LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: Hagbard am 28.10.2012, 21:00:39

Titel: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:00:39
Abend zusammen,

würde gerne Mint als zweites System laufen lassen. Allerdings ist das mit Win8 wohl gar nicht so einfach. Kann mir jemand sagen wie ich da genau vor gehen muss? Habe mint jetzt auf ner zweiten Platte schon drauf, kann sie halt nur nicht booten.

Vielen Dank schon mal

Hagbard
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:03:55
Erst mal Hallo und Willkommen hier!

Das Problem ist, daß hier noch keiner einen neuen Rechner mit Win8 hat. Somit hat auch keiner Ahnung von Secure-Boot!

Kannst Du uns mal mit ner Live-Cd sagen, was der Befehl ausgibt?
sudo fdisk -l
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:09:16
Ja kann ich direkt mal machen. Nur kannst du mir sagen was das letzte Zeichen ist und wich ich das eingebe? Wenn ich das per Copy mache, gibt er mir ein l aus. Aber das ist doch etwas anderes, oder?
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:14:09
ein kleines Ludwig!

Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Marco77 am 28.10.2012, 21:14:34
doch, das ist ein kleines L

EDIT: war mal wieder zu langsam... ;) Ludwig ist auch schön
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:16:44
klein-Ludwig steht in den meisten Linux-Befehlen für "List".
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Korfox am 28.10.2012, 21:21:13
Solange nur kleine und große Ludwigs verlangt werden... was meinst du, wie das ist, wenn es plötzlich heißt: "Da kommt ein mittelgroßer Anton hin"...
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:23:14
Wuff - der Hundeflüsterer hat gesprochen! :D

Ich denke gerade nach.... Mint ist noch nicht zertifiziert. Ubu auch nicht. Von Fedora hab ich auch noch nix gelesen.....

Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 28.10.2012, 21:23:55
würde gerne Mint als zweites System laufen lassen.
an welches Mint hast du dabei eigentlich gedacht ?
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:35:43
Also das hier ist die Ausgabe

Zitat
Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders, total 1953525168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x6e6181ed

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1            2048  1953521663   976759808    7  HPFS/NTFS/exFAT

Disk /dev/sdb: 64.0 GB, 64023257088 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 7783 cylinders, total 125045424 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x5db86d89

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1   *          63   125045423    62522680+  83  Linux

Disk /dev/sdc: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders, total 1953525168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xcb8508e2

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdc1   *        2048  1953519615   976758784    7  HPFS/NTFS/exFAT

Disk /dev/sdd: 128.0 GB, 128035676160 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 15566 cylinders, total 250069680 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xb05ac6ff

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdd1   *        2048      206847      102400    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdd2          206848   245872639   122832896    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdd3       245872640   250066943     2097152   84  OS/2 hidden C: drive

Disk /dev/sde: 8036 MB, 8036285952 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 977 cylinders, total 15695871 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xcad4ebea

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sde1   *           0           0           0    0  Empty
/dev/sde4              63    15695870     7847904    c  W95 FAT32 (LBA)

Habe jetzt einfach mal das Mint13 Cinnamon geladen. Die genauen Unterschiede kenne ich noch nicht. Lerne Linux gerade erst kennen :)

Richtig lizensiert ist Mint nicht. Aber ich dachte es gibt vielleicht trotzdem einen weg.
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:40:44
Bisher sind die alle noch nicht lizensiert. Aber das läuft schon.

Blöd ist, daß es Dich erwischt hat als Anfänger! Versuchen wirs halt...

Deine sdb ist für Linux - ist das eine HDD oder was ist das?

Fangen wir langsam an...
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:44:24
Das ist ne 64Gb SSD und ist nur fuer Linux.
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 28.10.2012, 21:45:23
Hier gehts doch um Win8 - wo ist die GPT-Warnung von fdisk?


@ Blindi - Ubuntu sollte laufen, zumindest die 12.10
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 28.10.2012, 21:47:47
Frieder - gibts nicht wegen 1TB

Wo ist der Secure-Boot? Ist der im unpartitionierten Bereich?


EDITH hat mich gerade aufgefordert, ins Körbchen zu huschen!

Meine Ideee... In sda kann Grub nicht installiert werden. Secure-Boot wirds verhindern, weil noch nix zertifiziert ist von Linux.

Chrooten würde ich hier auch nicht. Ich würd erst mal mit der Super-Grub2-Disk reinbooten und dann Grub auf sdb installieren. Dann mittels F12 das alternative Bootmenü ansteuern und auf Linux gehen.

Was meinst Du Frieder?

Gn8 für heute...
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:51:32
pfff keine Ahnung
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 28.10.2012, 21:54:56
das hat doch nix mit 1 TB zu tun - der TE hat nicht die komplette fdisk-Ausgabe gepostet.

Frag hier erstmal noch Infos ab, das funktioniert mit Win8 nicht so, wie wir es gewohnt sind.

@ Hagbard, "pfff" ist keine Antwort - poste bitte die vollstandige Ausgabe von sudo fdisk -l Und mit vollständig mein ich auch vollständig, von der ersten bis zur letzten Zeile
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 21:58:58
Zitat
mint@mint ~ $ sudo fdisk -l

Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders, total 1953525168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x6e6181ed

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1            2048  1953521663   976759808    7  HPFS/NTFS/exFAT

Disk /dev/sdb: 64.0 GB, 64023257088 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 7783 cylinders, total 125045424 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x5db86d89

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1   *          63   125045423    62522680+  83  Linux

Disk /dev/sdc: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders, total 1953525168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xcb8508e2

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdc1   *        2048  1953519615   976758784    7  HPFS/NTFS/exFAT

Disk /dev/sdd: 128.0 GB, 128035676160 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 15566 cylinders, total 250069680 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xb05ac6ff

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdd1   *        2048      206847      102400    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdd2          206848   245872639   122832896    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdd3       245872640   250066943     2097152   84  OS/2 hidden C: drive

Disk /dev/sde: 8036 MB, 8036285952 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 977 cylinders, total 15695871 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xcad4ebea

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sde1   *           0           0           0    0  Empty
/dev/sde4              63    15695870     7847904    c  W95 FAT32 (LBA)
mint@mint ~ $

mehr kommt nicht. Ist wieder das gleiche.
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 28.10.2012, 22:08:06
Also gut, dann fang doch einfach mal an zu installieren, geh im Partitionsmenü auf "etwas anderes machen", klick die sdb an und erstell 2 Partitionen, eine mit 62 GB und "mount as" "/" der Rest wird swap , unten gibt es ein Menü für den "Bootloade (Grub)", der muß nach sdb (ohne zahl) und dann installierst du und machst einen Reboot - im Bios die Bootreihenfolge so ändern, dass die SSD ganz oben steht.

Deinem Win8 passiert so nix - und falls die Mint-Installation nicht funzt, dann brauchst du nur im Bios wieder zurückstellen.

Viel Erfolg
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 22:15:19
okay, probiere es nochmal. Mint ist da ja schon drauf. Habe nur das mit swap nicht gemacht und bei Bootloader habe ich auch die SSD genommen.
Titel: Re: Mint neben Win8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 28.10.2012, 22:23:22
Und im Bios hast du die SSD an erste Stelle gesetzt, bzw. du hast ein Boot-Menü und startest von da aus direkt die Mintplatte.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 22:34:15
Nee,  an erste Stelle habe ich die SSD nicht getan. Habe mit F11 das BootMenue aufgerufen und versucht von der SSD zu booten. Allerdings startet er direkt min Win8 durch.

