LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Systemverwaltung => Thema gestartet von: thk_ms am 09.11.2020, 19:36:54

Titel: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 09.11.2020, 19:36:54
Hallo zusammen,

bei meinem HTPC und seinen Drei Betriebsystemen (Linux/Win7/Daphile-Hifi) komme ich nun mit grub2 nicht weiter beim Einbinden des 2. Linux Betriebssystem (Daphile) in die Grub-Auswahl.

Aber zuerst inxi -Fz:

System:
  Host: thk-htpc Kernel: 4.19.0-12-amd64 x86_64 bits: 64
  Desktop: Xfce 4.12.4 Distro: Debian GNU/Linux 10 (buster)
Machine:
  Type: Desktop Mobo: N/A model: N/A serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 080015 date: 08/13/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Atom 330 bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 512 KiB
  Speed: 1600 MHz min/max: N/A Core speeds (MHz): 1: 1600 2: 1600 3: 1600
  4: 1600
Graphics:
  Device-1: NVIDIA ION VGA driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.4 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: NVAC v: 3.3 Mesa 18.3.6
Audio:
  Device-1: MCS type: USB driver: snd-usb-audio
  Sound Server: ALSA v: k4.19.0-12-amd64
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP79 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros AR928X Wireless Network Adapter driver: ath9k
  IF: wlp4s0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 232.89 GiB used: 9.24 GiB (4.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Crucial model: CT250BX100SSD1 size: 232.89 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 81.38 GiB used: 9.24 GiB (11.4%) fs: ext4 dev: /dev/sda8
  ID-2: swap-1 size: 3.25 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda9
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 86.0 C mobo: N/A gpu: nouveau temp: 50 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 163 Uptime: 12m Memory: 3.18 GiB used: 935.3 MiB (28.7%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

In meinem Grub wird Linux, Win7 und Daphile angezeigt. Dazu die Custom_40:

#!/bin/sh
exec tail -n +3 $0
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.

menuentry "Windows 7" --class windows --class os {
   insmod ntfs
   search --no-floppy --set=root --fs-uuid 01D***************
   ntldr /bootmgr
}

menuentry "Daphile" --class windows --class os {
  insmod ext4
  search --no-floppy --set=root --fs-uuid f26802e7-8b68-46XXXXXXXXXXXXXX21
  ntldr /bootmgr
}


Und OS-Prober:

refix="/usr"
exec_prefix="/usr"
datarootdir="/usr/share"
quick_boot="0"

export TEXTDOMAIN=grub
export TEXTDOMAINDIR="${datarootdir}/locale"

. "$pkgdatadir/grub-mkconfig_lib"

found_other_os=

adjust_timeout () {
  if [ "$quick_boot" = 1 ] && [ "x${found_other_os}" != "x" ]; then
    cat << EOF
set timeout_style=menu
if [ "\${timeout}" = 0 ]; then
  set timeout=10
fi
EOF
  fi
}

if [ "x${GRUB_DISABLE_OS_PROBER}" = "xtrue" ]; then
  exit 0
fi

if [ -z "`which os-prober 2> /dev/null`" ] || [ -z "`which linux-boot-prober 2> /dev/null`" ] ; then
  # missing os-prober and/or linux-boot-prober
  exit 0
fi

OSPROBED="`os-prober | tr ' ' '^' | paste -s -d ' '`"
if [ -z "${OSPROBED}" ] ; then
  # empty os-prober output, nothing doing
  exit 0
fi

osx_entry() {
    found_other_os=1
    if [ x$2 = x32 ]; then
        # TRANSLATORS: it refers to kernel architecture (32-bit)
bitstr="$(gettext "(32-bit)")"
    else
        # TRANSLATORS: it refers to kernel architecture (64-bit)
bitstr="$(gettext "(64-bit)")"
    fi
    # TRANSLATORS: it refers on the OS residing on device %s
    onstr="$(gettext_printf "(on %s)" "${DEVICE}")"
        cat << EOF
menuentry '$(echo "${LONGNAME} $bitstr $onstr" | grub_quote)' --class osx --class darwin --class os \$menuentry_id_option 'osprober-xnu-$2-$(grub_get_device_id "${DEVICE}")'  {
EOF
save_default_entry | grub_add_tab
prepare_grub_to_access_device ${DEVICE} | grub_add_tab
cat << EOF
        load_video
        set do_resume=0
        if [ /var/vm/sleepimage -nt10 / ]; then
           if xnu_resume /var/vm/sleepimage; then
             set do_resume=1
           fi
        fi
        if [ \$do_resume = 0 ]; then
           xnu_uuid ${OSXUUID} uuid
           if [ -f /Extra/DSDT.aml ]; then
              acpi -e /Extra/DSDT.aml
           fi
           if [ /kernelcache -nt /System/Library/Extensions ]; then
              $1 /kernelcache boot-uuid=\${uuid} rd=*uuid
           elif [ -f /System/Library/Kernels/kernel ]; then
              $1 /System/Library/Kernels/kernel boot-uuid=\${uuid} rd=*uuid
              xnu_kextdir /System/Library/Extensions
           else
              $1 /mach_kernel boot-uuid=\${uuid} rd=*uuid
              if [ /System/Library/Extensions.mkext -nt /System/Library/Extensions ]; then
                xnu_mkext /System/Library/Extensions.mkext
              else
                xnu_kextdir /System/Library/Extensions
              fi
           fi
           if [ -f /Extra/Extensions.mkext ]; then
              xnu_mkext /Extra/Extensions.mkext
           fi
           if [ -d /Extra/Extensions ]; then
              xnu_kextdir /Extra/Extensions
           fi
           if [ -f /Extra/devprop.bin ]; then
              xnu_devprop_load /Extra/devprop.bin
           fi
           if [ -f /Extra/splash.jpg ]; then
              insmod jpeg
              xnu_splash /Extra/splash.jpg
           fi
           if [ -f /Extra/splash.png ]; then
              insmod png
              xnu_splash /Extra/splash.png
           fi
           if [ -f /Extra/splash.tga ]; then
              insmod tga
              xnu_splash /Extra/splash.tga
           fi
        fi
}
EOF
}

used_osprober_linux_ids=

wubi=

for OS in ${OSPROBED} ; do
  DEVICE="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 1`"
  LONGNAME="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 2 | tr '^' ' '`"
  LABEL="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 3 | tr '^' ' '`"
  BOOT="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 4`"
  if UUID="`${grub_probe} --target=fs_uuid --device ${DEVICE%@*}`"; then
    EXPUUID="$UUID"

    if [ x"${DEVICE#*@}" != x ] ; then
      EXPUUID="${EXPUUID}@${DEVICE#*@}"
    fi

    if [ "x${GRUB_OS_PROBER_SKIP_LIST}" != "x" ] && [ "x`echo ${GRUB_OS_PROBER_SKIP_LIST} | grep -i -e '\b'${EXPUUID}'\b'`" != "x" ] ; then
      echo "Skipped ${LONGNAME} on ${DEVICE} by user request." >&2
      continue
    fi
  fi

