LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: andi.brendel am 22.05.2020, 11:41:35

Titel: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: andi.brendel am 22.05.2020, 11:41:35
Hallo zusammen,

ich habe gerade das Problem, dass ich es nicht hinbekomme, mein Linux Mint 19.2 von einer SSD auf eine M.2 SSD NVMe umzuziehen. Ich habe mir einen neuen Rechner zusammengebaut der UEFI hat. Der alte lief noch mit dem alten BIOS. Die alte SSD mit dem Linux Mint 19.2 drauf habe ich in den neunen Rechner eingebaut und die läuft. Ich habe dann auf der M.2 SSD NVMe eine Linux Mint Cinnamon 19.2 installiert. Beide Linux Mint 19.2 habe ich auf den gleichen Stand aktualisiert. Dann habe ich versucht mit Timeshift ein Snapshot von der alten SSD auf die neue M.2 SSD NVMe zurückzuspielen. Das hat auch funktioniert. Leider waren meine ganzen Einstellungen weg. Im Timeshift habe ich dann gesehen, dass /home/* rausgenommen war. Ich habe dann auch mal das /home/* zurückgespielt. Leider hatte danach nichts mehr funktioniert. Ich lande dann immer im grub rescue.

Hat einer eine Idee, wie man das machen kann oder muss man wegen dem UEFI eine ganz neue Installation durchführen und alles wieder manuell einrichten?

Gruß

Andi

Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Hollex am 22.05.2020, 11:46:08
Ich würde dafür ein Programm zum Klonen benutzen z.B. Clonezilla.
Die alte SSD mit dem Linux Mint 19.2 drauf habe ich in den neunen Rechner eingebaut und die läuft.
...dann sollte das Klonen funktionieren.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: andi.brendel am 22.05.2020, 11:49:36
Ich würde dafür ein Programm zum Klonen benutzen z.B. Clonezilla.
Die alte SSD mit dem Linux Mint 19.2 drauf habe ich in den neunen Rechner eingebaut und die läuft.
...dann sollte das Klonen funktionieren.

Geht das auch, wenn die BIOS Versionen unterschiedlich sind?
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Hollex am 22.05.2020, 11:53:41
Geht das auch, wenn die BIOS Versionen unterschiedlich sind?
Na wenn Deine alte SSD im neuen Rechner läuft, dann läuft auch der Klone auf der NVMe.
Musst die alte SSD aber dann mal entfernen, weil 2 identische Platten im System nicht gehen.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: BR01 am 22.05.2020, 12:04:41

Geht das auch, wenn die BIOS Versionen unterschiedlich sind?
Natürlich nicht.
Linux ist es zwar egal, ob es per uefi oder alten msdos mode gestartet wird, aber bei vorhandenen Systemen ist das etwas anders, wenn sie geklont werden.
Auf der alten Installation gab es keine efi Partition mit erforderlichen für den Start. Meist wurde grub in dem mbr geschrieben, das wars.
Das fehlt nann nach dem klonen und Übergang vom alten msdos zum gpt Schema. Ebenso die richtigen Angaben in der /boot/grub/grub.cfg
SSD per Sata angeschlossen haben normale Bezeichnungen wie sda, sdb mit Zahl dahinter. In der grub.cfg als hda0... usw. bezeichnet.
Bei nvmnes sieht es dagegen so aus nvmne01p1, als Bez. für dei ersten nvme und deren erste Partition.