Edit:
Funktioniert nicht. Sogar wenn ich Win8 aus dem Boot raus nehme startet es durch.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Christian Ba. am 28.10.2012, 22:59:01
Frage am Rande. Ist das ein neues Gerät, oder ein nicht ganz so neues und die Win8-Lizenz wurde einfach gekauft um sie auf einen bereits vorhandenen Rechner aufzuspielen? Vielleicht habe ich da was übersehen, aber ich konnte jetzt nicht erkennen, ob der Rechner eine Neuerwerbung ist. Ist es ein nicht mehr ganz so frischer Rechner, dann spielt secureboot doch überhaupt keine Rolle, oder sehe ich das falsch?

Gruß
Christian
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 23:10:34
Habe jetzt nur die Lizenz erworben. Aber der Rechner ist auch gerade mal 1-1,5 Jahre alt. Habe ihn mir selber zusammen gebaut. Secureboot hängt doch mit dem Mainboard zusammen, oder?! Habe auf jeden Fall ein Board mit UEFI.

Habe es gerade mal mit Super Grub Disk probiert, allerdings kommt nur ein blaues Auswahlfenster mit default oder list. Und bei beiden passiert nichts.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Christian Ba. am 28.10.2012, 23:34:29
Woraus schließt du, dass du UEFI hast?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 28.10.2012, 23:53:50
Habe ein Asus Fatal1ty Board. Es steht im Menü, im Bootmenü und auf dem Karton :)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Christian Ba. am 29.10.2012, 00:08:07
Ok, ich wollte nur sicher gehen, dass hier nicht in die falsche Richtung gedacht wird und am Ende wegen falscher Annahmen kein gutes Ergebnis erzielt wird.  :)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 00:22:05
Bin auch für jede Hilfe dankbar. Scheint im Moment wohl nur nicht so einfach zu gehen. Das ist echt schade. Mint macht wirklich einen guten Eindruck. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 29.10.2012, 10:10:08
Hi, starte mal ein Live-System - dann schauen wir mal, ob Mint wirklich drauf ist.

Poste dann mal die Terminalausgabe von find /boot/efi -iname "*efi" und sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "hexdump -v -s 0x80 -n  2 -e '2/1 \"%x\" \"\\n\"' X | xargs -n1 -IY sh -c \"case  \"Y\" in '48b4') echo X: GRUB 2 v1.96 ;; 'aa75' | '5272') echo X: GRUB Legacy ;; '7c3c') echo X: GRUB 2 v1.97 oder v1.98 ;; '020') echo X: GRUB 2 v1.99 ;; *) echo X: Kein GRUB Y ;; esac\""
Und die Terminalausgaben bitte in nen Codeblock setzen - dazu markierst du den entsprechenden Text und klickst die # im Menü

(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=639)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 16:29:54
Hmmm scheint nichts zu finden

mint@mint ~ $ find /boot/efi -iname "*efi"
find: `/boot/efi': No such file or directory
mint@mint ~ $ sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "hexdump -v -s 0x80 -n  2 -e '2/1 \"%x\" \"\\n\"' X | xargs -n1 -IY sh -c \"case  \"Y\" in '48b4') echo X: GRUB 2 v1.96 ;; 'aa75' | '5272') echo X: GRUB Legacy ;; '7c3c') echo X: GRUB 2 v1.97 oder v1.98 ;; '020') echo X: GRUB 2 v1.99 ;; *) echo X: Kein GRUB Y ;; esac\""
/dev/sda: Kein GRUB 00
hexdump: /dev/sda1: No such file or directory
/dev/sdb: Kein GRUB 00
/dev/sdb1: Kein GRUB 00
/dev/sdc: Kein GRUB 9f83
/dev/sdc1: Kein GRUB 55aa
/dev/sdd: Kein GRUB 9f83
/dev/sdd1: Kein GRUB 55aa
/dev/sdd2: Kein GRUB 55aa
/dev/sdd3: Kein GRUB 00
/dev/sde: Kein GRUB 7c66
/dev/sde1: Kein GRUB 31c0
/dev/sdf: Kein GRUB 7c66
hexdump: /dev/sdf1: No such file or directory
/dev/sdf4: Kein GRUB 31c0
mint@mint ~ $

Aber installiert ist es.  Zumindest die Ordnerstruktur ist auf der Platte vorhanden.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 29.10.2012, 16:50:09
Hast du mal versucht, das Mint mit der SuperGrubCD zu starten ?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 16:58:06
Ja klar,  habe ich weiter oben schon geschrieben. Komme bis zum blauen Auswahlbildschirm mit default oder List. Allerdings passiert bei beiden Möglichkeiten nichts.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 29.10.2012, 17:00:33
Womit hast du es versucht, mit CD oder Stick ?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 17:01:44
Mit Stick.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 29.10.2012, 17:06:24
Das Problem hatte ich auch schon ein bis zwei mal, ich habe dann den Stick einmal formatiert und mit Unetbootin neu beschrieben, dann ging es.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 29.10.2012, 17:06:42
Hagbard, die brauchst ne separate /boot/efi - Partition, anders geht das nicht.

Wie das geht,später mehr dazu - Ich muß jetzt zur Krankengymnastik -


Nachtag//

Ich hab gerade noch was gesehen - deine sdb, also die SSD ist schlecht partitioniert - der Anfang sollte bei 2048 sein und die Zahl unter "Ende" durch 2048 teilbar sein.

Das hat mit dem Alignment zu tun - so, wie sie gerade partitioniert ist verschleißt sie übermäßig
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 17:36:02
Okay danke. Werde das gleich mit ändern.  Probiere das mit der super grub Disk nochmal, sonst warte ich auf die Erklärung mit /boot /efi/ Partition.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 29.10.2012, 20:55:11
sodele, jetzt hab ich erstmal noch ein paar Fragen

@ all, ist es tatsächlich so, dass Win8 zwingend UEFI will?

@ Hagbard, hab ich das richtig verstanden, du hast das W8 selbst installiert - was war denn da vorher drauf? Und hattest du das Mint vorher schon mal am laufen oder ist das nachträglich installiert worden, bzw., versucht worden zu installieren?

Zum Thema: starte mal dein Installationsmedium in den Live-Modus - wenn das System da ist, dann mach mal folgendes sudo apt-get install boot-info-script und danach sudo boot_info_script
Der 2te Befehl erzeugt eine Datei mit Namen Result.txt, die findest du im /home-Verzeichniss (persönlicher Ordner) des Live-Systemes - diese Datei hätte ich gerne, entweder in nem Codeblock oder als Anhang, Dateien im Format .txt können auch angehängt werden.

Soweit erstmal - es werden noch mehr Fragen kommen (wahrscheinlich) - aber erstmal soweit.

Greetz

Frieder

Nachtrag: und bitte im Live-System bleiben
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: JimKnopf am 29.10.2012, 21:21:02
Win8 und uefi: "Systeme mit Systemplatten größer als 2 Terabyte und Systeme mit ARM-Prozessor benötigen EFI zwingend"

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Extensible_Firmware_Interface (http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Extensible_Firmware_Interface)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 29.10.2012, 21:32:55
Danke Jimi, aber wie ist das mit Win8 im Allgemeinen, geht das auch mit "normalem" BIOS und MBR oder MUSS das UEFI und GPT sein.

Ich frage deshalb, weil (für mich) hier immer noch nicht klar ist, ob wir es mit nem UEFI zu tun haben - ich hab ja aber bereits angedeutet, dass ich noch Fragen habe und die entsprechenden Terminaleingaben liegen parat  ;D - fehlt nur noch Hagbard.