  BTRFS="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 5`"
  if [ "x$BTRFS" = "xbtrfs" ]; then
BTRFSuuid="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 6`"
BTRFSsubvol="`echo ${OS} | cut -d ':' -f 7`"
  fi

  if [ -z "${LONGNAME}" ] ; then
    LONGNAME="${LABEL}"
  fi

  # os-prober returns text string followed by optional counter
  CLASS="--class $(echo "${LABEL}" | LC_ALL=C sed 's,[[:digit:]]*$,,' | cut -d' ' -f1 | tr 'A-Z' 'a-z' | LC_ALL=C sed 's,[^[:alnum:]_],_,g')"

  gettext_printf "Found %s on %s\n" "${LONGNAME}" "${DEVICE}" >&2

  case ${BOOT} in
    chain)

      case ${LONGNAME} in
Windows*)
  if [ -z "$wubi" ]; then
    if [ -x /usr/share/lupin-support/grub-mkimage ] && \
       /usr/share/lupin-support/grub-mkimage --test; then
      wubi=yes
    else
      wubi=no
    fi
  fi
  if [ "$wubi" = yes ]; then
    echo "Skipping ${LONGNAME} on Wubi system" >&2
    continue
  fi
  ;;
      esac

      found_other_os=1
  onstr="$(gettext_printf "(on %s)" "${DEVICE}")"
      cat << EOF
menuentry '$(echo "${LONGNAME} $onstr" | grub_quote)' $CLASS --class os \$menuentry_id_option 'osprober-chain-$(grub_get_device_id "${DEVICE}")' {
EOF
      save_default_entry | grub_add_tab
      prepare_grub_to_access_device ${DEVICE} | grub_add_tab

      if [ x"`${grub_probe} --device ${DEVICE} --target=partmap`" = xmsdos ]; then
  cat << EOF
parttool \${root} hidden-
EOF
      fi

      case ${LONGNAME} in
Windows\ Vista*|Windows\ 7*|Windows\ Server\ 2008*)
;;
*)
  cat << EOF
drivemap -s (hd0) \${root}
EOF
;;
      esac

      cat <<EOF
chainloader +1
}
EOF
    ;;
    efi)

found_other_os=1
EFIPATH=${DEVICE#*@}
DEVICE=${DEVICE%@*}
onstr="$(gettext_printf "(on %s)" "${DEVICE}")"
      cat << EOF
menuentry '$(echo "${LONGNAME} $onstr" | grub_quote)' $CLASS --class os \$menuentry_id_option 'osprober-efi-$(grub_get_device_id "${DEVICE}")' {
EOF
      save_default_entry | sed -e "s/^/\t/"
      prepare_grub_to_access_device ${DEVICE} | sed -e "s/^/\t/"

      cat <<EOF
chainloader ${EFIPATH}
}
EOF
    ;;
    linux)
      if [ "x$BTRFS" = "xbtrfs" ]; then
         LINUXPROBED="`linux-boot-prober btrfs ${BTRFSuuid} ${BTRFSsubvol}  2> /dev/null | tr ' ' '^' | paste -s -d ' '`"
      else
         LINUXPROBED="`linux-boot-prober ${DEVICE} 2> /dev/null | tr ' ' '^' | paste -s -d ' '`"
      fi
      prepare_boot_cache=
      boot_device_id=
      is_top_level=true
      title_correction_code=
      OS="${LONGNAME}"

      for LINUX in ${LINUXPROBED} ; do
        LROOT="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 1`"
        LBOOT="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 2`"
        LLABEL="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 3 | tr '^' ' '`"
        LKERNEL="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 4`"
        LINITRD="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 5`"
        LPARAMS="`echo ${LINUX} | cut -d ':' -f 6- | tr '^' ' '`"

        if [ -z "${LLABEL}" ] ; then
          LLABEL="${LONGNAME}"
        fi

if [ "${LROOT}" != "${LBOOT}" ]; then
  LKERNEL="${LKERNEL#/boot}"
  LINITRD="${LINITRD#/boot}"
fi

if [ -z "${prepare_boot_cache}" ]; then
  prepare_boot_cache="$(prepare_grub_to_access_device ${LBOOT} | grub_add_tab)"
  [ "${prepare_boot_cache}" ] || continue
fi

found_other_os=1
onstr="$(gettext_printf "(on %s)" "${DEVICE}")"
recovery_params="$(echo "${LPARAMS}" | grep 'single\|recovery')" || true
counter=1
while echo "$used_osprober_linux_ids" | grep 'osprober-gnulinux-$LKERNEL-${recovery_params}-$counter-$boot_device_id' > /dev/null; do
    counter=$((counter+1));
done
if [ -z "$boot_device_id" ]; then
    boot_device_id="$(grub_get_device_id "${DEVICE}")"
fi
used_osprober_linux_ids="$used_osprober_linux_ids 'osprober-gnulinux-$LKERNEL-${recovery_params}-$counter-$boot_device_id'"

if [ "x$is_top_level" = xtrue ] && [ "x${GRUB_DISABLE_SUBMENU}" != xy ]; then
            cat << EOF
menuentry '$(echo "$OS $onstr" | grub_quote)' $CLASS --class gnu-linux --class gnu --class os \$menuentry_id_option 'osprober-gnulinux-simple-$boot_device_id' {
EOF
    save_default_entry | grub_add_tab
    printf '%s\n' "${prepare_boot_cache}"
    cat <<  EOF
linux ${LKERNEL} ${LPARAMS}
EOF
            if [ -n "${LINITRD}" ] ; then
          cat << EOF
initrd ${LINITRD}
EOF
            fi
        cat << EOF
}
EOF
    echo "submenu '$(gettext_printf "Advanced options for %s" "${OS} $onstr" | grub_quote)' \$menuentry_id_option 'osprober-gnulinux-advanced-$boot_device_id' {"
    is_top_level=false
fi
title="${LLABEL} $onstr"
        cat << EOF
menuentry '$(echo "$title" | grub_quote)' --class gnu-linux --class gnu --class os \$menuentry_id_option 'osprober-gnulinux-$LKERNEL-${recovery_params}-$boot_device_id' {
EOF
save_default_entry | sed -e "s/^/$grub_tab$grub_tab/"
printf '%s\n' "${prepare_boot_cache}" | grub_add_tab
cat <<  EOF
linux ${LKERNEL} ${LPARAMS}
EOF
        if [ -n "${LINITRD}" ] ; then
            cat << EOF
initrd ${LINITRD}
EOF
        fi
        cat << EOF
}
EOF
if [ x"$title" = x"$GRUB_ACTUAL_DEFAULT" ] || [ x"Previous Linux versions>$title" = x"$GRUB_ACTUAL_DEFAULT" ]; then
    replacement_title="$(echo "Advanced options for ${OS} $onstr" | sed 's,>,>>,g')>$(echo "$title" | sed 's,>,>>,g')"
    quoted="$(echo "$GRUB_ACTUAL_DEFAULT" | grub_quote)"
    title_correction_code="${title_correction_code}if [ \"x\$default\" = '$quoted' ]; then default='$(echo "$replacement_title" | grub_quote)'; fi;"
    grub_warn "$(gettext_printf "Please don't use old title \`%s' for GRUB_DEFAULT, use \`%s' (for versions before 2.00) or \`%s' (for 2.00 or later)" "$GRUB_ACTUAL_DEFAULT" "$replacement_title" "gnulinux-advanced-$boot_device_id>gnulinux-$version-$type-$boot_device_id")"
fi
      done
      if [ x"$is_top_level" != xtrue ]; then
  echo '}'
      fi
      echo "$title_correction_code"
    ;;
    macosx)
      if [ "${UUID}" ]; then
OSXUUID="${UUID}"
osx_entry xnu_kernel 32
osx_entry xnu_kernel64 64
      fi
    ;;
    hurd)
      found_other_os=1
      onstr="$(gettext_printf "(on %s)" "${DEVICE}")"
      cat << EOF
menuentry '$(echo "${LONGNAME} $onstr" | grub_quote)' --class hurd --class gnu --class os \$menuentry_id_option 'osprober-gnuhurd-/boot/gnumach.gz-false-$(grub_get_device_id "${DEVICE}")' {
EOF
      save_default_entry | grub_add_tab
      prepare_grub_to_access_device ${DEVICE} | grub_add_tab
      grub_device="`${grub_probe} --device ${DEVICE} --target=drive`"
      mach_device="`echo "${grub_device}" | sed -e 's/(\(hd.*\),msdos\(.*\))/\1s\2/'`"
      grub_fs="`${grub_probe} --device ${DEVICE} --target=fs`"
      case "${grub_fs}" in
*fs) hurd_fs="${grub_fs}" ;;
*) hurd_fs="${grub_fs}fs" ;;
      esac
      cat << EOF
multiboot /boot/gnumach.gz root=device:${mach_device}
module /hurd/${hurd_fs}.static ${hurd_fs} --readonly \\
--multiboot-command-line='\${kernel-command-line}' \\
--host-priv-port='\${host-port}' \\
--device-master-port='\${device-port}' \\
--exec-server-task='\${exec-task}' -T typed '\${root}' \\
'\$(task-create)' '\$(task-resume)'
module /lib/ld.so.1 exec /hurd/exec '\$(exec-task=task-create)'
}
EOF
    ;;
    minix)
  cat << EOF
menuentry "${LONGNAME} (on ${DEVICE}, Multiboot)" {
EOF
         save_default_entry | sed -e "s/^/\t/"
         prepare_grub_to_access_device ${DEVICE} | sed -e "s/^/\t/"
cat << EOF
multiboot /boot/image_latest
}
EOF
    ;;
    *)
      # TRANSLATORS: %s is replaced by OS name.
      gettext_printf "%s is not yet supported by grub-mkconfig.\n" "  ${LONGNAME}" >&2
    ;;
  esac
done

adjust_timeout

Daphile im Bootmenü angewählt (funktioniert) bringt Fehlermeldungen wie "bootmgr is missing".

