LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: wmunz am 09.01.2021, 14:10:49

Titel: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: wmunz am 09.01.2021, 14:10:49
Frage an die Runde:
Reicht das Kommando sudo apt update && sudo apt dist-upgrade um LiMu 20 Cinnemon auf 20.1 Cinnemon upgraden zu können?
Oder ist dazu mehr zu beachten?
MfG
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: toffifee am 09.01.2021, 14:13:04
Nein, das reicht nicht! Das macht nur ein normales Vollupdate.
Zum Upgraden gibt es in der Akt.verw. eine Option.
Tipp: mal ins Wiki hier schauen, da wird gezeigt, wie sowas grundsätzlich funktioniert... ;)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: billyfox05 am 09.01.2021, 15:21:48
Zum Upgraden gibt es in der Akt.verw. eine Option.
Jo, unter "Bearbeiten" sollte es angeboten werden ?!
Zusätzlich sollte es mit/in "Systemberichte" angezeigt werden.
Aktuell ist aber weder das Eine noch das Andere, zumindest hier, noch nicht der Fall.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: winston am 09.01.2021, 15:26:58
Wenn Du nicht warten willst, dann kannst Du es so machen:

sudo sed -i 's/ulyana/ulyssa/g' /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list

anschließend:

sudo apt update
sudo apt full-upgrade

cheers,
Bernd (Winston)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: tommix am 09.01.2021, 15:44:22
Von LM 20 auf LM 20.1 führen wir ein Update über die Aktualisierungsverwaltung durch.
Ein Upgrade ist erst wieder von LM 20.3 auf LM 21 möglich.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 16:56:30
Hier steht es doch : https://blog.linuxmint.com/?p=4020
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: billyfox05 am 09.01.2021, 17:02:10
Sooo, ca. 16.45 Uhr war das Update da - es beginnt mit einer neuen Version der Aktualisierungsverwaltung.
Danach wird es wie von mir oben beschrieben auf zwei Wegen angeboten.
Ich habe den Weg über "Systemberichte" gewählt -
1. Versuch gescheitert
2. Versuch hat funktioniert
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 09.01.2021, 17:08:02
Hier steht es doch : https://blog.linuxmint.com/?p=4020
Und auch diesen Absatz beachten (musste ich auch tun) siehe Screenshot
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: tommix am 09.01.2021, 17:08:16
So bitte schafft euch, oder auch nicht.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 17:15:43
Habt ihr das gemacht?
Zitat
4. Konvertieren Sie das System mit usrmerge (optional)

Obwohl es optional ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr System mit usrmerge zu konvertieren. Dies wird bereits für alle frischen Installationen von Linux Mint 20.1 durchgeführt.

Für Informationen zu usrmerge lesen Sie https://www.freedesktop.org/wiki/Software/systemd/TheCaseForTheUsrMerge/.

Um Ihr System zu konvertieren, öffnen Sie ein Terminal und geben Sie ein:

apt install usrmerge

Clem ergänzt übrigens in den Kommentaren, dass das Paket nach anschließendem Neustart wieder entfernt werden kann.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 09.01.2021, 17:37:13
Habt ihr das gemacht?
Zitat
4. Konvertieren Sie das System mit usrmerge (optional)

Obwohl es optional ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr System mit usrmerge zu konvertieren. Dies wird bereits für alle frischen Installationen von Linux Mint 20.1 durchgeführt.

Für Informationen zu usrmerge lesen Sie https://www.freedesktop.org/wiki/Software/systemd/TheCaseForTheUsrMerge/.

Um Ihr System zu konvertieren, öffnen Sie ein Terminal und geben Sie ein:

apt install usrmerge

Clem ergänzt übrigens in den Kommentaren, dass das Paket nach anschließendem Neustart wieder entfernt werden kann.
Nein noch nicht - ich warte mal ab ob andere das machen. Mein 2. Rechner ist noch am updaten.
Will erst mal auch das Ergebnis abwarten.

EDIT: Was ich schon mal sagen kann, ist dass das Update über die Aktualisierungsverwaltung viel länger dauert als bei der Aktualisierung, wo man nur den Namen in der Datei von Ulanya in Ulyssa ändert.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 17:56:53
So, Update auf 20.1 ist erledigt. Wie gewohnt, scheint alles zu funktionieren.
Ist schon etwas Feines, diese Aktualisierungsverwaltung von LinuxMint. :)

Auf die optionale Konvertierung bin ich nur dank AW #9 @skoopy aufmerksam geworden und habe das entsprechend durchgeführt.

Freue mich schon auf die erweiterten Funktionen von Nemo, die ich gleich mal testen werde.

Edit:
Soll man beim von Clem empfohlenen Entfernen des Paketes "vollständiges Entfernen", also inclusive Konfigurationsdateien auswählen oder nur das Paket selbst entfernen?
Ich denke mal, dass es aufs Gleiche herausläuft, da es vermutlich gar keine Konfigdatei dazu gibt, bin mir aber nicht ganz sicher.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Schorsch_Os am 09.01.2021, 18:09:40
Ist irgendwie gruselig, wenn man so ein Update macht und es funktioniert (auf den ersten Blick) alles alles wie erwartet :o

Vor drei Jahren, mit einem anderen OS musste ich nach so einem Update erst wieder alle möglichen Einstellungen ändern, bis es wieder so war wie ich es wollte, oder besser gesagt, wie ich es gewohnt war. So wie ich es wollte habe ich es nie wirklich hinbiegen können.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 09.01.2021, 18:15:46


Auf die optionale Konvertierung bin ich nur dank AW #9 @skoopy aufmerksam geworden und habe das entsprechend durchgeführt.



