Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.09.2020, 05:02:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683492
  • Themen insgesamt: 55335
  • Heute online: 349
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 306
Gesamt: 306

Autor Thema:  Linux Meeent4 auf Asus EeePC  (Gelesen 2550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Meeent4 auf Asus EeePC
« am: 12.02.2008, 08:42:45 »
Ich bin glücklicher Besitzer eines deutschen EeePC und habe mir einen USB-Stick mit Linux Meeent4 zugelegt.

Der USB-Stick mit Linux Meeent4 funktioniert an meinem Asus Eee-PC.

Jetzt habe ich aber ein Problem. Mir fehlt das Passwort um das Netzwerk (WLAN) einzurichten. Das Netzwerk wurde bereits gefunden, ich muss jedoch noch das WLAN-Passwort eingeben, damit die Verbindung hergestellt werden kann.

Im Internet habe ich nur gefunden, dass auf der Live-CD kein Passwort gibt. Aber für das Einrichten über kcontrol benötige ich ein Passwort. Kann mir jemand das Passwort für Linux Meeent4 nennen?

Vielen Dank
Uwe

Re: Linux Meeent4 auf Asus EeePC
« Antwort #1 am: 12.02.2008, 09:03:41 »
Moin,

hast du schon mal versucht einfach Enter zu drücken, wenn die Passwortabfrage erscheint?

Und warum startest du kcontrol um das WLAN-Netz einzurichten? Gibt's das bei KDE nicht so etwas wie  KWifi oder wie das auch immer heißt...???

Wie gesagt, einfach mal Enter drücken - müsste klappen (oder gib einfach mal irgendwas ein, oder vielleicht \"root\").

Re: Linux Meeent4 auf Asus EeePC
« Antwort #2 am: 12.02.2008, 09:17:07 »
Zitat
Wie gesagt, einfach mal Enter drücken - müsste klappen (oder gib einfach mal irgendwas ein, oder vielleicht \"root\").

Da habe ich schon sehr viel probiert. (Leer,root,toor,ubuntu,mint,meent,eeepc) Alles leider ohne Erfolg. Wahrscheinlich hat der Entwickler, der aus Linux Mint Linux Meent4 gemacht hat, etwas anders gemacht als im Original.

Vielleicht hilft es ja, wenn ich  Linux Meent4 auf eine SD-Card installiere. Dann werde ich doch sicher mein eigenes Passwort eintragen?

Re: Linux Meeent4 auf Asus EeePC
« Antwort #3 am: 12.02.2008, 09:29:27 »
Hast du es auch schon mal über die Konsole probiert mit:

sudo iwconfig wlan0 essid deinWLANnetz key deinkey

und dort beim sudo-Passwort einfach nur bestätigen.
So mach ich es immer bei ner Live-Sitzung.

Kann sein, dass deine WLAN-Schnittstelle eine andere Bezeichnung als wlan0 hat:

Kannst du mit iwconfig in Erfahrung bringen.

Re: Linux Meeent4 auf Asus EeePC
« Antwort #4 am: 12.02.2008, 09:56:44 »
Danke für den Tipp. Aber es scheint wirklich am Passwort zu liegen. z.B.

$ nano /etc/fstab
funktioniert, aber ich kann natürlich nicht speichern, weil ich kein root bin.

$ sudo nano /etc/fstab
ruft den Editor nano gar nicht erst auf.

Zitat
Vielleicht hilft es ja, wenn ich  Linux Meent4 auf eine SD-Card installiere.
Dann werde ich doch sicher mein eigenes Passwort eintragen?

Das habe ich gerade probiert. Hier brauche ich auch dass Passwort.