Mit Supergrub per USB-Stick kann ich Daphile starten. Nicht mit dem obersten "Daphile" (wieder boomgr-Meldung) aber zum Beispiel mit dem darunterliegenden daphile SW-version fw 2008... Da gibts nur eine Meldung mit "grubenv fehlt". Das wird dann aber übersprungen und daphile bootet:

(https://pic.infini.fr/BQvUlCsb/PzTIBC8J.jpg)

Ich blicke hier bei grub nicht so ganz durch. Die allgemein bekannten Schritte habe ich ja umgesetzt,... :-/ Oder?


Vielen Dank, thk_ms

Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: skoopy am 09.11.2020, 20:33:52
Tritt dieses Problem seit Anfang an auf? Welche Betriebssysteme hast du denn in welcher Reihenfolge installiert? Dem zuletzt installierten System gehört Grub. Dort bitte mal folgendes ausführen:sudo update-grub
Zeig auch bittesudo parted --list[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 09.11.2020, 22:20:50
Hallo,

das System funktionierte bis vor einiger Zeit. Dann habe ich mir irgendwie den Zugang zu Win7 verbaut. Jetzt habe ich die Linux-Partition mit der Debian-Distro neu aufgesetzt. seit dem geht das Booten des Daphile nicht mehr.

sudo update-grub:

GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Found background image: /usr/share/images/desktop-base/desktop-grub.png
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-12-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-12-amd64
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-11-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-11-amd64
Windows 7 auf /dev/sda2 gefunden
erledigt

Also, das 2. Linux-OS wird nicht erkannt. Jetzt sudo parted --list:

Model: ATA CT250BX100SSD1 (scsi)
Disk /dev/sda: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  368MB   367MB   primary   ntfs
 2      368MB   97,0GB  96,6GB  primary   ntfs            boot
 3      97,0GB  250GB   153GB   extended                  lba
 5      97,0GB  145GB   48,2GB  logical   ntfs
 7      145GB   156GB   10,5GB  logical   ext4
 6      156GB   157GB   1509MB  logical   ext4
 8      157GB   247GB   89,3GB  logical   ext4
 9      247GB   250GB   3488MB  logical   linux-swap(v1)

1 ist der mbr, 2=Win7, 3= extended zusammen, 4=Wo ist vier?, 5=Datenpartition für Win, 6= Daphile"boot", 7=daphile Data, 8= Linux, 9=Linux-swap

[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS bringt nur:

BIOS
es ist noch kein uefi-Rechner. Ich hoffe es hilft,...

Vielen Dank, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: raklü60 am 09.11.2020, 22:45:02
Hallo thk_ms,

schau dir doch mal im LMU-Wiki (unter Tutorials) grub/chainload an.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload
Das ist für einen PC mit Bios und Multiboot sehr gut geeignet und selbst Windows kann man da mit einbauen. Ich verwende chainload schon länger (aber ohne Windows) mit LM18.3 und LMDE4 und bin vollauf zufrieden.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: ZeckeSZ am 10.11.2020, 07:38:02
4=Wo ist vier?
https://wiki.ubuntuusers.de/Partitionierung/Grundlagen/#MSDOS-Schema (https://wiki.ubuntuusers.de/Partitionierung/Grundlagen/#MSDOS-Schema)
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 12.11.2020, 07:13:20
Moin,...

ich habe mich Gestern mit chainload beschäftigt. Zu meinem Glück ist "Daphile" sogar schon dafür ausgelegt den Booteintrag in den PBR zu schreiben. Trotzdem bekomme ich bei "sudo update-grub" schon keine Nachricht, dass die Daphile-Partition (sda6) gefunden wurde. Entsprechend wird bei der Auswahl "Daphile" im Bootmenu nur der "_" dauerhaft, blinkend angezeigt.

Da ich mehrere Schreibweisen für die "40_custom" gesehen habe, habe ich einiges ohne Erfolg probiert. z.B:

#menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
insmod ext2
set root=(hd0,6)
chainloader +1
}

oder:

menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
        insmod chain
        insmod ext2
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}

oder:

[code]menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
        insmod chain
        insmod ext4
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}

Da komme ich jetzt nicht weiter. :-(

LG, thk_ms




Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: skoopy am 12.11.2020, 08:36:57
Mit chainload kenne ich mich nicht aus. Grub gehört dem OS, auf dem als letztes sudo update-grub ausgeführt oder das zuletzt installiert wurde. Bei mehreren Linux-Distris nutze ich os-prober, siehe hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63480.0

Dann habe ich mir irgendwie den Zugang zu Win7 verbaut. Jetzt habe ich die Linux-Partition mit der Debian-Distro neu aufgesetzt. seit dem geht das Booten des Daphile nicht mehr.
Es wäre wichtig zu wissen, was du da genau gemacht hast. Denn offenbar war irgendetwas verkehrt.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 12.11.2020, 08:39:40
Grundsätzlich gehört Grub dem OS, das als letztes installiert wurde.

Nein.
Grub gehört dem System, das als letztes "sudo grub-install" ausgeführt hat. (Im BIOS - Mode)
Das kann eine Installation sein, muss aber nicht.
(Anders im UEFI - Mode)
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 12.11.2020, 08:54:59
Mein Einwand darum, weil ich bei LMDE z.B. bei der Installation sagen kann: "Es soll kein Grub installiert werden"

Bei UEFI wird es noch komplizierter.
Da spielt noch das genutzte Verzeichnis in der EFI - Partition eine Rolle.
Linux Mint schreibt in das Verzeichnis "ubuntu".
Linux Mint Debian Edition in das Verzeichnis "debian", nur Linux Mint Debian Edition LXDE schreib in das Verzeichnis "Mint".
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: aexe am 12.11.2020, 09:25:27
Off-Topic:
Bei UEFI wird es noch komplizierter.
Hilft das geballte Fachwissen jetzt irgendwie bei der Lösung weiter?
Ich sehe da weder etwas von LMDE noch von UEFI.
… komme ich nun mit grub2 nicht weiter beim Einbinden des 2. Linux Betriebssystem (Daphile) in die Grub-Auswahl.
"bootmgr is missing"?
chainload?
daphile?
ist doch schon konfus genug.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: raklü60 am 12.11.2020, 18:17:49
...
ich habe mich Gestern mit chainload beschäftigt. Zu meinem Glück ist "Daphile" sogar schon dafür ausgelegt den Booteintrag in den PBR zu schreiben. Trotzdem bekomme ich bei "sudo update-grub" schon keine Nachricht, dass die Daphile-Partition (sda6) gefunden wurde. Entsprechend wird bei der Auswahl "Daphile" im Bootmenu nur der "_" dauerhaft, blinkend angezeigt.
Da ich mehrere Schreibweisen für die "40_custom" gesehen habe, habe ich einiges ohne Erfolg probiert.
Du musst dir erstmal klar werden, was dein Linux-Hauptsytem und dein Linux-Nebensystem werden soll. Du hast ja im Prinzip schon ein Dualboot mit Win7. Welches Linux hast du denn zuerst installiert? Dieses Daphile oder das Linux auf sda8 (anhand des Kernels vermute ich mal LMDE4 hab jetzt erst in der "inix" gelesen dass es Debian10 Xfce ist). Das Hauptsystem schreibt den GRUB in den MBR und das Nebensystem in seinen PBR. Dann im Hauptsystem die grub.d/40_custom anpassen, wie im Tutorial beschrieben. Beachten muss man ja die Zählweise der Partitionen, vielleicht hast du dich da vertan (6 oder 7). Schau dir das nochmal genau an. Meine 2 Linuxe (Hauptsystem sda1=LM18.3 | sda2=/home LM18.3 | Nebensystem sda5=LMDE4) arbeiten damit jedenfalls einwandfrei (ich hab aber auch nicht Win 7 dabei und soviel sda wie du).
Hier mal meine fdisk -l
Medium /dev/sda: 465,8 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Einheiten: sectors von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorengröße (logisch/physisch): 512 Bytes / 512 Bytes
I/O Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Typ der Medienbezeichnung: dos

Gerät      Boot     Start      Ende  Sektoren Größe Id Typ
/dev/sda1  *         2048 199999487 199997440  95,4G 83 Linux
/dev/sda2       199999488 499998719 299999232 143,1G 83 Linux
/dev/sda3       499998720 976768064 476769345 227,3G  5 Erweiterte
/dev/sda5       500000768 709715967 209715200   100G 83 Linux


...
Da ich mehrere Schreibweisen für die "40_custom" gesehen habe, habe ich einiges ohne Erfolg probiert. z.B:
...

