Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.09.2020, 22:29:13

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24578
  • Letzte: kbv
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685477
  • Themen insgesamt: 55478
  • Heute online: 739
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Bei Neustart zur Installation öffnet sich kein Installationsfenster  (Gelesen 17096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

ich wollte mir Linux installieren und habe alle Anweisungen von https://www.linuxmintusers.de/index.php?page=11 befolgt. Zu dem Schriit ¨Beim Hochfahren des Rechners erscheint jetzt ein Auswahlmenü, welches Betriebssystem gestartet werden soll. Linux Mint auswählen." komme ich erstmal nur über den Umweg, dass ich  davor auswähle, dass er es vom Laufwerk booten soll. Mein Problem ist, wenn ich das dann auswähle und den Countdown runterlaufen lasse startet sich der Laptop wieder neu ohne, dass sich Linux automatisch installiert hat. Was ist da denn mein Problem? (Wenn ich Windows auswähle startet der Laptop ganz normal)

Da ich ein blutiger Anfänger bin, bitte ich um eine einfache Erklärung, wie ich am besten vorgehen kann, danke schonmal im Voraus!

Seestern

  • Gast
Wichtig ist das du uns mehr zu deiner Hardware sowie zu deiner verwendeten Software erzählst.

mfg
Rolf

Gib mal die Ausgabe von sudo fdisk -lGeht auch im Livesystem.

Wenn du "innerhalb von Windows" installiert hast wird's schwer da Auskunft zu geben. Ich glaube da kennen sich nur wenige aus.

Hast du nicht genug Platz um eine "vernünftige" installation neben Windows zu machen?

Gruß Marco

Die Wubi Installation, bietet auch die Möglichkeit, richtig zu installieren.
Stellt sich die Frage, wie weit er überhaupt ist.

Klaus P

  • Gast
Hallo!

Du kannst dich jetzt mühselig auf Fehlersuche begeben, siehe hier:
http://wiki.ubuntuusers.de/Wubi/Problembehebung

Das Problem mit fehlgeschlagenen Wubi-Installationen ist aber, dass sie selbst für erfahrene Nutzer schwer, aber für Neulinge kaum lösbar sind. Gehe daher am besten in Windows in die Softwareverwaltung und lösche das Programm Ubuntu.
Anschliessend dann eine richtige Dualbootinstallation. Diese kann man, wie Doc bereits erwähnt hat, auch mit der im Windows gemounteten Ubuntu-CD starten, indem man den Auswahlpunkt "Demo und Vollinstallation" wählt.

Gruß

Klaus P

Es ist ja immer noch nicht klar, ob überhaupt schon installiert wurde, geschweige denn wie.

Hey,
danke für die Antowrten. Ich benutze Windows Vista. Installiert habe ich es so, dass ich es rutnergeladen hab, dann auf DVD gebrannt und anschließend geöffnet habe. Ich denke schon, dass es installiert wurde (innerhalb von Windows), weil wenn ich es erneut versuche da steht, dass die Datei schon vorhanden ist. Ich hätte denke ich schon genug Speicherplatz, aber ich wollte mir die Möglichkeit erhalten, beim starten auch mit Windows hochfahren zu können, und dachte das geht nur so?!

Klaus P

  • Gast
Hallo!

@ Doc: Sein Link im ersten Post ging zu Wubi und es ist ein Eintrag im Loader vorhanden. Daher war das für mich klar.

@ JaHo: Um  sicher zu gehen, schau doch mal bei Windows in der Systemverwaltung/Softwareverwaltung nach, ob da ein Programm Linuxmint steht oder ob du auf deinem Laufwerk C (oder auch D...) einen großen Ordner Linuxmint hast. In deinem Bootmenü, steht da Windows an erster Stelle und dann Linuxmint und sonst nichts?

Falls das zutrifft, hast du Wubi oder besser Mint4Win, die Mintvariante davon und ich verweise auf meinen ersten Post.

Gruß

Klaus P
« Letzte Änderung: 27.01.2013, 16:16:08 von Klaus P »

Ich frage mich immer wieder, wie man auf die Idee kommt, aus einem laufenden System heraus, ein anderes zu installieren.
Wer versucht schon, ein Windows  aus Windows heraus zu instalieren ?
Kein Mensch.

Ja der Ordner ist da (18,6 GB) und da kommt erst mal ein Fenster mit 4 oder 5 Auswahlmöglichkeiten. Also das ist komisch, wenn mein Laptop hochfährt, kommt erst ein Samsungfenster (laptopmarke), dann kommt so ein Fenster mit mint und einem Countdown, wenn ich den runterlaufen lasse, dann fängt es wieder von vorne an (Samstungfenster) und wenn ich enter drücke, komme ich ein Menü mit den 5 Auswahlmöglichkeiten. Bei 2 punkten kann man irgendeinen Test machen und nur bei einem geht er in ein Menü bei dem ich dann zwischen Linux und Windows wählen kann (da steht irgendwas mit booten vom Laufwerk oder so). Wenn ich da Linux auswähle kommt tatsächlich, wie auf der anderen Seite beschrieben ein weiterer Countdown, wenn ich diesen runterlaufen lasse kommt ein schwarzer Bildschirm auf den Dinge in weiß geschrieben werden (soweit ich weiß, ist das ein gutes Indiz) allerdings kommt dann wieder ein schwarzer Bildschirm und alles beginnt von neuem (-> Samsungbildschirm), ich hoffe, die Beschreibung hilft evtl. weiter.

Klaus P

  • Gast
Zitat
Doc: Wer versucht schon, ein Windows  aus Windows heraus zu instalieren ?

Ääähhh ich! Als ich letztens ein Upgrade von W7 >> W8 gemacht habe!

Zitat
Ich frage mich immer wieder, wie man auf die Idee kommt, aus einem laufenden System heraus, ein anderes zu installieren.

Tja, wo ein Wubi ist, ist ein Weg (und der wird genommen)! ;D

Gruß

Klaus

NACHTRAG:

@ Jaho: Deine Antwort ist verwirrend! Das klingt fast so, als hättest du 2 x installiert. Einmal richtig und einmal per Windows-Installer. Kann das sein?
« Letzte Änderung: 27.01.2013, 16:29:49 von Klaus P »

Zitat
Ääähhh ich! Als ich letztens ein Upgrade von W7 >> W8 gemacht habe!
Das ist ein Upgrade, keine Installation.
Niemand versucht aus einem WinXP heraus, ein Win 7 zu installieren.
Aber mit Linux wird es immer wieder versucht, ohne Worte.

@ DocHifi: wie sollte ich es denn sonst machen, so dass ich noch auf beides zugreifen kann?

Klaus P

  • Gast
@ JaHo: meinen obigen Nachtrag hast du gesehen?

Gruß

Klaus P