LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Hardware => Hardware stellt sich quer? => Thema gestartet von: Parmenides am 14.07.2020, 16:13:46

Titel: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 14.07.2020, 16:13:46
LM 20 läuft hier seit ca. 4 Wochen (hatte bereits die Beta installiert).
Heute ist zum 3. Mal in dieser Zeit der Desktop mit falschen Einstellungen gestartet. Auflösung 640x480 anstatt 1920x1080, 73,00 Hz anstelle von 60 Hz, Laptop statt Dell 24-Zoll-Monitor.
Melde ich den Benutzer ab und gleich wieder an oder starte ich den Cinnamon Desktop neu, ist wieder alles OK.

Fehlermeldung: "Dieses Gerät läuft ohne Hardwarebeschleunigung…...Treiberverwaltung starten."
Dort sieht alles normal aus. "Empfohlener Treiber nvidia 440.100-Oubuntu0.20.04.01"

Meine GPU ( GeForce GT1030 ) lief mit gleichem Treiber m. E. auch schon unter LM 19.
Während der ca. einwöchigen Betaphase ist dieser Fehler hier noch nicht aufgetreten.

In den Systemberichten steht: "Es wurden keine Probleme erkannt"
Das Systemprotokoll meckert nur was wg. Sound an. Das sollte nichts mit der Bildschirmauflösung zu tun haben. Ich füge es vorsichtshalber trotzdem mal am Ende an.

notorious@HAL9000:~$ inxi -G
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP108 [GeForce GT 1030] driver: nvidia v: 440.100
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 1030/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 440.100
notorious@HAL9000:~$

15:16:25 pulseaudio: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.NoReply: Did not receive a reply. Possible causes include: the remote application did not send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the reply timeout expired, or the network connection was broken.
15:15:58 lightdm: gkr-pam: unable to locate daemon control file
15:15:57 pulseaudio: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.NoReply: Did not receive a reply. Possible causes include: the remote application did not send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the reply timeout expired, or the network connection was broken.
15:15:53 lightdm: PAM adding faulty module: pam_kwallet5.so
15:15:21 pulseaudio: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.TimedOut: Failed to activate service 'org.bluez': timed out (service_start_timeout=25000ms)
15:15:11 lightdm: gkr-pam: unable to locate daemon control file
15:07:45 pulseaudio: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.NoReply: Did not receive a reply. Possible causes include: the remote application did not send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the reply timeout expired, or the network connection was broken.
15:07:18 lightdm: gkr-pam: unable to locate daemon control file
14:54:28 pulseaudio: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.NoReply: Did not receive a reply. Possible causes include: the remote application did not send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the reply timeout expired, or the network connection was broken.
14:54:01 lightdm: PAM adding faulty module: pam_kwallet5.so
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Athlan am 17.07.2020, 12:33:52
Hi!

Die Einträge in der Xorg.conf passen? Wahrscheinlich schon, ich frage mich nur, welchen Grund es gibt, dass das System in den Fallback-Modus geht. Irgendetwas dürfte nicht richtig eingelesen werden. Ich vermute mal, der Monitor. Der Laptop-Monitor wird als Standard-Display verwendet und weil die Settings inkompatibel mit dem Laptop-Bilschirm sind, kommt es eventuell zu den Problemen. Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Standardmonitor fix auf den Dell umzustellen in irgendeiner File z.B. der xorg.conf, oder im Nvidia-Settings-Tool.

Alles sehr theoretisch, aber mehr kann ich nicht beitragen. Vielleicht ist es ein Anstoß für andere, die sich besser auskennen.

Grüße,
Athlan
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: ehtron am 17.07.2020, 15:17:05
Hi :)
dann gehe mal auf meiner seite die kleinen tipps zur nvidia fehler geschichte durch.. wird vermutlich helfen :)
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Athlan am 17.07.2020, 16:39:28
Hi :)
dann gehe mal auf meiner seite die kleinen tipps zur nvidia fehler geschichte durch.. wird vermutlich helfen :)

Auf Deiner Seite finde ich nur eine Anleitung zum "purgen" der Nvidia-Treiber. Das ist hier ja nicht das Ziel.

EDIT: Aaaah, ok. Das hier meinst du https://www.ehlertronic.de/linux/tipps-tricks/kleine-tipps.html (https://www.ehlertronic.de/linux/tipps-tricks/kleine-tipps.html):

Grüße,
Athlan
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: thebookkeeper am 17.07.2020, 18:50:53
... Heute ist zum 3. Mal in dieser Zeit der Desktop mit falschen Einstellungen gestartet ... Melde ich den Benutzer ab und gleich wieder an oder starte ich den Cinnamon Desktop neu, ist wieder alles OK ...
Evtl. schau mal hier => https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62996.msg829273#msg829273 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62996.msg829273#msg829273)

... xorg.conf ...
Die gibt's nicht mehr. https://wiki.ubuntuusers.de/xorg.conf.d/#berblick (https://wiki.ubuntuusers.de/xorg.conf.d/#berblick):
Zitat
... seit Ubuntu 10.10 /usr/share/X11/xorg.conf.d/, dessen enthaltene Konfigurationsdateien bei jedem Hinzustecken eines Eingabegerätes eingelesen werden. Vom Aufbau ähneln diese der alten xorg.conf ...
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 17.07.2020, 20:39:21
Erstmal danke für eure Antworten. :)
Da der Fehler nur sehr sporadisch auftaucht, kann ich natürlich nicht direkt verifizieren, welche der beiden Tipps am ehesten zum Erfolg führt.

Werde zunächst @ehtronsVorschlag aufgreifen und den Weg über die Installation eines neueren Treibers incl. der Einbindung der Nvidia ppa versuchen.
Zuvor aber noch eine Frage zu den GraKa-Treibern im allgemeinen. Können neuere Treiber auch Sicherheitsupdates beinhalten oder handelt es sich regelmäßig nur um Funktionsupdates?

Ich frage deshalb, weil ich mich inzwischen erinnere, dass der momentan installierte Treiber 440 erst 2-3 Wochen nach meiner Installation von LM 20 reinkam. LM 19.3 lief zuletzt reibungslos mit dem Treiber 435 und mit dem lief zunächst auch LM 20 unauffällig.
So wie zuvor auch schon meine beiden Nvidia-Karten unter LinuxMint seit 4 Jahren mit den jeweils vom System vorgeschlagenen proprietären Treibern keinerlei Probleme machten.

Wäre es da nicht sinnvoll, einfach wieder auf einen der „alten“ Nvidia-Treiber 435 od. 390 aus den Standardquellen  zurückzugehen?
Jedenfalls erwarte ich keine neuen Finessen oder Höchstleistungen von der GPU. Hardware ist insgesamt gut abgehangen >10 Jahre und scheint bestens kompatibel mit LM.

@thebookkeeper
Diese manuelle Eingabe der Auflösung, ließe sich hier direkt in den Nividia Server Settings einstellen (anstatt „auto“). Ich nehme doch an, dass das im Ergebnis identisch ist mit der von dir vorgeschlagenen statischen Konfiguration?
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: skoopy am 17.07.2020, 20:53:02
Hi  :)

soweit ich weiß bringen neue Treiber eher Funktionsupdates. Das lässt sich im Einzelfall auch bestimmt bei Nvidia recherchieren.
Für die Sicherheit ist dachte ich primär der Kernel zuständig. Wenn eine ältere Version bei dir rund läuft, würde ich die in der Treiberverwaltung auswählen.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 17.07.2020, 23:23:38
Die Nvidiatreiber aus den Systemquellen sind extra angepasste Versionen, also nicht exakt identisch mit denen auf der Nvidiaseite. Insofern sind die dort gelisteten Neuerungen/Änderungen womöglich nicht vollständig.
Das Änderungsprotokoll für den aktuellsten Treiber (450.57) ist ungewöhnlich umfangreich. Sicherheitsrelevante Positionen konnte ich darin aber nicht ausmachen.

Werde wohl erst mal nur zurück auf den 435er Treiber gehen und schauen, was passiert.
Ist am unkompliziertesten.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: geobart am 18.07.2020, 01:24:24
Wenn die Auflösung und dein zweiter Monitor okay sind, geh auf "Bildschirm" (im Menü").
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 18.07.2020, 10:31:14
Einen zweiten Monitor gibts hier nicht.
Beim Systemstart mit falscher Auflösung steht halt im Menü „Bildschirm“ einfach Laptop (statt Dell 24-Zoll-Monitor) und es lässt sich auch keine andere Auflösung auswählen.
Beim Start mit richtiger Auflösung nutzt mir "Bildschirm" auch nichts, denn dann ist dort ja alles korrekt aufgeführt.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: geobart am 18.07.2020, 12:13:26
Doch, kann durchaus. Geh drauf, verändere einmal die Auflösung und wieder auf die richtige, damit das Feld "Anwenden" anklickbar wird, anwenden. 
Muss aber nicht helfen.
Konntest du nicht den Nvidia nur über das Terminal, nicht aber über die Treiberverwaltung installieren? 
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 18.07.2020, 12:57:46
Wenn mit der korrekten Auflösung gestartet wurde, kann ich die Auflösung und auch sonst alles andere im Bildschirmmenü ändern. Startet Cinnamon jedoch mit der Auflösung 640x480 ist im Bildschirmmenü nichts weiter verfügbar als die geladenen inkorrekten Einstellungen.

Hatte bisher die Treiber nie über das Terminal installiert, sondern immer über die Treiberverwaltung.  Oder war deine Frage anders gemeint?


Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: geobart am 18.07.2020, 21:39:08
Nein, dann habe ich mich falsch erinnert.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: thebookkeeper am 18.07.2020, 23:53:08
...
@thebookkeeper
... Ich nehme doch an, dass das im Ergebnis identisch ist mit der von dir vorgeschlagenen statischen Konfiguration?
Für statische Konfiguration hab ich ein gutes Beispiel. Früher sprang beim hochfahren meines Rechners oft die Auflösung der internen Intel-Grafik hin und her für einige Sekunden.
Das konnte ich korrigieren durch eine optional-zusätzliche Datei /usr/share/X11/xorg.conf.d/10-intel.conf
Meine 10-intel.conf hat folgenden Inhalt:
Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
Driver "intel"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Configured Monitor"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Default Screen"
Monitor "Configured Monitor"
Device "Configured Video Device"
EndSection

Für eine 10-nividia.conf müsste man im Inhalt nur "intel" durch "nvidia" ersetzen.



Danach war bei mir nicht mehr
...
notorious@HAL9000:~$ inxi -G
...
  unloaded: fbdev,modesetting ...
...
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 19.07.2020, 01:42:27
Danach war bei mir nicht mehr
Zitat von: Parmenides am 14.07.2020, 16:13:46

    ...
    Code: [Auswählen]

    notorious@HAL9000:~$ inxi -G
    ...
      unloaded: fbdev,modesetting ...
    ...
Die Terminalausgabe aus meinem Eröffnungspost besagt doch gerade, dass der Nvidea-Treiber geladen wurde und nicht der X.Org X server--Nouveau dipslay driver. Also so, wie es sein soll.
Weshalb sollte ich das weghaben wollen?
Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 14:33:37
Problemverursacher ist offenbar der Nvidiatreiber 440.100!

Seit dem letzten Post vor 8 Tagen wurde ca. 16 mal mit korrekter Auflösung gestartet.
Heute trat dann wie aus dem Nichts erneut der im Eröffnungspost beschriebene Fehler auf. Jetzt allerdings nicht mehr nur sporadisch, sondern bei jedem Start.

Zunächst habe ich es mit älteren Kerneln versucht – ohne Erfolg.
Dann wollte ich via Treiberverwaltung vom aktiven 440.100 auf den empfohlenen 440.95.01 wechseln, was nicht möglich war.
Im dritten Schritt habe ich den nouveau installiert und noch einmal versucht auf den empfohlenen Treiber zu wechseln. Das wurde mit Fehlermeldungen über nicht oder doppelt vorhandene Pakete quittiert.

Nun habe ich mich an der Anleitung von @ehtron versucht (sudo apt-get purge nvidia* + Neustart).
Das wurde lt. Terminal angeblich ausgeführt, aber in der Synaptic stand der Treiber unverändert als installiert, so dass immer noch kein Treiberwechsel möglich war.
Also habe ich den Treiber 440.100 nebst Abhängigkeiten per Paketverwaltung („zum vollständigen Entfernen vormerken“) deinstalliert.

Jetzt konnte ich endlich auf den empfohlenen Nvidia-Treiber 440.95.01 wechseln.
Bisher funktioniert damit alles wieder einwandfrei, weswegen ich auf die von @ehtron angeratene Einbindung des Nvidia-PPA nebst Installation eines neueren Treibers bis auf Weiteres abgesehen habe.

Den in der Treiberverwaltung gelisteten und bei mir aktiv gewesenen, problemverursachenden 440.100 habe ich übrigens nicht bewusst manuell installiert. Der muss über die Aktualisierungsverwaltung reingekommen sein, wo ich nach einem flüchtigen Blick auf die Neuerungen normalerweise alles durchwinke.

Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 27.07.2020, 15:42:57
Off-Topic:
Auf der Webseite des "Graphics-Drivers" PPA ist zu lesen:
Zitat
This PPA is currently in testing, you should be experienced with packaging before you dive in here
Denn das PPA liefert:
Zitat
Fresh drivers from upstream, currently shipping Nvidia.

Wenn das PPA aktiv ist, kommen selbstverständlich über die Aktualisierung neue Treiber ins System, wenn man es nicht im Einzelfall verhindert. Also möglicherweise auch fehlerhafte Versionen oder neue Funktionen, die mit älteren Grafikkarten Probleme bereiten können, ohne irgendeinen Mehrwert zu liefern. Und obendrein nach einiger Zeit nicht mehr unterstützt werden.
Ich sehe keinen vernünftigen Grund dafür, es zu benutzen – es sei denn, man hat nagelneue Hardware, für die in den Standardquellen kein geeigneter Treiber angeboten wird.

Ansonsten:
 – Aktueller LTS-Zweig: `nvidia-430`

 – Ältere LTS-Version: `nvidia-390`

For GF1xx GPUs use `nvidia-390` (390.129)
For G8x, G9x and GT2xx GPUs use `nvidia-340` (340.107)
For NV4x and G7x GPUs use `nvidia-304` (304.137) End-Of-Life!
https://www.nvidia.com/en-us/drivers/unix/legacy-gpu/
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 16:45:23
Der richtige Durchblick fehlt mir bei der Treiberthematik offenbar immer noch.

