Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.04.2020, 07:05:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23724
  • Letzte: niderenzi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651071
  • Themen insgesamt: 52706
  • Heute online: 478
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 9
Gäste: 306
Gesamt: 315

Autor Thema:  Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?  (Gelesen 5546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« am: 21.03.2013, 22:11:16 »
Nachdem ich auf meinem Laptop eine 20 GB-Partition freigeschaufelt habe, möchte ich darin Linux Mint 14 Cinnamon einrichten, 16 GB für Linux. 4 GB für Swap.
Wenn ich im Installationsmenue die Partitionen einstellen will, finde ich aber unter Einbindungspunkt kein swap.
Ist für Mint 14 Cinnamon keine Swappartition mehr vorgesehen, bei Mint 13 ging das noch.


System Dualcore 2.8 mit 4 GB Ram  und Win Vista sowie 20 GB freier unpartitionierter Plattenpartition.

Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #1 am: 21.03.2013, 22:14:34 »
Zeig mal sudo parted -l

Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #2 am: 21.03.2013, 23:19:00 »
Habe einen Screenshot von sudo parted -l und von dem Installationsschritt mit der Einbindung der Swappartition gemacht und sie in meinem Album abgelegt, weiss aber nicht wie ich sie hier  in die Antwort einbinden kann. Ein Tip waere hilfreich.

Mozon

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #3 am: 21.03.2013, 23:40:16 »
Den Befehl von Dochifi eingeben .....

dann die Ausgabe im Terminal markieren und kopieren und hier im Forum Posten

Am besten mit '# (oben über den Smilies) Code Einfügen.

Ausgabe vom Terminal
Hoffe das hilft .....

Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #4 am: 22.03.2013, 13:49:20 »
DAs findest du nicht unter Einbindungspunkt, sondern beim Formatieren-als-Befehl. Dort stellst du Swap ein.

Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #5 am: 22.03.2013, 23:58:33 »
Hier nun die Ausgabe des Befehls sudo parted -l


und hier ein Screenshot von der Installation mit der Einbindung der möglichen Partitionen.


Wie man sehen kann ist Swap hier nicht vorgesehen.

sda1 ist eine Partition von Acer angelegt
sda2 meine aktuelle Windows Boot Partition
sda5 die für mint vorgesehene Partition und
sda6 sollte für Swap sein

Vielleicht hilft das ja mein Problem zu verstehen.

Danke vorab für eure Tips.

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #6 am: 23.03.2013, 00:02:01 »
Dann geh doch auf "ändern" und formatiere sda6 auch auf linux-swap und nicht auf "unbekannt" :)

Ab davon wären das bei mir 4 primäre Partitionen. Die "blöde" erweiterte ist in diesem Falle total überflüssig.

Einmal richtig? Oder weiterpropeln?? Musst Du wissen...

Da Du sowieso nicht online bist, kann ich auch editieren....

Deine sda1 ist das /boot von Win7. Eigentlich überflüssig. Aber ich glaube, Win willst Du nicht noch einmal installieren.
Deine sda2 ist total überdimensioniert. Vollgepropft auf Hälfte mit Daten. Daten haben in dem OS nix zu suchen. Für Win7 mit Beinfreiheit reichen 96GB mehr als aus.

Somit....

sda1 105 MB vfat für Winboot
sda2 96 GB NTFS für Win7
sda3 Pingi 32 GB wo alles reinkommt
sda4 ---> erweiterte
sda5 Windaten
sda6 Pingidaten
sda7 Swap

wäre meine Einteilung.
« Letzte Änderung: 23.03.2013, 00:12:24 von Blindenhund »

javac

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #7 am: 23.03.2013, 00:13:47 »
... sda6 sollte für Swap sein ...
einfach nur sda6 ändern von ext4 auf swap, benutzen als linux-swap ...

evtl. könnte man zusätzlich sda2 als /windows einhängen
(benutzen als ntfs und nicht formatieren!).

 
« Letzte Änderung: 23.03.2013, 00:39:09 von javac »

lupu

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #8 am: 23.03.2013, 00:18:27 »
Außerdem, wenn eine Partition swap werden soll, muß man bei "benutzen als" swap auswählen, nicht ext4 !
Dann noch einen Haken bei "formatieren" machen, Einhängepunkt braucht es dann nicht.

Edit: da muß ich meinem Vorredner zustimmen  :)
Edit 2: Blindi, ich glaube er hatte ein Problem mit dem Defragmentieren, deshalb ist vermutlich die sda2 noch so groß.
« Letzte Änderung: 23.03.2013, 00:24:55 von lupu »

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #9 am: 23.03.2013, 00:19:58 »
Und wer recht hat, gibt einen aus!

lupu schmeisst ne Lokalrunde! :)

*PROST*

lupu

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #10 am: 23.03.2013, 00:27:58 »
Prösterken  :D Hab leider nur noch Wasser auf Lager,will ja niemand beleidigen

Wie war das nochmal bei Win mit diesen Auslagerungs-pages? Die haben mir früher auch immer die Platte vermüllt und das komprimieren behindert, bis ich sie einfach abgeschaltet hab.

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux mint 14 Cinnamon ohne Swap Partition?
« Antwort #11 am: 23.03.2013, 00:30:50 »
Abschalten, Neustart, defraggler.exe bis Ruhe im Karton und dann wieder anschalten und Min/Max auf gleichen Wert festsetzen.

Aber vorher muss er auslagern. Bei rund 250 GB hat er 200 GB Daten auf der Part. Die haben da eh nix zu suchen sofern es Daten und keine Spiele sind.

@ lupu: Barolo ist aus. Bordeaux tut es auch.... :)

lupu: Von Sysinternals gibts da pagedefrag. Damit kannst auch swapfile.sys defragmentieren. Und der CCleaner kann auch die Registry defragmentieren. Nur mal so am Rande...
« Letzte Änderung: 23.03.2013, 00:39:02 von Blindenhund »