Hibiscus Mit ChipTAN-USB

Getestet mit: Installation über ein PPA: ☑ LM 19.3
Kategorie: Finanzen

Hibiscus mit chipTAN-USB

Hibiscus ist ein freier Online-Banking-Client für das HBCI-Protokoll, durch Java läuft Hibiscus auf verschiedenen Systemen. Hibiscus bringt die Plattform "Jameica" als Abhängigkeit mit.
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Einrichtung einer Bankverbindung über das sichere Verfahren "chipTAN-USB" unter Linux Mint.
Die Installation von Hibiscus ist im entsprechenden Artikel Hibiscus LMUW erklärt.

Voraussetzungen

  • Die Installation von Hibiscus, sollte über die angebotene PPA erfolgen.
  • Hibiscus wurde bereits gestartet, die "Banking-Anwendung" zeigt jetzt die Schaltfläche "Bank-Zugang einrichten" an.
  • Ein Kartenleser der "chipTAN-USB" unterstützt.
  • Bankzugangsdaten (werden von der Bank ausgegeben).
  • Eine PIN (wird von der Bank ausgegeben).
  • Eine Girokarte (wird von der Bank ausgegeben)
USB Chip-Kartenleser testen

Den Chip-Kartenleser testen, ob dieser unterstützt ist, dass ist zwingend notwendig um später Fehler zu vermeiden.
Den Kartenleser anschließen und im Terminal folgenden Befehl eingeben, nachfolgend die Enter-Taste drücken.

pcsc_scan

Im Terminal wird der Kartenleser gefunden, die Ausgabe sollte in etwa so aussehen:
marko@marko-LIFEBOOK-AH530:~$ pcsc_scan
PC/SC device scanner
V 1.5.2 (c) 2001-2017, Ludovic Rousseau <ludovic.rousseau@free.fr>
Using reader plug'n play mechanism
Scanning present readers...
0: REINER SCT cyberJack RFID standard (5843768734) 00 00
 
Mon Feb 10 07:14:29 2020
 Reader 0: REINER SCT cyberJack RFID standard (5843768734) 00 00
  Card state: Card removed,

Bankzugang wählen

Hibiscus starten, dass Fenster der "Banking-Anwendung" öffnet sich.
Im Fenster einen Klick mit der linken Maustaste auf "Bank-Zugang einrichten" ausführen. Das Fenster "Auswahl" wird geöffnet, hier wird "PIN/TAN" gewählt und abschließend ein Klick mit der linken Maustaste auf "Übernehmen" ausgeführt. Jetzt ist der "Bank-Zugang" gewählt, es öffnet das Fenster für die "Zugangsdaten"".

Zugangsdaten eingeben

Die Daten für den "Bank-Zugang" werden jetzt in dem Fenster für die "Zugangsdaten" eingegeben.
Erforderlich ist eine Benutzerkennung und eine Bankleitzahl, der Rest wird automatisiert erfasst. Abschließend ein Klick mit der linken Maustaste auf "Übernehmen" ausführen, das Fenster wird sich schließen. Hibiscus zeigt jetzt kurz an, dass der "Bank-Zugang" "erfolgreich" angelegt wurde. Im Fenster sind keine weiteren Änderungen erforderlich.

Zugang testen

Hinweis: Jetzt den Kartenleser anschließen und die Girokarte einstecken!

Die Bank-Zugangsdaten wurden eingegeben, Hibiscus hat die Daten übernommen und den "Bank-Zugang" "erfolgreich" angelegt. Ein Klick mit der linken Maustaste auf "Konfiguration testen" startet den Test. Nach dem erfolgreichen Verbindungsaufbau, kommt die Abfrage nach der PIN,

Hinweis: Die PIN von den Bankzugangsdaten, nicht die PIN der Girokarte verwenden!

diese eingeben und mit einem Klick mit der linken Maustaste auf "OK" bestätigen.
Im folgenden Fenster wird das "Verfahren" chipTAN-USB gewählt, den Haken setzen bei "Auswahl speichern" und einen Klick mit der linken Maustaste auf "Übernehmen" ausführen. Im folgenden Informationsfenster, ein Klick mit der linken Maustaste auf "OK" ausführen.
Hibiscus führt den Test aus, sofern alles richtig angegeben ist, kommt im Fenster die Meldung Test erfolgreich. Gleichzeitig können die "Konten" jetzt automatisch durch Hibiscus angelegt werden. Im Fenster dazu ein Klick mit der linken Maustaste auf "JA" ausführen.
Links im Menü der Banking-Anwendung ein Klick mit der linken Maustaste auf "Konten" ausführen, alle hinterlegten Konten wurden von der Bank "abgerufen".

Konten erstmalig synchronisieren

Hibiscus starten, die Banking-Anwendung öffnet immer mit "Start", links im Register markiert, voreingestellt ist immer der aktuelle Monat, neben dem Datum ist eine Kalenderfunktion zu öffnen um ein anderes Datum zu wählen. Hibiscus wird alle Umsätze abrufen, sofern das unterstützt wird.
Längstens jedoch rückwirkend bist zum Anmeldedatum für das Online-Banking.

Hinweis: Jetzt den Kartenleser anschließen und die Girokarte einstecken!

Jetzt ein Klick mit der linken Maustaste auf "Synchronisierung starten" ausführen. Jetzt die "PIN" eingeben. Hibiscus überprüft und sucht nach Kartenlesern, es erfolgt die Abfrage ob der erfasste verwendet werden soll. Ein Klick mit der linken Maustaste auf "JA" ausführen. Hibiscus öffnet das Fenster für die "TAN-Übermittlung", auf dem Display des "Kartenlesers" ist der Startcode zu sehen, eine Bestätigung mit "OK" ist erforderlich. Jetzt wird die "generierte" TAN angezeigt mit der Frage "übermitteln?", eine erneute Bestätigung mit "OK" ist erforderlich. Die TAN erscheint im Fenster für die "TAN-Übermittlung", hier ein Klick mit der linken Maustaste auf "OK" ausführen, jetzt werden alle erfassbaren Umsätze abgerufen.

Hibiscus ist jetzt Bereit für Online-Banking.

Getestete Kartenleser für chipTan-USB

  • REINERSCT cyberJack one
  • REINERSCT cyberJack RFID komfort
  • REINERSCT cyberJack RFID standard

Links

Vorschaubilder

Mit einem linken Mausklick auf ein Bild, wird dieses gewählt. Ein weiterer linker Mausklick auf "Details" öffnet das Bild, nun mit einem weiteren linken Mausklick auf das Bild öffnet die Vergrößerung, es ist im Bild ein Kreuz unten rechts zu sehen. Ein weiterer linker Mausklick auf das Kreuz, stellt das Bild scharf. Zurück mit den Navigationstasten des Browsers.

Banking-Anwendung
Banking-Anwendung
Auswahl
Auswahl
Zugangsdaten
Zugangsdaten
erfolgreich
erfolgreich
Verfahren
Verfahren
Konten
Konten
abgerufen
abgerufen
TAN-Übermittlung
TAN-Übermittlung
Kartenlesers
Kartenlesers
generierte
generierte