Habe verstanden dass du dich gegen eine Einbindung des nvidia-PPA aussprichst. Die Begründung kann ich nachvollziehen.
Soweit ist alles klar.

Gem. deinem „Ansonsten“ sollte für meine relativ neue GT 1030 der aktuelle LTS-Zweig nvidia-430 (430.40) den passenden Treiber liefern.
Tatsächlich installiert ist aktuell der 440.95.01, so wie er in der Treiberverwaltung als empfohlen angezeigt wird.
Dort sind auch noch weitere Treiber aufgeführt, die nach deinen Ausführungen nicht zum aktuellen LTS-Zweig gehören sollen.
Aber wo kommen die dann her, wenn ich weder jetzt noch in der Vergangenheit jemals das PPA von nvidea eingebunden habe?

Was habe ich übersehen, wo liege ich falsch?

LM 20 Cinnamon vor 5 Wochen frisch installiert, nicht upgegradet.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: ehtron am 27.07.2020, 16:49:20
Hi :)
die module kommen alle aus dem standard repo... wenn du das ppa eingebunden hast, kommen von dort nur neuere als die im repo.
so ist z.b. beim 340.108 die ubuntu1 im ppa und ubuntu2 im repo.. installiert wird also ubuntu2.
du kannst dann natürlich jederzeit in synaptic die andere version erzwingen, falls vorhanden.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 27.07.2020, 16:59:27
Off-Topic:
Dort sind auch noch weitere Treiber aufgeführt, die nach deinen Ausführungen nicht zum aktuellen LTS-Zweig gehören sollen.
In den Standard-Repos sind enorm viele Pakete drin, nicht nur LTS-Ware. Das meiste davon braucht man nie – aber deswegen auch nicht für jedes Kinkerlitzchen ein PPA.  ;)
Gem. deinem „Ansonsten“ sollte für meine relativ neue GT 1030 der aktuelle LTS-Zweig nvidia-430 (430.40) den passenden Treiber liefern.
Das habe ich nicht geschrieben.
Es gibt aktuell nur keinen neueren LTS-Zweig als nvidia-430.
Aber möglicherweise funktioniert der auch, ich weiß es nicht.
Bei den LTS-Versionen geht es um den längeren Support-Zeitraum.
Die anderen, neueren Treiber haben den nicht und funktionieren dann irgendwann möglicherweise nicht mehr, wenn sich etwas am System ändert. Dann verschwinden sie auch aus dem Repo.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 17:23:01
Bedeutet das jetzt, dass ich aktuell zwar einen Treiber aus dem Standard-Repo installiert habe, der aber dennoch nicht zum aktuellen LTS-Zweig gehört?

Und falls ich es nach der X-ten Antwort immer noch nicht verstanden haben sollte, die für mich entscheidende Frage:
Kann ich den aktuell installierten Treiber behalten oder sollte ich auf einen aus dem LTS-Zweig 430.xxx wechseln, um künftig Probleme zu vermeiden?

In der Treiberverwaltung wird aber kein 430er Treiber angeboten? Und in der Synaptic ist mir das Paketgewusel der Nvidia-Treiber zu unübersichtlich.

Zusatzinfo:
Meine jetzige Graka habe ich vor ca. 2-3 Jahren eingebaut. Um sie mit optimalem Treiber zu versorgen, habe ich nie mehr gemacht, als den jeweils in der Treiberverwaltung empfohlenen Treiber zu installieren. Kein PPA und auch sonst keine Experimente. Wozu auch, wo doch über etlich LM-Versionen hinweg allles perfekt lief?
Erst ca. 3 Wochen nach der Installation von LM 20 hatte ich zum 1.Mal in meiner bisherigen LinuxMint-Karriere überhaupt ein Problem mit dem Graka-Treiber.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: geobart am 27.07.2020, 18:19:27
Kann ich den aktuell installierten Treiber behalten
Ja. Was aexe erklären will, verstehe ich auch nicht. 

Bezüglich Nvidia und Ubuntu (also auch Mint) sind in letzter Zeit einfach zwei Dinge gegeneinander gelaufen, die wir Mit-User dann an den Treiberproblemen spüren:
Bei Ubuntu wurde deutlich Personal eingespart und bei Nvidia wurde bei den Linux-Treibern deutlich nachgebessert, weil Linux auch für Nvidia immer wichtiger wird.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 27.07.2020, 18:38:34
Problemverursacher ist offenbar der Nvidiatreiber 440.100!
Kann ich den aktuell installierten Treiber behalten
Das ist eben die Frage.
Ich habe darauf keine Antwort, kämpfe zur Zeit mit einem ähnlichen Problem.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 19:07:09
Zitat
Problemverursacher ist offenbar der Nvidiatreiber 440.100!
Weswegen ich auf einigen Umwegen jetzt wieder auf den 440.95.01 zurückgegangen bin, der z.Zt. stabil läuft.

