Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.05.2019, 00:52:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590344
  • Themen insgesamt: 47791
  • Heute online: 185
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  mysql als client  (Gelesen 1711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

poeThreadstarter

  • **
mysql als client
« am: 03.07.2009, 20:37:26 »
Hat jemand einen kurzen Überblick (Grobstruktur), wie man MYSQL als Client einrichtet?

mysql als client
« Antwort #1 am: 05.07.2009, 22:02:17 »
Zitat von: \'poe\',index.php?page=Thread&postID=7726#post7726
Hat jemand einen kurzen Überblick (Grobstruktur), wie man MYSQL als Client einrichtet?

Also das musst du mir jetzt mal genau erklären. Mysql ist ein Server. Wie soll man diesen als Client einrichten können?  Die Aufgabe eines Servers ist es, Dienste und Rechenpower bereitzustellen...

poeThreadstarter

  • **
mysql als client
« Antwort #2 am: 06.07.2009, 08:35:30 »
Tja, soweit ich informiert bin, ist MYSQL erst mal eine freie Datenbank von SUN, die natürlich hauptsächlich (oder immer?) auf Servern läuft, und oft auch als \"Serverdatenbank\" genannt wird. Aber für eine Datenbank braucht man doch normalerweise nicht gleich einen Server aufsetzen, eine Datenbank müßte doch auch lokal, also als \"Client\" betreibar sein. Das wollte ich wissen, und wie das ggf. geht. Ich möchte keinen Server betreiben, jedenfalls nicht ans Netz hängen, aber mich ein wenig in MYSQL einarbeiten, darum gehts. Schönen Tag noch.

mysql als client
« Antwort #3 am: 06.07.2009, 09:32:27 »
Ok, jetzt versteh ich was du meinst. Also du vermischt da etwas Äpfel mit Birnen.
Als Server versteht man nicht nur ein Betriebssystem, sondern auch Dienste. zB. einen Webserver, Datenbankserver, Fileserver,... Diese Dienste kann man natürlich nicht nur auf Serverbetriebssystem laufen lassen, sondern auch auch Client-Betriebssystemen.

Beschreib doch bitte mal für welchen Zweck du MySql einsetzen willst, dann kann ich dir sicher weiterhelfen.


lg M.

poeThreadstarter

  • **
mysql als client
« Antwort #4 am: 06.07.2009, 11:17:31 »
Das führt weiter.

Danke für Dein Reply!

Ich will mir die Datenbank einfach mal anschauen, in Hinsicht darauf, wie ich sie in einer eigenen Homepage verweden könnte, prinzipiell bin ich auch interessiert einen eigenen Server aufzusetzen, aber das Thema ist mir wegen der vielen Window-Hacker auf Linux-Servern (wenn überhaupt WIN-Anwendungen drauf sind...) noch zu heiß, bin zu unerfahren damit, sowas gründlich genug abzusichern, und habe keine Lust wegen einer Spam-Schleuder vor Gericht gezerrt zu werden. Also es geht darum, dass ich mir eine Homepage zulegen will, und dafür mal testen will ob sich eine Open Source Datenbank wie MYSQL da einbinden/verwenden läßt. Das Alles mit OS/LINUX, Freie Software und Systeme.

Habe rausgefunden, dass ich dazu Folgendes brauche:

Mit diesen Dateien (Paketen):

[font=\'Arial\']mysql[/font][/size][font=\'Arial\'], mysql-client, mysql-devel, mysql-bench und mysql-shared[/font][/size]

müßte der MYSQL-Server mit dieser Anweisung

[font=\'Arial\']/etc/rc.d/init.d/mysql start[/font][/size]
Lokal zu starten sein, hoffe ich.

mysql als client
« Antwort #5 am: 06.07.2009, 11:24:57 »
Deine Paketauswahl sieht soweit gut aus. Solltest du aber wirklich mit Webseiten arbeiten wollen, so würd ich dir einfach ein CMS empfehlen. Das nimmt dir viel Handarbeit ab, die ohnehin nur nervend ist...

poeThreadstarter

  • **
mysql als client
« Antwort #6 am: 06.07.2009, 11:40:34 »
Zitat von: \'Mindhunter2202\',index.php?page=Thread&postID=7750#post7750
einfach ein CMS empfehlen


Kannst Du mir noch einen Satz dazu schreiben, finde für CMS nur Content Management System oder Client Management System. Was ist das, was kann ich damit machen. Gibts es das als Open Source?

Danke. :!:

mysql als client
« Antwort #7 am: 06.07.2009, 13:09:48 »
Klar doch, man hilft doch wo man kann...
Die Heimat von Linuxmintusers.de baut auf ein Content Management System auf.
Also im Hintergrund läuft eine Datenbank und die Seiten, die du siehst werden dynamisch generiert. Man muss nicht eine Berechtigungsschicht implementieren und auch sonst wird einem einiges an Arbeit abgenommen.

Hier mal einige CMS:

Drupal
Joomla
Typo3

Und hier noch allgemeine Infos zu Content Management Systemen

Natürlich braucht man bei jedem dieser Produkte eine Einarbeitungszeit, aber das ist immer noch besser, schneller und vor allem Bugfreier als alles von scratch neu hochzuziehen. Ausserdem warum das Rad neu erfinden?

poeThreadstarter

  • **
mysql als client
« Antwort #8 am: 06.07.2009, 20:10:34 »
Danke nochmal dear Admin Mindhunter. Genau das wollte ich noch fragen. Habe jede Menge CMSe unter GPL gefunden, und ich hätte eine Auswahl gebraucht. Kann mich ja nicht durch jede durchhacken und Erfahrungen damit sammeln wenn morgends um 5 die Arbeit ruft. Der Weg ist das Ziel. Die 3 von Dir empfohlenen werde ich mir jetzt mal anschauen. :rolleyes: