LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Mint Community => Linux und Co. => Thema gestartet von: IknewsFh#65 am 20.10.2019, 16:07:35

Titel: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: IknewsFh#65 am 20.10.2019, 16:07:35
Hallöle,

Ubuntu 19.10 ist freigegeben worden. Das hat sicherlich der Eine oder Andere schon mit bekommen.

Ich habe nochmals einen Presseartikel zum Nachlesen fürs Archiv besorgt. Letztlich fußt LM ja auf Ubuntu.

"Ubuntu 19.10 ist da: Neue Generation der Linux-Distribution mit kontroversen Neuerungen
Erlaubt erstmals die Installation auf ZFS-Dateisystemen, proprietärer Nvidia-Treiber direkt mitgeliefert"

https://www.derstandard.at/story/2000109727909/ubuntu-19-10-ist-da-neue-generation-der-linux-distribution

Dem Presseautor ist das längst recht populäre Linux Mint leider offenbar völlig unbekannt? Erwähnt werden nur Konkurrenten.

Mit Ubuntu werde ich nicht warm, da ist mir LM lieber.  ;D

Bis denn.

Grüne Grüße
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Moridian am 20.10.2019, 16:27:17
ZFS ist in dieser Version -> experimentell > ZFS für root als Dateisystem.
Nichts für eine produktiv genutzte Maschine und wenn nur mit Backups!

Dazu auch der Hinweis von Canonical:
https://ubuntu.com/blog/enhancing-our-zfs-support-on-ubuntu-19-10-an-introduction
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: opajoerg am 20.10.2019, 16:35:17
Ich habe mir gestern auf einer zweiten internen Festplatte Ubuntu 19.10 mit dem Desktop Budgie, installiert.
Bis jetzt läuft alles sehr gut und stabil.
ABER: Die Punkte, der mich bisher immer wieder veranlasst hat, doch NUR Mint zu nutzen kommen erst noch!
Es betrifft die Installation meines Multifunktionsdrucker und die Verwendung von Windows-Programmen unter Wine bzw. die Installation von Wine selber.
Diese zwei Punkte habe ich, mittlerweile unter Mint sehr gut im Griff.
Da mache ich mich mal die nächsten Tage daran. Ansonsten kann ich nicht meckern. die 19.10 (Budgie) läuft sehr gut und auch schnell auf meinem System.
Ärger mit dem Budgie Desktop hatte ich bisher noch keinen. Da wurde im Vorfeld viel darüber gemeckert, das Budgie nicht sehr stabil sein soll und anderes. Davon habe ich noch nichts gemerkt.
Als Zweitsystem bin ich bisher zufrieden damit.
Die Einstellmöglichkeiten des Systemes und allem drumherum, sind vielfältiger als unter Mint Cinnamon.
Das sind aber Sachen, die ich persönlich nicht brauche.
Aber das herumstöbern in den Einstellmöglichkeiten ist doch sehr interessant. Man findet öfters mal was neues und das dauert auch dementsprechend. Aber das macht man, im "Ernstfall", ja nur einmal bei der Erstinstallation.

Edit am 21.10.2019

Schade! Budgie hat mir sehr gut gefallen und lief auch tadellos - bis gestern abend. Obwohl ich bei der Installation automatische Anmeldung ausgwählt hatte und das bis gestern abend auch funktionierte, verlangte Ubuntu plötzlich bei jedem Neustart das Anmeldepasswort.
"Na gut!" dachte ich, dann eben mit Passwort anmelden.  >:(
Doch nach jeder Passworteingabe (mindestens 30x probiert  / ebenso x-mal mit Systemneustart) bekam ich lediglich immer die Meldung, das das Starten der Sitzung fehlgeschlagen ist.
Mit anderen Worten: seit gestern abend habe ich es nicht geschafft Ubuntu zu starten.
Damit hat sich, obwohl es mir eigentlich gut gefallen hat, auch Ubuntu für mich (wieder mal) erledigt. Habe es sofort formatiert und meine Sicherung von Mint 19.2 zurück gespielt.
Diesen Ärger brauche ich nicht. Noch dazu wo ich zwei sehr gute, funktionierende und "keinen Ärger (mehr) verursachenden" Betriebssysteme (Mint 18.3 und 19.2) am Start habe.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: atze am 20.10.2019, 18:08:42
Dem Presseautor ist das längst recht populäre Linux Mint leider offenbar völlig unbekannt? Erwähnt werden nur Konkurrenten.
Es werden beispielhaft ein paar weitere Varianten von Ubuntu aufgezählt, keine Konkurrenten. Da wäre Mint (Das eben keine Variante von Ubuntu ist) völlig fehl am Platz.
Genau so gut könntest du dich darüber wundern ob dem Autor Debian völlig unbekannt ist, da es im Artikel nicht ewähnt wird.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: dphn am 20.10.2019, 18:10:05