Hagbard hat ja auf Anfrage von Christian gesagt, er hätte UEFI - ich hab aber irgendwie das Gefühl, wir haben es hier mit einem "Mischmasch" zu tun.

Egal, hier werden sie geholfen  ;D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 29.10.2012, 22:31:23
Ja, habe Win8 selber installiert. Habe ein Upgrade von Win7 gemacht. Hatte bisher weder Mint noch ein anderes Linux drauf.

Im Anhang die results.txt

Edit:
Kurze frage zur Partitionierung, heisst also swap setze ich mit 2048 an den Anfang und den Rest, in diesem Fall 61440, als zweite Partition ans Ende?! Und die paar rest MB lasse ich einfach unpartitioniert?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 29.10.2012, 23:12:33
Wart mal ab mit der Partitionierung - ich muß jetzt erstmal deinen Anhang lesen  ;D

OK, von der sda ist irgendwie wenig Info da - so ganz blick ich das alles noch nicht - zeig mal sudo sfdisk -d /dev/sda und sudo dmidecode -t0 -t1

Weiter kommen wir von meiner Seite aus heute nicht mehr - wie gesagt, ich will dir nix kaputt machen, von daher geht es erst mal um Infos.

Hast du eigentlich Windows 2 mal, also 7 + 8?

Grüßle

Frieder
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Passenger am 30.10.2012, 09:14:49
Zitat
Ja, habe Win8 selber installiert. Habe ein Upgrade von Win7 gemacht. Hatte bisher weder Mint noch ein anderes Linux drauf.


Das dürfte der Knackpunkt sein. Ich hatte eine Parallelinstallation von Win7, Kubuntu und Debian Sid. Grub2 von Kubuntu. Vorgestern das Update zu Win 8 übers Netz gemacht, also ohne DVD oder Stick. Nach dem Neustart wurde Windows 8 problemlos in Grub eingebunden. Allerdings, grub listete Windows als Win 7, so als wäre der Bootloader von 7 übernommen worden.

Vielleicht hilft dir das -->klick mich (http://www.andysblog.de/dualboot-mit-windows-8-bitlocker-und-debian-wheezy) weiter. Ich persönlich verstehe nur Bahnhof.  ;D

Bitlocker ist bei mir deaktiviert.

Ist vielleicht eine blöde Lösung, aber ... hast du noch ein Image von Win 7 ? Das zurückspielen, Mint daneben installieren, grub einrichten, und dann 7 auf 8 updaten. Wie geschrieben, ich hab' das Gefühl daß bei mir nach wie vor der Bootloader von 7 genutzt wird.


Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 30.10.2012, 10:31:18
Die Thematik ist hier leicht anders - die Systeme sind auf 2 Platten verteilt, die SSD ist eh schlecht aufgeteilt und es fehlt die in Fat32 formatierte /boot/efi.

http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Grundlagen?highlight=efi#Mit-EFI (http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Grundlagen?highlight=efi#Mit-EFI)

allerdings ist der Link zu Kofler http://kofler.info/blog/172/126/EFI-bzw-UEFI-und-Linux/ (http://kofler.info/blog/172/126/EFI-bzw-UEFI-und-Linux/) nicht mehr ganz up2date

Ne vernünftige Anleitung gibt es im ThinkPad-Forum http://thinkpad-forum.de/threads/123262-EFI-Grub2-Multiboot-HowTo (http://thinkpad-forum.de/threads/123262-EFI-Grub2-Multiboot-HowTo) - an die Bilder kommst du aber nur ran, wenn du dort registriert bist (was bei mir der Fall ist  ;) )

Aber sobald die Infos zusammengetragen sind, werd ich die Bilder dann auch rüberschubbsen  ;D


Ziel sollte ja am Ende sein, dass über die SSD gebootet wird und von dort aus beide Systeme angewählt werden können - naja, schau mer mal

Grüße

Frieder
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 30.10.2012, 16:13:51
Schaffe das heute nicht weiter zu machen, muss bis heute Nacht schaffen. Werde die Daten also morgen nachmittag posten.

Aber Frieder108, nochmal vielen Dank das du mir da so hilfst. Wird wahrscheinlich am Ende auch für einige andere eine Hilfe sein.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 30.10.2012, 16:19:31
@ Frieder:

Nur mal ne Verständnisfrage:

Ist es nicht einfacher, UEFI abzuschalten, die beiden SSD als Boot-Platten und die beiden TB-Platten als Datenplatten zu nutzen?
Dazu mal eben die Plattenreihenfolge auf dem Board umstöpseln und mittels Clonezilla den Umzug vorzunehmen...

Nur ne Idee im Sinne von "einmal richtig ist besser, als zweimal halbherzig"...
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 30.10.2012, 16:30:57
@Passenger

Finde die Upgrade Lösung allgemein nicht ganz optimal. Werde auf jeden Fall noch eine Neuinstallation durchführen. Habe zum Glück eine Möglichkeit gefunden das auch mit der Upgrade Version zu machen. Aber danke für den Tipp.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 30.10.2012, 16:50:34
@ Hagbard, passt schon - wir sind ja in nem Forum und nicht auf der Flucht  ;) und am Donnerstag ist Feiertag - wir sollten das eh gemächlich angehen, weil ich geb zu, das Thema UEFI ist für mich auch noch ziemlich neu, da ist einiges anders als bisher.

@ Blindenhund, da hab ich auch schon ernsthaft darüber nachgedacht - wär die einfachste Lösung, zumal Hagbard eh angedeutet hat, dass er evtl. nochmal neu installieren will

und nochmal @ Hagbard, dass du evtl. neu installieren möchtest (Win8), das ergibt ganz neue Möglichkeiten und mit klassischem BIOS und MBR bin ich absolut "sattelfest". Lass und das evtl. zusammen machen.

Geh mal in dein Bios und schaue nach, ob du dort auf sowas wie "Legacy" umstellen kannst - müßte im BIOS-Setup oder ähnlichem zu finden sein.

Ach ja, und poste bitte auf jeden Fall noch die angeforderten Infos, auch wenn wir den ganzen Rechner neu aufstellen sollten - Informationen schaden nie.

Grüßle

Frieder
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 30.10.2012, 16:54:57
Ich glaub, ich sollte auch nach Bayern umziehen... Verdamminochmal - Ihr habt wesentlich mehr Feiertage, als wir hier oben (dafür haben wir besseres Pils und frischeren Fisch! :) )!!

Ja - ich denke auch, er sollte ins BIOS schauen und (wenn geht,) dann umstöpseln. sda und sdb als SSD und die SATA als Datenschleudern.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 30.10.2012, 17:10:40
Ihr habt wesentlich mehr Feiertage,

Tja, jeder wie er es verdient - ich wohn allerdings nicht in Bayern sondern im Großraum Stuttgart  ;)

(dafür haben wir besseres Pils  )!!

da halt ich es dann doch lieber mit den Bayern - auch bei uns trinkt man bevorzugt Weißbier - Prost  (http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/nahrung/a015.gif) (http://www.cheesebuerger.de/smilie.php)

und frischeren Fisch!


geschenkt, bin seit 38 Jahren Vegetarier  ;D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 30.10.2012, 17:27:33
Zitat
bin seit 38 Jahren Vegetarier  ;D
Noch so einer, der den Kaninchen das Futter klaut. ;D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 30.10.2012, 17:33:11
Zitat
bin seit 38 Jahren Vegetarier  ;D
Noch so einer, der den Kaninchen das Futter klaut. ;D
Schlimm schlimm....

