Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2019, 09:23:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22702
  • Letzte: TheoRist
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614656
  • Themen insgesamt: 49670
  • Heute online: 577
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint auf anderer Partition installieren  (Gelesen 17406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #30 am: 21.01.2013, 15:20:36 »
Dann starte mal die Installation und mache ein Foto, von der Partitionierung.
Notfalls mit dem Handy oder einer Cam, das kannst du hier dann anhängen.
Dann kann ich wohl mehr sagen.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #31 am: 21.01.2013, 15:27:48 »
Ok, obwohl hier auch freier speicherplatz alles ist?

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #32 am: 21.01.2013, 15:31:07 »
Kannst du unter Windows, die Partition verkleinern ?
Das wäre der andere Weg, der möglich wäre.
Da gibt es ja auch so eine Laufwerksverwaltung.

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #33 am: 21.01.2013, 15:42:28 »
mint@mint ~ $ sudo parted -l
Warnung: /dev/sda enthält GPT-Signaturen, die anzeigen, dass es eine GPT-Tabelle
hat. Es ist jedoch keine gültige vorgetäuschte MSDOS-Partitionstabelle
vorhanden, die erforderlich wäre. Vielleicht wurde diese zerstört -- eventuell
durch ein Programm, das GPT-Partitionstabellen nicht versteht. Oder vielleicht
haben Sie die GPT-Tabelle gelöscht, und verwenden jetzt eine
MS-DOS-Partitions-Tabelle. Ist dies eine GPT-Partitionstabelle?
Ja/Yes/Nein/No?

wie hast du diese Frage eigentlich beantwortet?

Und welches Mint wird hier versucht zu installieren?

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #34 am: 21.01.2013, 15:50:11 »
Die Frage habe ich mal lieber garnicht beantwortet! Linux Mint Maya 13 Cinnamon wird versucht zu installieren..

In Windows habe ich jetzt die Partition um 30 GB verkleinert und wird dann auch als neue Partition angezeigt. In Linux ist alle unverändert und es wird weiterhin alles als freier Speicher angezeigt...
« Letzte Änderung: 21.01.2013, 15:58:54 von Foxdl »

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #35 am: 21.01.2013, 16:01:51 »
Die "Parted-Abfrage" muß zwingend geklärt werden. Ich kann auch nicht glauben, dass das die ganze Ausgabe war, wurden da keinerlei Partitionen angezeigt? Win8 belegt normalerweise 4 Partitionen.

Zitat
Linux Mint Maya 13 Cinnamon

Hmmm, ob das gut ist? Ich hab da bedenken, dass dein Läppi zu neu ist dafür.

Und noch ne Frage: wie hast du Mint13 erstellt? Hoffentlich nicht mit Unetbootin, das kann nämlich keine UEFI-Sticks erstellen.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #36 am: 21.01.2013, 16:08:11 »
Welches Linux denn dann? Kann gerne ein anderes nehmen. Habe ne iso auf cd gebrannt.

was soll ich denn antworten?

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #37 am: 21.01.2013, 16:18:56 »
Zitat
Welches Linux denn dann?
Mint14 mit der Oberfläche deiner Wahl  ;)

Zitat
Habe ne iso auf cd gebrannt.
gut, das sollte soweit dann funktionieren

Zitat
was soll ich denn antworten?
was soll ich fragen?  :P

OK, jetzt ohne Scherz, lass uns nochmal von vorne anfangen.

Geh als erstes mal ins BIOS/UEFI und such dort alles ab. Irgendwo kannst du da wahrscheinlich wählen zwischen BIOS, UEFI und both. Stell das mal auf "UEFI only" oder so ähnlich.

Als nächstes sollte das mit dem SecureBoot geklärt werden, den mußt du abschalten. Die einzigste Linux-Distri, die bisher SecureBoot kann, ist Ubuntu 12.10 und irgendwelche RedHat-Distris (also das aktuelle Fedora)

Mach das mal alles und meld dich dann wieder, am besten von "Mint14 live" - ich wechsle derweil mal den Rechner.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #38 am: 21.01.2013, 16:21:15 »
Alles klar, dauert aber ein wenig ;)

Ist Linux Mint 14 mit KDE aus diesem Forum in Ordnung?
« Letzte Änderung: 21.01.2013, 16:29:53 von Foxdl »

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #39 am: 21.01.2013, 16:32:37 »
Ich geh solange mal was essen

Zitat
Ist Linux Mint 14 mit KDE aus diesem Forum in Ordnung?

Warum sollte es nicht ok sein?

Aber falls du zweifel hast, dann nimm Kubuntu 12.10  ;D

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #40 am: 21.01.2013, 16:46:53 »
Habe Im Bios schonmal nichts von UEFI gefunden.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #41 am: 21.01.2013, 16:48:58 »
@Frieder
was ist das für eine Sch..., das sowohl vom Installer als auch von Gparted keine Windows Partitionen angezeigt werden.
Sind die neuerdings unsichtbar ? ;D

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #42 am: 21.01.2013, 16:57:40 »
Irgendwie ist mir das neulich auch schon untergekommen - als ob die vergessen haben, den ntfs-3g auf die Scheibe zu packen...

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #43 am: 21.01.2013, 16:59:42 »
Ntfs-3g ist aber nicht für das lesen, sondern nur für Schreiben, meine ich.
Ergo müssten die ja mindestens auftauchen, wer weiß, was da wieder von MS gedreht wurde.

Re: Linux Mint auf anderer Partition installieren
« Antwort #44 am: 21.01.2013, 17:04:51 »
Habe jetzt Linux Mint 14 von CD gestartet. gparted ist nicht drauf und ich kanns auch nicht installieren... Liegt wohl daran, dass ich nicht mit dem Internet verbunden bin, obwohl die Verbindung einwandfrei angezeigt wird...

Im Installationsmodus ist wieder die komplette Festplatte angeblich frei....
« Letzte Änderung: 21.01.2013, 17:08:15 von Foxdl »