LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: Peter_neu am 15.01.2020, 21:49:52

Titel: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 15.01.2020, 21:49:52
Ich habe mir auf der Basis der ISO Datei einen bootfähigen USB Stick erstellt. Kann ich den so "umwandeln" dass er nicht nur bootfähig ist, sondern auch verschiedene Einstellungen speichert, z.B. Spracheinstellung, landestypische Tastaturbelegung? Gut wäre wenn ich noch ein paar Anwendungen dazu installieren und einen kleinen Speicherbereich für Dateien anlegen könnte.

Geht sowas auf einfache Art? Oder ist es besser, diesen Stick als Grundlage zur Linux-Installation auf einem zweiten Stick zu verwenden?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 21:55:04
Spracheinstellung, landestypische Tastaturbelegung?

Etwa Deutsch?
Dann nimmt man die deutschsprachigen ISO's hier aus dem Forum, und installiert mit persitentem Speicher.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: toffifee am 15.01.2020, 21:58:09
Wenn du mit Mint experimentieren willst, installiere es besser auf einen flotten Stick mit mind. 16 GB.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 15.01.2020, 22:04:07
[code]Etwa Deutsch?
Dann nimmt man die deutschsprachigen ISO's hier aus dem Forum, und installiert mit persitentem Speicher.
[/code]

Also dann von einem anderen Installationsmedium aus nochmal neu auf den Stick installieren? Er ist flott und hat 15 GB, das würe mir reichen.
Doch wie funktioniert das mit der Anlage des persistenten Speichers? Einfach so installieren als wenn es eine Neuinstallation auf einer Computer-Festplatte wäre? Oder gibt es da noch eine andere Option?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: aexe am 15.01.2020, 22:33:01
Einfach so installieren als wenn es eine Neuinstallation auf einer Computer-Festplatte wäre?
Das ist die beste Option für einen längerfristigen Gebrauch.
Dafür braucht es dann keinen speziellen "persistenten Speicher", der ohnehin nur eine Art Notlösung ist und nicht von allen Live-USB-Tools erstellt werden kann.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: peterpolki am 15.01.2020, 22:54:19
lso dann von einem anderen Installationsmedium aus nochmal neu auf den Stick installieren?
genau so, ist wie die Installation auf eine Festplatte, da werden deine Daten ja auch gespeichert, ohne das man den Begriff "persistenter Speicher" verwendet
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 15.01.2020, 23:37:45
okay.. Danke!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 16.01.2020, 09:36:25
Habe das zwischenzeitlich versucht; ab einem bestimmten Punkt komme ich dann aber nicht mehr weiter: Als Standard wurde zunächst angezeigt dass ich auf meinem Rechner die bisherige Linux-Version löschen und auf diesen Speicherplatz neu installieren will. Hierauf habe ich dann "etwas anderes tun" angeklickt und da wusste ich dann nicht mehr weiter, wie ich das Installationsprogramm dazu bringe Mint auf den Stick und nicht irgendwo anders zu installieren. Es wurde dann auch noch abgefragt ob ich die vorhandenen Speicher aushängen will.

Gebt mir bitte noch einen Tipp, will meine auf dem Rechner vorhandene Installation nicht kaputt machen, sondern Mint definitiv nur auf den Stick installieren. Inklusive Grub.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 16.01.2020, 11:55:35
https://www.pcwelt.de/a/tutorial-linux-mint-auf-usb-medien-nutzen,3463542