Ich habe es erst mal nicht gemacht - soll wohl unumkehrbar sein. Siehe Screenshot
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 18:27:22
Ja, habe den Hinweis gesehen. Vertraue jedoch auf die Empfehlung, auch wenn ich die Änderungsgründe noch nicht vollständig verstanden habe.
Momentan läuft jedenfalls (noch) alles wie am Schnürchen.  :)

Vor solchen Updates ziehe ich mir vorsichtshalber immer ein Image (mit Rescuezilla) vom System, dass ich allerdings noch nie gebraucht habe. Nötigenfalls könnte ich bequem auf mein LM 20 System zurückgehen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 18:33:44
Ist irgendwie gruselig, wenn man so ein Update macht und es funktioniert (auf den ersten Blick) alles alles wie erwartet
Nachdem ich mittlerweile schon zehn LM-Punktreleases via Aktualisierungsverwaltung durchgeführt habe und es dabei noch nie zu Problemen gekommen ist, habe ich mich natürlich an die Perfektion und Zuverlässigkeit gewöhnt. ;D
*3x auf Holz klopf
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 18:34:55
Soll man beim von Clem empfohlenen Entfernen des Paketes "vollständiges Entfernen", also inclusive Konfigurationsdateien auswählen oder nur das Paket selbst entfernen?
Ich denke mal, dass es aufs Gleiche herausläuft, da es vermutlich gar keine Konfigdatei dazu gibt, bin mir aber nicht ganz sicher.
Das geht aus Clems Kommentar nicht hervor. Ich schätze auch, dass es egal ist.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 09.01.2021, 18:47:45
Ich habe es erst mal nicht gemacht - soll wohl unumkehrbar sein. Siehe Screenshot
Point of no Return, ich verstehe zwar noch nicht so ganz warum der Merge stattfinden soll.
Werde deshalb mein lm20-test (Zweit-System) Normal upgraden und später als Option über die Installation des Paketes: usrmerge testen und zwischenzeitlich Timeshift bemühen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 19:17:21
Hier mal am Beispiel von linuxmintusers.de die neue Webapp-Funktion in LM 20.1
Die gewünschte Website erscheint in einer zu wählenden Kategorie (hier "Internet") direkt im Menü und lässt sich bei Bedarf wie jeder andere Menüeintrag mit Rechtsklick zur Leiste, zu den Favoriten oder zum Schreibtisch hinzufügen.
Beim Anlegen der WebApp kann man über ein Kontextmenü automatisch das passenden Symbol für die Website herunterladen.
Alles sehr komfortabel aufgebaut, sozusagen ein All Inclusive-Verwöhnprogramm für den LinuxMint-User. :D
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 19:28:30
Ich werde wohl auch usrmerge installieren, sobald mir das Upgrade angeboten wird. Da vertraue ich auf Clems Empfehlung. Bei Neuinstallationen wird das zukünftig ja enthalten sein. Außerdem würde ich beim nächsten Point Release wahrscheinlich wieder vor der gleichen Entscheidung stehen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 09.01.2021, 19:45:29
Hier ist das Upgrade über die Akt.Verwaltung mehrmals mit einem Hinweis auf fehlerhafte Paketquellen-Indizies ohne weitere Angaben oder ein Log gescheitert. Auch über Systemberichte misslang das Upgrade.

Werde es jetzt auf dem Weg aus Antwort #3 versuchen...
sudo sed -i 's/ulyana/ulyssa/g' /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
anschließend:

sudo apt updatesudo apt full-upgrade
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 19:59:29
Point of no Return, ich verstehe zwar noch nicht so ganz warum der Merge stattfinden soll.
Habe hier mal in Auszügen die Kernaussagen zum Hintegrund von usrmerge zusammengefasst.
Das englische, sehr umfangreiche Original findet ihr unter: https://www.freedesktop.org/wiki/Software/systemd/TheCaseForTheUsrMerge/

Warum die /usr-Zusammenführung aus Kompatibilitätsgründen Sinn macht.

Ein einheitliches Dateisystem-Layout (wie es sich aus dem /usr-Merge ergibt) ist kompatibler mit UNIX als die traditionelle Linux-Aufteilung von /bin vs. /usr/bin. Unixe unterscheiden sich darin, wo einzelne Tools installiert werden, ihre Orte sind in vielen Fällen gar nicht definiert und unterscheiden sich in den verschiedenen Linux-Distributionen. Die /usr-Zusammenführung hebt diesen Unterschied vollständig auf und bietet über den Symlink von /bin nach /usr/bin volle Kompatibilität mit den Speicherorten der Tools eines beliebigen Unix.

