LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Mint Community => LinuxMint News => Thema gestartet von: DeVIL-I386 am 18.12.2019, 23:30:27

Titel: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 18.12.2019, 23:30:27
Linux Mint 19.3 ist eine LTS-Version (Langzeit-Support) und wird bis April 2023 mit Aktualisierungen versorgt.

Linux Mint 19.3 mit MATE 1.22.2
Linux Mint 19.3 mit MATE 1.22.2
 
 
 
 
Allgemeine Ausstattung:


 
 
 
 

Wichtige Links:


 
 
 
Systemanforderungen:


 
 
 
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=900)  Download (Englisch, ISO-Datei):

• MATE
       • DVD 32-Bit:    • Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (https://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/stable/19.3/linuxmint-19.3-mate-32bit.iso)    • SHA-256-Hash: 9d302939a07205383231c2e41f3712b2cea7f1bff0470eed2d16f6c6ef0abc0a
       • DVD 64-Bit:    • Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (https://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/stable/19.3/linuxmint-19.3-mate-64bit.iso)    • SHA-256-Hash: 610385bd480d4f906774d865761c429bccc522cf9dd62a5928045fac8fa24bf6



(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=899)  Download (Deutsch, ISO-Datei):

• MATE
       • DVD 32-Bit:    Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/linuxmint-19.3-mate-32bit-de-20191220.iso)    • SHA-256-Hash: 2a150fb2c0a910f62b0727c000dc50483111efe3949ec4bd226409129505d362
       • DVD 64-Bit:    Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/linuxmint-19.3-mate-64bit-de-20191220.iso)    • SHA-256-Hash: 2dac97f8447de794061fc2ccc388adaf39adc1b40f324d63364153fa631d8840

 
 
 
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=899)  Deutschsprachiges Benutzerhandbuch:

 
 
 
Installationshilfe:

 
 
 
Viel Spaß!

Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!

Quelle: https://blog.linuxmint.com/?p=3833 (englischsprachig)
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: tommix am 23.12.2019, 09:25:52
Ist verdammt schnell beim Booten sogar in einer VM:
 
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: marco76 am 24.12.2019, 18:13:54
Gibt einen Bug: wenn die untere Leiste verkleinert ist (ausdehnen deaktiviert) sind beim Neustart alle Symbole durcheinander, obwohl auf der Leiste sperren aktiv ist.
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: Korfox am 26.12.2019, 08:52:01
Gibt einen Bug: wenn die untere Leiste verkleinert ist (ausdehnen deaktiviert) sind beim Neustart alle Symbole durcheinander, obwohl auf der Leiste sperren aktiv ist.
Den Bug hat MATE seit Geburt schon von Gnome 2.32 geerbt. Ich meine mich erinnern zu können, dass er in einer Beta-Version des Gnome-Panels nach 2.32 gefixed war, aber MATE wurde ja von 2.32 geforked und nicht von einer Entwicklerversion.

Einfach nochmal sortieren. Beim zweiten oder dritten Versuch bleibt die Reihenfolge meistens stabil.
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: dphn am 26.12.2019, 10:48:14
Das stimmt Korfox. Fällt mir bei allen MATE Installationen immer wieder mal auf. Funktioniert aber immer nach zwei, drei Versuchen. Ist schon merkwürdig.
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: MatthiasM am 01.05.2020, 16:52:10
Gibt es da keine weiteren Download-Moeglichkeiten? Sei mehr als drei Stunden troepfelt 19,3Mate64 hier mit 60KB/s ein.
Ich scheine auch nicht alleine zu sein, Recherchen zu Sourgeforce bestaetigen das.
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: Mintnix am 01.05.2020, 16:57:32
Das Internet ist irgendwie auch bei mir grad nicht so super, liegt wahrscheinlich an Corona.
Manche Seiten / Sender sind schlecht bis gar nicht zu erreichen.

Du könntest die Quellen von der offiziellen Linux Mint Seite probieren.
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: billyfox05 am 01.05.2020, 17:17:19
Jooo, Sourceforge ist z. Zt. eine Katastrophe
Offizielle Quellen - siehe hier
https://linuxmint.com/download.php (https://linuxmint.com/download.php)
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: MatthiasM am 01.05.2020, 17:59:36
Ich habe es bisher immer gleich auf Deutsch installiert. Es ist auch fuer jemand anderen, der selbst keine Nachinstallationen machen kann, da muss es gleich sitzen. Werden alle notwendigen Sprachpakete gleich installiert wenn man bei der internationalen Version  "Deutsch" auswaehlt und was ist der Unterschied zur deutschen Installation?
Mirrors gibt es also nicht :-[..
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: tommix am 01.05.2020, 18:05:34
Bitte nach der Installation überprüfen:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Spracheinstellungen_%C3%A4ndern_LM191 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Spracheinstellungen_%C3%A4ndern_LM191)
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: billyfox05 am 01.05.2020, 18:33:05
Beim Download von Sourceforge gibt es  Mirrors - siehe Bild - hilft bei mir aber auch nicht ?!

Zitat
was ist der Unterschied zur deutschen Installation?
1. siehe @tommix (Sprachpakete überprüfen/nach installieren)
2. GParted muss nach installiert werden
so habe ich es in Erinnerung.
Der entscheidende Vorteil von DeVIL-I386-Variante ist - das das Livesystem schon eingedeutscht ist.

Bild nachgereicht  :-X

Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 01.05.2020, 21:58:38
Gibt es da keine weiteren Download-Moeglichkeiten? Sei mehr als drei Stunden troepfelt 19,3Mate64 hier mit 60KB/s ein.
Habe es eben getestet:
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: aexe am 01.05.2020, 22:16:46
Wird schon einen Grund für die Vorauswahl des Servers auf der SourceForge-Downloadseite geben.
Die Auswahl für Europa ist sehr begrenzt:
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: MatthiasM am 02.05.2020, 00:18:44
Ich habe mich in Geduld geuebt ;D. Warum wird eigentlich nur der SHA-256-Hash angegeben und nicht der MD5, der bei K3B vor dem Brennen gleich angezeigt wird? Oder, mit welchen graphischen Bordmitteln ermittle ich den SHA-256-Hash?
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: dphn am 02.05.2020, 06:34:28
Im Terminal mit sha256sum Dateiname
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: billyfox05 am 02.05.2020, 10:21:02
bei Cinnamon (Nemo) - rechte Maustaste im Kontextmenü "256 hash ermitteln" oder ähnlich - bei Mate gehts so nicht ?
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: Markus67 am 02.05.2020, 14:46:13

Hallo
 Benutze unter Mate
das Progi  gtkhash
https://wiki.ubuntuusers.de/GtkHash/
  wird auch MD5 unterstützt

Gruß
Titel: Re: Linux Mint 19.3 MATE veröffentlicht (Codename „Tricia“)
Beitrag von: MatthiasM am 04.05.2020, 12:04:10
bei Cinnamon (Nemo) - rechte Maustaste im Kontextmenü "256 hash ermitteln" oder ähnlich - bei Mate gehts so nicht ?

Nein, das geht bei Mate nicht. GtkHash gefaellt mir sehr gut. Mit dem Terminal, erfuelllt den Wunsch es mit Bordmitteln zu machen.
Trotzdem waere es eine nette Geste den MD5-Hash anzugeben, weil er bei K3B eben angezeigt wird. Fuer den Zweck der Kontrolle einer fehlerhaften Uebertragung ist der ja auch ausreichend.