Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
10.07.2020, 14:47:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24247
  • Letzte: tschirn
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 669812
  • Themen insgesamt: 54260
  • Heute online: 451
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Umfrage

Welche Linux Mint Version benutzt Du?

LM 15 Cinnamon
71 (31%)
LM 15 KDE
13 (5.7%)
LM 15 MATE
24 (10.5%)
LM 15 Xfce
11 (4.8%)
LM Debian Edition
23 (10%)
Andere
87 (38%)

Stimmen insgesamt: 207

Umfrage geschlossen: 07.11.2013, 00:30:17

Autor Thema:  Erstellung eines Benutzerhandbuches  (Gelesen 63866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #105 am: 28.10.2017, 15:21:03 »
Ich habe Toffifee eher so verstanden das er nur am "Mint KDE Handbuch" nicht mehr arbeiten will da dieses ja über kurz oder lang Geschichte ist.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #106 am: 28.10.2017, 15:27:57 »
So ist es. Ich dachte, das war klar.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #107 am: 28.10.2017, 15:31:49 »
Hi :)
nee .. wusste nicht das es ein eigenes kde handbuch gibt ..  :-[

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #108 am: 28.10.2017, 15:33:18 »
Jup.... nu weisste es. Es gibt eine Ausführung für jeden offiziellen Desktop.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #109 am: 28.10.2017, 16:11:55 »
Zum Thema Terminal und sudo:
Dann aber auch gleich mit Erläuterung, wie man es besser machen sollte! Ich bin (leider) auch noch so ein Sudo-Anhänger. ;)

Hylli

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #110 am: 28.10.2017, 16:30:34 »
Was genau meinst du mit besser machen?

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #111 am: 28.10.2017, 17:15:58 »
Schätze mal Gksudo bzw Kdesudo

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #112 am: 28.10.2017, 17:28:53 »
Ich schätze nicht, dass hylli noch solche Fehler macht... ;)

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #113 am: 28.10.2017, 19:27:44 »
Doch, der Hylli macht hier durchaus noch manche Fehler!

Zitat
Was genau meinst du mit besser machen?
Was man stattdessen und wie verwenden sollte. ;)

Hylli

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #114 am: 29.10.2017, 14:48:13 »
Habe dieses Kapitel nach dem Terminal-Absatz eingefügt:
Zitat
Benutzerrechte
Linux ist von Anfang an als Mehrbenutzersystem konzipiert worden, dadurch verfügt es über ein ausgefeiltes Rechte-Verwaltungssystem, das sich jedoch von Windows deutlich unterscheidet. Als Einzelbenutzer am privaten PC möchte man sich natürlich nicht unnötig damit herumschlagen. Dennoch sollte man ein paar Unterschiede zu Windows kennen.
Um sich für administrative Aufgaben zu legitimieren, gibt man bei Linux sein Benutzerpasswort ein. Ein Mausklick in eine Dialogbox wie bei Windows genügt nicht. Dieses Passwort wird im Terminal auch nicht angezeigt, nicht mal als Sternchen. Lasse dich davon nicht irritieren – deine Tastatur ist nicht kaputt, das System nicht abgestürzt! Passworteingaben kommen am Anfang, wenn man sein System noch einrichtet, naturgemäß häufiger vor und stören manche Umsteiger. Tröste dich damit, dass die Häufigkeit mit der Zeit der Nutzung stark abnimmt und deiner Sicherheit dient. Im normalen Alltagsbetrieb erfordert nur noch die Installation der Updates eine Passworteingabe.
Trotz dieser kleinen Unbequemlichkeit solltest du dich auf keinen Fall dazu hinreißen lassen, öfter als nötig als Administrator angemeldet zu sein. Neben dem Sicherheitsrisiko kann ein falscher Gebrauch von „sudo“ (damit bekommt man im Terminal vorübergehend Adminrechte) das System unbrauchbar machen! Verwende sudo also nie nur auf Verdacht, weil du eine dir unverständliche Fehlermeldung erhalten hast und hoffst, mit sudo würde die schon verschwinden. Bekommst du also im Forum oder auf Webseiten einen Befehl genannt, der kein sudo beinhaltet, bei dir jedoch nicht wie erwartet funktioniert, so probiere nicht einfach, ein sudo davor zu setzen, im Glauben, das schade ja nicht.
Noch ein wichtiger Hinweis: Programme der grafischen Oberfläche startet man nie mit sudo, sondern gksudo! Nichtbeachtung kann auch hier zu irritierenden bis schwerwiegenden Problemen führen.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #115 am: 29.10.2017, 14:51:13 »
Hi :)
gut :)
Zitat
Programme der grafischen Oberfläche
wäre m.e. verständlicher
Programme mit grafischer Oberfläche

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #116 am: 29.10.2017, 17:51:40 »
So fände ich es perfekt  ;)
Zitat
Trotz dieser kleinen Unbequemlichkeit solltest du dich auf keinen Fall dazu hinreißen lassen, öfter als nötig als Administrator angemeldet zu sein.
Neben dem Sicherheitsrisiko kann ein falscher Gebrauch von sudo (damit bekommt man im Terminal vorübergehend Adminrechte) das System
unbrauchbar machen! Verwende sudo also nie nur auf Verdacht, weil du eine dir unverständliche Fehlermeldung erhalten hast und hoffst,
mit sudo würde die schon verschwinden. Bekommst du also im Forum oder auf Webseiten einen Befehl genannt, der kein sudo beinhaltet,
bei dir jedoch nicht wie erwartet funktioniert, so probiere nicht einfach, ein sudo davor zu setzen, im Glauben, das schade ja nicht.
Noch ein wichtiger Hinweis:
Programme mit grafischer Oberfläche ( GUI ) startet man nie mit sudo, sondern mit gksudo!
Nichtbeachtung kann auch hier zu irritierenden bis schwerwiegenden Problemen führen.

Re: Einstieg
« Antwort #117 am: 07.11.2018, 09:53:04 »
Habe mich aus altersgründen für Linux Mint 19 entschieden, natürlich überhaupt keine Ahnung.
Mein Problem: autocad 2006/2010 unter Linux laufen zu lassen, vielleicht mit wine oder anders.
Und dieses anders hätte ich gerne idiotensicher von Euch erfahren.
Macht mir die Freude und helft mir bitte, damit ich von Windows wegkomme.
Danke und viele Grüße von der Insel Rügen Bernd

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #118 am: 07.11.2018, 10:20:02 »
@Inselrueg
Ist LibreCAD eine Alternative?
In der Anwendungsverwaltung vorhanden.
Am Besten ein neues Thema dafür öffnen.

Re: Erstellung eines Benutzerhandbuches
« Antwort #119 am: 07.11.2018, 10:25:26 »
Hallo Inselrueg
Nicht an bestehende Threads anhängen und auf dessen Datum und vor allem den Betreff achten!
Was hat autocad xyz mit dem LinuxMint-Benutzerhandbuch zu tun?