Die historische Rechtfertigung für ein von /usr getrenntes /bin, /sbin und /lib gilt heute nicht mehr. (Mehr zur historischen Begründung für die Aufteilung, von Rob Landley) Sie wurden abgespalten, um ausgewählte Werkzeuge auf einer schnelleren Festplatte zu haben (die klein war, weil sie teurer war) und um alle Werkzeuge zu enthalten, die notwendig waren, um die langsamere /usr-Partition einzuhängen. Heute muss eine separate /usr-Partition bereits beim frühen Booten vom initramfs eingehängt werden, so dass die Rechtfertigung für eine Abspaltung hinfällig ist. Außerdem sind viele Tools in /bin und /sbin im Status Quo bereits ohne ein vorgemountetes /usr nicht mehr lauffähig. Es gibt keinen triftigen Grund mehr, das Betriebssystem über mehrere Hierarchien verteilt zu haben, es hat seinen Zweck verloren.

Wenn Sie die /usr-Zusammenführung in Ihrer Distribution nicht implementieren, isolieren Sie sie von der Upstream-Entwicklung. Es wird die Portierung von Paketen unnötig erschweren, da die Paketierer die installierten Dateien in mehrere Verzeichnisse aufteilen und verschiedene Speicherorte für Werkzeuge hart kodieren müssen; beides wird unnötige Inkompatibilitäten verursachen. Mehrere Linux-Distributionen sind mit den Vorteilen der /usr-Zusammenführung einverstanden und sind bereits dabei, die /usr-Zusammenführung zu implementieren. Das bedeutet, dass Upstream-Projekte sich schnell an die Änderung anpassen werden, was die Portabilität zu Ihrer Distribution erschwert.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 09.01.2021, 20:12:51
@Parmenides, Danke für die Übersetzung

Werde es jetzt auf dem Weg Antwort #3 versuchen...
auf dem Weg ist das Upgrade zu LM20.2 Ulyssa nun sauber durchgelaufen.
Während des Upgrade erfolgte ein Hinweis ob ich meinen geänderten Host-Namen beibehalten oder den Standard Host-Namen übernehmen will, den LM20.1 Standard Host-Namen übernahm ich beim Upgrade und editiert ihn anschliessend zwecks Unterscheidung im Grub-Menü fürs Triple-Boot auf "lm20.1-test".
kuehhe1@lm20.1-test:~$ inxi -Fz
System:    Kernel: 5.4.0-60-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.5 Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:   Type: Laptop System: HP product: HP ProBook 470 G5 v: N/A serial: <filter>
           Mobo: HP model: 837F v: KBC Version 02.3E.00 serial: <filter> UEFI: HP v: Q85 Ver. 01.14.01 date: 10/19/2020
Battery:   ID-1: BAT0 charge: 36.5 Wh condition: 36.5/48.0 Wh (76%)
CPU:       Info: Quad Core model: Intel Core i5-8250U bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 6144 KiB
           Speed: 784 MHz min/max: 400/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800 3: 800 4: 800 5: 800 6: 800 7: 800 8: 800
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: nvidia v: 460.32.03
           Device-3: Lite-On HP HD Camera type: USB driver: uvcvideo
           Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting,nvidia unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 1600x900~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel UHD Graphics 620 (KBL GT2) v: 4.6 Mesa 20.2.6
Audio:     Device-1: Intel Sunrise Point-LP HD Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k5.4.0-60-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet driver: r8169
           IF: enp2s0 state: down mac: <filter>
           Device-2: Intel Wireless 8265 / 8275 driver: iwlwifi
           IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 1.17 TiB used: 246.92 GiB (20.6%)
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: SK Hynix model: PC401 HFS256GD9TNG-62A0A size: 238.47 GiB
           ID-2: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 1TB size: 931.51 GiB
           ID-3: /dev/sdb type: USB vendor: Intenso model: Slim Line size: 29.30 GiB
Partition: ID-1: / size: 39.38 GiB used: 16.46 GiB (41.8%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p9
Swap:      ID-1: swap-1 type: partition size: 10.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) dev: /dev/nvme0n1p7
Sensors:   System Temperatures: cpu: 43.0 C mobo: 42.0 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
Info:      Processes: 318 Uptime: 1m Memory: 7.21 GiB used: 1.11 GiB (15.4%) Shell: Bash inxi: 3.1.06

Bisher konnte ich keine Störungen erkennen, Treiberverwaltung, nVidia-Grafik, Nemo (Favoriten), hplip, simplescan weitere Hardware und auch Conky laufen. ;)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: wmunz am 09.01.2021, 20:17:10
Hallo "skoopy",
hat wunderbar geklappt mit Deinem Tipp "apt install usrmerge", habe ohne Fehler auf 20.1 upgedatet!
Danke!
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Spinatlasagne am 09.01.2021, 20:36:05
hab das Thema leider jtz erst gelesen, nachdem das update auf 20.1 problemlos durchgelaufen ist.

muss ich jtz noch irgendwas machen / beachten?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: tommix am 09.01.2021, 20:43:09
Nein, normal ist alles erledigt.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 20:47:21
hab das Thema leider jtz erst gelesen, nachdem das update auf 20.1 problemlos durchgelaufen ist.

muss ich jtz noch irgendwas machen / beachten?
Du kannst die Konvertierung mit dem in AW#9 gezeigten Terminalbefehl jederzeit auch nachträglich durchführen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 21:01:38
In meinem WebApp-Beispiel in AW #18 hatte ich noch einen kleinen Schönheitsfehler eingebaut, nämlich die unnötige Doppelung der Kategorie „Internet“ im Menü.
Das lag daran, dass ich beim Anlegen „Navigationsleiste“ aktiviert hatte.

