LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Newbie Fragen => Thema gestartet von: pressus am 12.11.2019, 20:55:19

Titel: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 12.11.2019, 20:55:19
Hallo Leute,

komme nicht mehr in mein Linux, es zeigt mir immer das Feld zur PW-Eingabe, gebe ich ein, (PW stimmt, groß/klein Schreibung auch, getestet unter Win10)

keine Fehlermeldung, nur immer wieder gleiches Eingabefeld ???

was nun ? kann man Mint auch ähnlich wie Win wiederherstellen? Gibt es da beim Start ne Option dafür, oder mit DVD ?

habe aus einer Datei im Terminalfenster etwas raus kopiert, und in eine neue Text-Datei kopiert, entweder aus „sudo oder inix. . . weis ich jetzt nicht mehr genau, wollte mir die Festplattenbelegung ansehen, war aber irgendwie abgelenkt. Kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen, da ich ja nicht mehr in Mint rein komme.

Was kann ich tun ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: billyfox05 am 12.11.2019, 21:09:33
Zitat
kann man Mint auch ähnlich wie Win wiederherstellen?
Wenn du timeshift nutzt/benutzt hast - JA
Die Festplattenbelegung würde mich auch interessieren - hast du ein Linux-Livesystem ?
Wenn JA - davon booten - das Terminal öffnen und den Befehl
df -h
ausführen - die >Terminalausgabe bitte hier posten (wenn möglich im Codeblock - Infos  dazu - siehe oben - Hilfe)


EDIT: siehe Antwort #15
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: Makoto am 12.11.2019, 21:11:35
Wenn die Partition einfach voll ist, dann versuche mit
sudo apt-get cleanund
sudo apt-get autoremoveetwas Platz zu schaffen.

Danach gegebenenfalls etwas größeres deinstallieren. Ein Flatpak wäre wohl eine gute Wahl. Mit
flatpak list -d --app --runtimekannst du dir installierte Flatpaks über's Terminal anzeigen lassen.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 14:29:14
Hi Leute,

ich nehme mal stark an, das ich die Partitionsgröße für Mint 19.2 bei der installation zu klein gewählt habe (35 GB).
Ich versuche gleich einige Bilder dran zu hängen, Ihr könnt mit Sicherheit mehr damit anfangen als ich zur Zeit.

1. könnte ich auch unter Win z.B eine andere Partition verkleinern und diesen Speicherplatz dann für die Linux-Partition verwenden ?, d.h. die Linux-Partition damit vergrößern ?
   ich weis, inzwischen welche das ist, wollte aber erst mal nachfragen, bevor ich mir alles zerschieße und auch nochmal Win 10 komplett installieren muss.
2. nach etlichen Versuchen die Boot-Reihenfolge zu ändern ist es mir endlich gelungen wieder von DVD zu starten.(schitte komplieziert bei meinen Schlappi, mal macht ers mal auch nicht  :-[

hab jetzt nen 2. Rechner an um hier zu posten, bin jetzt beim (letzen Bild) gestartet mit DVD.

bin neu hier im Forum, deshalb weis ich noch nicht so genau Bescheid, ich versuche mal die ganzen Bilder von den Versuchen die ich besher unternommen habe in "meinen Bilder-Ordner" zu machen. . . weis nicht, ob das so richtig ist ??

Bitte Bescheid geben, wenn ich es anders machen kann oder soll . . . Danke

   
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 14:50:05
35 GB ist für ein Linux-System im allgemeinen völlig ausreichend.
Aber selbstverständlich kann man den Speicherplatz auch vollständig belegen, so dass nix mehr geht.
Bevor Du Dich mit Bildschirmfotos abstrampelst, mach doch erst mal das, was billyfox05 in Antwort #1 vorgeschlagen hat.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 14:59:17
hab ich doch. . . denke ich mal
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 15:02:52
Wenn Du ein Live-System laufen hast kannst Du damit über den eingebauten Firefox direkt hier im Forum schreiben.
Das ist effektiv und vereinfacht die Kommunikation erheblich.

