Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2019, 02:22:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614466
  • Themen insgesamt: 49660
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 8
Gäste: 408
Gesamt: 416

Autor Thema: [erledigt] Linux Mint 13 MATE: X-Server startet nicht (Geforce4 MX440)  (Gelesen 2821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Linux Mint 13 MATE: X-Server startet nicht (Geforce4 MX440)
« am: 16.11.2013, 18:01:44 »
Hallo Forum,

habe justament ein Linuxmint 13 Mate, unter abenteuerlichen Bedingungen aufgespielt.
Nach der Installation begrüsste mich eine Shell. Nichts weiter gedacht und ein >>sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade<< durchgeführt, welches auch ohne Fehlermeldung (ausnahme medibuntuquellen) durchlief.
Nach Neustart:
 >>Ihr X-Sever konnte nicht gestartet werden<<

Die Life-Sitzung  vor Installation verlief ohne Probleme.
Optimale grafische Oberfläche und eine recht gute Darstellung bewegter Bilder (Youtube, Videosequenzen .... usw.).
Welches weitere Vorgehen wäre nun angebracht.
Zuvor lief auf dem Rechner
Xubuntu 12.04

ullimell

Wenn weiter Aussagen aus Teminal gewünscht kein Problem, dauert nur etwas da ich abschreiben muß.
 
« Letzte Änderung: 19.11.2013, 18:23:24 von ullimell »

chakko

  • Gast
Re: X-Server startet nicht
« Antwort #1 am: 16.11.2013, 18:07:00 »
Am Besten, du postest erstmal, was für eine Grafikkarte vorhanden ist.

lspci -nnk | grep -i "VGA\|3D\|Display" -A2

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #2 am: 16.11.2013, 18:08:44 »
Hi :)
ich gehe davon aus, dass
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgradenicht sauber durchgelaufen ist, da durch das && das dist-upgrade nur ausgeführt wird, wenn der vorige befehl ohne fehler durchgelaufen ist..
dies ist durch den medibuntu fehler nicht der fall..

daher leider am besten schon bei der installation den medibuntu in software-quellen de-aktivieren.
oder die befehle einzeln laufen lassen, ohne &&
in deinem fall am besten in der console nochmal machen..
wenn das nicht klappt... am einfachsten neu ;)

chakko

  • Gast
Re: X-Server startet nicht
« Antwort #3 am: 16.11.2013, 18:11:37 »
Stimmt, wenn's eh gerade erst installiert wurde, am besten neu, und die Medibuntu-Quelle gleich rausschmeissen, wie ehtron gesagt hat. :)

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #4 am: 16.11.2013, 18:22:59 »
Hi ehtron, hi chakko,

@ehtron,
mit dem >>&&<< Befehl hat sich das OS aber gut und gerne ca.600 mb gezogen und ungefähr 1.Stunde eingerichtet, ersetzt und installiert.

@chakko,
keine Ausgabe im Terminal.

@ehtron,
bei Eingabe des sudo apt-get update kommt dieser Fehler mit den medibuntuquellen.
bei Eingabe von sudo apt-get dist-upgrade 0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

@ ehtron,
wie entfernt man mittels Terminal diese medibuntuquellen, wenn nur eine Startershell zu Verfügung steht.

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #5 am: 16.11.2013, 18:25:37 »
Hi ehtron, chakko,

will, wenn irgendwie zu vermeiden, nicht neu installieren.

Weißß nicht ob das nochmal gut geht.
ulli

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #6 am: 16.11.2013, 18:30:03 »
wie entfernt man mittels Terminal diese medibuntuquellen, wenn nur eine Startershell zu Verfügung steht.

sudo nano /etc/apt/sources.list
Dann vor die medibuntu Zeile ein # setzen:
# deb http://packages.medibuntu.org/ precise free non-freeDu könntest auch die Zeile komplett entfernen wenn du magst, mit STRG + K entfernt nano die aktuelle Zeile komplett.

Danach mit STRG + O die Datei speichern und mit STRG + X nano beenden.

Aso, wegen dem X Server, führe doch mal
startxaus und notiere die Fehlermeldung die dir X dann ausgibt. Das wird äußerst hilfreich sein.

chakko

  • Gast
Re: X-Server startet nicht
« Antwort #7 am: 16.11.2013, 18:32:23 »
@ ullimell: Was meintest du denn mit "abenteuerlichen Bedingungen bei der Installation"? Wahrscheinlich hängt dein Problem ja damit zusammen. Ich vermute jetzt mal einfach, dass deine Hardware am untersten Rand der Systemvorrausetzungen für Mint/Ubuntu ist.

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #8 am: 16.11.2013, 18:32:52 »
Hi :)
interessant.. dann scheint das update doch durchgelaufen zu sein..

mal versucht den server mit
startxzu starten?

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #9 am: 16.11.2013, 18:40:42 »
@ ehtron, chakko, NeXxGeN,

>>startx<<
Fatal server error:
no screens found

xinit: giving up
xinit: unnable connect to X server: No such file or directory
xint: sever error
ulli

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #10 am: 16.11.2013, 18:51:31 »
Klingt danach als ob der Grafikkarten Treiber nicht geladen ist, welche Grafikkarte benutzt du?

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #11 am: 16.11.2013, 18:53:01 »
Hi :)
das ist dein xserver anscheinend zerschossen

sudo apt-get install xorg

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #12 am: 16.11.2013, 18:59:14 »
Hi all,

install xorg
ist schon die neueste Version

Nvidia Cooperatin NV17 [Geforce4 MX440] (rev 03)
ulli
« Letzte Änderung: 16.11.2013, 19:03:03 von ullimell »

chakko

  • Gast
Re: X-Server startet nicht
« Antwort #13 am: 16.11.2013, 19:03:59 »
Schreib doch einfach mal, warum das so abenteuerlich war, Mint zu installieren. :)

Re: X-Server startet nicht
« Antwort #14 am: 16.11.2013, 19:05:30 »
@ ullimell: Was meintest du denn mit "abenteuerlichen Bedingungen bei der Installation"?
siehe hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=15615.msg192137#msg192137