Lässt man dieses Konfigurationsdetail deaktiviert, wird die erstellte WebApp unter der normalen, bereits im Menü vorhandenen Kategorie angezeigt und sieht dann so aus:
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Spinatlasagne am 09.01.2021, 21:02:58
erledigt  ;D
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 09.01.2021, 21:10:48
In meinem WebApp-Beispiel in AW #18
Wie lang solch eine nützliche Lesezeichen Implementierung doch dauert, in 12.2016 nannte ich solch ein Browser Lesezeichen im Menü:  "autarkes Browserfenster"
Mein altes Thema: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=38585.msg548391#msg548391
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 21:18:10
Was lange währt, wird endlich gut!

Anders als z. B. der Bananen-Software vertreibende Marktführer von Betriebssystemen, liefern die Mintentwickler halt nur gereifte und gründlich getestete Neuerungen aus. ;D
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Berniecat am 09.01.2021, 22:09:34
Das Update auf 20.1 Cinnamon hat wie erwartet völlig problemlos geklappt! Super!
Doch diese Konvertierung mit "apt install usrmerge" macht mir noch Sorgen.
Ist das nötig, sinnvoll, gefährlich? Kann man sich das System zerschießen?
Fragen über Fragen...
Ich glaube, ich warte erstmal, bis ich klarer sehe - mit eurer Hilfe
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 22:12:09
Doch diese Konvertierung mit "apt install usrmerge" macht mir noch Sorgen.
Ist das nötig, sinnvoll, gefährlich?
Schon den Link mit den Erläuterungen aus AW #21 angesehen?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Berniecat am 09.01.2021, 22:13:57
Ja natürlich. Mir geht es nur um die "Gefahren"
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 22:19:04
Die schätze ich gering ein, aber besondere Eile ist unnötig, du kannst ja noch warten.
Insbesondere dürfte auch deshalb nicht viel Chaospotential drinstecken, da die neue Dateistruktur in den Isos von LM 20.1 schon enthalten ist. Darauf hatte @skoopy in AW #19 hingewiesen.

Zitat
Although it is optional we recommend you convert your system with usrmerge. This is done already for all fresh installations of Linux Mint 20.1.
https://blog.linuxmint.com/?p=4020

Wahrscheinlich bist du noch immer nicht über das wochenlange Gemurkse der Treiberverwaltung im Zusammenhang mit den Nvideatreibern hinweggekommen. ;)
Ich erinnere mich gut daran.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Berniecat am 09.01.2021, 22:26:31
Da hast du recht und super geholfen!
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 22:28:28
Das Upgrade auf Linux Mint 20.1 ist bei mir soeben sauber durchgelaufen.  :) Ich habe es auch nicht anders erwartet.

Die Konvertierung durch den Befehl apt install usrmerge lief ebenfalls problemlos ab. Folgende Terminalausgabe erhielt ich nach der Konvertierung:
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  usrmerge
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 11,8 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 39,9 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Holen:1 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal/universe amd64 usrmerge all 23 [11,8 kB]
Es wurden 11,8 kB in 0 s geholt (190 kB/s).
Vorkonfiguration der Pakete ...
Can't exec "/tmp/usrmerge.config.xCKT6V": Keine Berechtigung at /usr/share/perl/5.30/IPC/Open3.pm line 281.
open2: exec of /tmp/usrmerge.config.xCKT6V configure  failed: Permission denied at /usr/share/perl5/Debconf/ConfModule.pm line 59.
Vormals nicht ausgewähltes Paket usrmerge wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 338935 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../archives/usrmerge_23_all.deb ...
Entpacken von usrmerge (23) ...
usrmerge (23) wird eingerichtet ...
The system has been successfully converted.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 09.01.2021, 23:24:33
Eben fiel mir auf, dass seit dem Upgrade beim Start der Treiberverwaltung wieder ein Passwort verlangt wird. Nach einem kurzen Timeout, in dem das Passwort gespeichert bleibt, erfolgt die Abfrage erneut. Ist das bei euch auch der Fall? Ich meine mich zu erinnern, dass die Passwortabfrage in LM 20 zuletzt abgeschafft wurde.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 09.01.2021, 23:39:03
Hier wird - wie auch bei den früheren LM-Versionen- das Passwort verlangt.
Erinnere mich zwar auch, dass ich irgendwo mal gelesen hatte, das wäre unter LM 20 nicht mehr erforderlich.
Ich musste aber auch unter LM 20 mein Passwort zum Start der Treiberverwaltung eingeben.

Fände das aber gut, wenn das Passwort nur noch beim De- bzw. Installieren eines Treibers abgefragt würde und nicht schon dann, wenn man nur mal einen Blick auf die Treiber werfen will.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Giovanni am 09.01.2021, 23:57:47
Die neue Version LM 20.1 kann nun über die AV installiert werden.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 00:03:39
Stimmt, das ist bisher auch der meistgenutze Installationsweg in diesem Thread. ;)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: billyfox05 am 10.01.2021, 10:51:19
Die Konvertierung mit "usrmerge" scheint ja zukunftsweisend zu sein - hier hat sie übrigens problemlos funktioniert.
Nebenwirkungen sind noch nicht aufgefallen - Auswirkungen siehe Bilder.
Die Anleitung zum Update in deutsch liegt auch bei.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 10.01.2021, 10:58:44
In meiner Erinnerung ließ sich die Treiberverwaltung in Linux MInt 20 zuletzt ohne Passworteingabe starten. Ich habe mal in den "Neuigkeiten vom September" nachgelesen, und siehe da:
Zitat
Treiberverwaltung
...
Wir werden bald neue Versionen von Mintsystem und Minttreibern auf alle 19.x-Versionen und auf Linux Mint 20 zurückportieren.
– APT empfiehlt, dass diese in Linux Mint 19.x aktiviert werden (sie sind bereits in Mint 20 enthalten).
– Der Driver Manager wechselt zum Packagekit.

Neben den Fehlerbehebungen und funktionellen Vorteilen bringt dies auch die folgenden Änderungen mit sich:
Die Treiberverwaltung wird im Benutzermodus laufen.
   Sie werden kein Passwort eingeben müssen, bis Sie einen Treiber tatsächlich installieren oder entfernen.
– Die Benutzerschnittstelle wird verbessert.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64401.0
https://blog.linuxmint.com/?p=3969

Merkwürdig, dass das wieder geändert wurde. Kann jemand berichten, ob die Treiberverwaltung bei einer Neuinstallation von LM 20.1 auch mit Passwortabfrage startet?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: billyfox05 am 10.01.2021, 11:02:18
Mangels Neuinstallation kann ich das in dem Fall nicht kontrollieren.
Nach einem Update ist es hier aber wie von dir beschrieben.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 12:08:26
Nach dem Upgrade von LM20 Cin. auf LM20.1 Cin. will auch hier die Treiberverwaltung nach wie vor ein Paßwort.

Apropos Webapp-Manager,
er beim Upgrade nicht automatisch mit installiert und aktuell funktioniert er Hier nur mit Firefox.

Denn ich kann aus dem google-chrome Browser heraus keine Webapp erzeugen, dass Hinzufügen eines kopierten Seiten-Links funktioniert im Webapp-Manager nur aus geöffneten Seiten des testhalber installierten Firefox. Im Webapp-Manager wird im: Browser (Menü) nur der Firefox angeboten obwohl mein google.chrome Browser der alleinige Standardbrowser ist.

Kann bitte mal Jemand nachvollziehen ob es auch mit dem google-chrome Browser funktioniert!?
 
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 12:11:12
Nach dem Upgrade von LM20 Cin. auf LM20.1 Cin. will auch hier die Treiberverwaltung nach wie vor ein Paßwort.
Also schon die 2. Bestätigung (neben meiner), dass auch unter LM 20 für die TV eine Passworteingabe obligatorisch war.

In meiner Erinnerung ließ sich die Treiberverwaltung in Linux MInt 20 zuletzt ohne Passworteingabe starten.

@scoopy:
Jetzt steht es also 2:1 gegen deine Erinnerung. ;)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 10.01.2021, 12:17:13
Komisch - bei mir kein Problem.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 12:20:32
Apropos Webapp-Manager,
er beim Upgrade nicht automatisch mit installiert
Hier war der WebApp-Manager automatisch dabei.
Könnte es sein, dass es daran liegt, weil du das Upgrade nicht über die Aktualisierungsverwaltung gemacht hast (vgl. AW 22)?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 10.01.2021, 13:15:07
Apropos Webapp-Manager,
er beim Upgrade nicht automatisch mit installiert
Hier war der WebApp-Manager automatisch dabei.
Könnte es sein, dass es daran liegt, weil du das Upgrade nicht über die Aktualisierungsverwaltung gemacht hast (vgl. AW 22)?
So ist es. Ich habe einmal über AV upgedatet (WebApp-Manager automatisch dabei) und am anderen Rechner wie beschrieben. WebApp-Manager nicht dabei.
Aber bei beiden kann ich Chromium (aus den Reositories installiert) auswählen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 10.01.2021, 13:15:17
@Parmenides:
Das ist ja nicht nur in meiner Erinnerung so, sondern wird offiziell in den September Neuigkeiten beschrieben (siehe Link AW 42).

In unserem Haushalt läuft noch ein Rechner mit Linux Mint 19.3, bei dem sich die Treiberverwaltung ebenfalls ohne Passwortabfrage starten lässt. Dort liegt mindrivers in der Version 1.5.2 vor, ebenso in LM 20. Ab LM 20.1 gibt es die Version 1.5.5: http://packages.linuxmint.com/search.php?release=any&section=any&keyword=mintdrivers
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: WernerM am 10.01.2021, 13:35:02

Merkwürdig, dass das wieder geändert wurde. Kann jemand berichten, ob die Treiberverwaltung bei einer Neuinstallation von LM 20.1 auch mit Passwortabfrage startet?

