Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.02.2020, 13:31:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 640436
  • Themen insgesamt: 51900
  • Heute online: 622
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Sylpheed und der sensible-editor  (Gelesen 856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sylpheed und der sensible-editor
« am: 12.01.2013, 00:35:34 »
Hallo Miteinander!

Die meisten nutzen sicherlich TB oder Claws, aber vielleicht habe ich Glück und es sind auch einige Sylpheed-Nutzer anwesend.

Mein Problem so weit:

Mint 14 Xfce, soweit läuft alles, aber Attachments in Mails lassen sich aus der Mail heraus nicht öffnen. Egal ob nun eine PDF, eine XLS, eine DOC oder was auch immer. Ich bin derzeit gezwungen, die Attachments lokal zu speichern, dann kann ich sie öffnen. Als Programm zum öffnen von Datei-Anhängen ist folgende Zeile (innerhalb der allgemeinen Konfiguration von Sylpheed) hinterlegt:

sensible-editor %s

Auch beim öffnen des Dialogs "Öffnen mit ..." sobald man das Attachment öffnen will, bietet nur den besagten sensible-editor an.
Wie kann ich Sylpheed beibringen, dass es die Attachments mit den im System verknüpften Applikationen zu starten?

Ich hoffe, ihr könnt helfen.

Gruß
rothom

Re: Sylpheed und der sensible-editor
« Antwort #1 am: 12.01.2013, 00:53:18 »
Hoffe du freust dich jetzt nicht zu früh, dass einer antwortet.

Hatte das Problem selber auch und konnte keine Lösung finden, daher habe ich zu claws-mail gewechselt..

Re: Sylpheed und der sensible-editor
« Antwort #2 am: 12.01.2013, 13:31:51 »
Das kann aber auch nicht der Weg sein, ein anderes Programm installieren. Irgendwo muss es doch die Möglichkeit geben. Xubuntu beispielsweise hat das Problem nicht mit Sylpheed.

Gruß
rothom

Re: Sylpheed und der sensible-editor
« Antwort #3 am: 14.02.2020, 19:49:03 »
Mir ist klar, dass der Thread veraltet ist, aber gibt es seitdem tatsächlich noch keine Lösung für das Problem?
Seltsam ist bei mir, wenn ich ein pdf-Anhang "öffne", wird versucht, es mit gimp zu öffnen (wills dann importieren).
wenn ich auf "öffnen mit" gehe, habe ich mir dort inziwschen den xreader eingetragen, dann funktionierts und das pdf wird korrekt geöffnet. Habe somit eine gangbare Lösung gefunden, aber ich hätte schon gerne, dass direkt das richtige Programm genutzt wird - anstelle von Gimp?!

LinuxMint19.3 Mate hab ich.

Weiß jemand Rat? Ich vermisse auch eine Möglichkeit, generell Dateiendungen einer Anwendung zuzuordnen, gibts das gar nicht?

Vielen Dank schon mal!