Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.01.2021, 05:59:38

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25123
  • Letzte: Ekki
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710309
  • Themen insgesamt: 57424
  • Heute online: 488
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 326
Gesamt: 329

Autor Thema:  "...daneben installieren" - welche Partition ist welche?  (Gelesen 1378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moin!

Ich möchte gerde Mint 64bit Mate installieren. Es soll auf einer Festplatte neben Windows 7 Platz finden. Windows ist bereits installiert.

Wenn ich nun am Anfang der grafischen Installation nach booten von der DVD auf "Linunx Mint daneben installieren" gehe, kommt ein Fenster, in dem ich mit einem schönen Schieberegler Festplattenspeicher zuweisen kann. Dabei gibt es dann zwei Felder, die entstehen und unterschiedliche Festplattengrößen anzeigen.

NUR: Welches der beiden Felder steht für welches System? Ist das Linke für die bereits bestehende Windows-Partition oder das rechte? Ich möchte die beiden Partitionen unterschiedlich groß haben, deshalb ist es nicht einfach damit zu lösen, dass ich beide gleich groß mache...

Also?

Danke für jeden Tipp,
Herakles

Re: "...daneben installieren" - welche Partition ist welche?
« Antwort #1 am: 27.12.2012, 16:57:12 »
In der Regel, ist die 2. also rechts der Platz für Linux, aber unter Vorbehalt.
Ich wähle immer etwas anderes und partitioniere selber.

Re: "...daneben installieren" - welche Partition ist welche?
« Antwort #2 am: 27.12.2012, 17:00:13 »
Hallo,

ich weiß nicht, wie weit du mit der Installation bist. Üblicherweise werden Windows7-Systeme mit 2 Partitionen ausgeliefert, wobei eine nur ca. 100 MB beträgt (diese nicht ändern). Beide sollten mit dem Dateisystem NTFS formatiert sein. (Daran kannst du sie zunächst auch erkennen.) Von Vorteil ist natürlich, die Partitionen mit Namen zu benennen (Label). Das solltest du bereits von der LIVE-CD aus tun, denn diese enthält gparted, welches nicht nur Label vergeben, sondern auch Partitionen verkleinern bzw. neu anlegen kann...

In einer benutzerdefinierten Linuxinstallation (würde ich bevorzugen) kannst du die Windows-Partition schrumpfen, bei Windows7 kann man so auf ca. 50-70 GB zurückgehen, wenn reine System- und Programmdateien getrennt von der Datenpartition werden. Kommt auf deine "Philosophie" drauf an, ob du das willst. Nach dem Schrumpfen der Windows-Partition würde ich erst einmal Windows neu starten, damit die vorhandene Windows-Partition wieder läuft; vermutlich werden vor dem Windows-Start mit chkdsk automatisch entstandene Fehler des NTFS-Dateisystems bereinigt, was ja für die zukünftigen Starts schon wichtig ist...

Erst jetzt würde ich im gewonnen Festplattenplatz von LIVE-CD aus verschiedene weitere Partitionen einrichten, um Linux zu installieren. Programm- und Systemdateien (/) würde ich mit ca. 10 GB ausstatten, /home je nach Bedarf auch so viel oder mehr, dann eine oder mehrere reine Datenpartitionen (formatiert mit NTFS, so dass du auch von Windows aus zugreifen kannst) und eine SWAP-Partition (mit maximal dem Doppelten deines Arbeitsspeichers, also 8 GB bei 4 GB RAM).

Da sehr viel von persönlichen Vorlieben und Ansichten bei der Einrichtung eines solchen Systems abhängt, solltest du hier gelegentliche Rückmeldung über den Fortschritt geben...

Ansonsten wurden Fragen zur parallelen Installation von Windows und Linux hier schon sehr oft gestellt - du solltest sie mal suchen und dir dort noch Anregungen holen.

Ciao und viel Erfolg!

Frieder108

  • Gast
Re: "...daneben installieren" - welche Partition ist welche?
« Antwort #3 am: 27.12.2012, 17:10:19 »
UND, ganz wichtig

Windows sollte vorher defragmentiert werden - beim Rest schließ ich mich dem Doc an.

Der "Schieberegler" müßte eigentlich momentan ganz rechts stehen - nach links schieben verkleinert die Windows-Partition.

WOD

  • Gast
Re: "...daneben installieren" - welche Partition ist welche?
« Antwort #4 am: 27.12.2012, 17:40:38 »
Die Linke ist Windows - zu spät - aber ich hab meinen Senf auch dazugegeben  :P