Hier gepostete Befehle ins Terminal (Strg + Alt + T) einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite: den Befehl auswählen/markieren, Rechtsklick, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen, Enter drücken

Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) bitte im Code-Block zeigen:
1. Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren 
2. Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen, Klick auf das Schaltfeld [ # ]

Oder zuerst auf [ # ] klicken und dann den Text zwischen die Tags einfügen:
 code]Text[/code

Dazu ist kein Bildschirmfoto erforderlich !
Bildschirmfotos machen nur Sinn, wenn es nicht anders geht, es keine bessere Möglichkeit gibt.

Edit
Tastatur auf deutsche Belegung umstellen: setxkbmap de
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 15:21:46
der "Linux" Rechner ist z.Z. nicht mit Netzwerk verbunden, sollte er es denn sein ?


Wenn Du ein Live-System laufen hast kannst Du damit über den eingebauten Firefox direkt hier im Forum schreiben.
Das ist effektiv und vereinfacht die Kommunikation erheblich.

Hier gepostete Befehle ins Terminal (Strg + Alt + T) einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite: den Befehl auswählen/markieren, Rechtsklick, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen, Enter drücken

Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) bitte im Code-Block zeigen:
1. Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren 
2. Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen, Klick auf das Schaltfeld [ # ]

Oder zuerst auf [ # ] klicken und dann den Text zwischen die Tags einfügen:
 code]Text[/code

Dazu ist kein Bildschirmfoto erforderlich !
Bildschirmfotos machen nur Sinn, wenn es nicht anders geht, es keine bessere Möglichkeit gibt.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 15:23:33
der "Linux" Rechner ist z.Z. nicht mit Netzwerk verbunden, sollte er es denn sein ?
Warum nicht?
Und die Linux-Systempartition einhängen.

Warum das Vollzitat? Mein Beitrag steht doch gut sichtbar genau darüber.
Plus eine Ergänzung, die ich inzwischen geschrieben habe.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 15:26:27
so langsam komme ich dahinter
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 15:35:08
Und die Linux-Systempartition einhängen.

Sie scheinen ja gut Bescheid zu wissen, aber für mich ist das noch "Neuland"
mein größtes Problem ist erst mal, wie ich die Linux-Partition vergrößert bekomme, oder kann ich Mint einfach mit neuer Partionsgröße drüber installieren ? daran glaube ich eigentlich nicht ommmm
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 15:38:27
Ich würde halt erst mal Speicherplatz freimachen.
Es gibt meist etliche Dateien, die nicht mehr notwendig sind, oder ausgelagert werden können.
Neuinstallation ist dann nicht mehr notwendig oder das letzte Mittel.

Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.
Auslagern kann man persönliche Daten und diese gleichzeitig sichern.
Wenn das System dann wieder startbar ist, alte Kernel entfernen.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 13.11.2019, 15:50:02
Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.

wie komme ich dahin ? wenn mein Mint nicht hoch fährt, und was ist in diesem Ordner alles drin ? auch Dateien die für Win10 relevand sind ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 16:00:12
wie komme ich dahin ?
über das Live-System, vermutlich unter /media/mint/… wenn die Linux-System-Partition über den Dateimanager (Klick) eingehängt ist.
In dem Verzeichnis (Archiv) /var/cache/apt/archives/ befinden sich heruntergeladene und bereits installierte Updates und andere Software (*.deb). Mit Windows hat das sicher nichts zu tun.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 16:09:45
Auslagern kann man persönliche Daten und diese gleichzeitig sichern.
Das dürften bei 32 GB belegtem Speicherplatz eine ganze Menge sein.
…/home/$USER/… Bilder, Videos, Dokumente, Musik usw.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: billyfox05 am 13.11.2019, 16:50:38
Off-Topic:
Zu meiner Antwort #1
SORRY - da war ich auf dem Holzweg  :(
der Befehl "df -h" vom Livesystem ausgeführt liefert nicht die Angaben des Dateisystems von der Festplatte
sondern die Angaben des Dateisystems vom Stick - siehe Bild in Antwort #5