Jene alte SSD aber nur im Rechner eingabaut, funzt, Ist klar.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Michelle_Br am 22.05.2020, 12:06:16
Ich rate zur Neuinstallation im UEFI-mode. Eine M.2 - SSD verschenkt massiv Leistung (ich las da mal was von um die 35....40%), wenn man nicht im UEFI installiert.
Deine Daten etc. kannst Du ja dann übertragen.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Hollex am 22.05.2020, 12:13:06
@BR01 müsste aber trotzdem gehen, ist etwas aufwändiger mit dem Klonen ein paar Dinge müssten noch angepasst werden....
da hast du schon recht. Diese Aufgabe würde ich dem TE jetzt nicht unbedingt empfehlen.
Ich würde auch zu einer Neuinstallation im UEFI Mode raten.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: BR01 am 22.05.2020, 12:21:44
Alleine durchs klonen funzt die Installation erstmal so nicht. Dann geht das los, mit super grub zu starten, ggf. noch eine zusätzlichen efi Partition zu erstellen, bootflag setzen, grub neu installieren Und hoffen dass keine weiteren Fehler auftreten. Wenn du mich fragst, "Geraffel".
Beser neu anzufangen.
Übrigens, die meisten neuen nvme setzen (u)efi voraus. Nur bei alten dingern soll es noch im msdos Mode funzen.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Hollex am 22.05.2020, 12:25:27
Bei meiner NVMe würde ich es schaffen...
Aber Okay @BR01, völlig richtig, nach Abwägung des Aufwands ---> Neuinstallation!
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: BR01 am 22.05.2020, 12:35:49
Das u.U. dümmste was passieren kann, dass durch das notwendige erstellen einer neuen efi Partition und meist damit einher gehender Verkleinerung einer benachbarten Partition, an deren Anfang (mit einher gehenden "umschaufeln der Daten innerhalb der Partition/Verkleinerung), jene beschädigt werden kann.
Und aufgrund dessen, das Linux dadurch nicht startet. Dann war die ganze Arbeit für die Katz, aber ok, man ist um eine paar Erlebnisse reicher...
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: andi.brendel am 22.05.2020, 12:57:52
Ok, ich habe verstanden. Dann muss ich da wohl nochmal richtig ran. Neuinstallation bis alles wieder so ist wie es war ist ein ganz schöner Aufwand.
Naja dann gehe ich gleich auf 19.3.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: coin am 22.05.2020, 14:02:57
...

Ohne erfahrung mit NVMe würde mich interessieren ob es denn mit der Icy Box (Standalone Clone Station) geht.
Bis dato hat das bei allen meiner SSD funktioniert.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Michelle_Br am 22.05.2020, 14:57:29
@coin
Was NVMe (M.2) ist, weißt Du aber schon?
Das ist eine für die "alte Welt" relativ neue Schnittstellennorm, die zueinander nicht kompatibel ist.
Solche Clone-Boxen sind gut für Sata - Geräte.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: andi.brendel am 22.05.2020, 15:03:16
Kann ich denn von meinem Home-Verzeichnis wenigstens die versteckten Dateien für die Einstellungen weiterverwenden, wenn ich neu installiere?
Ich würde gerne meine Programmeinstellungen behalten, sonst wird es noch aufwendiger.
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Michelle_Br am 22.05.2020, 17:49:01
tja ... gute Frage .... da Du noch Mint 19.2 drauf hast....? Ich weiß nicht, inwiefern das am /home etwas an den Konfigurationen ändert..... Aber sonst fahre doch auf der alten SSD erst das Upgrade und versuche es dann? Vielleicht ist es dann ganz einfach?!
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: coin am 22.05.2020, 18:08:14
@coin Was NVMe (M.2) ist, weißt Du aber schon?

Nicht im detail...

...Das ist eine für die "alte Welt" relativ neue Schnittstellennorm, die zueinander nicht kompatibel ist.

Du hast Methusalixe charmant umschrieben  :D

Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: Michelle_Br am 22.05.2020, 19:10:38
 :D
Titel: Re: Linux Mint Cinnamon 19.2 von SSD auf M.2 SSD NVMe umziehen
Beitrag von: tam am 22.05.2020, 21:56:25
Kann ich denn von meinem Home-Verzeichnis wenigstens die versteckten Dateien für die Einstellungen weiterverwenden, wenn ich neu installiere?
Ich würde gerne meine Programmeinstellungen behalten, sonst wird es noch aufwendiger.

Ich würde nach der Neuinstallation die versteckten Dateien alle in ein neues Verzeichnis sichern und dann die alten Dateien ins neue home kopieren. Wenns nicht funktioniert, löschst du halt die alten Dateien und stellst den Ausgangszustand wieder her.