Nach der Neuinstallation von LM Mate 20.1 startet die Treiberverwaltung mit Passwortabfrage.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 13:54:58
Das ist ja nicht nur in meiner Erinnerung so, sondern wird offiziell in den September Neuigkeiten beschrieben
OK, dachte du wärst nicht sicher, ob das auch so wie im Blog angekündigt funktioniert hatte, da du "In meiner Erinnerung ließ sich die Treiberverwaltung..." geschrieben hattest.
Bei mir musste unter LM 20 definitiv zu jeder Zeit für die Treiberverwaltung das PW eingegeben werden. Updates wurden von mir alle durchgeführt.
Das Update mit dem Passwortentfall müsste ja das selbe gewesen sein, in dem auch der Murks mit der Treiberverwaltung beseitigt wurde. Jedenfalls verstehe ich Clems Blogeintrag vom 1. Oktober so.
Zitat
The Driver Manager will switch to packagekit. Beside the bug fixes and functional benefits, this will also bring the following changes:
    • The Driver Manager will run in user mode. You won’t need to enter a password until you actually install or remove a driver.
Das Problem mit der Treiberverwaltung wurde bei mir im September gefixt, aber an der Passwortabfrage hatte sich nichts geändert.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: wmunz am 10.01.2021, 14:09:04
Also, ich verstehe ja nicht so viel von Linux, wie einige von Euch.
Aber, auch schon bei LiMu20 musste ein Passwort eingegeben werden. Man greift doch im System ein, warum soll das auf einmal ohne Passwort geschehen?
MfG
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 14:13:43
Es geht nur darum, dass man das Passwort nicht schon beim bloßen Aufruf der TV eingeben muss, sondern erst, wenn tatsächlich ein Treiber de- oder installiert wird.
Zitat
You won’t need to enter a password until you actually install or remove a driver.
Aber wie bereits gesagt, musste ich -so wie bei dir auch - unter LM 20 jederzeit das PW eingeben.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: betzi1985 am 10.01.2021, 14:30:22
Hm, habe mal gelesen, man soll lieber das System „neu“ installieren als sein altes upzugraden. Also ich installieren mein Linux immer neu. Die Homepartition ist eh extra, sodass ich alles behalte was drauf ist. So habe ich immer ein „sauberes“ System. Meine Anwendungen installiere ich mittels meiner Skripte, die ich immer erweitere wenn ich ein neues Programm installiere. Oder ist das upgrade so „sauber“ dass es wie eine Neuinstallation ist?

Liebe Grüße
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: markus107 am 10.01.2021, 15:15:04
Hi ihr Lieben
Nur ein Feedback.
 :o Meine alte Schrottreife Kiste hat mir gerade unten in der Task Leiste angezeigt, das es eine neue Version gibt.
Das Upgrade ging so gar noch schneller wie ich es von Apple gewohnt bin auf meinem iMac.

LG von Markus
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 15:31:58
Bezüglich Webapp-Manager,
Hier war der WebApp-Manager automatisch dabei.
Könnte es sein, dass es daran liegt, weil du das Upgrade nicht über die Aktualisierungsverwaltung gemacht hast (vgl. AW 22)?
Möglich, aber ich denke das es am google-chrome Browser liegt, weil:

Aber bei beiden kann ich Chromium (aus den Reositories installiert) auswählen.
hier läuft nicht chromium sondern google-chrome und von dessen Seiten kann ich keine Webapp erzeugen, der google-chrome Browser wird nicht im Webapp-Manager zur Auswahl angezeigt.

Als ich vorhin testhalber Firefox installierte konnte ich nur vom Firefox Webapps erstellen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 10.01.2021, 16:04:08
OK, dachte du wärst nicht sicher, ob das auch so wie im Blog angekündigt funktioniert hatte, da du "In meiner Erinnerung ließ sich die Treiberverwaltung..." geschrieben hattest.
Ich war mir zunächst auch unsicher, da ich die Treiberverwaltung in LM 20 schon längere Zeit nicht mehr geöffnet hatte. Durch Clems Blog-Eintrag und meine Überprüfung in LM 19.3 fühle ich mich jetzt in meiner Erinnerung bestärkt. Ist auch nicht wirklich relevant, ich hatte mich wohl zu schnell an den neuen Komfort gewöhnt. :D

Antwort von Clem zum Thema:
Zitat
Ja, wir haben es nach der Migration zu packagekit eine kurze Zeit lang im Benutzermodus laufen lassen. Leider fanden wir heraus, dass dies ihn im Offline-Modus kaputt machte (wenn der Treiber-Manager das Live-ISO verwendet, um Pakete direkt daraus zu installieren, benötigt er in diesem Moment Root-Zugriff). Also haben wir einen Rückzieher gemacht und so läuft es jetzt wieder im Root-Modus.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 16:04:56
Bezüglich Webapp-Manager,
Zitat von: Parmenides am Heute um 12:20:32

    Hier war der WebApp-Manager automatisch dabei.
    Könnte es sein, dass es daran liegt, weil du das Upgrade nicht über die Aktualisierungsverwaltung gemacht hast (vgl. AW 22)?

Möglich, aber ich denke das es am google-chrome Browser liegt, weil:
Apropos Webapp-Manager,
er beim Upgrade nicht automatisch mit installiert und aktuell funktioniert er Hier nur mit Firefox.
Nach meinem Verständnis sind das zwei verschiedene Problemstellungen:
1. Der WebApp-Manager wurde nicht automatisch installiert.
2. Unter google-chrome lässt sich keine Webapp erzeugen, das gelingt bei dir nur mit dem testweise installierten Firefox.