Habe Antwort #1 editiert
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 13.11.2019, 18:06:54
Wenn die Partition eingehängt ist, was allerdings nicht automatisch passiert, sollte sie aber schon aufgeführt werden (/dev/sda6 ?). Einhängepunkt /media/mint/LM-19.2 oder so ähnlich.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: Ramses55 am 19.11.2019, 18:14:06
Siehe Antwort #11 und #13
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 19.11.2019, 18:18:23
Antwort #3 bis #5 habe ich gelesen und dann Antwort #6 geschrieben.
Blättere doch mal zurück und lies einfach noch mal nach. Wenn etwas unklar ist, bitte konkret nachfragen.

Weitere Bildschirmfotos sind überflüssig, erst recht, wenn sie bereits gezeigt wurden.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 18:28:02
(http://)
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 18:39:20
Siehe Antwort #11 und #13

habe ich nochmals gelesen, verstehe ich aber nicht so richtig,wie komme ich zu diesen Dateien wenn mein Mint nicht startet, komm ich da mit Win10 auch hin ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: Ramses55 am 19.11.2019, 18:45:00
komm ich da mit Win10 auch hin ?
Nein!

Mit einen Livestick das System starten.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 18:45:24
ich weis immer noch nicht, ob bzw. wie ich die Partitionsgröße der >Mint-Partition> vergrößern kann  :(
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 19.11.2019, 18:45:47
Wenn Du ein Live-System laufen hast kannst Du damit über den eingebauten Firefox direkt hier im Forum schreiben.
Das ist effektiv und vereinfacht die Kommunikation erheblich.
ich weis immer noch nicht, ob bzw. wie ich die Partitionsgröße der >Mint-Partition> vergrößern kann 
Ist doch gar nicht notwendig.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 18:47:27
Mit einen Livestick das System starten.

habs versucht mit DVD zu starten, da ist Live-System drauf, bin aber irgentwie nicht weiter gekommen
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 18:53:05
Ist doch gar nicht notwendig

laut Tabelle ist die Partition aber voll, konnte Dateien zwar bearbeiten aber nicht mehr abspeichern, und wie gesagt: jetzt bleibt er bei der PW-Eingabe hängen ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 19.11.2019, 18:54:55
Irgendwie geht es hier nicht weiter.
Bin dann mal weg.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 19.11.2019, 19:00:23
Irgendwie geht es hier nicht weiter.
Bin dann mal weg.

na, Danke schön
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: kuehhe1 am 19.11.2019, 20:10:34
Hallo,
irgendwie wurde "ein wenig" aneinander vorbei geredet.

Deine / (root) Partition ist voll, mit 35GB ist die aber für ein Mint System völlig ausreichend dimensioniert. Wenn du sie jetzt vergrößern würdest wäre m.M.n auch die vergrößerte Partition ziemlich schnell zu klein bzw. zugemüllt. Vermutlich hast du Vieles probiert/installiert und/oder heruntergeladen was dir jetzt Probleme bereitet.

Da du dich nicht mehr Anmelden kannst, könntest du versuchen über das Grub-Menü und den Rescue-Mode oder mit einem Live-System Platz zu schaffen.

Wenn nur ein Betriebssystem installiert ist bekommst du das Grub-Menü nur zu sehen wenn während des Bootens die [Shift] Taste dauerhaft betätigt wird. Im sich öffnenden Grub-Menü > Erweiterte Optionen > den Kernel mit der (recovery mode) Option auswählen und [Enter] drücken. Anschließend scrollen einige Meldungen durch, im sich öffnenden "Wiederherstellungsmenü" die zweite Option "clean" mit den Pfeiltasten auswählen und zweimal bestätigen. Nach dem "clean" im Menü die Option "root" auswählen und bestätigen. In der unteren Eingabezeile: reboot  eingeben und [Enter] betätigen.

Mit viel Glück kannst du dich dann wieder am System anmelden und die Vorschläge ab Antwort #1 weiter abarbeiten.