Diese wäre die richtige falls dein sda6 stimmt...
menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
        insmod chain
        insmod ext2
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 17.11.2020, 10:32:27
Hallo miteinander,

mit diesem Thread kam ich nicht mehr weiter (keine Kritik an Euch!), sodass ich entschieden habe die Betriebssystem neu aufzusetzen. Im wesentlichen ist das kein Problem bei diesem Rechner der als HTPC an einem NAS läuft.

Und siehe da: Erst Linux, dann das Daphile mit Bootsektor auf seiner eigener Partition und noch die Eintragungen in die 40_Custom - und es funktionierte sofort. Übringens sowohl mit:

menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
insmod ext2
set root=(hd0,6)
chainloader +1
}

als auch mit:

menuentry "Daphile  on /dev/sda6" {
        insmod chain
        insmod ext4
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}

Windows habe ich jetzt erst einmal nicht vorweg installiert. Nun, irgendwas war da strubelig,...

Jetzt möchte ich noch, dass Grub2 sich meine vorherige Auswahl merkt. Das klappt leider nicht mit den Einträgen:

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

in die /etc/default/grub.

Mir ist nicht bekannt, dass noch zusätzlich gemacht wird. Hiermit funktioniert es bei mir leider nicht.

Wer weiß rat?

LG, thk_ms


Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: raklü60 am 17.11.2020, 11:25:21
...
Mir ist nicht bekannt, dass noch zusätzlich gemacht wird. Hiermit funktioniert es bei mir leider nicht.
Na dann schau dir doch nochmals ganz genau die Anleitung an: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload
Dort weiter unten "Kleine Nacharbeiten" 2. Schritt, den musst auch machen. Nicht nur Schritt 1 mit der Anpassung der Datei /etc/grub.d/40_costum, sondern auch die Anpassung der Datei /etc/grub.d/30_os-prober. Es steht doch alles genau erklärt da. Also bei mir funktioniert es und wenn du jetzt Windows weggelassen hast, sollte es bei dir auch gehen, oder du machst irgendwas falsch.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 17.11.2020, 21:39:57
Hallo,

da steht doch nichts dazu wie man die vorriege Auswahl speichert. Deine Antwort passt hier leider nicht. Vielleicht war ichmissverständlich. Hier nochmal ohne Schreibfehler:

Jetzt möchte ich noch, dass Grub2 sich meine vorherige Auswahl merkt. Das klappt leider nicht mit den Einträgen:

Code: [Auswählen]

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true


in die /etc/default/grub.

Mir ist nicht bekannt, was noch zusätzlich gemacht werden müsste.Nur mit diesem Code funktioniert es bei mir leider nicht.

Vielen Dank, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: raklü60 am 17.11.2020, 22:26:14
...
da steht doch nichts dazu wie man die vorriege Auswahl speichert. Deine Antwort passt hier leider nicht. Vielleicht war ichmissverständlich. Hier nochmal ohne Schreibfehler:
Also die jeweiligen Änderungen (Schritt 1 und Schritt 2) werden jeweils mit dem Befehl sudo update-grub in die GRUB-Konfiguration geschrieben. In der Grub/Chainload-Anleitung steht auch nichts von den Befehlen: GRUB_DEFAULT=saved und GRUB_SAVEDEFAULT=true, die du erwähnst. Wenn du dir da was selber zusammen bastelst, kann ich dir auch nicht helfen. Ich bin stur nach der Anleitung gegangen und die funktioniert bei mir. Tut mir leid, dass wir uns damit missverstanden haben, aber ich bin dann hier raus.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 18.11.2020, 11:39:40
Jetzt möchte ich noch, dass Grub2 sich meine vorherige Auswahl merkt. Das klappt leider nicht mit den Einträgen:

Code: [Auswählen]
GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

in die /etc/default/grub.

Mir ist nicht bekannt, dass noch zusätzlich gemacht wird. Hiermit funktioniert es bei mir leider nicht.
nach Einfügen der Beiden Zeilen und Speichern ist ein:sudo update-gruberforderlich damit die Änderungen in grub übernommen werden.

Die Anleitung von @DeVIL-I386:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=2936.0
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 19.11.2020, 00:15:21
Und siehe da: Erst Linux, dann das Daphile mit Bootsektor auf seiner eigener Partition und noch die Eintragungen in die 40_Custom - und es funktionierte sofort. Übringens sowohl mit:

Hallo nochmal. Habe doch geschrieben: Problem gelöst. ! Chainload ist gegessen. Tuts bei mir. Neues Problem: Merken der Auswahl. In grub2

Hoffe mich versteht noch jemand.

LG und N8
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 19.11.2020, 07:52:07
Problem: Merken der Auswahl. In grub2
Schau dazu Antwort #15

Bei zwei Mint Systemen muss der Eintrag in den Grub des Hauptsystems erfolgen, das Hauptsystem ist das System auf dem der Befehl sudo grub-install ausgeführt wird.

In meinem Thema mit dem selben Problem hatte es mir @billyfox05 gut erklärt:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64246.msg843412#msg843412
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 19.11.2020, 20:21:55
Hallo kuehhe1,

in der Antwort #15 finde ich nichts zu meinem Problem. Auf der ersten Thread-Seite wird von Dir nur die Möglichkeit des Auswahlspeicherung erwähnt. Damit scheinst Du keine Probleme zu haben. Bei mir wird das mit den beiden Zeilen

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

nicht erreicht.

LG, thk_ms

Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 20.11.2020, 08:44:24
Hallo,
in der Antwort #15 finde ich nichts zu meinem Problem.
doch
nach Einfügen der Beiden Zeilen und Speichern ist ein:
sudo update-gruberforderlich damit die Änderungen in grub übernommen werden.
hattest du den Befehl zur Übernahme deiner eingefügten Zeilen ausgeführt?

Auf der ersten Thread-Seite wird von Dir nur die Möglichkeit des Auswahlspeicherung erwähnt. Damit scheinst Du keine Probleme zu haben.
Wie kommst du darauf das ich mit zwei Mint Systemen keine Probleme hatte? Ich hatte sehr wohl Probleme damit, aber dank der Anleitung von @DeVIL-I386: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=2936.0
die den Weg zu: "merken der letzten Auswahl in Grub" genau beschreibt konnte ich dieses Problem lösen.

In verlinkter Beitrag meiner Antwort #15 wurden von @billyfox05 die Zusammenhänge der Grub Installation bei zwei (2) Mint-Systemen erklärt, denn es ist nicht egal in welcher /etc/default/grub man die Korrektur der beiden Zeilen einfügt.

Nochmal..... das Hauptsystem (Häuptling) ist das System von dem aus die Befehle:sudo grub-installundsudo update grubabgesetzt werden. Die Nebensysteme (Indianer) werden vom Hauptsystem (Häuptling) erkannt und in dessen Grub-Menü zur Auswahl angeboten.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 20.11.2020, 16:18:37
Hallo.

ein

sudo update-grub
führe ich nach jeder Änderung auf. Mein Linux mit dem ich die Änderungen einpflege ist auch das Hauptsystem. Und grub ist da doch schon dabei,...

Oder meinst Du, ich muss es definitiv einmal drüber installieren?

Mit "jetzt" meinte ich, dass bei Dir die beiden Zeilen reichen.

Ok, werde es einmal "drüber" installieren und berichten.