WWF bereitet gerade eine Klage vor. Unterernährte Kaninchen ist ein "no-go" weil das auch Schutzbedürtige sind!!
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 30.10.2012, 17:49:29
Und unterernährte Kaninchen, taugen auch nicht zum Braten, weil zu dünn. ;D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: WOD am 30.10.2012, 19:01:47
Und beim Grillen fallen die durchs Rost  :P
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 30.10.2012, 19:11:03
hei Leute, der Thread ist noch aktiv, also bitte ....
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Christian Ba. am 30.10.2012, 21:27:12
@Frieder
Da hier nur Leute mit "jahrelanger Erfahrung" in Sachen EFI/UEFI und secure-boot rumhängen, bleibt das alles irgendwie Theorie. Der liebe Hagbard ist halt der Erste der hier ein Problem mit der Thematik hat.  ;D

Gruß
Christian

Nachtrag
Aber dem armen Frieder müsste man eigentlich bei seinem Leiden helfen. 38 Jahre Vegetarier, die arme Socke .... :-[
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 17:54:09
Musste mir heute erstmal nen neuen CPU Kuehler kaufen, nachdem ich mir meinen gestern ausversehen kaputt gemacht habe  :)

Hatte die Platte schon neu partitioniert, deswegen haenge ich die results.txt nochmal dran. Weiss ja nicht, ob sich da jetzt irgendwas veraendert hat.

Ansonsten hier jetzt die Ergebnisse der beiden Befehle

mint@mint ~ $ sudo sfdisk -d /dev/sda

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util sfdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.

# partition table of /dev/sda
unit: sectors

/dev/sda1 : start=        1, size=1953525167, Id=ee
/dev/sda2 : start=        0, size=        0, Id= 0
/dev/sda3 : start=        0, size=        0, Id= 0
/dev/sda4 : start=        0, size=        0, Id= 0

mint@mint ~ $ sudo dmidecode -t0 -t1
# dmidecode 2.11
# SMBIOS entry point at 0x000f0480
SMBIOS 2.7 present.

Handle 0x0000, DMI type 0, 24 bytes
BIOS Information
Vendor: American Megatrends Inc.
Version: P1.00
Release Date: 02/24/2012
Address: 0xF0000
Runtime Size: 64 kB
ROM Size: 8192 kB
Characteristics:
PCI is supported
BIOS is upgradeable
BIOS shadowing is allowed
Boot from CD is supported
Selectable boot is supported
BIOS ROM is socketed
EDD is supported
5.25"/1.2 MB floppy services are supported (int 13h)
3.5"/720 kB floppy services are supported (int 13h)
3.5"/2.88 MB floppy services are supported (int 13h)
Print screen service is supported (int 5h)
8042 keyboard services are supported (int 9h)
Serial services are supported (int 14h)
Printer services are supported (int 17h)
ACPI is supported
USB legacy is supported
BIOS boot specification is supported
Targeted content distribution is supported
UEFI is supported
BIOS Revision: 4.6

Handle 0x0001, DMI type 1, 27 bytes
System Information
Manufacturer: To Be Filled By O.E.M.
Product Name: To Be Filled By O.E.M.
Version: To Be Filled By O.E.M.
Serial Number: To Be Filled By O.E.M.
UUID: 03000200-0400-0500-0006-000700080009
Wake-up Type: Power Switch
SKU Number: To Be Filled By O.E.M.
Family: To Be Filled By O.E.M.

Habe bei mir keine Option gefunden UEFI abzuschalten.

Habe nur WIn8 drauf. Hatte Win7 aber frueher auf einer der 1TB drauf, bevor ich die SSD hatte. Wieso, sieht man das noch? Ist da noch was von haengen geblieben?

Wegen mir, kann man auch alles platt machen und neu aufsetzen. Haette ich kein Problem mit.


OT:
38J. Vegetarier ist mal echt krass. Versuche mich auch schon seit ner Weile fleischlos zu ernaehren, aber aller paar Wochen verfalle ich dann doch einem Gyros oder so. Mir fehlen da gute Fastfood Alternativen :D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 02.11.2012, 19:53:24
Habe bei mir keine Option gefunden UEFI abzuschalten.

Hi, such nochmal im gesamten BIOS, wenn ich deine Daten nämlich richtig interpretiere, dann ist es möglich - die Option sollte so in der Richtung sein:

"UEFI/Legacy Boot" und dahinter kannst du die entsprechende Option setzen -> für unser Vorhaben wäre das "Legacy only"

Falls das geht, das würde vieles vereinfachen - wenn das tatsächlich nicht vorhanden sein sollte, dann müssen wir wohl oder übel den schwierigeren Weg gehen.

Falls du das findest, dann meld dich vor dem Umstellen - weil, wenn du umstellst, dann ist Win8 weg, sprich, danach MUSST du neu installieren.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 21:18:44
Nee, die einzige legacy option finde für USB. Mit UEFI finde gar keine.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 02.11.2012, 21:26:22
Hi, schade - ich hatte da Hoffnung, deine "dmicode"-Ausgabe ähnelt nämlich der auf meinem UEFI-Läppi ganz arg und da konnte ich umstellen.

Nüüh ja, dann halt mit UEFI - geht auch - aber heute nicht mehr  ;)

Meld dich, wenn du den neuen Lüfter hast, dann versuchen wir unser Glück - oder willst du es heute Abend noch wissen?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: leonidas am 02.11.2012, 21:57:44
Ich hab jetzt keinen Bock, alles durchzuschauen, bin dem Thema bisher nicht gefolgt. Daher kann es also sein, dass es schon gesagt wurde:
Was ist das denn für ein Rechner bzw. für ein Mainboard?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 02.11.2012, 22:04:06
Hi leo, hier https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9415.msg85338#msg85338 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9415.msg85338#msg85338) gibts ne Result.txt , da steht ziemlich viel drin - mir ist aber was ganz banales eingefallen - ich hab Hagbard glaub nie nach der Architektur gefragt.

Hab ich irgendwie nie dran gedacht, wär aber eigentlich ne logische Frage gewesen.

das Mint befindet sich übrigens auf der 64GB Platte.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 22:33:18
Also ist mir egal wie wir das machen. Rechner läuft jetzt wieder perfekt. Wenn du magst heute noch, ansonsten am WE.

64bit. Macht das etwas aus?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 02.11.2012, 22:44:30
64bit. Macht das etwas aus?

japp - aber 64Bit ist gut

Und ne, heute nicht mehr, übers WE ist aber ok - bin momentan nicht mehr frisch genug.  ;D

Grüßle

Frieder
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: leonidas am 02.11.2012, 22:55:48
Mich macht das
Zitat
BIOS boot specification is supported

nach wie vor misstrauisch, was die angebliche Nichtmöglichkeit betrifft, hier mit Legacy BIOS zu booten.

Man muss auch bedenken, bei manchen Boards findet der Wechsel nicht über einen expliziten Schalter im BIOS statt, sondern irgendwie "automatisch", gemäß etwa auch den Ausführungen von Kofler hier unter Überschrift "ASUS EFI BIOS" (die in dieser Hinsicht durchaus auch noch aktuell sein dürften):
http://kofler.info/blog/172/126/EFI-bzw-UEFI-und-Linux/ (http://kofler.info/blog/172/126/EFI-bzw-UEFI-und-Linux/)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 23:09:11
Habe aber kein Asus sondern ein Asrock.  Habe ein paar Seiten vorher fälschlicher Weise Asus gesagt. Hatte das Board vor ein paar Monaten gewechselt, und da war vorher ein Asus drinnen. Deswegen die Verwechslung.