PS. keine voreiligen Schritte, bei Unklarheit lieber hier fragen. Und sei etwas ausführlicher denn Meldungen wie:
habs versucht mit DVD zu starten, da ist Live-System drauf, bin aber irgentwie nicht weiter gekommen
helfen Keinem. Windows kann dich hierbei nicht unterstützen da es nicht einmal das LinuxMint Dateisystem erkennt, siehe Screenshot der Win10 Datenträgerverwaltung, die zu 100% frei angezeigten Partitionen sind in ext4 formatiert. ;)
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 26.11.2019, 20:20:46
"Da du dich nicht mehr Anmelden kannst, könntest du versuchen über das Grub-Menü und den Rescue-Mode oder mit einem Live-System Platz zu schaffen. "

Gute Idee, aber wie genau ?

mit DVD kann ich starten, da ist Live-System drauf, das startet auch (zwar nur auf englisch, erst mal egal), nur dann komme ich irgentwie nicht weiter.

Habe eigentlich noch nichts weiter runtergeladen, habe allerdings die Paket-Verwaltung (oder ähnlich ??) aktualliesiert bzw. die Pakete ?? Seit dem komm ich nicht mehr rein.

Bin totaler Linux-Neuling, deswegen weis ich nicht mal, wie ich in das Grub-Menü reinkomme, wenn ich von DVD starte, und hat es denn auch Auswirkungen auf mein installiertes Mint ?

ach so, habe noch Win10 drauf
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 14:12:19
>Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.<

dieser Ordner ist gerade mal 4,1 kb groß (2 items)

kann man noch irgetwelche Ordner leeren, um wieder mehr Platz frei zu machen, und erst mal wieder Linux von der Festplatte starten zu können ?
Welche Ordner sollten sicherheitshalber unangetastet bleiben ?

Danke im vorraus
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: toffifee am 29.11.2019, 14:28:14
Off-Topic:
>Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.<
Zitieren eines Ausschnitts geht so: Text mit der Maus auswählen und dann auf Zitat klicken. ;)
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 14:33:53
Zitieren eines Ausschnitts geht so: Text mit der Maus auswählen und dann auf Zitat klicken. ;)

Ok, hab das "Zitat" nicht gesehen. . . sorry,

das hilft mir aber jetzt nicht wirklich weiter
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: janek-m am 29.11.2019, 14:40:30
kann man noch irgetwelche Ordner leeren, um wieder mehr Platz frei zu machen, und erst mal wieder Linux von der Festplatte starten zu können ?
Z.B. sehr viel Platz auf der Systempartition nehmen die Dateien von Timeshift ein. Diese können   ein paar GB erreichen. Ich kann Dir jetzt aber nicht sagen, wo der Ordner genau liegt, ich habe nähmlich das Programm entfernt, weil mein System immer wieder meldete, dass es wenig Platz auf der Systempartition sei und dabei  diese bei mir 30 GB groß ist. Ich hatte keine Lust mehr den Timeshift-Ordner immer zu löschen.  Du kannst also alle Dateien in diesem Ordner löschen
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 14:57:45
sehr viel Platz auf der Systempartition nehmen die Dateien von Timeshift ein

ja, der Ordner nimmt bei mir 18,6 GB ein,

Du kannst also alle Dateien in diesem Ordner löschen

ist das wirklich so richtig ? hat der Ordner nicht irgentwas mit System-Wiederherstellung oder ähnlich zu tun ? Bin da jetzt überhaupt nicht sicher ...

hab mal alle Dateien markiert, aber "Delete" ist "ausgegraut", kann also nicht benutzt werden ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: janek-m am 29.11.2019, 15:00:39
Wie gesagt, Du kannst alle Dateien löschen. Wenn Du magst, kannst Du eine mit letztem Datum behalten. Aber Thimeshift wird weiter Sicherungen nach jedem Update des Systems sowieso weiter machen  ;) Ab und an wirst Du Timeshift-Ordner aufräumen müssen, weil drinnen nach der Zeit wieder viele Dateien gesammelt werden und werden den Platz einnehmen.

hab mal alle Dateien markiert, aber "Delete" ist "ausgegraut", kann also nicht benutzt werden ?
Du brauchst Root-rechte - also Rechtsklick auf die leere Stelle im Dateisystem → aus dem Kontextmenü "als Systemverwalter öffnen" wählen
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 29.11.2019, 15:17:28
Wie gesagt, Du kannst alle Dateien löschen.
Wenn man auf die Möglichkeit einer System-Wiederherstellung mittels Timeshift verzichten will, was ich dumm finde.