LG, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 20.11.2020, 19:43:42
Oder meinst Du, ich muss es definitiv einmal drüber installieren?
würde ich machen, denn falls im Nebensystem ein Kernel Update, incl. des dabei automatisch ausgeführten update initramfs erfolgte, könnte es sein das der Grub vom Nebensystem wieder vorrangig berücksichtigt wird.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 20.11.2020, 20:14:39
Hallo,

ich habe jetzt "sudo update-grub" ausgeführt. Ich bekomme die Meldung "Fehler "Kein Installationsgerät angegeben".#

Daraufhin habe ich geprüft ob das Boot-flag auf der richtifgen Partition liegt - ist aber richtig auf dem Hauptsystem zugeordnet. Das Hauptprogramm liegt auf der "pimary-Partition mit der Swap-Partition. Das zweite in dem "logischen" Partitionsbereich.

Das internet spuck zu diesem Fehler nur Probleme mit UEFI aus. Mein  HTPC ist aber noch BIOS und ist die Fehlerbeschreibung dort immer was anderes.

Mmmmmh,...

LG, thk_ms



Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 20.11.2020, 22:40:37
Hallo,
Oder meinst Du, ich muss es definitiv einmal drüber installieren?
ich habe jetzt "sudo update-grub" ausgeführt.
ein sudo update-grub ist aber keine Installation des Grub sondern ein Update.

Ich hatte zuvor nicht von Anfang an gelesen,
und sehe jetzt laut deiner Antwort #2 das deine Systeme im BIOS Mode installiert sind.
Bei einem BIOS-System muss bei der Installation von Grub auch das Gerät (/dev/sdx) mit angegeben werden, wobei /dev/sdx auf die Gegebenheiten angepasst werden muss.

Deiner Antwort #2 folgernd sollte es /dev/sda sein, dann müsste der Befehl zur Installation von Grub so aussehen: sudo grub-install /dev/sda
Weitere Infos zu grub: https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 21.11.2020, 01:13:59
N'abendallerseits,

Ja, ich meinte natürlich:

sudo install-grub
Morgen gehts weiter,...

LG und G8, thkms_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 21.11.2020, 13:41:22
sudo install-grub
aber nicht damit, siehe Antwort #23
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 21.11.2020, 16:58:48
Hallo zusammen,

nachdem ich sudo install-grub /dev/sda1 ausgeführt habe bekam ich die Meldung:

i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
grub-install: Warnung: Dateisystem »ext2« unterstützt keine Einbettungen.
grub-install: Warnung: Einbettung ist nicht möglich. GRUB kann in dieser Konfiguration nur mittels Blocklisten installiert werden. Blocklisten sind allerdings UNZUVERLÄSSIG und deren Verwendung wird daher nicht empfohlen..
grub-install: Fehler: mit Blocklisten wird nicht fortgesetzt.

Kurze Recherche im Internet hat den Tip "--force" zutage gebracht. Also:

sudo install-grub --force /dev/sda1
hat folgen de Meldung gebracht:

i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
grub-install: Warnung: Dateisystem »ext2« unterstützt keine Einbettungen.
grub-install: Warnung: Einbettung ist nicht möglich. GRUB kann in dieser Konfiguration nur mittels Blocklisten installiert werden. Blocklisten sind allerdings UNZUVERLÄSSIG und deren Verwendung wird daher nicht empfohlen..
installation beendet. Keine Fehler aufgetreten.

Ich verstehe es so, dass es nun geklappt haben sollte. Aber ist mein Problem nun gelöst? Leider ist dies nicht der Fall. Nach sudo update-grub und dem Reboot wird das zweite Betriebssystem nach wie vor nach dessen Auswahl nicht gespeichert.

 Die etc/default/grub sieht korrekt aus:

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
GRUB_TIMEOUT=20
GRUB_DISTRIBUTOR='Debian'
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

Das läst mich hier weiter dumm aussehen. Ein funktionierendes Grub nimmt einfach nicht alle Einstellungen an,... Da brauche ich weiter Eure Hilfe.

Vielen Dank, thk_ms




Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 21.11.2020, 18:38:07
nachdem ich
Code: [Auswählen]
sudo install-grub /dev/sda1
ausgeführt habe
der Befehl muss unweigerlich zu einer Fehlermeldung führen, weil er falsch geschrieben ist. Guckst du:kuehhe1@lm20-test:~$ sudo install-grub /dev/sda1
sudo: install-grub: Befehl nicht gefunden

Andererseits gibt es einen besonderen Grund warum du Grub auf /dev/sda1, also in die 1 Partition installieren willst und nicht in den MBR?
Deiner Antwort #2 folgernd sollte es /dev/sda sein, dann müsste der Befehl zur Installation von Grub so aussehen:
Code: [Auswählen]
sudo grub-install /dev/sda

Ich verstehe es so, dass es nun geklappt haben sollte.
ob und wo Grub installiert ist zeigt die Rückmeldung des Befehls:sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 22.11.2020, 15:59:39
Hallo und ach Du Kacke,...

"grub-install /dev/sdA" und " und "update-grub". Da muss man ja schon das Auge schärfen,... Alles klar :-)

[...]

Habe jetzt alles nochmal gemacht:

Zuerst "sudo grub-install /dev/sda" (ohne 1). Dann die etc/default/grub gecheckt:

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
GRUB_TIMEOUT=10
GRUB_DISTRIBUTOR='Debian'
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""



Danach: "sudo update-grub" und das Ergebnis von"sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"

Ausgabe:
dev/sda/ grub 2
Zuletzt "sudo reboot".

Verdammt. Nein, es merkt sich die letze Wahl nach wie vor nicht. :-(

LG, thk_ms







Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: aexe am 22.11.2020, 16:43:26
ob und wo Grub installiert ist zeigt die Rückmeldung des Befehls: sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"
Der Code zeigt nur den MBR an? 
Besser: sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"

EDIT
Gilt für BIOS-Boot, nicht für UEFI-Systeme.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 22.11.2020, 20:01:21
Der Code zeigt nur den MBR an?
mh...kuehhe1@lm20-test:~$ sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"
[sudo] Passwort für kuehhe1:     
/dev/sda
/dev/sdb: Grub 2
/dev/nvme0n1
kuehhe1@lm20-test:~$
Rückmeldung von meinem UEFI-System, /dev/sdb ist mein eingesteckter Ventoy-Stick.

Besser:
sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"kuehhe1@lm20-test:~$ sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
Kein Grub: /dev/nvme0n1
Kein Grub: /dev/nvme0n1p1
Kein Grub: /dev/nvme0n1p2
Kein Grub: /dev/nvme0n1p3
Kein Grub: /dev/nvme0n1p4
Kein Grub: /dev/nvme0n1p5
Kein Grub: /dev/nvme0n1p6
Kein Grub: /dev/nvme0n1p7
Kein Grub: /dev/nvme0n1p8
Kein Grub: /dev/nvme0n1p9
Kein Grub: /dev/sda
Kein Grub: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sda2
Kein Grub: /dev/sda3
Kein Grub: /dev/sda4
Kein Grub: /dev/sda5
Kein Grub: /dev/sda6
Kein Grub: /dev/sdb
Kein Grub: /dev/sdb1
Kein Grub: /dev/sdb2
Kein Grub: /dev/sdb3
kuehhe1@lm20-test:~$
Rückmeldung von meinem UEFI-System, /dev/sdb ist mein eingesteckter Ventoy-Stick.
Wobei beim TE ein BIOS werkelt..?!
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: aexe am 22.11.2020, 20:31:23
Ja, meine Antwort war für BIOS (legacy, CSM) Systeme gedacht.
Hab ich dort noch ergänzt.

