Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.05.2019, 09:29:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22036
  • Letzte: bibo-hh
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590672
  • Themen insgesamt: 47832
  • Heute online: 506
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Luefter laeuft staendig beim Mint 13 Mate, bei Mint 11 aber nicht  (Gelesen 2902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gestern habe ich dem Schlepptop meines Schwiegervaters (T43) upgraded von Mint 11 auf Mint 13 mit Maya. Leider laeuft da der Luefter jetzt  staendig. Bei Mint 11 war das Luefterverhalten normal - also mal an - mal aus. Er aeuft zwar nicht zu 100% - so aber doch hoerbar und das staendig. Ich habe nach Moeglichkeiten gesucht die Graphik bei mate irgendwie runterschrauben - denn ich vermute dass es die Graphik ist - denn die CPU-Belastung ist bei ca 10 % - aber nix gefunden. Liege ich da mit meiner Vermutung richtig oder habt Ihr noch andere Tips wo ich suchen und probieren sollte.
« Letzte Änderung: 01.01.2013, 19:40:48 von framp »

Sauron

  • Gast
Reine Vermutung: Paket fancontrol ist installiert ?

Frieder108

  • Gast
Reine Vermutung: Paket fancontrol ist installiert ?


wollte ich auch gerade posten http://wiki.ubuntuusers.de/L%C3%BCftersteuerung

Um was für ein Läppi handelt es sich denn?

Danke fuer den Hinweis. Muss ich mal nachsehen. Allerdings ist merkwuerdig, dass alle anderen beiden Schlepptoepper, die ich von 11 nach 13 upgraded habe, dieses Problem nicht haben (IBM T60, Lenovo SL410K). Allerdings sind die leistungsfaehiger in der GraKa.
... Um was für ein Läppi handelt es sich denn?
Habe ich oben schon geschrieben: Ein IBM T43 ;)

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
T43 = ATI Mobility Radeon X300
T60 = Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Siehe auch: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9432.0#msg90374


@devil: Die Graka des T43 ist schwaecher. Das kann wohl das Problem mit den Luefter erklaeren. Aber ich frage mich warum das unter Mint 11 ohne Probleme ging. Meine Vermutung ist dass das Mate irgendwie mehr GraKa CPU frisst. Des halb suche ich ja nach Moeglichkeiten, das runterzuschreuben.

@frieder: Danke fuer den Lesestoff. Da habe ich was zu tun. ;) Alledings habe ich schon mit fancontrol probiert und warnen mich den schon aktiven automatischen Fan manuell einzustellen.

I dmesg habe ich eine Warnung gefunden das das BIOS veraltet ist. Es gibt in der Tat ein aktuelleres von 2006 - aber dazu muss ich WIndows auf dem System installieren  :o

Frieder108

  • Gast

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Ich vermute das unter Linux Mint 11 der proprietäre Grafiktreiber installiert war, der für die optimale Lüftersteuerung sorgt.



Zitat von: http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-X300.963.0.html
Die Performance [der ATI Mobility Radeon X300] bewegt sich etwas oberhalb der aktuellen integrierten Grafik von Intel GMA950.


3DMark 2001SE - Standard 1024x768
ATI X300:
GMA 950:
     min: 7000    avg: 8646.5     max: 10293 Punkte
min:  653    avg: 3856.7     max:  6992 Punkte

Ich vermute das unter Linux Mint 11 der proprietäre Grafiktreiber installiert war, der für die optimale Lüftersteuerung sorgt.
Dummerweise habe ich kein Backup des alten OS - sonst koennte ich da nachsehen ob Du Recht hast. Aber dann muesste ich doch nur den wieder aktivieren.

@all: Vielen Dank fuer Eure Hinweise und Links. Ich ziehe mich jetzt erst mal in Klausur zurueck und sehe mir das alles von Euch mal genauer an.

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Aber dann muesste ich doch nur den wieder aktivieren.
Deshalb habe ich diesen Beitrag vorhin verlinkt: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9432.0#msg90374

Das Problem betrifft folgende Grafikkarten: ATI Radeon 9500-9800, Xpress200-1250, 690G, 740G, X300-X2500, Mobility RadeonHD 2300.

Sauron

  • Gast
Ansonsten, aber ich denke framp weiß das selber, würde ich (sofern möglich) eine Aktualisierung des BIOS herbeiführen und dann nochmal probieren.

Wie ich das sehe habe ich folgende Optionen:

1) Zurueck auf Los und Mint 11 installieren
2) Graphiktreiber installieren
3) tp-fan installieren
4) BIOS Update

Ich bin jetzt mal den Weg des geringsten Risikos gegangen und habe 3 gewaehlt (Ihr wisst nicht wie mein Schwiegervater nervoes war, als ich ihm im T43 das Graphikkabel von dem Graphikprozessor zum Monitor ausgetauscht habe da es teilweise gebrochen und kein Bild mehr zu sehen war. Dazu musste ich seinen liebgewordenen Schlepptop voellig auseinandernehmen und er sah ihn in seine ganzen Einzelteile  zerlegt ::) )

1 ist keine Option und 2 und 4 wuerde ich angehen wenn es nicht anders geht. Erst 4 und dann 2.

3 sieht sehr gut aus. Der Luefter ist im Normalfall aus und laeuft nur an wenn ich Stress auf der GraKa erzeuge. Das Teil ist sehr professionell und beinhaltet auch die SensorConfig fuer den T43.

Jetzt warte ich mal die Tage ab wie sich der T43 und sein Luefter verhaelt und melde mich hier wieder oder schliesse den Thread mit solved.

PS: Vielen Dank noch mal fuer Eure Hinweise und Links zu dem Thema. Das hat mir sehr geholfen.

Alles perfekt mit dem Luefter und damit setze ich den Thread auf geloest.