Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.02.2019, 02:22:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21589
  • Letzte: Thomas_ww
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 575301
  • Themen insgesamt: 46606
  • Heute online: 368
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 324
Gesamt: 328

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Allgemein / Re: MINT IS THE BEST!!!
« Letzter Beitrag von neo67 am Heute um 02:12:01 »
Jeder soll seine, am besten geeignete, GUI bzw. Linux Distri einsetzen.

Bei wem jetzt mehr oder weniger Fehler auftreten in Folge der gleichen Linux Distributionsversion ist auch abhängig von der Hardware oder der ständigen Veränderung des Systems.
Den Distributoren sind auch in den Tests die Hände gebunden, mannigfaltige Hardware-Zusammenstellungen oder Benutzerverhalten zu testen.
Das gesamte Spektrum der Möglichkeiten abzubilden und zu testen ist ja schier unmöglich.

Ich persönlich finde es irre, für beinahe alle Aufgaben eines Rechners mit Linux einen Partner zu haben, dem beinahe nichts unmöglich ist.

Es gibt auch Situationen, in denen andere Betriebssysteme die bessere Lösung bieten. Das ist auch gut so. Wäre Linux die einzige Möglichkeit Rechner zu betreiben, hätten wir die das gleiche Problem wie mit Windows als einziges System.

Daher bin ich immer offen für neue Ideen, angedachte Lösungen für Probleme über andere Wege.

Linux ist keine Religion, es ist nur ein Vorschlag zu einem Ziel.

In diesem Sinne: Have fun!

neo67
3
Mit welchem Dateisystem ist die Partition formatiert?
4
Mein System: Mint Cinnamon 18.3 - 64 Bit

Hallo!
Ich habe eine zweite, interne Festplatte, die ich nur als Datenspeicher nutze.
Aus mir unerklärlichen Gründen, sind dort plötzlich, seit einigen Tagen, sämtliche Textdateien, unter Eigenschaften-Zugriffsrechte, als ausführbare Dateien markiert.
Das Problem ist...ich kann diese Markierungen nicht mehr entfernen. Sobald ich das Kreuz wegklicken will, ist es sofort wieder da!
Das hat zur Folge, jedes mal wenn ich eine Textdatei mit XED, öffnen will, werde ich gefragt ob ich sie ausführen möchte oder anzeigen lassen will. Das nervt ein wenig.
Was auch noch komisch ist. Dieses Verhalten zeigen die Textdateien nur unter der Datenspeicher-HDD. Auf der Platte, auf der mein System installiert ist, gibt es diesen Ärger nicht.
Kann da irgendwer Hilfe geben. So das ich die Textdateien wieder nur mit einem Doppelklick öffnen kann.
5
linuxmintusers.de / Re: Mitgliedervorstellung
« Letzter Beitrag von nativeworld am Heute um 01:44:41 »
Doarfsde blous geen vorradn, sonsd flieschmer uff hier  :D
6
linuxmintusers.de / Re: Mitgliedervorstellung
« Letzter Beitrag von Scruggs am Heute um 01:25:11 »
nu sowas, e Golleesche ...  :D
7
Allgemein / Re: Nemo, Length
« Letzter Beitrag von tml am Heute um 00:23:42 »
Off-Topic:
du hast garantiert nicht geguckt was alles mit installiert wird
Das wird er wohl und wahrscheinlich wird ihm das nichts gesagt haben. In der Anwendungsverwaltung wird es schließlich unkommentiert zur Installation angeboten. Was erwartest du von einem Neueinsteiger (wenige Beiträge), einen Profi?
Derartige Vorhaltungen dürften hier wohl ein wenig unangebracht sein. Vielen Dank für dein Verständnis...
8
Allgemein / Re: Nemo, Length
« Letzter Beitrag von dphn am Gestern um 23:14:56 »
oh ja. Ohne bionic, sorry.
9
Ärger mit Software? / Re: weather applet Cinnamon 64 bit 17.3
« Letzter Beitrag von sc44 am Gestern um 23:07:03 »
Hallo,
man kann auch die Geo coords eingeben z. B. 52.517, 13.3889
10
linuxmintusers.de / Re: Mitgliedervorstellung
« Letzter Beitrag von nativeworld am Gestern um 22:46:07 »
Hallo  Ihr da im Grünen,

Grüße aus Sachsen, Scruggs
Hallo Landsmann  :)
Seiten: [1] 2 3 ... 10