Ärger mit dem Budgie Desktop hatte ich bisher noch keinen.

Ist die Ubuntu-Variante, die optisch echt was hermacht, wie ich finde. Hatte das auch mal ne Weile. Funktional gesehen gibts bessere DE, aber von Instabilität hab ich da noch nix gehört.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Neu1900 am 20.10.2019, 23:56:31
Also dieses Ubuntu egal in welcher Variante ist für mich das nackte Grauen. LM ist schon OK läuft bei mir auch als Zweitsystem. Aber MX mit cinnamon ist nicht schlagbar.
Nicht von umsonst ist MX bei Distrowatch die Nummer Eins und wird es auch bleiben.

Alles Neu
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: aexe am 21.10.2019, 00:13:34
Alles alt. Wissen wir doch schon längst.  ::) 
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: garfield121 am 21.10.2019, 06:36:12
Die Ubuntu STS-Versionen sind eigentlich nicht sonderlich interessant; allenfalls findet man Hinweise, wohin die Entwicklung geht.
https://www.pro-linux.de/news/1/27524/ubuntu-1910-freigegeben.html (https://www.pro-linux.de/news/1/27524/ubuntu-1910-freigegeben.html)

Die meiner Meinung nach interessanteste Ubuntu Variante Ubuntu Mate wird in dem Artikel überhaupt nicht erwähnt.
https://ubuntu-mate.org/blog/ubuntu-mate-19-10-eoan-ermine-release/ (https://ubuntu-mate.org/blog/ubuntu-mate-19-10-eoan-ermine-release/)
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: LiMinter am 21.10.2019, 06:53:44
Mir ist es gelungen Budgie zu crashen.
Habe mir Ubuntu Budgie 19.10 in VirtualBox installiert und nach dem Starten heute Morgen war die Leiste leer. Außer dem Wetter Applet alle weg. Keine Einstellungen mehr erreichbar. Herunterfahren nur über Terminal.
Sehr gut in Budgie ist aber die Supertaste. Damit öffnet sich eine globale Suchleiste auf dem Desktop, mit der auf alle Anwendungen Zugriff genommen werden kann. So konnte ich die Leistenapplets wieder herstellen.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Sonnenanbeter am 21.10.2019, 09:01:03
Sehr gut in Budgie ist aber die Supertaste. Damit öffnet sich eine globale Suchleiste auf dem Desktop, mit der auf alle Anwendungen Zugriff genommen werden kann.
das ist ganz normaler Gnome3-Standard und völlig unabhängig von der Distri.  ;)

Gibt es das mit Cinnamon (basiert ja auch auf Gnome3) in der Form nicht?
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: LiMinter am 21.10.2019, 09:11:01
Bei Cinnamon öffnet sich damit das Menü. Ohne Applet bleibt die Taste ohne Funktion.
Mir ist auch keine andere Möglichkeit bekannt.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: garfield121 am 21.10.2019, 09:18:26
Was (vordefinierte) Tastenkombis betrifft, legt Cinnamon die Messlatte m.E. sehr hoch.
Tastenkombis mit oder ohne Super-Taste, die auch an persönliche Vorlieben angepasst werden können.