Man kann sich aber auch mit den Anpassungsmöglichkeiten befassen, die das Programm bietet und zum Beispiel den Speicherort nicht auf die Systempartition legen. Der ist zwar voreingestellt, aber nur ein relativ ungünstiges Provisorium, einfach weil es die Systempartition immer gibt und der Rest individuell unterschiedlich ist. Lagert man das Timeshift-Verzeichnis an einen anderen Ort aus, entfällt das Problem mit dem Speicherplatz des Systems und man hat seine Ruhe und trotzdem eine Option zur Wiederherstellung.
Löschen alter Schnappschüsse geht ganz einfach auf der grafischen Oberfläche des Programms, wenn es welche gibt und sie sicher nicht mehr gebraucht werden.
Bei einer vernünftigen Einstellung ist das aber normalerweise nicht notwendig.

Edit
Was ist denn eigentlich mit den persönlichen Daten, Videos, Musik, Dokumente usw.?
Wieviel Platz belegen die?
Die kann man auch auslagern.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 15:29:05
Was ist denn eigentlich mit den persönlichen Daten, Videos, Musik, Dokumente usw.? Wieviel Platz belegen die?

die finde ich wo ? habe Live-System laufen und die "Partition" wo Linux drauf ist eingehängt ?

Home>Benutzername> Bilder Dokumente usw. ? belegt 2,3 GB
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 29.11.2019, 15:35:51
die finde ich wo ?
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis, nur unter …/home/Benutzername/…
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 15:41:32
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis.

wo ich die Verzeichnisse finde, hab ich inzwischen raus bekommen, aber welche kann ich leeren, um wieder normal starten zu können ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 15:43:19
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis, nur unter …/home/Benutzername/…

3,2 GB belegt der Ordner
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 29.11.2019, 15:47:45
Wichtige persönliche Daten gehören gesichert – auf einen externen Datenträger.
Dazu ist jetzt eine gute Gelegenheit.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 15:49:23
Lagert man das Timeshift-Verzeichnis an einen anderen Ort aus, entfällt das Problem mit dem Speicherplatz des Systems und man hat seine Ruhe und trotzdem eine Option zur Wiederherstellung.
Löschen alter Schnappschüsse geht ganz einfach auf der grafischen Oberfläche des Programms, wenn es welche gibt und sie sicher nicht mehr gebraucht werden.

wie und vor allem wohin kann man es auslagern ?

ich habe 2 Timeshift-Enträge: 3.11.19 frisch installiert mit 6,1 GB, und 12.11.19 (wahrscheinlich mit Updates) 15,9 GB, welche ist sinnvoller zu löschen ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 15:54:05
Wichtige persönliche Daten gehören gesichert – auf einen externen Datenträger.
Dazu ist jetzt eine gute Gelegenheit.

was ist damit gemeint konkret ? Win-Partitionen sind schon gesichert, und bei Linux hab ich noch nicht viel gemacht
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 29.11.2019, 15:56:54
wie und vor allem wohin kann man es auslagern ?
Man legt eine Partition dafür an oder benutzt, falls vorhanden, die DATEN-Partition.
Den Speicherort für Timeshift legt man im Programm fest. (Geht nur auf der obersten Verzeichnis-Ebene und am besten auf einem ext4-Dateisystem)

