Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.08.2019, 07:38:28

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22431
  • Letzte: ND:YAG
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604767
  • Themen insgesamt: 48976
  • Heute online: 462
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner  (Gelesen 482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« am: 17.04.2019, 16:31:26 »
Hy Leute,

ich benutze Linux Mint 18.3 KDE 64bit und habe eine Frage zur Virtualbox.

Auf dieser habe ich Win7 installiert und den Download Ordner von Linux im Win7 über die Virtualbox freigegeben. Funktioniert auch wunderbar. Aber jetzt die Frage.

Mal angenommen im Windows fängt sich ein Virus ein, der z.B. die Dateien verschlüsselt. Was ist, oder wäre dann mit den Dateien im Download Ordner, kann der die dann auch verschlüsseln?
Is jetz nur Logisch gedacht, aber in diesem Ordner hat Winows ja schreibrechte, deshalb denke ich, wäre dass möglich.

Weiss da jemand wie sich dass verhält?

LG Chris

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #1 am: 17.04.2019, 22:46:50 »
Windows und Linux gehören nicht auf die gleiche Maschine.

Gruß Denska

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #2 am: 17.04.2019, 23:54:20 »
Windows und Linux gehören nicht auf die gleiche Maschine.
Deswegen redet chris1509 ja auch von einer virtuellen Maschine (Virtualbox).
Das ist wohl doch etwas anderes als "die gleiche Maschine", auch wenn es sich nur um einen Rechner handelt – oder etwa nicht? 
Das ist so ähnlich wie ein und dieselbe Person mit zwei verschiedenen Identitäten in einem Forum.

Zur eigentlichen Frage kann ich auch nichts beitragen.
Virtuelle Maschinen benutze ich nicht gerne und Windows schon gar nicht.

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #3 am: 18.04.2019, 00:43:03 »
aber in diesem Ordner hat Winows ja schreibrechte, deshalb denke ich, wäre dass möglich.
Dann müsste er sich mit ext4 auskennen, was nicht zu erwarten ist.

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #4 am: 18.04.2019, 01:10:56 »
Also seit mehr als über 3 Jahren benutze ich nur noch Linux auf 5 Rechnern, EXT4 is klar.

Problem is noch nicht gelöst. Habe aktuell keines, aber wenn dann, wie verhält sich dass dann, dass war meine Frage.

Windows is nur noch für ein paar wenige anwendungen intressant, mehr auch nicht.

LG Chris

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #5 am: 18.04.2019, 01:22:40 »
Windows kann durchaus auf Linux Dateisysteme zugreifen, wenn auch nur mit einigen Hilfsmitteln, die aber für böse Buben sicher nicht unzugänglich sind.
Wenn Linux mit dem "proprietären" NTFS (also nicht offener Quellcode, im Besitz von M$) umgehen kann, warum sollte das umgekehrt Windows mit dem freien und offen zugänglichen ext2/3/4 nicht auch können?
Wie?
 https://wiki.ubuntuusers.de/Linux-Partitionen_unter_Windows/
« Letzte Änderung: 18.04.2019, 01:31:44 von aexe »

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #6 am: 18.04.2019, 01:33:42 »
Mal angenommen im Windows fängt sich ein Virus ein, der z.B. die Dateien verschlüsselt. Was ist, oder wäre dann mit den Dateien im Download Ordner, kann der die dann auch verschlüsseln?
Is jetz nur Logisch gedacht, aber in diesem Ordner hat Winows ja schreibrechte, deshalb denke ich, wäre dass möglich.
100% Sicherheit wird es nicht geben!
https://www.golem.de/news/oracle-veraergerter-forscher-veroeffentlicht-exploit-fuer-virtualbox-1811-137562.html

Re: Frage zu Virtualbox und Linux freigabe Ordner
« Antwort #7 am: 18.04.2019, 01:43:09 »
Erst mal lieben dank,für Antwort.

Bin noch nicht schlauer, als vorher. Gibt es jemand, der dass weiss, oder mich aufklären möchte. Weil, ich weiss es noch nicht...

Ich will wissen, was wie sich verhält, dann muss i so blöde Fragen nimma stellen... (Bin nur a Bayer, dafür kann i nix)

Ich hoffe, dass kann einer von euch erklären.

Nur darum gehts, i schreib keine Viren und mag des eh ned, deshalb bin i scho lange auf LX umgestiegen. Alle meine Leut, haben des au, aber nur, weil die mich kennen. Der Rest, muss mit dem Leben, was es zu kaufen gibt und dass is echt nur noch MÜLL.

Sowol APPLE oder MIRCROMÜLL, ganz egal...

LG Chris