Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.05.2019, 00:54:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590344
  • Themen insgesamt: 47791
  • Heute online: 185
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint Erst-Boot-Vorgang erhängt sich.. wegen DVBs-Karte  (Gelesen 1104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo...



bin ziemlicher Neuling was Linux betrifft (von 1,2 Knoppix, GPartet Einsätzen und einigen Ubuntu- und Suse-Installationen abgesehen)



beim booten bei der DVD Mint-7-Universal hängt sich folgendes System auf:

AMD Athlon 64 3200+
MSI K8T NEO FSR
2x 512MB DDR PS3200
Sapphire x800 Pro 256MB GDDR3 AGP

Western Digital WD2000JB-SATA
eine alte IDE-HD
DVD Rom
AON CD-Brenner

DVB-s Karte von Twinham
irgend ein besserer, aber alter (ungenutzter) Soundblaster



in einem Fujitsu Lifebook C-Series lief die DVD (im Live-Einsatz) sofort an und erkannte alles... sogar den angeschlossenen 22\" Monitor, surfen ging, jpg, pdf, pps, doc, xls alles wurde erkannt.. Super :thumbsup:

Diese Benutzerfreundlichkeit hätt ich eben jetzt auch gerne auf o.g. System...

kann jemand helfen? Danke

Mint Erst-Boot-Vorgang erhängt sich.. wegen DVBs-Karte
« Antwort #1 am: 10.07.2009, 09:19:06 »
Hallo,

so aus dem Bauch raus würde ich folgendes probieren:

- Soundblaster raus, wenn ungenutzt
- alte IDE-HDD raus, braucht kein Mensch, denke die WD reicht völlig von der größe her, vom Speed ganz zu schweigen

Als weiteres, so aus eigener Erfahrung, den Brenner als Master und das DVD-ROM als Slave jumpern, sofern sie an einem Steckplatz hängen. Oder aber nach dem Ausbau der IDE-HDD beide auf Solo jumpern und eventuell auf 2 Steckplätze stecken.
Kann dir nicht genau sagen warum ich es so machen würde, würde aber so erst einmal nach dem Ausschlußprinzip versuchen das Problem einzuengen.


Mike

Mint Erst-Boot-Vorgang erhängt sich.. wegen DVBs-Karte
« Antwort #2 am: 10.07.2009, 09:55:18 »

-SB raus ergibt Sinn (obwohl ich hier den Fehler net vermute)

- auf die alte IDE sollt jetzt mal das Linux kommen..
erst wenn es stabil läuft und ich damit umgehen kann soll´s als OS auf die SATA.. (dort werkt noch das Windows)

- die Jumper der LW müssten genauso gejumpert sein (und die IDE als CS auf eigenem Kabel)

ich vermute jetzt mal die DVBs.. die machen, so meint Guurgel, Probleme..

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Mint Erst-Boot-Vorgang erhängt sich.. wegen DVBs-Karte
« Antwort #3 am: 10.07.2009, 13:34:44 »
Ja - die DVB-s hört sich so an als könnte sie es sein...
Ansonsten habe ich bei den neueren *buntus immer wieder Probleme mit älteren Radeons festgestellt...
Hast du Mal geguckt, ob Mint 6, *buntu 9.04 und/oder *buntu 8.10 booten?

Ansonsten... zumindest *bunut hat die Möglichkeit im Bootprozess per STRG+F1 die Bootmeldungen zu verfolgen.... das sollte ja dann bei Mint auch gehen...

Mint Erst-Boot-Vorgang erhängt sich.. wegen DVBs-Karte
« Antwort #4 am: 14.07.2009, 01:22:05 »
Thema vorerst erledigt..



es war die DVBs Karte... raus damit und Mint funktionierte...