Zu 1.: Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass bei dir der WebApp-Manager deshalb nicht automatisch installiert wurde, weil du als Browser google-chrome installiert hast.
Deshalb bleibe ich bei meiner Vermutung, dass dies daran lag, weil du nicht über die Aktualisierungsverwaltung upgegradet hast.
Das hat ja auch @Borrtux in seiner AW #48 bestätigt.

Zu 2.: Dazu kann ich leider nichts beitragen, da ich google-chrome hier nicht installiert habe.

@skoopy
Wo findet man denn dieses Clem-Zitat, oder hast du ihn direkt danach befragt?
Wurde dein PC mit dem LM 19.3 seit dem nie mehr upgedatet oder weshalb lässt sich dort die TV immer noch ohne PW-Abfrage starten?

Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 10.01.2021, 16:21:23
Zum Thema Webapps:
Vielleicht werden bislang nur Firefox und Chromium akzeptiert? Ich kann es hier nicht nachvollziehen, da bei mir auch kein Chrome installiert ist.

@Parmenides:
Clem hat es in den Kommentaren erklärt: https://blog.linuxmint.com/?p=4020
Der PC mit LM 19.3 wird regelmäßig aktualisiert. Anscheinend werden die Änderungen nicht zurückportiert.

Eine weitere Sache fällt mir auf:
In LM 20.1 wird beim Neustart der Bildschirm für einen Sekundenbruchteil weiß, kurz bevor der Schreibtischhintergrund erscheint. Das war mir bereits im Live-System auf zwei verschiedenen Rechnern aufgefallen. Deshalb schließe ich ein Hardware- bzw. Treiberproblem bei mir aus. Die automatische Benutzeranmeldung ist bei mir aktiviert. Könnt ihr das Verhalten bestätigen?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 16:27:22
Habe das gerade getestet. Hier erscheint an dieser Stelle kein weißer Bildschirm.
Allerdings kommt bei mir vor dem Desktop erst noch die Benutzeranmeldung. Wenn bei dir die Benutzeranmeldung automatisch erfolgt, ist mein Test evt. auf deine Situation nicht übertragbar.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Borrtux am 10.01.2021, 16:31:37
hier läuft nicht chromium sondern google-chrome und von dessen Seiten kann ich keine Webapp erzeugen, der google-chrome Browser wird nicht im Webapp-Manager zur Auswahl angezeigt.

Als ich vorhin testhalber Firefox installierte konnte ich nur vom Firefox Webapps erstellen.
Pardon habe Chromium gelesen.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 16:50:50
Zu 1.: Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass bei dir der WebApp-Manager deshalb nicht automatisch installiert wurde, weil du als Browser google-chrome installiert hast.
Deshalb bleibe ich bei meiner Vermutung, dass dies daran lag, weil du nicht über die Aktualisierungsverwaltung upgegradet hast.
ich denke schon das der Webapp-Manager nicht installiert wurde weil der bereits installierte google-chrome Browser nicht aus den offiziellen Quellen stammt, bzw. im Repository zur Verfügung steht.
Edit: mit dem testhalber installierten chromium Browser kann eine Webapp erstellt werden da nun firefox und chromium im Webapp-Manager zur Auswahl angeboten werden. Edit:Der google-chrome Browser wird anscheinend ignoriert.Grund, siehe Antwort #68

Deiner Vermutung kann ich leider nicht widerlegen da ich nicht über die Akt.-Verwaltung aufgrund einer Fehlermeldung upgraden konnte. Ist aktuell auch nicht tragisch da ich ja vor Jahren einen ähnlichen Weg in meinem Thread beschrieb.

Interessehalber hab ich mir im Menü den hinterlegten Befehl in dieser (firefox) Webapp (Link zu diesem Thema) angesehen:
re.-Maus Menü > Einrichten... >  Menü > Die Menübearbeitung öffnen > Internet > Webapp (Link zu diesem Thema):sh -c 'XAPP_FORCE_GTKWINDOW_ICON=/home/kuehhe1/.local/share/ice/icons/UpgradeLMLm.png firefox --class WebApp-UpgradeLMLm4737 --profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/firefox/UpgradeLMLm4737 --no-remote https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66393.msg866384#msg866384'Merkwürdig warum der Webapp-Manager für jeden Link von Firefox ein neues Profil in: "--profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/" und in: "--profile /home/kuehhe1/.local/share/ice/firefox/" anlegt.... wer oder was ist "ice" ?

In LM 20.1 wird beim Neustart der Bildschirm für einen Sekundenbruchteil weiß, kurz bevor der Schreibtischhintergrund erscheint.
hier ist vom Boot über die Grubauswahl über die Benutzeranmeldung bis zum Schreibtisch kein weisses Aufflackern ersichtlich.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 10.01.2021, 17:03:23
Habe das gerade getestet. Hier erscheint an dieser Stelle kein weißer Bildschirm.
Allerdings kommt bei mir vor dem Desktop erst noch die Benutzeranmeldung. Wenn bei dir die Benutzeranmeldung automatisch erfolgt, ist mein Test evt. auf deine Situation nicht übertragbar.
Genau, bei mir erfolgt die Benutzeranmeldung automatisch. Wie sieht's bei den anderen aus?

@ kuehhe1: Wenn ich es richtig verstanden habe, ist bei dir keine automatische Anmeldung aktiv?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 17:20:41
@skoopy, korrekt, ich bevorzuge eine manuelle Benutzeranmeldung.

