Empfangsprobleme passé.
« Letzte Änderung: 06.01.2014, 00:08:01 von toffifee »

Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #17 am: 06.01.2014, 01:16:48 »
Also wenn du dort überhaupt Empfang hast, dann wird dir das Netz auch angezeigt.
Ich habe gerade am 28.12.13 einen Stick mit Alditalk ans Netz gebracht.
Ich war überrascht wie simple einfach das unter "DEBIAN nonfree" zu installieren war.
Das einzige was ich tun mußte war die PIN eingeben und dann aus dem Angebotenen auswählen.
Du must natürlich die Verbindung auch aktivieren, das heißt, du must sie "anklicken".
Eine aktive Verbindung ist in FETTSCHRIFTT dargestellt!!!!

Noch etwas: Du must einen ALDI-talk-Tarif bestellen, sonst wirst du mit 24 ct./min. abgerechnet.
Hast du dich schon registriert bei Alditalk? Wenn nicht hole das nach.
Vielleicht mußt du nach der online Registrierung die Karte nochmals in Handy stecken um wichtige SMS zu lesen!!!!!!!!
Dann bei ALDI_TALK ein Konto anlegen und einen Tarif für Internet auswählen, nimm den für 9,99 €.
Du wirst per SMS ein Passwort bekommen, über deine ALDI-TALK-SIM-KARTE. Vielleicht wird dir die SMS auch direkt in der Software des Sticks angezeigt.
Weiß ich nicht, da ich die SIM-Karte-Aldi-Talk mit einem FONIC-Stick benutze.
« Letzte Änderung: 06.01.2014, 01:29:59 von waltico »

Klaus P

  • Gast
Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #18 am: 06.01.2014, 10:20:03 »
Hallo zusammen!

@ toffifee:
Prinzipiell hast du Recht. Meine Erfahrung geht nur dahin, dass dort, wo das DSL-Angebot mies ist, die UMTS-Bandbreite genau so mies ist. I.d.R. im ländlichen Bereich. Umgekehrt gilt dies aber genau so. Wo das DSL-Angebot gut ist, ist meist auch die UMTS-Bandbreite gut. I.d.R. die Ballungsgebiete und Städte. Bei geringem Verbrauch lässt sich UMTS und DSL kostenneutral betreiben. Hoher Verbrauch ist mit UMTS nahezu ausgeschlossen.
Deshalb noch mal die Nachfrage oben!
UMTS-Router sind schon Klasse, ich habe hier 2 Stück (+ einen mobilen) im Einsatz. Sinnvoll aber eigentlich, nur wenn damit 1. der Empfang tatsächlich verbessert wird und/oder 2. mehrere Endgeräte bedient werden sollen/können.

Nachdem ich längere Zeit, wegen schlechter Erfahrungen, einen großen Bogen um das E+ Netz gemacht habe, habe ich es kürzlich mal wieder getestet. Ich war sehr angenehm überrascht. Da wurde wirklich viel verbessert. Hier vor Ort, Ballungsgebiet (mobil aber auch OK), ist es mittlerweile deutlich schneller als O2. Zwar noch nicht ganz Telekomspeed (über 1000 KB/s mit einer Ja-mobil-Congstar Verbindung) aber immerhin im Bereich 700-800 KB/s. Sehr erfreulich! Jetzt warte ich mal ab, wann der erste Anbieter vor Ort ein bezahlbares LTE im Angebot hat (und freu mich schon jetzt auf die Fummelei, den unter Ubuntu zum laufen zu bringen....).

Gruß

Klaus P
« Letzte Änderung: 06.01.2014, 10:25:15 von Klaus P »

Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #19 am: 27.01.2014, 14:30:11 »
@Weltenbürger: Ist das Thema eigentlich noch aktuell?

Wenn ja, dann sehe dir bitte mal folgenden Links an. In diesem Forum konnte jemand sein Verbindungsproblem offensichtlich lösen:
http://forum.manjaro.org/index.php?topic=7095.0

Wenn ich das richtig verstehe, müssen "usb-modeswitch" und "modemmanager" installiert und aktiviert sein. Oder lese sich das falsch?

Zitat
But first install usb_modeswitch. This bugger won't work without.

Klaus P

  • Gast
Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #20 am: 27.01.2014, 14:41:05 »
Wenn ich das richtig verstehe, müssen "usb-modeswitch" und "modemmanager" installiert und aktiviert sein. Oder lese sich das falsch?

Sollten bei einer Ubuntu/Mint Standardinstallation bereits vorhanden sein. Ausnahme  Lubuntu/LXDE, dort musste das Paket "modemmanager" nachinstalliert werden. Ob das aktuell noch immer so ist, kann ich aber gerade nicht sagen.
U.U. könnte es aber was bringen, eine aktuellere Version von modeswitch/modeswitch-data zu nehmen.
Dies ganz allgemein!

Gruß

Klaus P

Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #21 am: 27.01.2014, 14:55:58 »
Sollten bei einer Ubuntu/Mint Standardinstallation bereits vorhanden sein.


Gilt das auch für dieses "usb-modeswitch"?
Wenn nicht, dann habe ich dazu folgenden Link gefunden:
http://packages.debian.org/search?keywords=usb-modeswitch

Klaus P

  • Gast
Re: ALDI TALK Web-Stick S4113 (MD 99140) [HUAWEI] unter LinuxMint??
« Antwort #22 am: 27.01.2014, 15:01:27 »
Zitat
Gilt das auch für dieses "usb-modeswitch"?


Ja, zumindest für Ubuntu ab 10.10. Debian, keine Ahnung!

Entwicklerseite: http://www.draisberghof.de/usb_modeswitch/

UU-Wiki: http://wiki.ubuntuusers.de/USB_ModeSwitch

Gruß

Klaus P