Bin die Optionen mehrfach durchgegangen, aber konnte keinen Punkt finden der mit UEFI oder BIOS zutun hat.

@Frieder108
Super. Dann warte ich morgen auf weitere Instruktionen :)
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: leonidas am 02.11.2012, 23:15:44
Dass das bei Kofler ein ASUS ist, ist Zufall. Ich halte es aber für möglich, dass das bei einem ASRock gleich oder ähnlich sein könnte. - Ich weiß einfach nicht, wie das bei Deinem Board ist. Wenn es so oder ähnlich wie bei Kofler ist, ist auch nicht verwunderlich, dass keine solche Umschaltung zu finden ist. Gerade das beschreibt er da ja, dass das so sein kann. Was aber dann nicht hieße, dass das Board den Legacy BIOS Modus nicht unterstützt. Gemäß der zitierten Ausgabe sollte es das eigentlich tun, bzw. würde es mich eben sehr wundern, wenn es das nicht täte.  Im Grunde müsste dann aber eigentlich beim Booten mit einer völlig leeren Festplatte zum Beispiel, also ohne Partitionstabelle, im Boot-Menü eines geeigneten BS, etwa Ubuntu, beides, EFI und normal, auswählbar sein.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 02.11.2012, 23:23:47
Das Board ist doch nicht quietschneu....

Irgendwie ist das irgendwo definiert. Und sei es da, wo AHCI steht.

ASRock ist 2. Wahl von ASUS. Also eigentlich Identisch aber wie früher die Unterschiede zwischen Intel100 offiziell, Intel75 bei Vobis und Intel60 bel Escom.

Was sagt das Manual zu dem Board? Kannst Du uns die Bezeichnung rübergeben vom Board, damit wir mal das Manual runterladen können?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 23:36:13
Also der Stick wo mint drauf ist, wird im Bootmenü 2x angezeigt. 1x mit USB am Anfang und 1x mit UEFI am Anfang. Starten kann ich Mint aber nur über UEFI. Wenn ich auf USB gehe, bleibt er hängen.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 02.11.2012, 23:39:06
Kannst Du uns mal die Board-Bezeichnung rübergeben?

Die steht entweder unten zwischen den PCI-Ports oder oben. Das müsste irgend eine alphanumerische Geschichte sein.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 02.11.2012, 23:56:39
Asrock Fatal1ty z77 Professional
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 03.11.2012, 00:08:26
Dann müsste das dieses sein: http://www.asrock.com/mb/manual.asp?Model=Fatal1ty%20Z77%20Professional (http://www.asrock.com/mb/manual.asp?Model=Fatal1ty%20Z77%20Professional)

Beim schnellen drüberfliegen ist mir aufgefallen:

1) Es könnte sein, daß die Kiste nur über SATA-0 und SATA-1 bootet und die SATA-A1 bis SATA-A4 quasi für RAID sind. Somit wäre nur sda und sdb bootable.

2) Du hast ein UEFI-Menü. Mein Bruder hat auch son Grützendings und das hab ich nach längerem Suchen so abstellen können.

Heute ists mir zu "spät" - morgen mehr. Bin echt müde...
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 00:15:59
Ja das ist es.
Mint ist auf der sdb, stimmt dann schon mal. Ja kein ding, so lang werden ich auch noch warten können.  schon mal merci für deine Hilfe.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 00:19:50
Mich macht das
Zitat
BIOS boot specification is supported
nach wie vor misstrauisch, was die angebliche Nichtmöglichkeit betrifft, hier mit Legacy BIOS zu booten.
genau so gings mir auch - darum auch die Nachfrage, er solle bitte nochmal ganz genau nachsehen

Also der Stick wo mint drauf ist, wird im Bootmenü 2x angezeigt. 1x mit USB am Anfang und 1x mit UEFI am Anfang. Starten kann ich Mint aber nur über UEFI. Wenn ich auf USB gehe, bleibt er hängen.

das ist schonmal gut - jetzt müssen wir nochmal das mit der /boot/efi klären - aber heute nicht mehr.

Und wenn der Gedanke von Blindenhund richtig sein sollte, dann hilft evt. ein Umstöpseln der Platten auch weiter.

Aber wie gesagt, auch bei mir heute nicht mehr - werd vielleicht noch den einen oder anderen mehr oder weniger sinnvollen Beitrag im einen oder anderen Thread ablassen - aber nach Konzentration ist mir heute nicht mehr.

Grüßle

Frieder

Das ist sehr gut
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 03.11.2012, 00:24:09
Wir müssen uns morgen/heute mal sein Bios richtig ansehen.

Wie gesagt: Mein Bruder hat auch son Grützenboard mit UEFI und das lässt sich abschalten. Bloss wo...

Ich mach gleich Abflug - bin nicht mehr recht aufnahmefähig.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: leonidas am 03.11.2012, 10:36:02
Ich hab hier selbst auch ein ASRock-Board in Betrieb (Z68 Pro3). BIOS-/EFI-Oberfläche sieht sehr ähnlich bis gleich aus.  ;)
Es läuft mit Legacy Boot. Ich bin - ähhm, ziemlich - fest davon überzeugt, dass Dein, Hagbard, Board, auch mit Legacy Boot läuft. EFI-Only-Boards sind (noch) eine eher seltene Erscheinung.

Das blöde ist eben nur die absolut grottige Art der Umschaltung. Bei mir gibt es auch keinen expliziten Schalter dafür. Meines Erachtens liegt es an den Einstellungen bei den Bootplatten. UND WAHRSCHEINLICH werden diese automatisch in Richtung EFI vorgenommen, wenn eine GPT-Platte drin ist, das ist das Saublöde.

Bei mir ist dort jedenfalls bei den Bootplatten eingestellt: "AHCI: PO: Name der ersten Platte", "AHCI: P1: Name der zweiten Platte" - und so weiter.
Allerdings hatte ich auch mit einer ganz nackten Platte begonnen dort, hab den Rechner selbst zusammengesteckt, und neue, nackte Platte zuerst eingebaut seinerzeit.

Unten bei "PCI ROM Priority" ist natürlich die Möglichkeit mit "Legacy" eingestellt. Das ist alles. Sonst ist da kein Schalter oder kein Nichts mit Legacy - trotzdem läuft mein Board hunderprozentig mit MBR-Boot. Und auch bleibt übrigens diese mit der Maus zu bedienende grafische BIOS/EFI-Oberfläche da. Die hat prinzipiell nichts mit dem EFI-oder BIOS-Boot-Mode zu tun, jedenfalls nicht bei diesen ASRock-Boards.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 03.11.2012, 11:07:06
Hab mir gerade mal das Handbuch angesehen, da scheint es wirklich keine Möglichkeit zu geben UEFI abzustellen.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 03.11.2012, 11:08:56
Doc - bei meinem Bruder war das auch nicht einfach zu finden. Und im Manual schlecht dokumentiert. Ich komme jetzt noch nicht dazu. Aber ich schaue mir sein Bios auch noch ganz genau an.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: leonidas am 03.11.2012, 11:24:22
Hab mir gerade mal das Handbuch angesehen, da scheint es wirklich keine Möglichkeit zu geben UEFI abzustellen.

