Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.12.2019, 08:33:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 624806
  • Themen insgesamt: 50462
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 8
Gäste: 455
Gesamt: 463

Autor Thema:  System friert nach Mausklick ein  (Gelesen 1217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

System friert nach Mausklick ein
« am: 16.04.2009, 23:33:07 »
Hallo,

ich habe MINT 6 GNOME instaliert; fast bei jeder Sitzung am Rechner friert das System nach einem Mausklick ein; die Anzahl der Klicks ist unterschiedlich, manchmal schon nach ein paar Klicks, manchmal nach 2 bis 3 Stunden;

bei Windows hatte ich die Möglichkeit das System mit dem Affengriff runter zu fahren; bei MInt nutze ich bisher die Resettaste da ich keine andere Möglichkeit kenne;

was ist aber das Grundproblem des Einfrierens?

Danke Johannes

System friert nach Mausklick ein
« Antwort #1 am: 17.04.2009, 19:03:00 »
Hallo,
da Du das Problem schon unter einem anderen, wenn auch nicht wirklich durchschaubaren Betriebssystem, hattest, vermute ich hier ein Hardware-Problem. Ich hatte mal das Problem, das der Rechner sporadisch einfach ausging. Die Jungs der \"Computerfundgrube\" haben dann gesagt, es wäre vermutlich ein Haarriss auf dem Board schuld, denn man konnte den Fehler auch durch mechanische Verformung provozieren. Ergo, neues Board rein -> alles wieder o.k.

Grüße Alf

System friert nach Mausklick ein
« Antwort #2 am: 28.04.2009, 22:22:32 »
Hallo Johannes,

ich habe das gleiche Problem. Aber anscheinend liegt es an der Mint Version?!
Ich habe einen nietnagelneuen Rechner mit dem Mint 6 x64 bestückt.

Nach Installation/Deinstallation der passenden Grafiktreiber (für NVIDIA Geforce 9400GT: 1x Vers. 177; 1x Vers. 180; also meine nicht gleichzeitig) friert mir der Rechner nach dem Hochfahren des Desktops bzw. währenddessen ein. (Ok, steht zwar im Keller, aber so kalt ist nun auch nicht.)

Zwischenzeitlich auch das Mint neuinstalliert. (Dachte irgendwas bei der Treiberinstallation bzw. Deinstallation schiefgelaufen) Problem bestand immernoch.

ABER: Dann das Mint 6 Universal Edition aufgespielt, Treiber installiert (Vers. 177) und siehe da, keine Probleme. (Naja, 2-3 Std. habe ich noch nicht laufen lassen.)
Mußte allerdings mehrere Pakete nachinstallieren. Ist etwas zeitraubend, aber wenn es läuft. :-)

(Dank VISTA durfte ich aber die Festplatte noch mal neu anlegen. Und
das heißt ich darf morgen Mint neu aufspielen,grrrr.*#§@ Microsoft)

 

3. Advent
3. Advent