Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.09.2019, 01:29:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22548
  • Letzte: Dieter44
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608320
  • Themen insgesamt: 49239
  • Heute online: 430
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 329
Gesamt: 336

Autor Thema:  Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?  (Gelesen 2355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi,
wenn das neue Ubuntu draussen ist, dauert es ja meist nicht lange bis die neue Mint-Version zur Verfuegung steht.
Kann mir vielleicht einer von den Admins / Mods sagen, ob in der neuesten Version eine funktionierende
Update-Moeglichkeit vorgesehen ist?
Das ganze System immer platt zu machen, wenn moeglich das /Home-Verzeichnis sichern ....
und dann eine Neuinstallation zu machen find ich irgendwie laestig.

Gruss
Ralle

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #1 am: 18.04.2009, 04:11:01 »
Ich bin zwar weder Mod noch Admin noch Entwickler. :P
Aber soweit ich weiß, gab es schon immer eine Update-Funktion in Mint. Nur ist die halt nicht 100% empfehlenswert.
Eine Neuinstallation ist meistens der sichere Weg. Wenn du dir eine extra home-Partition anlegst, ist das eh das Beste, was du machen kannst. ;)
Dann kann wirklich nicht viel schiefgehen.

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #2 am: 18.04.2009, 10:58:59 »
Kann man das System nicht mithilfe einer/der Installations-CD der neuen Version einfach auf den neuesten Stand bringen? oO Ich kenne es so z.B. von (open)SUSE. :D (Wobei auch in YaST eine Funktion dafür vorhanden ist.)

oRe

  • Gast
Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #3 am: 18.04.2009, 11:32:55 »
Zitat von: \'Squall\',index.php?page=Thread&postID=6154#post6154
Kann man das System nicht mithilfe einer/der Installations-CD der neuen Version einfach auf den neuesten Stand bringen? oO Ich kenne es so z.B. von (open)SUSE. :D (Wobei auch in YaST eine Funktion dafür vorhanden ist.)

sudo apt-get dist-upgrade

sollte doch eigentlich das gewollte Update/Upgrade durchführen oder?

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #4 am: 18.04.2009, 13:34:13 »
Zitat von: \'oRe\',index.php?page=Thread&postID=6155#post6155
sudo apt-get dist-upgrade

AUF KEINEN FALL!!!!!
Damit würdet ihr auf Ubuntu upgraden und euch euer System total zerschiessen.

oRe

  • Gast
Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #5 am: 18.04.2009, 14:29:21 »
Zitat von: \'Mindhunter2202\',index.php?page=Thread&postID=6157#post6157
Zitat von: \'oRe\',index.php?page=Thread&postID=6155#post6155
sudo apt-get dist-upgrade

AUF KEINEN FALL!!!!!
Damit würdet ihr auf Ubuntu upgraden und euch euer System total zerschiessen.

oky, deswegen stellte ich es auch eher als frage, aber so hab ich gleich auch noch was dazu gelernt ^^

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #6 am: 18.04.2009, 19:12:57 »
Also auf dem Notebook hab\' ich keine getrennte /Home Partition und was nuetzt es mir wenn ich die Programme z.T. neu installieren muss?
Den Mint-Updater hab\' ich mal getestet, war greulich-hat nicht funktioniert. Mittlerweile soll\'s das ja auch schon bei Debian geben, also warum nicht auch bei Mint.

Gruss
Ralle

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #7 am: 18.04.2009, 19:45:07 »
Zitat von: \'Mindhunter2202\',index.php?page=Thread&postID=6157#post6157
Zitat von: \'oRe\',index.php?page=Thread&postID=6155#post6155
sudo apt-get dist-upgrade

AUF KEINEN FALL!!!!!
Damit würdet ihr auf Ubuntu upgraden und euch euer System total zerschiessen.
Haha, Geniale Sache! Schon ausprobiert? Ich glaube ich setze mir mal ein Testsystem aus und probiere das aus. :D

Ich frage mich ja nun, ob die Mint-Entwickler nicht auf diese Idee gekommen sind. Vor allem sollten sie dann so etwas ja unterbinden, bzw. umleiten oder sonst so etwas machen? :huh:

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #8 am: 07.05.2009, 20:21:01 »
Zitat von: \'Squall\',index.php?page=Thread&postID=6165#post6165
Zitat von: \'Mindhunter2202\',index.php?page=Thread&postID=6157#post6157
Zitat von: \'oRe\',index.php?page=Thread&postID=6155#post6155
sudo apt-get dist-upgrade

AUF KEINEN FALL!!!!!
Damit würdet ihr auf Ubuntu upgraden und euch euer System total zerschiessen.
Haha, Geniale Sache! Schon ausprobiert? Ich glaube ich setze mir mal ein Testsystem aus und probiere das aus. :D

Ich frage mich ja nun, ob die Mint-Entwickler nicht auf diese Idee gekommen sind. Vor allem sollten sie dann so etwas ja unterbinden, bzw. umleiten oder sonst so etwas machen? :huh:
Hallo Zusammen,
ich habe das Problem, dass ich auf meinem Notebook nur Elyssa RC 1 installieren kann und sonst aus der Linux-Welt bislang gar nichts!! (Also klar und deutlich: keine andere Distri, geschweige denn Minth 5 Final aufwärts bis Minth 6!!!).
Ich habe schon alle Bootoptionen ausprobiert, alternative isos von Ubuntu, Sticks etc!! :cursing:
Deshalb, liebe Entwickler, bittet unterbindet hier bloß nichts und gibt auch den \"Raritäten\" eine Chance!!!!!!
Ich habe erst heute abend die Möglichkeit eines upgrades über
sudo apt-get dist-upgrade
erfahren!
So, jetzt meine Frage:
Wenn ich mit
sudo apt-get dist-upgrademein Elyssa RC1 aktualisiere, ist dann das Upgrade nutzbar oder läuft hier gar nichts mehr? (Black-Screen, Rauchwolken, Nirvana oder ähnliches)
Was heißt \"zerschiessen\" in diesem Zusammenhang genau!!
Vielen Dank für Eure Antworten
Karl-Heinz

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #9 am: 07.05.2009, 21:48:18 »
Ok, dann nochmals eine Erklärung zum dist-upgrade:

Wenn du ein dist-upgrade durchführst dann werden Pakete von Ubuntu über deine Mint Installation drübergeschmiert. Das bedeutet dass es zu grossen (und zwar wirklich grossen) Problemen kommen kann. Mint baut auf Ubuntu auf, trotzdem gibt es viele Minteigene Anpassungen die verloren gehen könnten und das System unbenutzbar machen könnten. Das Resultat kann von Instabilität bis hin zur kompletten Unbrauchbarkeit so ziemlich alles beinhalten.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Wir sind nicht die Entwickler von Mint, daher sind auch Anregungen und Appelle an uns total sinnlos. Wir supporten Mint \"lediglich\", sind aber in keinerlei Entscheidungen eingebunden.

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #10 am: 08.05.2009, 00:18:29 »
Vielen Dank, für deine Antwort.
An wen kann ich mich wenden?

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #11 am: 11.05.2009, 13:52:54 »
Du könntest es im englischen Forum probieren und z.B. deine Hardware mithineinschreiben in deinen Beitrag, vllt kann dir dann jemand sagen warum nur Elyssa bei dir läuft.

Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #12 am: 19.05.2009, 19:10:38 »
Meine Frau hatte Ubuntu 8.10 auf Ihrem Notebook.
Bei der Aktuallisierung kam nun  mit hoch:  \"Neues Sytem 9.04 - aktuallisieren?
Hab\' auf OK geklickt und das System wurde absolut sauber und ohne Probleme erneuert.

Sowas wuensch ich mir bei der nun folgenden Mint-Version auch!

Gruss
Ralle

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Updater in der kommenden neuen Linux Mint Version?
« Antwort #13 am: 19.05.2009, 20:00:38 »
Zitat von: \'Squall\',index.php?page=Thread&postID=6165#post6165
Zitat von: \'Mindhunter2202\',index.php?page=Thread&postID=6157#post6157
Zitat von: \'oRe\',index.php?page=Thread&postID=6155#post6155
sudo apt-get dist-upgrade

AUF KEINEN FALL!!!!!
Damit würdet ihr auf Ubuntu upgraden und euch euer System total zerschiessen.
Haha, Geniale Sache! Schon ausprobiert?
*kopfkratz* Ich... gestern...
Linux Mint Felicia XFCE ... Da mein Werdegang Xubuntu 8.04 -> Xubuntu 8.10 -> Xubuntu 9.04 war (zwischendurch zwar mal immer wieder für nen Tag andere Distris aber im Grunde das) ist für mich apt-get das Mittel der Wahl...
Hab die Xubuntu-Backports aktiviert (fragt mich net warum ich nicht auf die Idee kam, statt dessen die Mint-Backports zu nehmen) um die WLAN-Karte (Atheros 5007) nutzen zu können - und hab dann Mal frohen Mutes ein sudo apt-get dist-upgrade gemacht...
Nya... ICH habs nemmer geschafft das System zu starten... hab noch netmal mehr ne Shell gefunden... nach 2 Stunden suchen und zippeln und so hab ich dann kurzerhand ne Neuinstallation gemacht... :)

Aber mein Wunsch zum Updater wär ja eher, dass man damit nur Pakete updaten kann und keine Dists... ich will net wieder den neuen X haben und damit den neuen ATI-Treiber... hab ne alte Karte, die mit dem nicht läuft, brauche aber den externen Monitoranschluss, der mit radeon/radeonhd nicht so mag...
Blöde Samsung-Notebooks sage ich da nur...