Nochmal: Das Handbuch und damit die Möglichkeiten sehen bei mir genauso aus. Mein Board kann aber definitiv beide Modes und läuft im Legacy Mode.
Der Hund liegt in den Boot-Device-Einstellungen und in diesem "PCI ROM Priority".
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 12:39:45
Habe es  mal mit den Infos hier ausprobiert und es hat geklappt.
Zu meiner Vorgehensweise,
die Linux SSD habe ich an sda gehangen und die Win SSD an sdb. Beide formatiert.
Die sda partitioniert, swap, System und eine für Boot/efi/.
Dann zuerst Mint installiert und anschliessend Win8.
Musste Win8 allerdings Brennen, es mit UEFI und USB nicht geht. Da kommt dann eine Fehlermeldung und das ich die Discounter einlegen soll.
Wenn ich den USB Stick nicht über UEFI starte, installiert sich Win8 zwar, kann es nach einem Neustart nicht starten. Dann läuft nur Mint an.
Mit DVD klappt die Installation über UEFI ohne Probleme.
Das einzige was jetzt nicht läuft ist, dass ich über Grub aussuchen kann was ich starten möchte.Win8 loader steht zwar drinnen, aber dann kommt ne Fehlermeldung.
Vielleicht hat da ja noch jemand eine Idee.

 Ansonsten vielen dank für eure Hilfe.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 12:42:04
Moin Moin - verstehe ich das richtig, Mint läuft jetzt, aber dadür kommst du nicht mehr an Win8 ran?  ;D
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 03.11.2012, 12:47:06
Geht das überhaupt? Win auf sdb??
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 03.11.2012, 12:48:55
Geht das überhaupt? Win auf sdb??
Normal schon, muss nur eine primäre Partition sein, wenn ich mich recht erinnere.
Falls das bei Win 8 noch gültig ist.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 12:51:27
Win8 startet jetzt automatisch. Kann übers Bootmenü Mint starten, dann kommt zuerst Grub. Win8 steht da auch in der Liste, allerdings kann ich es da nicht starten. Da steht dann,
Error: unknown command 'drivemap'
Error: invalid EFI  file path

Und komisch ist, in Grub steht "Windows 8 (loader) (on /dev/sdc1)

Müsste doch aber eigentlich unter sdb sein.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Blindenhund am 03.11.2012, 12:54:44
Geht das überhaupt? Win auf sdb??
Normal schon, muss nur eine primäre Partition sein, wenn ich mich recht erinnere.
Falls das bei Win 8 noch gültig ist.
Früher musste Win wirklich auf sda1 liegen - sonst lief es nicht!

Ob das der Grund für seine komische Anzeige mit sdc1 ist?
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 12:59:53
japp, das geht

Info: unter GPT gibt es übrigens nur noch primäre Partitionen - spielt hier aber keine Rolle da Win8 auf ner separaten Platte liegt.

@ Hagbard,

1.) kannst du Win booten, wenn du im Bootmenü die Windowsplatte als Bootmedium angibst?

2.) zeig mal bitte find /boot/efi -iname *.efi
3.) für deine jetztige Situation, also falls das Mint startet und alles funzt, gibt es Lösungsmöglichkeiten - meines Wissens nach reicht das Einrichten eines Chainloads wie wir es öfters auf Multibootsystemen schon durchgeführt haben.

4.) aktualisiere mal zwingend dein Mint via Terminal sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade und poste bitte die Ausgabe von uname -r
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 03.11.2012, 13:01:02
Das mit /sdc1 könnte man ja anpassen, denke ich zumindest.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 13:06:37
Das mit /sdc1 könnte man ja anpassen, denke ich zumindest.

Chainloaden und UUID benutzen
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 03.11.2012, 13:07:51
Das mit /sdc1 könnte man ja anpassen, denke ich zumindest.

Chainloaden und UUID benutzen
Zum Beispiel, oder die passende Datei editieren.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 13:27:45
Von der Platte kann ich nicht direkt booten. Muss wenn den Windows Loader auswählen.

hagbard@hagbard-desktop ~ $ find /boot/efi -iname *.efi
/boot/efi/EFI/linuxmint/grubx64.efi
/boot/efi/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
/boot/efi/EFI/Microsoft/Boot/bootmgr.efi
/boot/efi/EFI/Microsoft/Boot/memtest.efi
/boot/efi/EFI/Boot/bootx64.efi

hagbard@hagbard-desktop ~ $ uname -r
3.2.0-23-generic
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 13:36:09
Ok, sollte machbar sein - jetzt aktuallisier mal dein System so wie von mir gepostet - ist nämlich nicht aktuell und dann nochmal uname -r
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 13:40:40
habe es eigentlich aktualisiert. Kann es aber auch nochmal probieren.

Edit:
Laut Terminal ist es aktuell
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 13:46:02
Neustart haste auch gemacht?

Wenn nicht, dann mach das mal - da ist ein Kernel-Update drin und das ist eine der wenigen Situationen, wo auch Linux nen Neustart braucht.

Sorry, war mein Fehler, das hab ich vergessen zu erwähnen.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 13:49:35
aah okay. Ja jetzt ist er drin.

hagbard@hagbard-desktop ~ $ uname -r
3.2.0-32-generic
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 14:21:57
Gut  :D

Und Win8 startet weiterhin noch nicht?

Dann zeig mal bitte folgendes

cat /boot/grub/grub.cfgsudo parted -l
Ich brauch noch mehr, aber später - muß kurz weg
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 14:30:04
Nein, unter Grub startet es immer noch nicht.

hagbard@hagbard-desktop ~ $ cat /boot/grub/grub.cfg
#
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
#

### BEGIN /etc/grub.d/00_header ###
if [ -s $prefix/grubenv ]; then
  set have_grubenv=true
  load_env
fi
set default="0"
if [ "${prev_saved_entry}" ]; then
  set saved_entry="${prev_saved_entry}"
  save_env saved_entry
  set prev_saved_entry=
  save_env prev_saved_entry
  set boot_once=true
fi

function savedefault {
  if [ -z "${boot_once}" ]; then
    saved_entry="${chosen}"
    save_env saved_entry
  fi
}

function recordfail {
  set recordfail=1
  if [ -n "${have_grubenv}" ]; then if [ -z "${boot_once}" ]; then save_env recordfail; fi; fi
}

function load_video {
  insmod efi_gop
  insmod efi_uga
  insmod video_bochs
  insmod video_cirrus
}

insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
if loadfont /usr/share/grub/unicode.pf2 ; then
  set gfxmode=auto
  load_video
  insmod gfxterm
  insmod part_gpt
  insmod ext2
  set root='(hd0,gpt2)'
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
  set locale_dir=($root)/boot/grub/locale
  set lang=de_DE
  insmod gettext
fi
terminal_output gfxterm
if [ "${recordfail}" = 1 ]; then
  set timeout=-1
else
  set timeout=10
fi
### END /etc/grub.d/00_header ###

### BEGIN /etc/grub.d/05_debian_theme ###
set menu_color_normal=white/black
set menu_color_highlight=black/light-gray
### END /etc/grub.d/05_debian_theme ###