Obiges ist wahrscheinlich die Lösung. Ich versuchs mal.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: tommix am 16.01.2020, 12:06:14
Ich könnte es hier nur parallel (Live) mit machen?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: sidewinder am 16.01.2020, 12:42:20
Zitat
Hierauf habe ich dann "etwas anderes tun" angeklickt und da wusste ich dann nicht mehr weiter, wie ich das Installationsprogramm dazu bringe Mint auf den Stick und nicht irgendwo anders zu installieren. Es wurde dann auch noch abgefragt ob ich die vorhandenen Speicher aushängen will.
Gehe auf Gerät für die Bootloader-Installation und wähle deinen Stick aus. Dort kannst Du auch die Bezeichnung des Laufwerks erkennen, welches Du dann zur Installation auswählen mußt. Die vorhandenen Speicher sollten ausgehängt werden!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: aexe am 16.01.2020, 13:22:04
Die vorhandenen Speicher sollten ausgehängt werden!
Bis auf den mit dem laufenden Live-System.
Eine Übersicht liefert "Laufwerke" (MintMenü > Zubehör).
Hilft auch den Stick (/dev/sdXY) zu identifizieren, auf den installiert werden soll. (X ist ein Buchstabe, Y eine Zahl).
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 17.01.2020, 16:47:43
Danke Euch. Hab's hingekriegt. Und nun versuche ich noch diesen Stick zu klonen, mit Rechter Maus-Taste "Abbild erstellen". Ich hoffe dass das klappt, weil der Stick auf den ich das ISO dann drauf kopieren will grösser ist.. Vermute dass dann ungenutzter Platz bleibt den ich dann aber über Geparted verwendbar machen kann. Ist das richtig?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 17.01.2020, 23:55:11
Ich habe den Stick geklont, er bootet aber nicht. Hat jemand eine Idee woran das liegt?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: peterpolki am 18.01.2020, 00:16:19
keine Idee, verstehe aber auch nicht warum du den Stick klonen willst.
Eine Installation ist doch schneller geschehen, als das Problem mit dem Klonen zu haben und hier zu posten.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 19.01.2020, 07:40:15
Die Installation auf dem Stick dauerte viel länger als das Klonen. Weil das booten dann aber nicht funktioniert hat, führte ich auf dem zweiten Stick eine Neuinstallation durch. Das booten funktioniert aber immer noch nicht. Am Rechner liegt es nicht, mit dem anderen Stick funktioniert das booten nach wie vor. Und was die Installation betrifft, habe ich es genauso gemacht wie beim ersten Mal:

1. Beim Schritt „Installationsart“ verwenden Sie „Festplatte löschen und Linux Mint installieren“ und ferner die Option „Installation zur Sicherheit verschlüsseln“. Dabei wird dann automatisch der Punkt „LVM […] verwenden“ aktiv.

2. Nach einem Klick auf „Weiter“ folgt die Abfrage des Sicherheitsschlüssels. Dieses Kennwort ist zukünftig vor jedem Systemstart erforderlich.

3. Mit einem Klick auf „Jetzt installieren“ geht es weiter. Etwas irritierend ist dabei allerdings, dass bisher noch kein Datenträger ausgewählt wurde. Aus diesem Grund wird man vor diesem Klick zurückschrecken und das Überschreiben der primären internen Festplatte befürchten.

Tatsächlich erscheint jedoch nach „Jetzt installieren“ als Nächstes der Dialog „Festplatte löschen und Linux Mint installieren“ mit dem freundlichen Angebot „Laufwerk wählen“. Hier wählen Sie anschließend den USB-Datenträger aus.

Im Folgenden sehen Sie erneut die Schaltfläche „Jetzt installieren“, die nun die Installation endgültig auslöst.

Wenn Sie in Zukunft das verschlüsselte USB-System booten, so fragt Sie ein grafisches Eingabefeld „Please unlock disk […]“ nach dem Luks-Passwort. Erst später erfolgt dann die reguläre Systemanmeldung mit dem Kontopasswort.

                                                                           --------------------

Beim ersten Stick hat obiges funktioniert. Da klappt das booten weiterhin. Beim zweiten Stick nicht. Habt Ihr eine Idee woran das liegt und wie ich das Problem lösen kann?

Es handelt sich um unterschiedliche Sticks: der eine ist grösser, teurer und schneller (bei dem klappt es nicht), der andere ist billiger, kleiner und langsamer (und bei dem klappt es).
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 20.01.2020, 08:02:12
Es scheint am Stick zu legen. Mit weiteren Sticks funktioniert der beschriebene Weg, d.h. dass solche Installationen bootfähig sind.

Für mich ist das sehr mysteriös, dass Installationen auf diesem einen Stick nicht bootfähig sind; doch ich setze das Thema auf erledigt.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: dphn am 20.01.2020, 13:36:06
Das gibt es in der Tat. Ich hab da auch so einen unbrauchbaren Stick, der ums Verrecken nicht booten wollte. Erstaunlicherweise ging der aber an einem anderen PC dann wieder problemlos.
Ist schon auch abhängig vom BIOS und davon, wie das ISO gemastert wurde. Gelegentlich machen bei mir die ISOs von MX-Linux solche Probleme. Die sind vom Aufbau her sehr außergewöhnlich.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 auf einem USB-Stick installieren ?
Beitrag von: Peter_neu am 20.01.2020, 16:01:44
Danke für die Rückmeldung. Konnte es mir nicht erklären woran sowas liegt. Leider bootet dieser Stick auch an einem anderen PC nicht. Muss man dann halt so akzeptieren.