Habe nun testhalber chromium installiert, damit steht neben Firefox auch chromium im Webapp-Manager zur Verfügung und eine Webapp lässt sich erstellen. Edit:Google-Chrome wird augenscheinlich ignoriert.Grund, siehe Antwort #68
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: billyfox05 am 10.01.2021, 17:21:46
ich denke schon das der Webapp-Manager nicht installiert wurde weil der bereits installierte google-chrome Browser nicht aus den offiziellen Quellen stammt, bzw. im Repository zur Verfügung steht.
Hm, da lege ich auch leichten Widerspruch ein.
- ich habe keinen Browser aus den Quellen installiert
- Update ausgeführt über die AV (gestartet aus den Systemberichten)
- "webapps" wurde installiert
- ich kann es starten - aber ich kann keine "webapps" erstellen
- das funktioniert erst wenn ein Browser aus den Quellen installiert ist
- getestet mit Firefox und Chromium
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 17:23:54
das funktioniert erst wenn ein Browser aus den Quellen installiert ist
- getestet mit Firefox und Chromium
genau, die Betonung liegt auf "aus den Quellen" siehe meinen Versuch in Antwort #64.

Damit ist die Browserverträglichkeit des Webapp-Manager meinerseits geklärt.
Edit Grund siehe Antwort #68
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: wmunz am 10.01.2021, 17:52:54
Hallo "Kuehhe1",
es funktioniert einwandfrei auch mit Firefox!
Rufe den Firefox auf und gib z. B. TZ in die Suchmaske ein.
Dann erscheint: https://www.tz.de, das kopierst Du und gib’ es bei Adresse ein, darüber den Namen und rechts von der Adresse findest du das passende Ikon/Symbol und darunter steht Internet bzw. Firefox.
Dieses Symbol kannst Du, auch auf der Leiste positionieren, wenn du willst?
Aber die Funktion ist auch im Firefox gewährleistet!
MfG
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 18:00:47
Hallo "Kuehhe1",
es funktioniert einwandfrei auch mit Firefox!
Das es mit Firefox funktioniert war mir schon bekannt, es ging aber nicht um firefox sondern die ganze Zeit um google-chrome......

Aber ich habe jetzt google-chrome erneut installiert, LM20.1 neu gestartet und siehe da nun steht auch google-chrome als chrome im Webapp-Manager zur Auswahl, eine Webapp kann erstellt werden und funktioniert.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Parmenides am 10.01.2021, 18:41:28
Und woran lag es nun?
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Guckytos am 10.01.2021, 18:43:49
Hi,
falls es jemanden interessiert : WebApp funktioniert bei mir auch mit Vivaldi.

lg  Mike
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Schorsch_Os am 10.01.2021, 18:59:07
[...]

Eine weitere Sache fällt mir auf:
In LM 20.1 wird beim Neustart der Bildschirm für einen Sekundenbruchteil weiß, kurz bevor der Schreibtischhintergrund erscheint. Das war mir bereits im Live-System auf zwei verschiedenen Rechnern aufgefallen. Deshalb schließe ich ein Hardware- bzw. Treiberproblem bei mir aus. Die automatische Benutzeranmeldung ist bei mir aktiviert. Könnt ihr das Verhalten bestätigen?

Ja, das "Problem" habe ich auch. Hab dem aber ehrlich gesagt nicht wirklich Beachtung geschenkt.
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: kuehhe1 am 10.01.2021, 19:01:35
Und woran lag es nun?
ich habe jetzt google-chrome erneut installiert, LM20.1 neu gestartet
nichts weiter, aber ab dem Moment stand google-chrome als "chrome" im Webapp-Manager zur Auswahl, siehe Screenshot Antwort #68

Edit: einen ähnlichen Fall wo sich das Problem durch einen --reinstall lösen lies hatten wir kürzlich dort: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66378.msg866137#msg866137 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66378.msg866137#msg866137)
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: Jang am 11.01.2021, 13:23:17
Hallo,

um 12:52 Uhr hab ich das Update gestartet, danach Timeshift laufen lassen, Neustart, usrmerge durchgeführt, Timeshift laufen lassen, Neustart ... bisher keine Probleme, in 20 Minuten war alles ohne Fehlermeldungen erledigt. Wunderbar! Trotzdem bin ich jetzt wieder auf LMDE4 zum arbeiten ;-)

MfG Jang
Titel: Re: Update von 20 auf 20.1
Beitrag von: skoopy am 14.01.2021, 13:28:27
In LM 20.1 wird beim Neustart der Bildschirm für einen Sekundenbruchteil weiß, kurz bevor der Schreibtischhintergrund erscheint.
Der Fehler scheint im Zusammenhang mit der Portierung auf das neue mozjs78 zu stehen. Ein Fix soll mit den nächsten Update verteilt werden.
Die Deaktivierung von "xapp-sn-watcher" in den Startprogrammen scheint das Problem zunächst zu lösen, allerdings rät Clem davon ab.
https://github.com/linuxmint/muffin/commit/ac6c3c8ca9f3b22d22e890dcf71f0f8ccec5bb0d

EDIT: Der Fix kam eben rein, Problem gelöst. Das nenne ich mal vorbildlichen Support :):gir1.2-meta-muffin-0.0
muffin
muffin-common
libmuffin0
muffin-dbg