Edit
3,2 GB für "Home" ist nicht gerade wenig. Ohne persönliche Daten normalerweise ca. 200 - 500 MB
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 16:23:16
Man legt eine Partition dafür an oder benutzt, falls vorhanden, die DATEN-Partition.
Den Speicherort für Timeshift legt man im Programm fest. (Geht nur auf der obersten Verzeichnis-Ebene und am besten auf einem ext4-Dateisystem)

wir gehen jetzt schon einen Schritt zu weit, Schritt für Schritt,

- welche Ordner kann ich leeren, um wieder normal Linux starten zu können ohne Live-DVD ?
- die Dateien aus dem Ordner "Timeshift" auf einen Stick kopieren 32GB  (Fat32) geht das ? oder auf eine Win-Partition ?
welche wäre sinnvoller ? Timeshift-Ordner insgesammt 18,6 GB

ich habe 2 Timeshift-Enträge: 3.11.19 frisch installiert mit 6,1 GB, und 12.11.19 (wahrscheinlich mit Updates) 15,9 GB, welche ist sinnvoller zu löschen ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 16:29:12
3,2 GB für "Home" ist nicht gerade wenig. Ohne persönliche Daten normalerweise ca. 200 - 500 MB

ja, könnte sein, da ich mich da noch nicht so auskenne, hab ich da wohl versehentlich irgentwas falsch gemacht, oder "eingehängt" oder so  ::)

habe gerade unter /home>Benutzername>Dokumente ne Sicherung gefunden (Archive (application/x-tar) mit 1,2 GB ? wo kommt die denn her ? und was mach ich mit dieser ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: aexe am 29.11.2019, 16:39:35
Öffne das "Home" im Terminal (Rechtsklick) und gib ein du -m -d 1 dann siehst Du, was drin ist.
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 16:55:28
Öffne das "Home" im Terminal (Rechtsklick) und gib ein
Code: [Auswählen]

du -m -d 1

dann siehst Du, was drin ist.

. . . und was fange ich damit an ?
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 17:08:08
mint@mint:/media/mint/ac2b8073-d8fd-4c41-b380-e2ed940dd259/home$ du -m d 1
du: cannot access 'd': No such file or directory
du: cannot access '1': No such file or directory
mint@mint:/media/mint/ac2b8073-d8fd-4c41-b380-e2ed940dd259/home$ du -m -d 1
du: cannot read directory './gerd/.local': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.gconf': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.gnupg': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/enchant': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/libreoffice/4': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/dconf': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/gtk-3.0': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/pulse': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.config/xplayer': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.mozilla': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/org.gnome.Weather/cache/geocode-glib': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/org.gnome.Weather/cache/libgweather': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/org.gnome.Weather/config/ibus': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/org.gnome.Weather/config/glib-2.0': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/com.gitlab.bitseater.meteo/cache/com.gitlab.bitseater.meteo/WebKitCache': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/com.gitlab.bitseater.meteo/cache/geocode-glib': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/com.gitlab.bitseater.meteo/config/ibus': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.var/app/com.gitlab.bitseater.meteo/data/webkitgtk': Permission denied
du: cannot read directory './gerd/.cache': Permission denied
2231 ./gerd
2231 .
mint@mint:/media/mint/ac2b8073-d8fd-4c41-b380-e2ed940dd259/home$
Titel: Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
Beitrag von: pressus am 29.11.2019, 19:09:10
Danke erst mal an alle, die sich hier zu Wort  gemeldet haben und mir wertvolle Tipps gegeben haben !!!

 nach ettlichen Versuchen und Dank Eurer Hilfe, hab ich wieder mein Linux zum laufen bekommen.

ich habe einige Backups gelöscht, die größte war unter /timeshift 15,9 GB, ob das so gut war, weis ich noch nicht so genau, aber ich kann erst mal beide Systeme wieder ohne DVD starten.

wie ich z.B. die Timeshift-Dateien auslagern kann, um dieses Problerm mit voller System-Partition nicht noch mal zu bekommen, werde ich wohl in einem anderen Beitrag finden, "ein Link" dazu wäre natürlich fabelhaft... :)

bei Winnidoof komm ich eigentlich einigermaßen zurecht, aber Linux ist doch eine ganz andere Sache.
angefangen hab ich mit DOS 6.22 und Win 3.1 , habe sogar noch die Disketten....lol

... aber leider kann man mit diesen Befehlen bei Linux nicht viel anfangen. . .oder ?

Danke nochmals