Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.04.2020, 08:09:59

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23756
  • Letzte: hdkkdh
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651732
  • Themen insgesamt: 52759
  • Heute online: 381
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE  (Gelesen 6045 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frieder108

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #15 am: 01.04.2013, 21:47:50 »
ja und was ist mit #4 - da ist dann auf einmal, vielleicht, weil heute der 1. April ist, ein Win8 im UEFI-Modus am werkeln?

Mint4win und UEFI geht nicht - ganz einfach.

Also, nochmal an  ShalokShalom - hast du nen 2ten Rechner zur Verfügung und nen USB-Stick, den man für ne Installation verwenden Könnte?

Und möglichst noch ne schnelle Internetverbindung?

Blindenhund

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #16 am: 01.04.2013, 21:49:40 »
Selbst wenn das geht was ich nicht glaube - wer soll ihm dann helfend zur Seite stehen??

Schalte UEFI und so aus. Installiere Mint im AHCI-MODUS. Und wenn Du Win brauchst, stelle UEFI etc. eben kurz wieder ein. Wir drehen uns hier im Kreis weil Du garantiert keine echte Win8-DVD hast, womit Du alles neu installieren könntest.

Klaus P

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #17 am: 01.04.2013, 21:51:37 »
Zitat
Frieder: Ich komm mir gerade veräppelt vor - mint4win und UEFI, das geht nicht.

Dass wubi nicht gestartet werden kann, heisst ja nicht zwangsläufig, dass kein Eintrag im Winloader vorgenommen werden kann (Kannst ja ggf mal bei syscon-hh nachfragen).

Gruß

Klaus P

Frieder108

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #18 am: 01.04.2013, 22:00:03 »
Schalte UEFI und so aus. Installiere Mint im AHCI-MODUS. Und wenn Du Win brauchst, stelle UEFI etc. eben kurz wieder ein.


Auch das geht nicht - Mint im BIOS-Modus erkennt Win8 bei der Installation nicht.

Ich würd mir einfach ein *buntu 12.04.2 ziehen und das neben Win8 im UEFI-Modus installieren und hinterher die Mintquellen hinzufügen - am einfachsten wäre das wie so oft mit KDE oder XFCE.

Dass wubi nicht gestartet werden kann, heisst ja nicht zwangsläufig, dass kein Eintrag im Winloader vorgenommen werden kann

Wubi kann kein GPT und kann somit auch keinen Eintrag im UEFI vornehmen - du darfst aber gerne selber beim Oberdruiden nachfragen  ;)


Zitat
Wubi lässt sich nicht auf einer mit GPT-Partitionstabelle basierenden Partition betreiben (beispielsweise auf vielen Rechnern mit Windows 8). Dieses betrifft insbesondere neuere Rechner mit (U)EFI-BIOS. Des Weiteren verhindert die Partition System-reserviert, die mit Windows 7 eingeführt wurde, eine korrekte Auswertung - die Datei wubildr wird hier nicht gefunden.


Quelle: http://wiki.ubuntuusers.de/Wubi#Wubi-installieren
« Letzte Änderung: 01.04.2013, 22:10:16 von Frieder108 »

Klaus P

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #19 am: 01.04.2013, 22:26:34 »
Hallo Frieder!

Dieses Zitat habe ich doch selbst, weiter vorne schon mal gepostet!

Ohne das Thema weiter vertiefen zu wollen, hier ein Zitat aus einem askubuntu-thread zu Wubi/UEFI:

 
Zitat
So, I have downloaded WUBI and started installing it. It successfully installed and rebooted. During rebooting it asked me which OS I'd like to use. I chose Ubuntu but it showed an error about some missing component an..........

So könnte es beim TS auch sein.

Gruß

Klaus P

Frieder108

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #20 am: 01.04.2013, 22:33:58 »
Dieses Zitat habe ich doch selbst, weiter vorne schon mal gepostet!

ich weiß  ;D

Aber egal jetzt, was wir bräuchten, das wäre ein funktionierendes Live-System, dann könnte man mal die eine oder andere Geschichte auslesen und hätte Klarheit - ich stelle jetzt also zum dritten Mal die Frage nach nem 2ten Rechner - möglichst mit nem funktionierenden Mint, Ubuntu oder Debian oder wenigstens debianoiden System.

Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #21 am: 01.04.2013, 22:43:38 »
Nur zur Sicherheit:
http://www.heise.de/open/meldung/Linux-Booten-per-UEFI-kann-Samsung-Notebooks-schrotten-1793534.html
Zitat
Seitdem haben sich eine Reihe andere Anwender gemeldet, die ihre Notebooks durch Booten von Linux so gestört haben, dass diese nicht mehr starten. Das Problem tritt offenbar auch mit Ubuntu 12.10 und anderen Samsung-Modellen auf; in dem Bug-Report berichten Betroffene, dass auch die Modellreihen 300E5C, NP700Z5C, NP700Z7C und NP900X4C das Problem zeigen. Es tritt allerdings nur auf, wenn Linux per UEFI startet; ob Secure Boot dabei an oder aus ist, scheint egal zu sein


Dieses Problem betrifft (oder betraf) auch das Modell 300E5C. Ist das behoben, oder zerstört der TE seinen Laptop ?

Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #22 am: 01.04.2013, 23:06:19 »

sozusagen mint4Win als letzter Ausweg...

Du hast es  :-*

Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #23 am: 01.04.2013, 23:11:20 »
Du hast Frieders Fragen noch nicht beantwortet:
Hast du noch einen weiteren Rechner mit Linux zur Verfügung?
Hast du eine schnelle Internetverbindung?

Ohne Antworten auf diese Fragen drehen wir uns hier im Kreis... (ich sowieso, hab keine Ahnung von UEFI usw. :'( )

Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #24 am: 01.04.2013, 23:28:45 »
Ich zitier mich hier einmal selbst:

Betreffendes Gerät (siehe Überschrift) weigert sich bei mir, USB Sticks zu erkennen - verschiedene Ports und verschiedene Sticks. In der Boot Sequence Einstellung kann ich USB-HDD etc zwar einstellen, die Bezeichnung der spezifischen Hardware jedoch fehlt ;D Und das DVD Laufwerk wird korrekt erkannt und startet einfach nicht, genauso wenig wie die USB Sticks. Same in BIOS & UEFI

--

Wenn ich live booten könnte, wär ich nicht hier ^-^

Wie bereits richtig erkannt, versuchte ich via mint4win ein OS draufzuschmuggeln, weil ich so nicht via Medium booten muss :D

Ich schreibe von einem GNU/Linux Rechner und die Internet Verbindung steht gut da.
« Letzte Änderung: 01.04.2013, 23:33:19 von ShalokShalom »

Frieder108

  • Gast
Re: BIOS/UEFI Callenge auf Samsung NP300E5C-A08DE
« Antwort #25 am: 02.04.2013, 09:30:59 »
Moin, es gibt 2 Möglichkeiten

also, an deiner Stelle würde ich hergehen, mir ein Win8-Medium besorgen, ins Bios gehen und dort erstmal auf "default settings" oder so ähnlich gehen , also halt auf die Standardeinstellung zurückgehen, danach dann "legacy only" einstellen.

Und jetzt erstmal Win8 installieren (oder Win7, der Schlüssel von 8 sollte auch für 7 gültig sein) und dann Mint installieren.

Durch das "zurücksetzen" des BIOSs auf "default" und "legacy" sollte auch ein Booten vom Stick wieder möglich sein.

Die 2te Möglichkeit wäre ein Ubuntu 12.04.2 oder ein 12.10 - beide sollten frisch runter geladen sein von den offiziellen Seiten, dann den Stick für Unetbootin entsprechend der Anleitung vorbereiten und neben dem bestehenden Win8 installieren.

Auch hierzu gilt, Das EFI/BIOS auf erst "default" setzen, dann aber "uefi only" noch einstellen und dann installieren.

In den beiden genannten *buntu-Versionen (gilt zumindest für Kubuntu, Xubuntu und Ubuntu) ist der "Samsung-Bug" behoben - das gilt definitiv nicht für Mint, Mint patched seine Installationsmedien nicht.