Keine Ahnung, wieviel Übereinstimmung mit Gnome es da gibt.
Mate ist da ähnlich wie Cinnamon, reicht aber nicht ganz heran.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: hylli am 21.10.2019, 09:23:57
Für ältere Hardware habe ich gerne mal Lubuntu installiert. Seit es LXQt als Desktopumgebung nutzt, mag ich es überhaupt nicht mehr.

Wenn ich dann noch so etwas lese...
Zitat
...Lubuntu enthält weiterhin LxQt 0.14.1. Außer Aktualisierungen der Anwendungen hat sich offenbar nichts geändert...
frage ich mich immer wieder: Warum hat man LXDE fallen gelassen, wenn LXQt auch nicht groß weiter entwickelt wird.

Dachte immer, dass diese Zwischenversionen einen Ausblick in die Zukunft geben?!?

Zum Glück gibt es aber noch LXLE, welches in meinen Augen ein optisch aufgehübschtes Lubuntu ist, und mittlerweile auch nicht mehr so überladen mit Software, wie es bei Vorgängerversionen der Fall war.

Ebenso gibt es natürlich auch die inoffiziellen Linux Mint LXDE Editionen, die man im Zweifel nutzen kann.

Hoffentlich bleibt uns LXDE auch weiterhin erhalten!

Hylli
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: LiMinter am 21.10.2019, 12:07:18
Für mich ist Cinnamon der Desktop, der es mir angetan hat. Bin aber offen auch für andere und schaue mir auch immer mal wieder andere an. Natürlich lernt man beim Schnuppern nicht immer gleich jeden Kniff kennen, aber für eine grobe Einschätzung reicht es. Jedenfalls gefällt mir Budgie auch, lieber aber habe ich nach wie vor Cinnamon.
Leider macht Cinnamon (oder Mint?) auf meinem neuen Laptop doch einige Probleme, die ich noch nicht lösen konnte. Aber das ist ein anderes Thema und würde hier zu weit führen. Das ändert aber nichts am Favoritenstatus.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: garfield121 am 21.10.2019, 13:07:24
passt auch zum Thema: https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Ikey-Goes-Open-Source-Gaming (https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Ikey-Goes-Open-Source-Gaming)

Auweia, da hat das Spielkind Ikey mal wieder einen neuen Spielplatz gefunden  :o
zur Historie: https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Solus-Open-Letter (https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Solus-Open-Letter)

Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: LinuxRentner am 21.10.2019, 14:05:02
@hylli,erstmals Hallöchen,

was Lubuntu ab LQXT anbelangt,gebe ich dir vollkommen Recht,obwohl ich selbst eine zeit lang von LQXT in der Theorie angetan war.
Doch praktisch gesehen in meinen Augen,nachdem ich 19.04 + 19.10 getestet habe eine,eine gravierende Verschlimmbesserung.
Und wenn das die 19.10 LQXT-Vorausschau und auch schon viele Elemente für 20.04 enthalten soll,na ja,dann wird es Ubuntu & Verwandtschaft in meinen Augen nicht leicht haben...
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Sonnenanbeter am 21.10.2019, 19:29:59
@hylli,erstmals Hallöchen,

was Lubuntu ab LQXT anbelangt,gebe ich dir vollkommen Recht,…
du hast ja beim Login die Auswahlmöglichkeit zwischen "Lubuntu" und "LXQT-Session". Welches habt ihr ausgewählt?

 Das "Lubuntu" find ich grausig, die "Lxqt-Session" hingegen gefällt mit ganz gut.
Und wenn man sich dann noch "kwin" als Fenstermanager und "Dolphin" als Dateibrowser installiert, ist das ein ganz nettes System.

Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: hylli am 21.10.2019, 19:52:34
Für mich ist und bleibt Lubuntu mit LXQt ein aus verschiedenen DEs und zugehörigen Programmen zusammengewürfeltes System mit einem für mich in Sachen Optik weit hässlicherem Desktop gegenüber LXDE, dessen Entwicklung genauso schleppend vorangeht, wie leider auch bei LXDE.

Ich wünschte mir die Fortführung von LXDE mit etwas modernerem Design.

