Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.05.2019, 03:35:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22033
  • Letzte: Gertsch
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590494
  • Themen insgesamt: 47808
  • Heute online: 431
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 294
Gesamt: 295

Autor Thema:  Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader  (Gelesen 234 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader
« am: 26.02.2019, 17:44:25 »
Hallo,

habe das gleiche Problem wie vielerorts beschrieben. Dual Boot Win7 & Ubuntu Win/ Partition mit true crypt verschlüsselt und stets über TC Bootloader entschlüsselt oder nicht entschlüsselt und Ubuntu gebootet.

Jetzt wechsel von Ubuntu zu Linux Mint 19.1 MATE  und die Installation zu spät in der Nacht gemacht.-> Klassiker, den Bootloader überschrieben  :(

Hier wird ja gesagt:
Ich habe folgendes in einem Ubuntu gefunden wie auch ohne Truecyptbootlader dei Windows-Partition unter Ubuntu enschlüsselt werden kann.
 https://forum.ubuntuusers.de/topic/truecrypt-bootloader-wiederherstellen-ohne-re/

1. entweder im ubuntu truecrypt installieren und die winodws partitionen automounten (man muss natürlich noch sein pw wissen)

2. eine bootbare cd mit truecrypt einlegen, partitionen mounten
und sichern.

Das hatte ich voller Hoffnung versucht. True Crypt gibt jedoch beim Auto-mounten die Meldung:

"Incorrect passwort or no true crypt volume found. " Passwort kann ich mir ja auch als Klartext anzeigen lassen. D.h. es stimmt und ist mit egal welchem keyboard layout richtig eingegeben. Muss ich Truecrypt unter Mint irgendwie anders konfigurieren als es bei Ubuntu der Fall wäre. Im Ubuntu Forum wurde mir nur gesagt Mint ist ein Ubuntu und daher sollte ich eher hier her kommen.

Hat wer Erfahrungen warum das Volume nicht gefunden werden kann? Gibt es da einen Unterschied zwischen Ubuntu und Mint? Habt ihr andere Ideen wie ich an die Daten kommen kann. Wie gesagt Passwort kenne ich noch.

Wenn noch wer einen Tipp hat wäre ich sehr dankbar
Grüße s

Re: Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader
« Antwort #1 am: 27.02.2019, 07:57:04 »
True Crypt gibt jedoch beim Auto-mounten
Warum "Auto-Mount"?
Wenn die verschlüsselte Partition noch vorhanden ist und dem entsprechend angezeigt* wird, dann wähle sie aus ("Select Device") und versuche sie so zu mounten ("Mount").

*Im Programm "Laufwerke" als "Partition x, xxx GB Unbekannt" (x=Zahl)

Re: Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader
« Antwort #2 am: 27.02.2019, 22:47:41 »
Hallo,
ja das hatte ich auch schon versucht bevor ich den Post aus dem Forum gefunden habe. Dann konnte ich aber mit der Fehlermeldung nichts anfangen.

Aber eins nach dem anderen:
*Im Programm "Laufwerke" als "Partition x, xxx GB Unbekannt" (x=Zahl)

Ich habe mal einen screenshot angehangen. Hier ist im linken Fenster das Fenster des "Disks"-Programms zu sehen Partition 2, müsste die verschlüsselte Win Partition sein. Im rechten Fester ist die Device-list  aus dem Treuecrypt programm zu sehen. Hier versuche ich nun entsprechend "/dev/sda2" einzubinden.

Wenn ich diese Partition auswähle kommt der Fehler:

Zitat
Wrong mount mode, incorrect keyfile(s) and/or password, or not a TrueCrypt volume.

Note: If you are attempting to mount a partition located on an encrypted system drive without pre-boot authentication or to mount the encrypted system partition of an operating system that is not running, you can do so by selecting 'Options >' > 'Mount partition using system encryption' [/quote]

Wie bebeschrieben will ich ja eine Windows Partition einlegen. Deshalb habe ich dann noch die Option
" Mount partition use system encryption ausgewählt(preboot authentacation " ausgewäht.

hier kommt nun wieder der gleiche  Fehler wie beim "auto mount" auch:
Zitat
Incorrect keyfile(s) and/or password or not a TrueCrypt volume.

Note that pre-boot authentication passwords need to be typed in the pre-boot environment where non-US keyboard layouts are not available. Therefore, pre-boot authentication passwords must always be typed using the standard US keyboard layout (otherwise, the password will be typed incorrectly in most cases). However, note that you do NOT need a real US keyboard; you just need to change the keyboard layout in your operating system.

Aber wie gesagt: ich aber mir das Passwort auch schon im Klartext angesehen und es scheinen die richtigen 26 Zeichen zu sein. (Keyboard layout ändert auch nichts )Es kommen auch keine relevanten Buchstaben/Sonderzeichen im Password vor die sich dadurch ändern . ( meines Wissenes nach)

Gibt es weitere Anregungen die mir noch helfen könnten? Oder Grunde warum der Fehler kommt

Viele Grüße s


Re: Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader
« Antwort #3 am: 28.02.2019, 06:44:37 »
Note that pre-boot authentication passwords need to be typed in the pre-boot environment where non-US keyboard layouts are not available. Therefore, pre-boot authentication passwords must always be typed using the standard US keyboard layout (otherwise, the password will be typed incorrectly in most cases). However, note that you do NOT need a real US keyboard; you just need to change the keyboard layout in your operating system.
Das hast du auch schon probiert?
Zitat
Daher müssen die Passwörter für die Pre-Boot-Authentifizierung immer mit dem Standard-Tastaturlayout der USA eingegeben werden
...
Sie müssen nur das Tastaturlayout in Ihrem Betriebssystem ändern.

Re: Truecypt entschlüsseln ohne Bootloader
« Antwort #4 am: 28.02.2019, 07:08:49 »
Das hast du auch schon probiert?
ja