### BEGIN /etc/grub.d/06_mint_theme ###
set menu_color_normal=white/black
set menu_color_highlight=white/light-gray
### END /etc/grub.d/06_mint_theme ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
function gfxmode {
set gfxpayload="$1"
if [ "$1" = "keep" ]; then
set vt_handoff=vt.handoff=7
else
set vt_handoff=
fi
}
if [ ${recordfail} != 1 ]; then
  if [ -e ${prefix}/gfxblacklist.txt ]; then
    if hwmatch ${prefix}/gfxblacklist.txt 3; then
      if [ ${match} = 0 ]; then
        set linux_gfx_mode=keep
      else
        set linux_gfx_mode=text
      fi
    else
      set linux_gfx_mode=text
    fi
  else
    set linux_gfx_mode=keep
  fi
else
  set linux_gfx_mode=text
fi
export linux_gfx_mode
if [ "$linux_gfx_mode" != "text" ]; then load_video; fi
menuentry 'Linux Mint 13 Cinnamon 64-bit, 3.2.0-32-generic (/dev/sda2)' --class linuxmint --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
gfxmode $linux_gfx_mode
insmod gzio
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
linux /boot/vmlinuz-3.2.0-32-generic root=UUID=71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d ro   quiet splash $vt_handoff
initrd /boot/initrd.img-3.2.0-32-generic
}
menuentry 'Linux Mint 13 Cinnamon 64-bit, 3.2.0-32-generic (/dev/sda2) -- recovery mode' --class linuxmint --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
insmod gzio
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
echo 'Loading Linux 3.2.0-32-generic ...'
linux /boot/vmlinuz-3.2.0-32-generic root=UUID=71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d ro recovery nomodeset
echo 'Loading initial ramdisk ...'
initrd /boot/initrd.img-3.2.0-32-generic
}
submenu "Previous Linux versions" {
menuentry 'Linux Mint 13 Cinnamon 64-bit, 3.2.0-23-generic (/dev/sda2)' --class linuxmint --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
gfxmode $linux_gfx_mode
insmod gzio
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
linux /boot/vmlinuz-3.2.0-23-generic root=UUID=71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d ro   quiet splash $vt_handoff
initrd /boot/initrd.img-3.2.0-23-generic
}
menuentry 'Linux Mint 13 Cinnamon 64-bit, 3.2.0-23-generic (/dev/sda2) -- recovery mode' --class linuxmint --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
insmod gzio
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
echo 'Loading Linux 3.2.0-23-generic ...'
linux /boot/vmlinuz-3.2.0-23-generic root=UUID=71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d ro recovery nomodeset
echo 'Loading initial ramdisk ...'
initrd /boot/initrd.img-3.2.0-23-generic
}
}
### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_lupin ###
### END /etc/grub.d/10_lupin ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_linux_xen ###
### END /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_memtest86+ ###
menuentry "Memory test (memtest86+)" {
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
linux16 /boot/memtest86+.bin
}
menuentry "Memory test (memtest86+, serial console 115200)" {
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
linux16 /boot/memtest86+.bin console=ttyS0,115200n8
}
### END /etc/grub.d/20_memtest86+ ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry "Windows 8 (loader) (on /dev/sdc1)" --class windows --class os {
insmod part_msdos
insmod ntfs
set root='(hd2,msdos1)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 068E932F8E931671
drivemap -s (hd0) ${root}
chainloader +1
}
menuentry "Windows Recovery Environment (loader) (on /dev/sde4)" --class windows --class os {
insmod part_msdos
insmod fat
set root='(hd4,msdos4)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root B4FE-5315
drivemap -s (hd0) ${root}
chainloader +1
}
menuentry "Windows Recovery Environment (loader) (on /dev/sdf4)" --class windows --class os {
insmod part_msdos
insmod fat
set root='(hd5,msdos4)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root B4FE-5315
drivemap -s (hd0) ${root}
chainloader +1
}
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###

### BEGIN /etc/grub.d/40_custom ###
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
### END /etc/grub.d/40_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/41_custom ###
if [ -f  $prefix/custom.cfg ]; then
  source $prefix/custom.cfg;
fi
### END /etc/grub.d/41_custom ###

hagbard@hagbard-desktop ~ $ sudo parted -l
[sudo] password for hagbard:
Model: ATA MCBQE64GBMPP (scsi)
Disk /dev/sda: 64,0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system     Name  Flags
 1      17,4kB  2048MB  2048MB  linux-swap(v1)
 3      2048MB  2583MB  535MB   fat32                 boot
 2      2583MB  64,0GB  61,4GB  ext4


Model: ATA SAMSUNG SSD 830 (scsi)
Disk /dev/sdb: 128GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End    Size   File system  Name                  Flags
 1      1049kB  128GB  128GB  ntfs         Basic data partition


Model: ATA SAMSUNG HD103SJ (scsi)
Disk /dev/sdc: 1000GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  1000GB  1000GB  primary  ntfs         boot


Model: ATA Hitachi HUA72101 (scsi)
Disk /dev/sdd: 1000GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start  End  Size  File system  Name  Flags


Model: Generic Flash Disk (scsi)
Disk /dev/sde: 8020MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 4      32,3kB  8020MB  8019MB  primary  fat32        boot, lba


Model: PNY USB 2.0 FD (scsi)
Disk /dev/sdf: 8036MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 4      32,3kB  8036MB  8036MB  primary  fat32        lba


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Error: /dev/sr0: unrecognised disk label                                 
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 14:52:35
OK, ich glaub, ich hab den Fehler - in 30_os-prober ist was falsch - warum auch immer

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry "Windows 8 (loader) (on /dev/sdc1)" --class windows --class os {
insmod part_msdos
insmod ntfs
set root='(hd2,msdos1)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 068E932F8E931671
drivemap -s (hd0) ${root}
chainloader +1
}

das set root='(hd2,msdos1)' muß hd1 heißen

Die Lösung lautet, da ich an os-prober und der grub.cfg nicht rumschrauben möchte, os-prober ausschalten und über die /etc/grub/40_custom.d zu booten.

Das ist relativ ungefährlich im Vergleich zum Editieren der beiden anderen Dateien.

Als Gegenkontrolle zum Überprüfen der UUID poste mal noch bitte sudo blkid und ich boote solange mal meinen anderen Rechner, da hab ich das bearbeiten der 40_custom.d nämlich dokumentiert.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 14:55:43
/dev/sda1: UUID="a342a3c7-f05e-4627-b07c-4bd0ac1447e3" TYPE="swap"
/dev/sda2: UUID="71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d" TYPE="ext4"
/dev/sda3: UUID="3E4F-64BD" TYPE="vfat"
/dev/sdb1: UUID="E650336650333D1D" TYPE="ntfs"
/dev/sr0: LABEL="UDF Volume" TYPE="udf"
/dev/sdc1: LABEL="Zwischenspeicher" UUID="068E932F8E931671" TYPE="ntfs"
/dev/sde4: LABEL="HRM_CCSA_X6" UUID="B4FE-5315" TYPE="vfat"
/dev/sdf4: LABEL="Windows.7.A" UUID="B4FE-5315" TYPE="vfat"
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 03.11.2012, 15:01:03
Alles klar, geb mir ein paar Minuten - an Info ist jetzt alles da  ;)

sodele, dann wollen wir mal

1.) Grub updaten

sudo update-grub
2.)  30_os-prober ausschalten

sudo chmod -x /etc/grub.d/30_os-prober
3.) die Datei /etc/grub.d/40_custum editieren

gksudo gedit /etc/grub.d/40_custum
und folgendes eintragen
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
menuentry 'Linux Mint 13 Cinnamon recovery (/dev/sda2) -- recovery mode' --class linuxmint --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
insmod gzio
insmod part_gpt
insmod ext2
set root='(hd0,gpt2)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root 71b3f059-0757-4730-ad41-1c89893b4d2d
chainloader +1
}

menuentry "Windows 8 (loader) (on /dev/sdb1)" --class windows --class os {
insmod part_msdos
insmod ntfs
set root='(hd1,msdos1)'
search --no-floppy --fs-uuid --set=root E650336650333D1D
drivemap -s (hd0) ${root}
chainloader +1
}


Wichtig: am Ende muß ne Leerzeile sein, also der Cursor muß in der übernächsten Zeile blinken.