Hylli
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Neu1900 am 23.10.2019, 22:57:09
Ich denke mal das Ubuntus Zeit abgelaufen ist. Egal welches Ubuntu. LM MX und Manjaro sind die Systeme die genutzt werden und die sich behaupten werden.

Alles Neu
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: nativeworld am 23.10.2019, 23:45:47
Ich denke mal das Ubuntus Zeit abgelaufen ist. Egal welches Ubuntu.
Off-Topic:
Früher sagte man zu Dergleichen "Scheisshausparole"
Du kannst Deine "denke" auch sicher belegen, damit es keine ".....parole" ist. ?

Zitat
LM MX und Manjaro sind die Systeme die genutzt werden und die sich behaupten werden.
Verifizierte Statistiken findet man dazu wo? Bitte aber keine distrowatch-Statistiken oder MX-Fanboy-Aussagen  ;)

Zitat
Alles Neu
...ich hab ein paar handgefertigte Besen von meiner Oma, die haben eine Reinigungsleistung, welche die der heutigen "modernen" Kunststoffgurken völlig in den Schatten stellt...  ;)
 
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Neu1900 am 24.10.2019, 00:23:36
Das Forum ist schon OK. Zum Glück gibt es die PN Funktion.

Alles Neu
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: nativeworld am 24.10.2019, 00:26:46
Ist das jetzt die Antwort oder Brille vergessen?  ::)
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Neu1900 am 24.10.2019, 00:31:36
 ;D

Alles Neu
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: aexe am 24.10.2019, 00:54:47
Off-Topic:
Zitat
Redner tun im allgemeinen gut daran, ihre Behauptungen nicht zu beweisen.
Selbst die Dümmsten würden dann bald merken, wie wenig sie zu sagen haben.
Quelle: Löchner, Blätter am Wege, 1970, veröffentlicht unter dem Pseudonym Erich Ellinger
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: nativeworld am 24.10.2019, 01:04:18
Off-Topic:
Das Forum ist schon OK. Zum Glück gibt es die PN Funktion.

Alles Neu
Hoppla, hier hat wohl Edit(h) im Übereifer beim Tisch Abwischen zu weit ausgeholt mit'm Feudel?  ;D da ist was runtergefallen. Ich habs dann mal wieder aufgehoben und drangepappt  :-*
Zitat
Das Forum ist schon OK. Zum Glück gibt es die PN Funktion. Damit tausche ich mich mit ein paar Leuten über MX aus. Damit umgehen wir die .........

Alles Neu
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: 天竜 am 24.10.2019, 05:30:22
Hat man irgend einen Vorteil von der Verwendung des ZFS-Dateisystems?
Ansonsten ist Ubuntu für mich nicht interessant. Höchstens in der Version Ubuntu Mate. (Aber auch da kann ich keinen Vorteil gegenüber Mint Mate erkennen.)
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Moridian am 24.10.2019, 06:15:25
ZFS bringt durchaus auch Vorteile mit.
https://de.wikipedia.org/wiki/ZFS_(Dateisystem) (https://de.wikipedia.org/wiki/ZFS_(Dateisystem))
Allerdings sehe ich die Vorteile auch eher im Server- und Rechenzentrumsbereich, als beim Endanwender.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: dphn am 24.10.2019, 07:56:02
Hat man irgend einen Vorteil von der Verwendung des ZFS-Dateisystems?
Ansonsten ist Ubuntu für mich nicht interessant. Höchstens in der Version Ubuntu Mate. (Aber auch da kann ich keinen Vorteil gegenüber Mint Mate erkennen.)

ist halt umfangreicher ausgestattet. Vieles lässt sich bei LM MATE natürlich nachinstallieren.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Sonnenanbeter am 24.10.2019, 09:12:11
Ich wünschte mir die Fortführung von LXDE mit etwas modernerem Design.

Daraus wird wohl nichts werden, das Ende von LXDE ist seit Jahren bekannt und es hat sich auch bisher keine Gruppe gefunden, wo man es weiter entwickeln will.   :)

Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: hylli am 24.10.2019, 09:31:53
Ich habe es mir gestern entgegen meiner Überzeugungen nun doch nochmals als virtuelles System angeschaut.