Aber etwas anderes ist mir beim nochmaligen lesen dieses Threads aufgefallen.
In meinem Eröffnungspost hatte ich berichtet, dass die fehlerhafte Auflösung erstmalig unter dem „empfohlenen Treiber nvidia 440.100-Oubuntu0.20.04.01" auftrat.

Zuletzt hatte ich darüber gegrübelt, wie ich eigentlich zu dem (nicht explizit empfohlenen) Treiber gekommen bin, da ich doch immer nur stur den Empfehlungen folge - also nur bzgl. Treiber versteht sich. ;D

Des Rätsels Lösung:
Vor 13 Tagen, also am 14.07.20 war in meiner Treiberverwaltung der 440.100 mit „empfohlen“ gekennzeichnet.
Heute ist jedoch der ältere vorangegangene Treiber 440.95.01 als empfohlener Treiber ausgezeichnet.
Während ich mich also mit den Problemen des installierten 440.100 herumschlug, wurde der in der Treiberverwaltung wieder auf  „nicht explizit empfohlen“ zurückgestuft.

Das wirkt schon einigermaßen konfus.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 27.07.2020, 19:54:09
Oder aber konsequent, wenn sich inzwischen herausgestellt hat, dass es mit nvidia-440.100 Schwierigkeiten geben kann. Dann wurden eben die Infos für die Treiberverwaltung geändert.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 20:26:24
Kann man mit viel gutem Willen vielleicht so sehen. Aber dann wäre eine Info (wie bei neuen Treibern) hilfreich gewesen, die vermutlich nicht nur mir einiges Kopfzerbrechen hätte ersparen können.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 27.07.2020, 22:44:55
Dazu braucht es wenig guten Willen des Benutzers. Eher etwas Geduld.
Linux und alles "Darumherum" wird weiterentwickelt, Fehler im allgemeinen zeitnah korrigiert.
.
Ich hab mal bei meinem Problem LM-20 nachgeforscht:
– Es kam ein Update: ubuntu-drivers-common 1;0.8.4-0.20.04.2
     depends: python-click python3-colorama
Zitat
Dieses Paket sammelt und abstrahiert Ubuntu-spezifische Logik und Wissen über Drittanbietertreiberpakete. Es stellt Folgendes bereit:
- eine Python-API zur Erkennung von Treiberpaketen für eine bestimmte Hardware-Komponente oder das gesamte System.
- ein  »ubuntu-drivers«-Befehlszeilenwerkzeug zum Auflisten oder Installieren von Treiberpaketen (größtenteils zur Integration von Installationsprogrammen).
- Einiger NVIDIA-spezifischer Unterstützungsquelltext, um die am besten geeignete Treiber-Version zu finden,
sowie zur Einrichtung der alternativen symbolischen Verknüpfungen, welche die proprietären NVidia- und fglrx-Pakete verwenden.
  »ubuntu-drivers« wird auch von der Mint-Treiberverwaltung genutzt.

– Anbei zwei Screenshots, vor und nach der Aktualisierung:
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 27.07.2020, 23:51:29
Dazu braucht es wenig guten Willen des Benutzers. Eher etwas Geduld.
Linux und alles "Darumherum" wird weiterentwickelt, Fehler im allgemeinen zeitnah korrigiert.
Was redest du denn da für einen ausgemachten Unsinn?
Jetzt, wo ich auf den Sachverhalt mit dem Treiberrückgriff aufmerksam gemacht habe, kommst du mir mit solchen Allgemeinplätzen und erzählst was von „konsequent geänderter Treiberverwaltung“ und appellierst an meine vermeintlich fehlende Geduld.
Gehts noch?
Vor wenigen Stunden hast du doch nach eigenem Bekunden noch selbst im Nebel gestochert:
Problemverursacher ist offenbar der Nvidiatreiber 440.100!
Kann ich den aktuell installierten Treiber behalten
Das ist eben die Frage.
Ich habe darauf keine Antwort, kämpfe zur Zeit mit einem ähnlichen Problem.
Ich habe diesen Thread hier eröffnet, um ein Treiberproblem mit unklarer Ursache zu lösen. Mit Unterstützung hier aus dem Forum und eigenen Anstrengungen konnte ich die mutmaßliche Ursache herausfinden.
Für mich persönlich war das Problem längst erledigt.
In Post #15 hatte ich lediglich meinen Lösungsweg präsentiert, um anderen potentiell Betroffene zu unterstützen.
Seit wann dieser Fehler seitens der LM-Distro-Betreuer bekannt ist und wann genau er behoben wurde, kann ich mangels Information nicht sagen.
Gab es bisher einen neuen empfohlenen Treiber wurde ich als User darüber informiert, und das hätte ich mir auch bei diesem Rückgriff auf eine ältere Version gewünscht.

Wenn ausnahmsweise mal etwas nicht so rund läuft, braucht man das aber nicht mit diesem Geduldgedöns eilfertig unter den Teppich kehren.
Ich habe mich nirgends darüber beschwert, dass Fehler nicht schnell genug behoben würden - das hast du frei erfunden. Als User hätte ich halt gerne davon gewusst.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: aexe am 28.07.2020, 07:21:51
Off-Topic:
Für mich persönlich war das Problem längst erledigt.
Für mich auch. Der Nebel hat sich verzogen.
Danke dafür.
Wenn es Dich stört, wenn andere noch weitere Beiträge schreiben, kennzeichne das Thema doch entsprechend.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 30.07.2020, 16:34:27
Die allzeit konsequente Treiberverwaltung treibt mich so langsam in den Wahnsinn. ::)

In Systemberichte wurde mir heute die Verfügbarkeit eines neuen GPU-Treibers annonciert.
Das ließ ich mir nicht 2 mal sagen und ging direkt in die Treiberverwaltung. Der dort empfohlene Nvidiatreiber 440.100 sah zwar aus wie zuvor, aber vielleicht steckt die Veränderung ja in den 3 neuen Paketen zum Kernel 5.4.0.-42, die heute upgedatet wurden - dachte ich.

Ums kurz zu machen, die fehlerhafte Auflösung kam schon direkt nach dem Neustart.
Insofern ein kleiner Fortschritt, dass man sich darauf jetzt wenigstens verlassen kann und der Fehler nicht mehr nur sporadisch auftritt.

Inzwischen hege ich den Verdacht, dass der Bug nur indirekt mit dem Treiber zu tun hat.
Zu Testzwecken hatte ich mal den 450.57 aus dem Nvidia-PPA installiert. Der lief zunächst tadellos und überstand auch einige Neustarts.
Ohne ersichtlichen Anlass trat dann aber auch dort der Fehler auf und verschwand auch nicht mehr nach Neustarts.
(Übrigens, bei installiertem und funktionierenden Nvidia-Treiber 450.57 zeigte die Treiberverwaltung an, es würden keine proprietären Treiber verwendet?)

Mir fällt gerade auf, dass der Systembericht nicht datiert ist. Kann also auch von einem der Vortage stammen.
Möglicherweise greift da einfach ein Automatismus, der auf den Bug nicht reagieren kann:
> Nvidia-Karte endeckt
> Noveau als installierten Treiber vorgefunden
> Info für Verfügbarkeit eines proprietären Treibers in Systemberichte anbieten

Hoffe, dieser Post erspart dem einen oder anderen unnötige Arbeit.

Ich für meinen Teil werde die Treiberverwaltung nicht eher wieder anrühren, bis hier mindestens 3 User erfolgreichen Vollzug melden.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: kuehhe1 am 30.07.2020, 16:49:52
Über Systemberichte habe ich noch nie eine Meldung zwecks Treiberverfügbarkeit während des Nouveau Betriebes erhalten.

Der mitlerweile installierte 450.57 aus dem Nvidia-PPA funktioniert hier einwandfrei.

Allerdings kann ich das merkwürdige Verhalten der Treiberverwaltung bestätigen (nach einmaliger Umschaltung auf Nouveau ist das Fenster Leer)

Bestätige: bei installiertem und verwendeten Nvidia-Treiber 450.57 zeigt die Treiberverwaltung an, es würden keine propritären Treiber verwendet
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 30.07.2020, 16:52:53
Über Systemberichte habe ich noch nie eine Meldung zwecks Treiberverfügbarkeit während des Nouveau Betriebes erhalten.
Die poppen ja auch nicht auf, da muss man schon selbst nachschauen.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: kuehhe1 am 30.07.2020, 21:58:36
nicht unbedingt,
hier hatte ich einmal kurz vor oder nach dem LM20 Upgrade im Systray ein Icon (kleines Clipbord) dazu gesehen und nach dessen Anklicken öffnete sich Systemberichte und zeigte mir ein Problem an.

Jetzt aktuell ist in Systemberichte alles sauber, es wird auch über:
Menü > Systemverwaltung > Systemberichte > Datei > Ignorierte Berichte wiederherstellen
nichts angezeigt.