Beispiel auf meinem Rechner mit BIOS-Boot: user@LM20-X1:~$ sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"                                 
/dev/sda: Grub 2

user@LM20-X1:~$ sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
Grub gefunden: /dev/sda
Kein Grub: /dev/sda1
Grub gefunden: /dev/sda2
Kein Grub: /dev/sda3
Grub gefunden: /dev/sda4
Kein Grub: /dev/sda5
Kein Grub: /dev/sda6
Kein Grub: /dev/sda7

user@LM20-X1:~$ lsblk -o NAME,FSTYPE,LABEL,SIZE,MOUNTPOINT
NAME   FSTYPE LABEL    SIZE MOUNTPOINT
sda                  238,5G
├─sda1 ext4   debbie    20G
├─sda2 ext4   deb11     20G
├─sda3                   1K
├─sda4 ext4   ulyana  14,9G /
├─sda5 ext4   X1DAT    160G /run/timeshift/backup
├─sda6 swap              4G [SWAP]
└─sda7 ext4   test      16G
  Auf sda1 ist das Hauptsystem (LMDE4) mit dem Grub im MBR (sda), auf sda2 und sda4 sind Nebensysteme mit Grub im PBR.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 22.11.2020, 21:24:51
EDIT
Gilt für BIOS-Boot, nicht für UEFI-Systeme.
interessant ist aber das der erste Befehl in Antwort #12 für ein BIOS-System auch bei einem UEFI-System den Grub auf dem eingesteckten Ventoy-Stick: /dev/sdb findet, jedoch der zweite korrigierte Befehl nicht.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 24.11.2020, 20:38:19
Hallo zusammen,

wärend ich noch nachdenke poste ich mal mein Ergebnis bezüglich sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
Das Ergebnis ist nämlich:

Grub gefunden: /dev/sda
Grub gefunden: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sda2
Kein Grub: /dev/sda3
Grub gefunden: /dev/sda5
Kein Grub: /dev/sda6

Also, ich würde sagen das das Grub auf sda1 auf jeden FAll deinstalliert werden muss. Und dann? Eventuell muss in  der grub.cfg etwas an den EInträgen zur sda1-uuid verändert werden? Ich stochere etwas im Nebel.

Vielen Dank, thk_ms


Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: aexe am 24.11.2020, 22:14:37
Grub entfernen halte ich nicht für notwendig.
Wichtig ist, dass der Grub auf dem MBR (/dev/sda), welcher die Bootoptionen verwaltet, korrekt vom Hauptsystem aus eingerichtet ist.
Mehr kann ich nicht sagen, habe keinen Überblick über die Situation auf dem Rechner.

In der Datei /boot/grub/grub.conf wird normalerweise vom Benutzer nichts geändert.
Siehe die ersten Zeilen:
Zitat
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 25.11.2020, 21:24:33
Hallo,
so langsam blickt man nicht mehr durch von Wo aus und Was genau du gemacht hast.

Von welchem System ging deine letzte Aktion den Grub neu zu installieren und deine Anpassungen zwecks "zuletzt aktivem System erneut starten" denn aus?

Model: ATA CT250BX100SSD1 (scsi)
Disk /dev/sda: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  368MB   367MB   primary   ntfs
 2      368MB   97,0GB  96,6GB  primary   ntfs            boot
 3      97,0GB  250GB   153GB   extended                  lba
 5      97,0GB  145GB   48,2GB  logical   ntfs
 7      145GB   156GB   10,5GB  logical   ext4
 6      156GB   157GB   1509MB  logical   ext4
 8      157GB   247GB   89,3GB  logical   ext4
 9      247GB   250GB   3488MB  logical   linux-swap(v1)

1 ist der mbr, 2=Win7, 3= extended zusammen, 4=Wo ist vier?, 5=Datenpartition für Win, 6= Daphile"boot", 7=daphile Data, 8= Linux, 9=Linux-swap
Ich kenne die Besonderheit von "Daphile" nicht,

Vielleicht wäre es sinnvoll wenn wie du schreibst: "8= Linux" also jenes zuletzt installierte Haupt-System mit der SuperGrub2Disk zu starten und dort Grub erneut mit dem Befehl:
sudo grub-install /dev/sdazu installieren.
Ebenfalls würde ich auch in diesem System die Optionen: GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
zwecks "Merken der Auswahl" des zuletzt aktiven Systems durch editieren mit:sudo -H xed /etc/default/grubeinfügen, speichern, anschliessend die Grub-Konfiguration mit: sudo update-grubaktualisieren und das System Neu Starten.

Theoretisch müsste OS-PROBER beim nächsten Start deine Systeme finden und im Grub-Menü anzeigen.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 25.11.2020, 21:38:10
Zitat
1 ist der mbr, 2=Win7, 3= extended zusammen, 4=Wo ist vier?, 5=Datenpartition für Win, 6= Daphile"boot", 7=daphile Data, 8= Linux, 9=Linux-swap

Halte ich für ein Gerücht, das "1" der MBR ist. Seit wann ist der MBR eine NTFS - Partition?
Das nicht angezeigte "0" ist der MBR.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: raklü60 am 25.11.2020, 22:02:23
Zitat
1 ist der mbr, 2=Win7, 3= extended zusammen, 4=Wo ist vier?, 5=Datenpartition für Win, 6= Daphile"boot", 7=daphile Data, 8= Linux, 9=Linux-swap
...
Lt. Antwort#11 des TE ist das wohl nicht mehr aktuell, er hat wohl neu installiert. Es ist wohl empfehlenswert, dass der TE seine aktuellen Daten nochmals schickt, damit ihm geholfen werden kann.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 25.11.2020, 22:11:31
Auch bei einer Neuinstallation ist 1 nicht der MBR.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: aexe am 26.11.2020, 00:15:01
Wichtig ist, dass der Grub auf dem MBR (/dev/sda), welcher die Bootoptionen verwaltet, korrekt vom Hauptsystem aus eingerichtet ist.
Der MBR ist ein Bereich (1048 kB) am Anfang des Datenträgers, vor der ersten Partition. Eine Partition 0 gibt es nicht.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 26.11.2020, 19:59:16
Hallo und guten n'Abend,

ja, die Situation mit Win7/Linux/Daphile ist Geschichte. Hatte ich geschrieben. So sieht es jetzt aus:

NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0 232,9G  0 disk
├─sda1   8:1    0    64G  0 part /
├─sda2   8:2    0     4G  0 part
├─sda3   8:3    0     1K  0 part
├─sda5   8:5    0     2G  0 part
└─sda6   8:6    0     8G  0 part
sr0     11:0    1  1024M  0 rom 


sda1= Linux; sda2= swap; sda5=Daphile; sda6= Daphile-Daten

Nachdem ich grub fälschlicherweise auf sda1 geschgrieben habe habe ich ihn danach auf /dev/sda geschrieben. Das alles vom Hauptsystem (sda1).

Auch dies für euch:

Festplatte /dev/sda: 232,9 GiB, 250059350016 Bytes, 488397168 Sektoren
Disk model: CT250BX100SSD1 
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x10925e94

Gerät      Boot    Anfang      Ende  Sektoren Größe Kn Typ
/dev/sda1  *         2048 134219775 134217728   64G 83 Linux
/dev/sda2       134219776 142608383   8388608    4G 83 Linux
/dev/sda3       142608384 276817919 134209536   64G  5 Erweiterte
/dev/sda5       142610432 146800639   4190208    2G 83 Linux
/dev/sda6       146802688 163579903  16777216    8G 83 Linux

Vielen Dank für Eure Ausdauer, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 26.11.2020, 21:11:22
Hallo,

ich habe jetzt die Tips von "Kuehhe1" angewand. Aus Supergrub 2 heraus das Hauptlinux gestartet, usw. ,...

Leider kein anderes Ergebnis. Zur Kontrolle habe ich die Menüzeit (von 10 auf 30Sek.)  verändert um zu sehen ob hier überhaupt gelesen wird. Das wird übernommen. Bei "sudo update-grub" fällt mir immer auf, dass nur das Hauptsystem erfasst wird - hat das etwas zu sagen?

GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Found background image: /usr/share/images/desktop-base/desktop-grub.png
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-11-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-11-amd64
erledigt

Tja,.. :-\

LG, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 26.11.2020, 21:30:56
Ich habe keine Ahnung von "Daphile" aber bist du sicher, dass du in 2 GB (sda5) ein lauffähiges System drin hast?
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: tommix am 26.11.2020, 22:11:53
Der MBR ist ein Bereich (1048 kB) am Anfang des Datenträgers, vor der ersten Partition. Eine Partition 0 gibt es nicht.
Das "0" eine Partition ist hatte ich nicht geschrieben.

Auch ist der MBR nur 512 Byte groß und liegt in den ersten 1048 kB.
Details: https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record (https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record)
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: malabarista am 26.11.2020, 22:30:52
Im Daphile Manual steht:
9. Multiboot Configuration
Daphile installation tool does not support multiboot configurations.