Das Erscheinungsbild ist entgegen bisheriger Aussagen von mir nun doch soweit OK, etwas nachbessern kann man es ja sowieso über die Einstellungen des Erscheinungsbildes bzw. das war in meinen Augen auch erforderlich.

Was mir aber nicht in den Kopf will, ist die Auswahl vorinstallierter Programme wie K3b, VLC (nichts gegen das Programm an sich) oder Trojita.

Lubuntu soll ja eigentlich weiterhin für "schmale" Hardware gedacht sein, warum also installiert man "dicke Brocken" wie K3b oder VLC, statt leichtere Alternativen?

Von Trojita weiß ich auch nicht was ich halten soll. Das Programm scheint zwar "leicht" zu sein, wird aber seit 2016 nicht mehr weiter entwickelt. Vielleicht wäre das noch in Entwicklung befindliche Geary eine Alternative.

Hylli
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Sonnenanbeter am 24.10.2019, 10:10:45
Hallo hylli,

nun ja, was ist im Jahre 2019 "schlanke Hardware"?

Es gibt eh nur noch 64-Bit und 2 GB Ram oder mehr hat eigentlich auch jedes Gerät.

K3b - es gibt keine Alternative dazu.

VLC - find ich gut und eine wirkliche Alternative dazu ist mir nicht bekannt.

Trojita - da kann ich nichts dazu sagen, ich nutze überall den Thunderbird.

Bedenke, man hat nicht zu QT gewechselt, um dann fette GTK3-Programme in das System zu packen.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: toffifee am 24.10.2019, 10:54:43
nun ja, was ist im Jahre 2019 "schlanke Hardware"? Es gibt eh nur noch 64-Bit und 2 GB Ram oder mehr hat eigentlich auch jedes Gerät.
Es geht bei den meisten Usern von LXdinsgda wohl weniger um aktuelle als vielmehr alte Hardware.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: Sonnenanbeter am 24.10.2019, 11:18:29
Es geht bei den meisten Usern von LXdinsgda wohl weniger um aktuelle als vielmehr alte Hardware.
Beispiel: Ein Lenovo T400 ist ca. 11 Jahre alt und hat 2 GB Ram - das ist für mich alte Hardware. 

Das ist letztendlich aber egal - LXDE ist tot, da kommt nichts mehr,  es fehlt einfach an Entwicklern und letztendlich ist da dann der Zusammenschluß von LXDE und Razor-QT eine logische Konsequenz.

Und scheinbar ist wohl auch QT im Verhältnis zu GTK die wesentlich schlankere Grafik-Bibliothek, sagt zumindest mal der Entwickler von LXDE.  :)
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: aexe am 24.10.2019, 11:34:45
LXdinsgda
überzeugt mich auch nicht mehr.
War lange Zeit Nutzer von LXDE und PeppermintOS auf dem Netbook. 
Später auch auf potenterer Hardware. Das hatte durchaus seinen Charme.

Aber die Tendenz zur Verfettung gefällt mir nicht.
Wenn kein oder zu geringes Interesse an einer leichtgewichtigen, schlanken Distribution mehr besteht, sollen sie die Weiterentwicklung doch aufgeben.
Es gibt doch wahrlich genug fette Distributionen, die ein Rundum-Paket für fast alles "out of the box" anbieten.
Da braucht kein Mensch so was halbgares wie LXQt.
Ist nach meinem Empfinden nur Aufsplitterung der Ressourcen und Vergeudung von Manpower.
Titel: Re: Ubuntu 19.10 ist da - Pressenews
Beitrag von: dphn am 24.10.2019, 15:05:05

K3b - es gibt keine Alternative dazu.

VLC - find ich gut und eine wirkliche Alternative dazu ist mir nicht bekannt.


das hier sehe ich exakt genau so. Der Softwarefundus im qt-Bereich ist oft leistungsfähiger dank der KDE-Entwickler. LXQt gefällt mir aber trotzdem nicht.