Edit: 31.07.20
gerade zeigt sich im Systray das Icon Systemberichte, Anhang #1
nach Klick aufs Systray-Icon öffnet sich Systemberichte und meldet das das XApp-Status-Applet installiert werden soll, Anhang #2
das Applet war aber schon installiert, Anhang #3
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 12.08.2020, 12:39:15
Kurze Nachfrage: Hat sich aus eurer Sicht inzwischen irgendetwas an unserem Problem mit der 640x480-Auflösung getan? Heute gab es ein Cinnamon-Update. Bin unsicher, ob ich den nouveau-Treiber mal wieder durch den Nvidia ersetze.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 13:05:17
Ich warte auch noch immer auf ein williges Versuchskaninchen. ;)

Ob der Bug mit den aktuellen Treiberupdates behoben ist, weiß ich auch nicht. Hatte aber mal nachgesehen, ob in der Treiberverwaltung eine neuere Version angezeigt wird. Das ist nicht der Fall, aber vermutlich notwendig, um den Fehler zu bereinigen.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: skoopy am 12.08.2020, 13:14:34
@Parmenides:
Hattest du schon mal die 390er Version getestet? Laut dieser Seiten sollte deine GT 1030 unterstützt werden: http://us.download.nvidia.com/XFree86/Linux-x86_64/390.132/README/supportedchips.html
https://www.nvidia.com/Download/driverResults.aspx/160182/en-us
Hoffe, ich habe die Antwort darauf nicht irgendwo überlesen...

Tritt das Problem eigentlich nur bei LM 20 oder auch bei Debian 10.5 auf? Dort läuft glaube ich der 418er Treiber mit Kernel 4.19.

Habe unter LM 19.3 und meiner GTX 970 zum Glück keine Probleme mit dem 440er. Liegt entweder an meiner Karte oder am Zusammenspiel mit dem anderen Kernel.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 12.08.2020, 13:20:10
Ich habe mit der Nvidia 1060 unter LMDE 4 absolut kein Problem, läuft einwandfrei. Wenn das so weitergeht, ziehe ich irgendwann nach LMDE um. Treiber ist er 440.100.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 13:30:45
Nichts gegen LMDE 4, aber wg. solcher Nichtigkeiten wechsel ich doch nicht mein seit Jahren prima laufendes Linux Mint aus.
Hier läuft der 450.57 aus dem Nvidia PPA völlig rund. Auch mit dem Nouveau gibt es keinerlei Probleme.
Wo genau drückt denn bei dir der Schuh?
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 13:37:17
Hattest du schon mal die 390er Version getestet? Laut dieser Seiten sollte deine GT 1030 unterstützt werden:
Meine GT 1030 wurde bislang von allen(!) Treibern aus der mintchen Treiberverwaltung unterstützt.
Zitat
Tritt das Problem eigentlich nur bei LM 20 oder auch bei Debian 10.5 auf?
Habe Debian 10.4 installiert, da gibt es keinerlei Probleme. Allerdings habe ich noch nicht nachgesehen, ob dort überhaupt ein Nvidia-Treiber im Einsatz ist.

Es läuft halt alles, so wie es soll, das macht träge ;D
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 12.08.2020, 13:39:00
Ich habe den VMware-Player mit zwei Windows (10 und 7) VMs unter Mint 20. Da zeigt sich doch ein gravierender Unterschied zwischen dem nouveau-Treiber, den ich unter Mint 20 benutze bzw. benutzen muss, und dem Nvidia-Treiber unter LMDE 4. Letzteres läuft erheblich flüssiger in der Grafik-Darstellung. Ich muss mich mit der Installation des 450.57 und der Einrichtung des PPA wohl doch mal beschäftigen. Irgendwo hier im Forum gab es dazu ja Anleitungen. Gehe ich am Wochenende mal an.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 13:43:39
Bin kein Experte für VM's, aber kommt denn dort nicht sowieso ein ganz anderer GPU-Treiber zum Einsatz als beim Hostsystem?
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 12.08.2020, 13:54:22
Ja schon, der von VMWare. Wie das genau zusammenhängt, weiß ich auch nicht, aber unter LMDE mit dem Nvidia-Treiber ist die Darstellung viel flüssiger, wie übrigens auch unter Windows. Ich hatte ja zunächst problemlos den Grafiktreiber unter LM 20 installiert, bevor die Probleme losgingen. Auch in der Konfiguration liefen die VMs flott. Die Probleme fingen im Juli an, ich hatte im April den neuen Rechner mit Mint 20 und Nvidia-Treibern eingerichtet und alles ging.
Meine Rechner mit Mint liefen auch seit Jahren sauber, insofern würde mich ein Umstieg auf Debian auch nicht nur erfreuen. Und ich hoffe immer noch auf ein Update, das die Probleme beseitigt.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: skoopy am 12.08.2020, 14:10:35
Mir kam der Gedanke, ob vielleicht Version 390 in LM 20 runder läuft. Ich hatte bloß gelesen, dass du mal zurück auf den 435er gegangen warst.

Habe Debian 10.4 installiert, da gibt es keinerlei Probleme. Allerdings habe ich noch nicht nachgesehen, ob dort überhaupt ein Nvidia-Treiber im Einsatz ist.
Ich auch, es gab aber ein Poin-Release auf 10.5:~$ cat /etc/debian_version
10.5
Würde mich glatt interessieren, welchen Treiber du in Buster aktuell nutzt, müsste eigentlich Version 418 sein.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 14:13:38
Ich hatte ja zunächst problemlos den Grafiktreiber unter LM 20 installiert, bevor die Probleme losgingen.
War hier auch so, aber das Problem wurde halt "nachgeliefert".
Gab zwar inzwischen zig Meldungen dazu hier im Forum. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass nicht alle User mit Nvidia-Karten davon betroffen sind. Sonst wäre hier mehr Ramba Zamba.

Diese von dir beschriebene Auswirkung auf die VM ist mir noch nicht aufgefallen. Werde mir das aber nochmal ansehen.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 14:50:46
Off-Topic:
@skoopy
Treiber ist hier der 4.19.0-10.
Das mit dem Point-Release auf 10.5 hatte ich so verstanden, dass da erst noch ein offizielles Update abgewartet werden soll bzw. kann.

Aber für dieses Thema haben wir ja unseren exklusiven Debian-Thread. ;)
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: skoopy am 12.08.2020, 15:00:17
Off-Topic:
Treiber ist hier der 4.19.0-10.
Das ist der Kernel, nicht der Treiber. ;)
Mehr dazu im anderen Thread.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: dphn am 12.08.2020, 15:19:12
Nichts gegen LMDE 4, aber wg. solcher Nichtigkeiten wechsel ich doch nicht mein seit Jahren prima laufendes Linux Mint aus.

Deshalb würde ich auch nicht tauschen. Gibt aber einen wesentlichen Grund der für LMDE spricht. Ich muss mich um die Zahlen hinter dem Punkt bei LM nicht mehr kümmern. Die Updates kommen einfach so ins System, wie vor kurzem die Ulyana-Features.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Parmenides am 12.08.2020, 15:28:27
Off-Topic:
Auf der anderen Seite erhalte ich für mein LM 5 Jahre lang Unterstützung, während ich LMDE nach ca. 2 Jahren wg. EoL erneut installieren muss.
Aber solche Vergleiche sind ein weites Feld....

Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: skoopy am 12.08.2020, 19:12:04
Off-Topic:
Das ist bei Ubuntu aber auch eine Mogelpackung, weil sich die 5 Jahre nicht auf das komplette Repo beziehen. Ich persönlich habe mein LM eh immer alle 2 Jahre sauber neu installiert. Das alte LMDE wird nach Erscheinen der neuen Version noch ca. 3 Monate weiter gepflegt. Das nur am Rande, hat ja eigentlich nichts mit dem Thread hier zu tun.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: dphn am 12.08.2020, 19:36:01
Off-Topic:
Das ist bei Ubuntu aber auch eine Mogelpackung, weil sich die 5 Jahre nicht auf das komplette Repo beziehen.

Off-Topic:
Ich sage dazu immer Werbegag. Ist halt Marketing bei dem Flickenteppich
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Axel Larator am 13.08.2020, 14:16:39
Ist ein simples Timing Problem. Wenn der 640 Bildschirm hochkommt "lightdm" neu starten.

sudo service lightdm restart
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 18.08.2020, 17:16:09
Ist ein simples Timing Problem. Wenn der 640 Bildschirm hochkommt "lightdm" neu starten.

sudo service lightdm restart

Das führt bei mir (jetzt nach diversen Versuchen) etwa zu gleichen Teilen entweder zum völligen Einfrieren des Systems und Shutdown nur über langes Drücken des Power-Schalters
oder auch zum richtigen Neustart des Anmeldefensters. Auf jeden Fall auf Dauer unbefriedigend!
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: kuehhe1 am 18.08.2020, 17:29:03
Vergleichsweise,
in meiner Konstellation:inxi -S
System:    Host: HP470 Kernel: 5.4.0-42-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7 Distro: Linux Mint 20 Ulyana
inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: nvidia v: 450.57
           Device-3: Lite-On HP HD Camera type: USB driver: uvcvideo
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting,nvidia unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 1600x900~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel UHD Graphics 620 (KBL GT2) v: 4.6 Mesa 20.0.8
gibt es keine Probleme beim Ausführen von:sudo service lightdm restartanschliessend zeigt sich mehrfach getestet der Anmeldebilschirm.
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: Berniecat am 18.08.2020, 18:11:17
Und so sieht das bei mir aus:
inxi -S
System:
  Host: linux-mint-zbox Kernel: 5.4.0-42-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.6.7 Distro: Linux Mint 20 Ulyana

und

inxi -G
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 3GB] driver: nvidia v: 450.57
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  resolution: 3840x2160~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1060 3GB/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 450.57
Titel: Re: Fehlerhafte Bildschirmauflösung - Linux Mint 20 Cinnamon
Beitrag von: ehtron am 01.09.2020, 15:30:03
Hi :)
das könnte eine lösung sein
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63755.msg837813#msg837813 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63755.msg837813#msg837813)