Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.10.2019, 00:04:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22705
  • Letzte: RoRo54
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614865
  • Themen insgesamt: 49683
  • Heute online: 509
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Bei Neustart zur Installation öffnet sich kein Installationsfenster  (Gelesen 15421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zitat
@ DocHifi: wie sollte ich es denn sonst machen, so dass ich noch auf beides zugreifen kann?
Von CD starten und neben Windows installieren, das ist der übliche Weg, wenn man mehrere System installiert.

Nein hatte ich nicht, kann ich dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich kann nur sagen was ich gemacht habe: ich habe es heruntergeladen, auf die CD gebrannt, dann aufgerufen und als er mir am Ende nach einem Neustart gefragt hat neugestartet. Ob ich davor eventuell nochmal was über den Installer gemacht hab weiß ich nicht, meines Wissens nach habe ich nur einmal die Installation bestätigt, weil Windows da ja immer nachfragt..

@DocHifi: aber das habe ich ja auch gemacht, das würde doch dann heißen ich habe es doch 2 mal Installiert?!
« Letzte Änderung: 27.01.2013, 16:48:08 von JaHo »

Zitat
@DocHifi: aber das habe ich ja auch gemacht, das würde doch dann heißen ich habe es doch 2 mal Installiert?!
In dem Fall ja, dann würde ich unter Windows, die Install wieder entfernen.
Danach bitte mal die CD starten (Live System) und die Ausgabe von  sudo fdisk -l posten.

Zitat
In dem Fall ja, dann würde ich unter Windows, die Install wieder entfernen.
wo genau mach ich das?

Zitat
In dem Fall ja, dann würde ich unter Windows, die Install wieder entfernen.
wo genau mach ich das?
Muss ich nun auch noch Windows Support leisten ?
Systemsteuerung --> Software.
Wubi ist wie ein Programm, welches man unter Windows installiert und so wird man es auch wieder los.

Zitat
Muss ich nun auch noch Windows Support leisten ?

sorry für die blöden Fragen, aber was genau soll ich denn deinstallieren doch nicht mint oder?

Du sitzt doch vor dem PC, wenn es Mint heißt, dann ja.
Die "echte" Installation, hat damit nichts zu tun.

Also, ich hab das jetzt deinstalliert und er startet jetzt immer wieder neu, wenn ich "start linux mint" mache. Der zeigt dann gar nichts mehr an, also Bildschirm wird schwarz und er startet neu

Ich frage nochmal nach der Ausgabe von sudo fdisk -lOhne die, kann ich nichts sagen.
Also bitte von CD starten und die Ausgabe liefern.

Klaus P

  • Gast
Zitat
Ja der Ordner ist da (18,6 GB) und da kommt erst mal ein Fenster mit 4 oder 5 Auswahlmöglichkeiten. Also das ist komisch, wenn mein Laptop hochfährt, kommt erst ein Samsungfenster (laptopmarke), dann kommt so ein Fenster mit mint und einem Countdown, wenn ich den runterlaufen lasse, dann fängt es wieder von vorne an (Samstungfenster) und wenn ich enter drücke, komme ich ein Menü mit den 5 Auswahlmöglichkeiten. Bei 2 punkten kann man irgendeinen Test machen und nur bei einem geht er in ein Menü bei dem ich dann zwischen Linux und Windows wählen kann (da steht irgendwas mit booten vom Laufwerk oder so). Wenn ich da Linux auswähle kommt tatsächlich, wie auf der anderen Seite beschrieben ein weiterer Countdown, wenn ich diesen runterlaufen lasse kommt ein schwarzer Bildschirm auf den Dinge in weiß geschrieben werden (soweit ich weiß, ist das ein gutes Indiz) allerdings kommt dann wieder ein schwarzer Bildschirm und alles beginnt von neuem (-> Samsungbildschirm), ich hoffe, die Beschreibung hilft evtl. weiter.

Hallo JaHo!

Mache bitte unbedingt das, worum dich Doc gebeten hat. Wenn du nicht genau weißt wie, frag noch mal nach.

ich versuche noch mal die Problematik anhand deiner obigen Meldung von gestern zu erklären. Der Ordner "Linuxmint" auf dem Windowslaufwerk, weist auf eine Wubi/Mint4Win Intallation hin, also eine Installation auf einem Windowslaufwerk. Das ist, streng genommen, aber gar keine richtige Installation. Im gleichen Satz vermerkst du aber "und da kommt erst mal ein Fenster mit 4 oder 5 Auswahlmöglichkeiten.". Das wiederum verweist auf eine richtige Dualbootinstallation, denn diese vielen Einträge im Bootloader kämen bei dem Windows-Bootloader nicht vor. Auch die darauf folgende Beschreibung, spricht für eine richtige Installation. Aber dann wirds "komisch". Jedenfalls für keine der beiden Installationsarten normal.
Nun muss man die Fehlersuche eingrenzen, um zu sehen, was nun installiert ist. Mit dem obigen Befehl, stellt man fest, wie die Platte aufgeteilt ist, mit welchen dateisystemen etc. und man sieht weiter.
Wichtig ist jetzt auch noch mal zu wissen, hast du das Programm "linuxmint" in der Softwareverwaltung von Windows deinstalliert und ist der Ordner "Linuxmint"  unter WINDOWS verschwunden. Für den Start der Live-CD und der Befehlseingabe/ausgabe, ist es aber nicht schlimm, wenn das noch nicht geschehen ist.

Also mach mal, oder frage! Manchmal ist halt der Wurm drin..... :)

Gruß

Klaus P

Egal ob ich es normal oder im kompatibilitätsmodus starte, ich komme gar nicht so weit, dass er das anzeigt geschweige denn etwas eingeben könnte. Nach 10 Sekunden bootet er neu. Dann zeigt er nur eine Zeile an, aber nachdem ich neugestartet habe.

dann kommt aber: NO EMULATION System Type-00
« Letzte Änderung: 29.01.2013, 11:55:42 von JaHo »

Sprichst du vom Livesystem, also Start von der CD ?
Oder versuchst du von der HDD zu starten ?

Ich mache den Laptop an, dann kommt da ein Linux Mint Bildschirm mit countdown, da drücke ich dann enter und wähle aus "start linux mint" dann startet er wieder neu und zeigt kurz die zeile an. Sonst wird nichts geschrieben. Nur wenn ich "start in compatibility mode" klicke, dann macht er zwar was (also es werden ein paar zeilen geschrieben) aber nach 5 sekunden wird der Bildschirm schwarz und er startet erneut

Ok, also ist bereits ein Linux installiert, das wäre dann endlich geklärt.
Einfach machst du es uns nicht.
Wenn du das Menu siehst, drücke e dann navigiere zu der Zeile, wo am Ende "quit splash" steh.
Dort trägst du dahinter nomodest ein und startest mit Strg+x.
Fährt er dann hoch ?

Zitat
wo am Ende "quit splash" steh.

Ich denke du meinst die Zeile durch die ich mit Tab komme:  casper/umlinuz file=/cdrom/pressed/mint.seed ... Ich habe nomodest sowohl hinter die beiden Bindestriche, die nach quiet splash kommen, als auch statt der Bindestriche geschrieben, hat aber dann nichts gemacht, obwohl ich Strg+x gedrückt habe...
« Letzte Änderung: 29.01.2013, 13:17:39 von JaHo »