Bist du dir sicher, dass du dir mit deinen drei Systemen mit der Konfiguration von Daphile nicht irgendetwas zerschossen hast ?
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 27.11.2020, 05:08:36
Hallo und guten Morgen,

@ tommix: Ja, ganz sicher. Das *.iso ist nur 200Mb groß. Die vorgesehene Daphile-Installation sieht schon chainload vor.

@ malabarista: Drei Systeme sind Geschichte. System ist jetzt komplett neu aufgesetzt. Linux als Hauptsystem und Daphile als Chainload  danach installiert. Bis hierhin läuft das System ganz sauber  mit chainload.Es will nur die zwei Zeilen
GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

aus der /etc/default/grub nicht umsetzen.

LG, thkms_ms

Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 27.11.2020, 09:37:38
Moin,
Es will nur die zwei Zeilen
Code: [Auswählen]
GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

aus der /etc/default/grub nicht umsetzen.
zeig doch bitte einmal die komplette: /etc/default/grub hier als Codeblock, nicht das darin etwas anderes nicht passt.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 27.11.2020, 16:15:41
Hallo,

meine /etc/default/grub vom Hauptsystem:

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
GRUB_TIMEOUT=20
GRUB_DISTRIBUTOR='Debian'
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

@malabarista: ja, in den Daphile-Anleitungen steht was von "nicht multiboot" aber andererseits wird genau gesagt, dass wenn man zwei Partitionen mit den Namen "DaphileBoot" und "DaphileData" vorbereitet es sich dann als Chainload einrichtet. Das klappt ja auch ohne Probleme auf meinem neu Aufgesetzten System mit einem Haupt-Linux und Daphile.

Vielen Dank im Vorraus.

LG, thk_ms



Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 27.11.2020, 20:45:20
ist das Alles was in deiner /etc/default/grub vom Hauptsystem steht?

Zeig bitte die komplette Eingabe und Rückmeldung von:
cat /etc/default/grubund
lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 28.11.2020, 13:08:26
Hallo,

gerne.

cat /etc/default/grub:

# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
GRUB_TIMEOUT=20
GRUB_DISTRIBUTOR='Debian'
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian:

Debian

Was fragt der letzte Code ab?  Welches System den Grub insd MBR schreibt?

LG, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 28.11.2020, 18:48:13
deine /etc/default/grub sieht soweit korrekt aus.

mit der release Rückmeldung wird angezeigt aus welcher Distribution der Grub stammt.
Bei meinen LinuxMint 20Cin. Installationen wird Linuxmint ausgegeben:
kuehhe1@lm20-test:~$ lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian
Linuxmint

Ich hab langsam den Verdacht das Grub mit deinem Daphile nicht so klarkommt und von daher die Einbindung zwecks "Merken des letzten Systems" nicht klappt.

in den Daphile-Anleitungen steht was von "nicht multiboot" aber andererseits wird genau gesagt, dass wenn man zwei Partitionen mit den Namen "DaphileBoot" und "DaphileData" vorbereitet es sich dann als Chainload einrichtet. Das klappt ja auch ohne Probleme auf meinem neu Aufgesetzten System mit einem Haupt-Linux und Daphile.
Dann funktioniert es doch grundsätzlich erst einmal wie es laut Installations-Anleitung soll: https://www.daphile.com/download/DaphileInstallation.pdf
daraus die Übersetzung von Punkt 9 + 9.1
Zitat
9 Multiboot-Konfiguration
Das Daphile-Installationstool unterstützt keine Multiboot-Konfigurationen.  Mit ein wenig Fachwissen und manueller Arbeit ist es jedoch möglich, auch Daphile für die Einrichtung mehrerer Betriebssysteme zu installieren und zu konfigurieren.

9.1 BIOS-Bootloader
Die GRUB-Installation im Master Boot Record (MBR) des Laufwerks erfolgt nur, wenn die Daphile-Installation die automatische Partitionierung verwendet und der Benutzer die Option BIOS-Bootloader ausgewählt hat.  Daphile installiert jedoch immer den GRUB-Bootloader in der DaphileBoot-Partition, und Sie können Ihren Haupt-Bootloader manuell so konfigurieren, dass der GRUB von der DaphileBoot-Partition kettengeladen wird. Wenn Ihr Haupt-Bootloader beispielsweise auch GRUB ist, lautet der Menüeintrag zum Starten von Daphile über die DaphileBoot-Partition wie folgt: menuentry "Daphile" {
insmod chain
insmod ext2
set root=(hd1,3) # 2nd HDD, 3rd partition
chainloader +1
}
Wenn dem so ist wirst du dich vermutlich weiter mit Chainload begnügen müssen.

Vielleicht kann Jemand anderer weiter helfen?
Daphile Kurzvorstellung: http://www.uibel.net/bauvor/bv_tutorials/ms/sub1.html
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 28.11.2020, 18:57:54
N#Abend,

und ich sage, dass ich das schon mal erfolgreich eingerichtet habe. Aber keine Ahnung was das für ein Kniff war.

Gut, mal sehen ob noch jemand was weiss.

Vielen Dank, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 17.01.2021, 13:35:00
Hallo miteinander,

jetzt sehe ich hier, dass dieses Thema gar nicht abgeschlossen wurde. Bei mir hat dann nur noch eine komplette Neuonstallation geholfen. Dann hat alles so geklappt wie es sollte.

Für eine Sache brauche ich doch nochmal Euren Schulterblick: Ich habe wieder 3 Betriebsysteme auf der bekannten Hardware. 2x Linux, 1x Win7. Es geht wieder um das speichern des letzten Betriebssystem als zu bootendes Betriebssystem. Win7 und Linux1 werden von grub als zuletzt verwendetes BS anerkannt und auch automatisch ausgewählt. Bei dem zweiten Linux wird dies aber nicht gespeichert.

lsblk:

lsblk
NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0 232,9G  0 disk
├─sda1   8:1    0   500M  0 part
├─sda2   8:2    0  45,2G  0 part
├─sda3   8:3    0     1K  0 part
├─sda4   8:4    0 173,5G  0 part /
├─sda5   8:5    0   3,7G  0 part [SWAP]
├─sda6   8:6    0     2G  0 part
└─sda7   8:7    0     8G  0 part

sda2 ist Win7, sda4 ist Linux1, sda6 ist Linux2.

Die grub.cfg:

  #
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
#

### BEGIN /etc/grub.d/00_header ###
if [ -s $prefix/grubenv ]; then
  set have_grubenv=true
  load_env
fi
if [ "${next_entry}" ] ; then
   set default="${next_entry}"
   set next_entry=
   save_env next_entry
   set boot_once=true
else
   set default="${saved_entry}"
fi

if [ x"${feature_menuentry_id}" = xy ]; then
  menuentry_id_option="--id"
else
  menuentry_id_option=""
fi

export menuentry_id_option

if [ "${prev_saved_entry}" ]; then
  set saved_entry="${prev_saved_entry}"
  save_env saved_entry
  set prev_saved_entry=
  save_env prev_saved_entry
  set boot_once=true
fi

function savedefault {
  if [ -z "${boot_once}" ]; then
    saved_entry="${chosen}"
    save_env saved_entry
  fi
}
function load_video {
  if [ x$feature_all_video_module = xy ]; then
    insmod all_video
  else
    insmod efi_gop
    insmod efi_uga
    insmod ieee1275_fb
    insmod vbe
    insmod vga
    insmod video_bochs
    insmod video_cirrus
  fi
}

if [ x$feature_default_font_path = xy ] ; then
   font=unicode
else
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
    font="/usr/share/grub/unicode.pf2"
fi

if loadfont $font ; then
  set gfxmode=auto
  load_video
  insmod gfxterm
  set locale_dir=$prefix/locale
  set lang=de_DE
  insmod gettext
fi
terminal_output gfxterm
if [ "${recordfail}" = 1 ] ; then
  set timeout=30
else
  if [ x$feature_timeout_style = xy ] ; then
    set timeout_style=menu
    set timeout=11
  # Fallback normal timeout code in case the timeout_style feature is
  # unavailable.
  else
    set timeout=11
  fi
fi
### END /etc/grub.d/00_header ###

### BEGIN /etc/grub.d/05_debian_theme ###
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
insmod png
if background_image /usr/share/desktop-base/futureprototype-theme/grub/grub-4x3.png; then
  set color_normal=white/black
  set color_highlight=black/white
else
  set menu_color_normal=cyan/blue
  set menu_color_highlight=white/blue
fi
### END /etc/grub.d/05_debian_theme ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
function gfxmode {
set gfxpayload="${1}"
}
set linux_gfx_mode=
export linux_gfx_mode
menuentry 'Debian GNU/Linux' --class debian --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-simple-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
savedefault
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
echo 'Linux 4.19.0-13-amd64 wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-4.19.0-13-amd64 root=UUID=0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1 ro  quiet
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.19.0-13-amd64
}
submenu 'Erweiterte Optionen für Debian GNU/Linux' $menuentry_id_option 'gnulinux-advanced-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
menuentry 'Debian GNU/Linux, mit Linux 4.19.0-13-amd64' --class debian --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.19.0-13-amd64-advanced-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
savedefault
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
echo 'Linux 4.19.0-13-amd64 wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-4.19.0-13-amd64 root=UUID=0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1 ro  quiet
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.19.0-13-amd64
}
menuentry 'Debian GNU/Linux, with Linux 4.19.0-13-amd64 (recovery mode)' --class debian --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.19.0-13-amd64-recovery-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
echo 'Linux 4.19.0-13-amd64 wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-4.19.0-13-amd64 root=UUID=0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1 ro single
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.19.0-13-amd64
}
menuentry 'Debian GNU/Linux, mit Linux 4.19.0-11-amd64' --class debian --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.19.0-11-amd64-advanced-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
savedefault
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
echo 'Linux 4.19.0-11-amd64 wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-4.19.0-11-amd64 root=UUID=0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1 ro  quiet
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.19.0-11-amd64
}
menuentry 'Debian GNU/Linux, with Linux 4.19.0-11-amd64 (recovery mode)' --class debian --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.19.0-11-amd64-recovery-0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1' {
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos4'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos4 --hint-efi=hd0,msdos4 --hint-baremetal=ahci0,msdos4  0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1
fi
echo 'Linux 4.19.0-11-amd64 wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-4.19.0-11-amd64 root=UUID=0e97f9a5-96ed-4007-9143-569dcf42a9e1 ro single
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.19.0-11-amd64
}
}

### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### END /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry 'Windows 7 (auf /dev/sda1)' --class windows --class os $menuentry_id_option 'osprober-chain-CA1C5D941C5D7BFF' {
savedefault
insmod part_msdos
insmod ntfs
set root='hd0,msdos1'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos1 --hint-efi=hd0,msdos1 --hint-baremetal=ahci0,msdos1  CA1C5D941C5D7BFF
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root CA1C5D941C5D7BFF
fi
parttool ${root} hidden-
chainloader +1
}
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###
### END /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###

### BEGIN /etc/grub.d/40_custom ###
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
#
# Menu entry Daphile-hifi
menuentry "Daphile-hifi" {
        insmod chain
        insmod ext2
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}
### END /etc/grub.d/40_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/41_custom ###
if [ -f  ${config_directory}/custom.cfg ]; then
  source ${config_directory}/custom.cfg
elif [ -z "${config_directory}" -a -f  $prefix/custom.cfg ]; then
  source $prefix/custom.cfg;
fi
### END /etc/grub.d/41_custom ###


Die 40_custom:

#!/bin/sh
exec tail -n +3 $0
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
#
# Menu entry Daphile-hifi
menuentry "Daphile-hifi" {
        insmod chain
        insmod ext2
        set root=(hd0,6)
        chainloader +1
}

Vielen Dank im voraus, thk_ms




 
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: billyfox05 am 17.01.2021, 17:26:14
wenn ich das richtig verstehe willst du - das das zuletzt benutze Betriebssystem beim nächsten Rechnerneustart
im grub zum automatischen Start ausgewählt ist - richtig ?
Das wird in der Datei "grub" eingerichtet - poste einmal die Terminalausgabe von
cat /etc/dafault/grub
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 17.01.2021, 21:12:47
hallo und guten Abend,

oh, habe ich diese Datei vergessen einzustellen,... Ist mir klar; fast die Wichtigste. und ja, ich möchte das das zuletzt genutzte Betriebssystem automatischn von grub voreingestellt ist. Zwischen Win7 und Linux1 klappt das auch. Nur das L;inux2 wird nicht voreingestellt von Grub.
Also hier die /etc/default/grub:

# If you change this file, run 'update-grub' afterwards to update
# /boot/grub/grub.cfg.
# For full documentation of the options in this file, see:
#   info -f grub -n 'Simple configuration'

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true
GRUB_TIMEOUT=11
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""

# Uncomment to enable BadRAM filtering, modify to suit your needs
# This works with Linux (no patch required) and with any kernel that obtains
# the memory map information from GRUB (GNU Mach, kernel of FreeBSD ...)
#GRUB_BADRAM="0x01234567,0xfefefefe,0x89abcdef,0xefefefef"

# Uncomment to disable graphical terminal (grub-pc only)
#GRUB_TERMINAL=console

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODE=640x480

# Uncomment if you don't want GRUB to pass "root=UUID=xxx" parameter to Linux
#GRUB_DISABLE_LINUX_UUID=true

# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_RECOVERY="true"

# Uncomment to get a beep at grub start
#GRUB_INIT_TUNE="480 440 1"

Vielen Dank, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 18.01.2021, 09:51:42
Dein Grub Problem wurde doch schon in Antwort #15 behandelt,
den Eintrag in: /etc/default/grub musst du in dem LinuxMint System vornehmen von dem aus Grub installiert wurde (dem Häuptling) und nach dem Speichern den Befehl: sudo update-grub nicht vergessen

lsblk:

Code: [Auswählen]
lsblk
NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0 232,9G  0 disk
├─sda1   8:1    0   500M  0 part
├─sda2   8:2    0  45,2G  0 part
├─sda3   8:3    0     1K  0 part
├─sda4   8:4    0 173,5G  0 part /
├─sda5   8:5    0   3,7G  0 part [SWAP]
├─sda6   8:6    0     2G  0 part
└─sda7   8:7    0     8G  0 part

sda2 ist Win7, sda4 ist Linux1, sda6 ist Linux2.
da ich auf sda6 aber kein / erkenne bist du anscheinend damit unterwegs? Die Partition  ist für ein Linux System aber ziemlich klein.
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: thk_ms am 21.01.2021, 20:28:22
Hallo zusammen,

ich verstehe es nicht. Grub ist auf /dev/sda und wurde vom Hauptsystem aus installiert - und auch modifiziert entsprechend Beitrag #15.

sudo update-grub natürlich auch von dort durchgeführt.

Grub gefunden: /dev/sda
Kein Grub: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sda2
Kein Grub: /dev/sda3
Kein Grub: /dev/sda4
Kein Grub: /dev/sda5
Grub gefunden: /dev/sda6
Kein Grub: /dev/sda7

Grub ist auf dem MBR installiert von sda4 aus (Hauptsystem) konfiguriert. sda2 ist Windows, sda4 Linux1 als Hauptsystem und sda6 ist sda6 als Nebensystem.

Nochmal: Nur das Nebensystem (sda6) wird als zuletzt benutztes Betriebssystem nicht gespeichert. Ach ja, sda6 ist sehr klein, kein Grund zur Beunruhigung :-) Mehr braucht Daphile nicht.

LG, thk_ms
Titel: Re: Grub mit 2xLinux+1x Win7; drittes BS mit "bootmgr is missing"
Beitrag von: kuehhe1 am 23.01.2021, 15:35:12
Hallo,
ebenfalls Nochmal:
├─sda6   8:6    0     2G  0 part
da ich auf sda6 aber kein / erkenne
Sehr wahrscheinlich ist das der Grund das dieses Daphile System ohne die gängige Struktur: / nicht von Grub berücksichtigt wird.

Ich vermute aber das es am Chainload liegt und Grub darum nicht klar kommt, siehe z. B. die Antworten #14 + 15 + 16 + 44, scheint wir drehen uns im Kreis.  ;)