Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2019, 05:52:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22565
  • Letzte: huste511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608690
  • Themen insgesamt: 49278
  • Heute online: 371
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 290
Gesamt: 294

Autor Thema:  Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa  (Gelesen 1676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo erstmal, Frage steht ja schon im Titel. Ich habe zum testen Mint 6 auf einen Stick installiert und momentan kein eigenen Internetzugang.

1. Gibt es trotzdem einen Möglichkeit die Dateien runterzuladen und offline zu installieren ?
2. Warum kann ich meine externe HD nicht mounten ? Kommt immer eine Fehlermeldung.
3. Woher bekomme ich offline die ganzen Codecs für \"mpg4\" \"FLV\" etc etc ?

Danke schon mal....

Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa
« Antwort #1 am: 29.04.2009, 11:05:37 »
Linux Mint bringt eigentlich (im Gegensatz zu Ubuntu) die meisten Codec mit.
Fehlende Pakete kannst Du dir zBs. über http://packages.ubuntu.com/intrepid-updates/allpackages
runterladen (.deb) und auf\'n Stick ziehen. :thumbsup:

http://wiki.ubuntuusers.de/Lokale_Paketquellen
Einfacher ist es natürlich Deinen Stick an einem Online-Rechner zu booten (Freunde,Arbeit,InternetCafe..)
und dort mit synaptics/apt-get/MintUpdate auf den aktuellen/gewünschten Stand zu bringen.

Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa
« Antwort #2 am: 29.04.2009, 16:34:32 »
Ach du meine Fresse..... :D

Woher weiss ich denn, was ich da nehmen muss ?!?

Das funzt ? Also den Stick an einen anderen Rechner anschliessen un updaten bzw. di eSoftware aufspielen die ich möchte ?

Wie geht das genau ?

1. Rechner mit Stick booten
2. Internet verbinden
3. Updaten (synaptics/apt-get/MintUpdate) im Terminal eintippen

..oder wie ?!?

Werden die runtergeladenen Sachen auch auf dem Stick installiert und nicht auf dem Zugangsrechner ??

Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa
« Antwort #3 am: 29.04.2009, 20:47:40 »
Hallo,
an Deiner Stelle würde ich wie schon von Zyanix geraten den Stick auf einen Rechner mit DSL-Zugang booten. Wenn das Mint dann läuft, inder Konsolesudo apt-get update eingeben (und die folgende Abfrage des Passwortes mit der Eingabe desselben abschließen). Nun sollte in dieser Konsole etliches abgehen :D - Dein Mint sieht nach, wo es was zu holen gibt und merkt sich diese Stellen. Nun würde ich als nächstes das Linux komplett \"eindeutschen\" - hatte ich hier mal für Mint5 darestellt, funktioniert aber für Mint6 nahezu analog.
Anschließend sollte die Mint-Softwareverwaltung aktualisiert werden (im Menü links der 6. Knopf von unten, dann im neuen Fenster auf \"Aktualisieren\" klicken) - das dauert immer ein bissel!
Nun würde ich als erstes solche Anwendungen installieren, die viele Abhängigkeiten mit aus den Repositories ziehen. Das sind u.a. VLC, OggConvert, dvd::rip, QDVDAuthor, Avidemux, Audacious, Pdf-editor, Gambas etc. Je nach Lust und Laune und nach dem, was der Rechner am Ende können soll.

Viele Grüße Alf

Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa
« Antwort #4 am: 29.04.2009, 21:15:20 »
Zitat von: \'alf17\',index.php?page=Thread&postID=6346#post6346
............... inder Konsolesudo apt-get update eingeben (und die folgende Abfrage des Passwortes mit der Eingabe desselben abschließen).

Viele Grüße Alf

Passwort ?!? Welches Passwort ?

Nochmal die Frage, wird dann alles auf dem Stick gespeichert, nicht das ich irgendjemandem Windows zerschiesse..... :D

...und reicht ein 4 GB Stick aus, oder doch lieber 8 GB ?

Spiele kann man auch im Netz bekommen ?

Sorry für di eganzen dummen Fragen......

Deutsche Sprachpakete \"Offline\" installieren ? ..und ein paa
« Antwort #5 am: 30.04.2009, 12:25:21 »
Mit \"Passwort\" ist das sudo Passwort gemeint welches du vorher (bei der Installation) vergeben hast.
Was ich mich jetzt (nach einer längeren Diskussion mit einem jüngeren Kollegen) frage:
Welche Art von Installation schwebt Dir eigentlich vor.
Mint -> USBcreator
Windows -> UnetBootin
oder eine Standardinstallation (wie auf Festplatte mit swap=0kb)
Können die ersten beiden überhaupt umgebaut/aktualisiert werden?
Es wird doch bloß die ISO auf\'m Stick gepackt ,der Stick bootbar gemacht
und die Einstellungen lassen sich speichern.
Aber Programme installieren/deinstallieren ?(
@ sagga
für die ersten beiden Methoden reichen 2-4Gb letztere sollten wohl 8Gb sein :whistling: