LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Newbie Fragen => Thema gestartet von: Smith_AIO am 09.09.2019, 17:08:31

Titel: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 17:08:31
System: Linux Mint 19.2 Cinnamon 64 bit

Moin !

Linux Mint 19.2 läuft stabil, prima.

jetzt fehlt noch, das nachträgliche win 10 integrieren, für das in Zukunft ab und zu mal spielen, da leider nicht alle Spiele via Linux laufen
(stabil und flüssig oder überhaupt spielbar)

unter Linux 19.1 hatte ich mal einen Thread, da lief aber einiges nicht rund. ( und 17 Seiten lang)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=51394.240

Im alten Thread war die erste Frage von Euch:

Poste bitte die Ausgabe von
Code: [Auswählen]
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo "Installed in EFI mode" || echo "Installed in Legacy mode"
Dann kann man sagen, wie du vorgehen musst.

HIer:
pete@pete-desktop:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo "Installed in EFI mode" || echo "Installed in Legacy mode"
Installed in EFI mode
pete@pete-desktop:~$

Danke für neuen Support!

PS: Bevor es los geht, wäre, denke ich, ein Abbild des jetzigem Systems sinnvoll.
Denn Linux Mint 19.2 ist frisch installiert + dazu Feintuning usw.
mein Stand Jetzt, gefällt mir sehr.
Sollte alles crashen oder sonst wie, dann wäre das super, sollte man es tatsächlich hinbekommen,
dass einfach der Jetzt Zustand wieder hergestellt werden kann (inklusive Grafischen Änderungen wie die Benutzeroberfläche / Farben usw )
Wie muss ich vorgehen, um diesen Stand Jetzt Zustand zu sichern? per Tool Timeshift ?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 09.09.2019, 17:13:10
Wie muss ich vorgehen, um diesen Stand Jetzt Zustand zu sichern? per Tool Timeshift ?
Ja.
Noch nicht gemacht, bzw. Timeshift konfiguriert?
Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, damit anzufangen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 17:35:29
Ja, Timeshift jetzt gestartet und nein, bisher dort kein Abbild vorhanden
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 17:51:22
ich würde ja noch ein Backup mit Clonezilla machen,
sicher ist sicher,
bin aber auch kein Freund von Dualbootsysteme,
habe einen Wechselrahmen verbaut um die Festplatten zu wechseln
und im Laptop hab ich zwei Festplatten nur Windows hab ich nicht
Gruß
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 09.09.2019, 17:52:42
 (https://imgur.com/kf2t4Tll.png)  ;D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 18:11:18
Timeshift jetzt erstellt. ( Erstellen Button) + nichts unter dem Button Einstellungen geöffnet/verändert
beinhaltet der "alles" , oder muss man das erst einstellen und dann auf Erstellen Button klicken?

CloneZilla per Anwendungsverwaltung installiert (Version 3.27.16-2), es war nicht per se installiert gewesen.
Wie muss ich dort vorgehen, um ein Abbild zu erstellen? Es gibt bei mir kein Icon.

@red1900: Du meinst, die Alternative zum Dualboot wäre eine extra Festplatte, die ich immer dann anstecken muss, wenn ich vorhabe, zu Spielen unter Win 10? und wenn ich normal agieren möchte (Internet, Emails usw), diese extra Festplatte vor dem PC Start immer abgesteckt lassen?
( und dann beim PC Start, F11 taste und dann die neu angesteckte Festplatte auswählen, oder wie liefe das genau ab?)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 09.09.2019, 18:15:16
bin aber auch kein Freund von Dualbootsysteme,
habe einen Wechselrahmen verbaut um die Festplatten zu wechseln
und im Laptop hab ich zwei Festplatten nur Windows hab ich nicht
Wo ist dabei der Zusammenhang zur Frage?
Wie muss ich vorgehen, um diesen Stand Jetzt Zustand zu sichern?


nichts unter dem Button Einstellungen geöffnet/verändert
Das ist unter Umständen ein Fehler, denn die Voreinstellungen von Timeshift sind nicht in jedem Fall optimal. Die solltest Du schon anschauen und ggf. anpassen.
Insbesondere den Speicherort und den Zeitplan.
Sonst kann ziemlich schnell der Speicherplatz knapp werden.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 18:16:54
Clonezilla vom Usb-Stick starten mit installieren bringt Dir das nix,
also die Sache mit den zwei Festplatten im Wechselrahmen iss ganz einfach zu handhaben,
Platte rein hochfahren fertig, runterfahren andere Platte rein hochfahren da muste nix drücken
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 18:18:23
Zitat
Wo ist dabei der Zusammenhang zur Frage?
lol nicht da, wollte nur alternative aufzeigen, aber wo Du recht hast...
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 09.09.2019, 18:23:40
Ich habe eine externe USB-Platte. Auf die kopiere ich manchmal komplette Partitionen (mit GParted).
Ist auch eine (sehr einfache) Alternative zur Sicherung mit Timeshift oder Clonezilla.

Edit
Um die Boot-Fähigkeit (Grub) nach der Rücksicherung muss man sich dabei aber evtl. extra kümmern. Da wird es dann möglicherweise wieder kompliziert.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 18:28:53
jo das mit dem kopieren von Partitionen mit GParted
ist natürlich auch noch eine elegante Möglichkeit
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 18:45:34
wie erwähnt: Timeshift hat nun ein Abbild.
Jetzt habe ich unter Einstellungen "alles einschließen" gewählt und ein zweites Abbild erstellt.
Beide Abbilder liegt auf der internen SSD, wo Linux installiert ist
+ zusätzlich habe ich beide Abbilder auf meine zweite interne SSD kopiert, für alle Fälle

im Normalfall sollte das ausreichen, auch ohne Clonezilla - da ich keinen weiteren usb Stick liegen habe
Ich dachte ja, Clonezilla unter Anwendungsverwaltung zu installieren, bringt mit sich, das man dann auch Clonezilla nutzen kann...
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 09.09.2019, 18:53:50
Clonezilla unter Anwendungsverwaltung zu installieren, bringt mit sich, das man dann auch Clonezilla nutzen kann...
Kann man auch.
Aber nur, wenn die zu sichernde Partition ausgehängt ist, was mit der Partition, auf der das System läuft, naturgemäß nicht möglich ist. Deswegen braucht man dafür ein Zweit-  oder ein Live-System.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 19:04:32
alls klar, verstanden, bezüglich dem Clonezilla und Partition Thema
aber wie erwähnt, liegen zwei Abbilder vor beim Timeshift.
das wird alles schon gut gehen..

auf gehts...zum Ursprungspunkt dieses Threads
Danke für Eure Hilfe !

bzw. Moment - ich habe ja eine zweite interne ssd im PC - man könnte es doch so machen
entweder Win 10 auf diese zweite interne  - und beide bleiben beim PC Start aktiv - man wählt im Boot aus, welche genutzt werden soll
oder
win 10 auf die zweite interne aber ich stecke sie nur an, wenn ich spiele möchte + dazu dann die erste interne abstecken
= Fazit: solange ich nichts ab und anstecke, nutze ich Linux
möchte ich spielen: erste abstecken, zweite anstecken + erst dann PC starten, Win startet, Spiel starten, fertig

Ließe sich das so lösen und wenn man ja, wie muss das laufen = statt auf der ersten internen ein Dualboot einzurichten
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 19:18:09
also moment mal, wenn Du jetzt auf die zweite Platte Win installierst
sagen wir mal linux ist sda und win dann sdb solltest Du im Bios einstellen,
das sda zuerst bootet, dann gibst Du da sudo update-grub ein somit sollte die sdb also win erkannt werden
beim booten kannst Du dann auswählen welches System bootet,
so sollte das klappen, verbessert mich wenn ich falsch liege
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 19:48:15
letztendlich ist die Wahl zum nicht ständig Festplatten an- und abstöppseln, das bequemere Vorgehen
Wichtig ist mir jedoch viel mehr, dass alles reibungslos funktioniert, zwischen Linux Mint 19.2 und dem zum Zocken Win 10
ich freue mich also, auf die Konfigurationswege mit Eurer Hilfe.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 19:54:16
nunja wie ich es machen würde habe ich geschrieben,
eins vielleicht noch, die linux Platte bei der installation von win abstöpseln,
ansonsten kannst Du dann beide Platten drinne lassen
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 20:13:12
pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für pete:           
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  500GB  500GB  primary  ntfs


