Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2018, 09:59:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 552672
  • Themen insgesamt: 44593
  • Heute online: 442
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 428
Gesamt: 435

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Server / Re: Verbindung zum NAS: lieber SMB oder NFS?
« Letzter Beitrag von Malvindra am Heute um 09:49:19 »
Hi,

Samba ist die Unix Implementierung eines Dienstes zur Unterstützung des SMB/CIFS Protokoll.

Bei Windows ist das Bestandteil von den eigenen Netzwerkdiensten.   In diesem Sinne hat Windows kein Samba sondern basiert auf einer eigenen Implementierung.

So, jetzt aute ich mich als Oldie:   Habe noch mit dem OS/2 LAN Manager von IBM zu tun gehabt. Daran haben IBM und MS noch gemeinsam gearbeitet und der basierte auf SMB in der ersten Versionen.
2
Hardware stellt sich quer? / Re: Scrolling hakelig (Thinkpad X1 Carbon 2017)
« Letzter Beitrag von aexe am Heute um 09:46:40 »
Kann, sollte oder muß das Paket"xserver-xorg-input-synaptics" nun installiert werden …
Hängt evtl. von der Hardware ab.
Es gibt ja noch andere Pakete, die im Zusammenhang mit dem Touchpad stehen, z.B. xinput
3
Newbie Fragen / Re: Startzeit von Linux Mint 19 Mate
« Letzter Beitrag von brikler am Heute um 09:43:13 »
Hallo brikler,
Du schreibst noch von Stellschrauben. Welche sind das an denen man noch Schrauben kann. Findet diese auch ein Laie?
ich hab da mal was zum systemstartzeit minimieren geschrieben https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=42456.0
4
Newbie Fragen / Re: Linux Mint 19 und 18.3 zu hohe Temperatur
« Letzter Beitrag von Malvindra am Heute um 09:28:22 »
Hi woolfman,

Ausgabe von cpufreq-info:

Zitat
available cpufreq governors: performance, powersave

Probiere mal die Einstellung/Policy 'ondemand'.     Oder auch 'conservative'

https://wiki.ubuntuusers.de/Prozessortaktung/


Deine aktuelle Ausgabe von cpufreq-info:

Zitat
current CPU frequency is 1.86 GHz
current CPU frequency is 1.58 GHz.
...

Das sind schon eher Werte die einem Leerlauf entsprechen.
5
Verwende LM 18.3 Mate 64

Hallo, folgendes, bislang war es mir problemlos möglich unter LM 17.3 Mate meine etwas ältere Canon EOS 350D via USB an den Rechner anzuschließen. Das Ding angesteckt, eingeschaltet und es erschien ein schönes Kamera-Symbol auf dem Desktop, ein Menufenster poppte auf.

So soll es wieder sein!

Gehe ich jetzt unter LM 18.3. Mate so vor wie beschrieben passiert gar nichts, es wird mir im Datei-Browser kein Gerät angezeigt, auch unter Gparted erscheint nichts. Ich habe im Netz rumgesucht, scheint womöglich was mit mount/automount oder was mit fstab einbinden zu tun, ich habe allerdings keine Anleitung gefunden bei der ich mir sicher bin dass es die ist die ich benötige.

Ein lsusb
ergibt

user@user-desktop ~ $ lsusb
Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 002: ID 046d:c046 Logitech, Inc. RX1000 Laser Mouse
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 002: ID 04a9:30ee Canon, Inc. EOS 350D
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
user@user-desktop ~ $

Der Rechner erkennt also das Teil im Prinzip. Was muss ich tun dass ich zukünftig beim Einstöpseln der Kamera wieder so sorglose Zeiten habe wie bei LM 17.3, weiß da jemand Rat?
6
Software gesucht? / Re: Teil von Dateinamen als Dateidatum setzen?
« Letzter Beitrag von lmumischabln am Heute um 08:03:49 »
@linuxminter

Unter der Prämisse das die Dateinamen exakt dem von dir angegeben Muster folgen führt jedes der beiden folgenden Kommandos die gewünschte Änderung durch.

find startverzeichnis -type f -name '*.mp4' | while read result; do touch -t $(basename "$result" | sed 's=^\(.\{8\}\)_\(.\{4\}\)\(.\{2\}\)_.*$=\1\2\.\3=g') "$result"; doneoder
find startverzeichnis -type f -name '*.mp4' | while read result; do stamp=$(basename "$result"); touch -t ${stamp:0:8}${stamp:9:4}.${stamp:13:2} "$result"; done
Wenn du die Dateien bei denen der Zeitstempel geändert wird zusätzlich noch in der Ausgabe sehen möchtest ersetzte
"$result"; donedurch"$result"; echo "$result"; done
7
Hardware stellt sich quer? / Re: Scrolling hakelig (Thinkpad X1 Carbon 2017)
« Letzter Beitrag von kuehhe1 am Heute um 08:01:32 »
Moin,
unter LM19 Cin. hatte ich beim Touchpad noch keine Probleme festgestellt obwohl das Paket "xserver-xorg-input-synaptics" nicht installiert ist sind unter Menü > Einstellung > Maus und Touchpad  dessen Einstelloptionen vorhanden.

Kann, sollte oder muß das Paket"xserver-xorg-input-synaptics" nun installiert werden und worin liegen die darin möglichen Verbesserungen. Wann und wobei ist der "XOrg server" aktiv?

Testhalber mit:sudo apt install xserver-xorg-input-synapticsinstalliert erkenne ich keine Unterschiede in den Einstellmöglichkeiten und Auswirkungen.

8
Ärger mit Software? / Re: Thunderbird Update
« Letzter Beitrag von 68erLuebke am Heute um 07:52:26 »
Also bei mir funktionierte auch die Sache mit dem Download, Extraktion der .xpi und Installation als AddOn im T-Bird, siehe Antwort 22.
Die andere vorgeschlagene Variante (https://ftp.mozilla.org/pub/calendar/lightning/candidates/6.2b6-candidates/build1/linux-x86_64/lightning-6.2b6.de.xpi) funktionierte zumindest bei mir nicht. Kalender war zwar da, ließ sich aber nicht sichtbar machen und ich hatte keinen Zugriff.
Auch von meiner Seite Dank an alle und schön, dass es wieder geht!

9
Linux und Co. / Re: Elive 3.0
« Letzter Beitrag von dphn am Heute um 07:51:08 »
dann ist es also jetzt schon vorbei mit wheezy. Somit wird die Distribution dann wahrscheinlich nur mit eigenen Repos des Entwicklers ausgestattet sein und ohne offizielles Debian. Das heißt ja dann auch, dass man keine Software dazu installieren kann.

Wirklich schade, denn ich hätte mir gerne mal den Enlightment Desktop näher angesehen und die bei dieser Distribution beworbenen "Hidden Features".
10
Newbie Fragen / Re: Linux Mint 19 und 18.3 zu hohe Temperatur
« Letzter Beitrag von woolfman am Heute um 06:19:25 »
@tommix Ist aber so, bei den Ausgaben lief nur der Terminal, Firefox hab ich erst dannach gestartet.
Seiten: [1] 2 3 ... 10