Dann Speichern und schließen

4.) nochmal grub updaten damit die neue Config geschrieben wird

sudo update-grub
5.) Neustart

Viel Erfolg - ich hoffe, ich hab keinen Fehler drin

Frieder
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 03.11.2012, 16:01:55
Danke. Werde es heute Abend ausprobieren. Bin gerade mal ne Runde klettern, damit ich nicht noch viereckige Augen bekomme :)

Edit:
Nachdem ich das alles jetzt gemacht habe, wird WIn8 nicht mehr bei Grub aufgeführt.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: DocHifi am 04.11.2012, 10:59:37
Zitat
Nachdem ich das alles jetzt gemacht habe, wird WIn8 nicht mehr bei Grub aufgeführt.
Das habe ich mir fast gedacht, weil der OS_Prober abgeschaltet ist.
Aber mal sehen, was Frieder dazu sagt.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 04.11.2012, 12:13:24
Moin Moin,

@ Doc, das Ausschalten von os-prober ist die klassische Vorgehensweise bei nem Chainload - hab ich ja bei mir selber auch so gemacht.

Die Vorgehensweise selber ist relativ harmlos, man kann os-prober ja jederzeit wieder einschalten mit sudo chmod +x /etc/grub.d/30_os-prober
Eine Anleitung zum Editieren der "grub.cfg" lasse ich jedenfalls definitiv nicht raus, das ist mir zu gefährlich und ausserdem steht in der grub.cfg deutlich oben dran

"DO NOT EDIT THIS FILE"

@ Hagbard, zeig mal cat /etc/grub.d/40_custom

Die Thematik an deinem "Problem" ist auch, dass wir hier im Forum den Fall "Dualboot Win 8 und Mint auf UEFI" noch nicht hatten, du bist der Erste, aber bestimmt nicht der Letzte und anscheinend bin ich momentan der Einzigste, der sich ernsthaft an das Thema rantraut.

Aber nicht verzagen, wir bekommen das schon noch hin - irgendwann kommt der zündende Gedanke.

Und, ich denke mal, auch du lernst gerade einiges, zumindest mal, mit dem Terminal umzugehen  ;D - also sehen wir das Ganze Positiv.

@ all, Ideen und Vorschläge sind willkommen - ich bin mir jedenfalls sicher, dass es nur noch ne Kleinigkeit sein kann.

Grüße

Frieder

p.s. so sieht ne funktionierende 40_custom bei ausgeschaltetem os-prober aus #!/bin/sh
exec tail -n +3 $0
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
menuentry "Windows7 on /dev/sda1" {
   insmod ntfs
   set root=(hd0,1)
   search --no-floppy --fs-uuid --set=root 5AC2D404C2D3E275
   chainloader +1
}
menuentry "Kubuntu 12.10 on /dev/sda7" {
   insmod ext2
   set root=(hd0,7)
   search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0a48cc8a-5c2c-491f-964c-a58c20828109
   configfile /boot/grub/grub.cfg
   chainloader +1
}
menuentry "Kubuntu 13.04 on /dev/sda10" {
   insmod ext2
   set root=(hd0,10)
   search --no-floppy --fs-uuid --set=root 45bf2a37-2915-458d-b817-3a2f1f597f90
   configfile /boot/grub/grub.cfg
   chainloader +1
}

das ist allerdings auf nem klassischen Board mit BIOS und einem Grub im MBR - ich seh aber keinen Grund, warum es auf nem UEFI-Board nicht auch funktionieren soll.

Schau mer mal - jetzt muß man erstmal die 40_custom von Hagbard anschauen
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Hagbard am 04.11.2012, 12:23:50
#!/bin/sh
exec tail -n +3 $0
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.

Ich sehe das auch ganz entspannt. Freue mich ja das mir überhaupt geholfen wird, lerne automatisch einiges  und Fortschritte machen wir ja auch.  Also läuft :)

Muss jetzt erstmal arbeiten. Bin heute Abend wieder on.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Sauron am 04.11.2012, 12:24:31
Für das Ausschalten von os-prober reicht ein Eintrag in /etc/default/grub GRUB_DISABLE_OS_PROBER=true → danach # update-grub
Klar man kann das wie oben beschrieben machen, aber für Manipulationen an den Grub-Scripten ist /etc/default/grub vorgesehen.
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 04.11.2012, 12:31:50
@ Sauron, wär natürlich auch ne möglichkeit, aber über den Einzeiler im Terminal geht es auch  ;)

@ Hagbard, ist das alles, was in der Datei steht - wenn ja, dann ist auch geklärt, warum W8 nicht mehr auftaucht.

Lies dir nochmal genau meine Anleitung von gestern durch - bei Verständnissproblemen einfach melden, ich beiße nicht
Titel: Re: Würde gern Linux Mint 13 Cinnamon neben Windows 8 installieren
Beitrag von: Frieder108 am 23.11.2012, 13:52:00
Hi, ich hol den nochmal hervor aus der Versenkung.

Wir waren hier ganz knapp vor der Lösung - eigentlich ist es ganz einfach. Ich ergänze das mal, falls mal jemand via Suchfunktion drüber stolpert.

a) beide Systeme sind auch via Bootmenü zu erreichen

b) um ein funktionierendes Grub-Auswahlmenü zu bekommen, macht man folgendes:

- Grub wird ganz normal nach sdX installiert (X ist ein Platzhalter und muß ans System angepasst werden)

- die Datei /etc/default/grub mit Rootrechten editieren und die folgenden Zeilen auskommentieren
#GRUB_HIDDEN_TIMEOUT=0
#GRUB_HIDDEN_TIMEOUT_QUIET=true
danach "update-grub" nicht vergessen

- mit dem Befehl
BOOT="/boot/efi";NAME="/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi";UUID=$(sudo grub-probe -t fs_uuid "${BOOT}${NAME}");DEV=$(sudo grub-probe -t device "${BOOT}${NAME}"); { echo -e "\n# snip--->\nmenuentry \"Windows UEFI:  bootmgfw.efi $DEV\" {\n    search --fs-uuid --no-floppy --set=root $UUID\n    chainloader (\${root})$NAME\n}\n\n# <--- snip"  ;} findet man den richtigen Eintrag für /etc/grub.d/40_custom

- grub updaten, os-prober ausschalten und grub nochmal updaten


Nachfolgend ein Beispiel:

BOOT="/boot/efi";NAME="/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi";UUID=$(sudo grub-probe -t fs_uuid "${BOOT}${NAME}");DEV=$(sudo grub-probe -t device "${BOOT}${NAME}"); { echo -e "\n# snip--->\nmenuentry \"Windows UEFI:  bootmgfw.efi $DEV\" {\n    search --fs-uuid --no-floppy --set=root $UUID\n    chainloader (\${root})$NAME\n}\n\n# <--- snip"  ;} ergab bei meinem Test # snip--->
menuentry "Windows UEFI:  bootmgfw.efi /dev/sda2" {
    search --fs-uuid --no-floppy --set=root 0AEA-ED99
    chainloader (${root})/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
}

# <--- snip

die 40_custom sieht dann so aus #!/bin/sh
exec tail -n +3 $0
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
menuentry "Windows UEFI:  bootmgfw.efi /dev/sda2" {
    search --fs-uuid --no-floppy --set=root 0AEA-ED99
    chainloader (${root})/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
}