pete@pete-desktop:~$

also auf die sdb Windows 10 konfigurieren, um kein Dualboot beim sda zu haben
...
Wie muss ich da vorgehen?
Schritte 1:
Win 10 DVD einlegen; PC aus; sda Festplatte abstecken; PC Neustart; von DVD booten und Win 10 auf der dann nur noch einen internen angesteckten Festplatte installieren
Schritte 2:
Nach der Installation: PC aus, sda Festplatte (Linux) wieder anstecken; PC hochfahren
...
soweit richtig?
und dann?
sind dann schon automatisch Linux und Win im Grub zu sehen, so dass ich entscheiden kann, oder wird das noch nicht gehen?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 20:19:47
soweit so gut,
nach der win installation im bios als erste platte dann die linux einstellen
wenn Du damit bootest gibst Du dann im Terminal
sudo update-grub ein um die win platte einzubinden,
danach kannst Du in grub wählen welches System booten soll
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 20:30:01
Du meinst genauer gesagt: Nach Beendigung der Win Installation, PC herunterfahren
Linux Platte anschließen
PC anstellen, dann "nicht" weiter hochfahren lassen, sondern sofort F2 Taste und im Boot Menü die Linux PLatte wählen
Linux fährt dann hoch
Dann den Terminal Eintrag setzen
Dann PC Neustart
und dann "hoffentlich" erscheint beim Hochfahren "nicht" sofort Linux oder Win, sondern ein Grub Menü, wo ich manuell auswählen kann

Richtig?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 20:33:19
genau so meinte ich das
viel Erfolg
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 09.09.2019, 20:50:16
vllt. habe ich das überlesen - ABER - Grub wird nur erscheinen wenn beide BS im gleichen "Boot-Modus" installiert sind -
da Linux schon im "UEFI-Boot-Modus" installiert ist muss WIN ebenfalls im "UEFI-Boot-Modus" installiert werden.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 20:54:22
ja natürlich, ich gehe einfach mal davon aus,
dass Smith_AIO nun nicht von uefi auf legacy umstellt
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 21:00:28
ich stelle nichts um. PC aus; Linux Festplatte abstecken; PC Neustart; von DVD booten per F2 taste wählen
Win installieren lassen
*dadurch wird WIn im uefi installiert oder etwa nicht?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 21:07:35
ja wird es
uefi ist ja eingestellt und von allein stellt sich da nix um
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 09.09.2019, 21:16:11
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Windows benötigt für UEFI aber eine gpt
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 21:21:03
@helli: Mein lieber Junge, was bedeutet dies für mich und mein Anliegen genau?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 09.09.2019, 21:23:26
Du müsstest vor der Windows-Installation mit Linux auf der sdb eine gpt-Partitionstabelle mit Gparted (unter Laufwerk) erstellen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 21:27:28
ups das hab ich wohl überlesen
nun dann vor der Installation eine neue Partitionstabelle erstellen in gpt
geht mit GParted unter Laufwerk
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 09.09.2019, 21:41:10
es ist halt immer gut wenn noch ein zwei Leute
mitlesen, ansonsten sollte es aber so klappen
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 09.09.2019, 22:05:47
vor dem Versuch, sieht es bei mir so aus unter "Laufwerke"
..
gpareted ist bei mir nicht installiert.
habe es via Anwendungsverwaltung installieren lassen und anschl. per Icon unter Linux Start Button / Alle Anwendungen auswählen gestartet.
..
es sieht folgendermaßen aus, als ich oben rechts auf "sdb" abgeändert habe.
...
Jetzt unter "Gerät" / Partitionstabelle erstellen wählen ?
...
aktuell kopiere ich noch von sdb Files zu einer angeschlossenen ect. Festplatte, da ja sdb gleich "platt" gemacht wird und mit WIN befüllt werden soll
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 09.09.2019, 22:12:34
Zitat
Jetzt unter "Gerät" / Partitionstabelle erstellen wählen ?
Ja, und vorher gpt auswählen.

Eventuell musst du nach der Windows-Installation und dem erneuten Einbau der Linux-Platte im UEFI-Setup in der Bootreihenfolge wieder den ubuntu Eintrag an die erste Stelle setzen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 10.09.2019, 20:37:28
Guten Abend,
 :)
Update zu meiner Vorgehensweise...

im  Linux Mint: GPT Partitionstabelle via GParted erstellt
PC heruntergefahren
Linux Festplatte abgeklemmt
PC Start, DVD bootet, Win Installation startet
dann gefühlt 10 mal PC Neustart und dann immer wieder auf Windows Updates unter Einstellungen gewählt
Jetzt, keine neue Updates vorhanden, bin auf neuestem Stand
PC heruntergefahren
Linux Festplatte angeklemmt
PC gestartet
F11 Taste mehrfach gedrückt, Fenster erscheint, ich wähle Ubuntu
Linux Mint 19.2 startet, Passwort Eingabe
Terminal geöffnet, folgenden Eintrag samt Ergebnis:

ete@pete-desktop:~$ sudo update-grub
[sudo] Passwort für pete:           
Sourcing file `/etc/default/grub'
Sourcing file `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.15.0-60-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.15.0-60-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.15.0-54-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.15.0-54-generic
Hinzufügen des Boot-Menü Eintrages für die EFI Firmware Konfiguration
erledigt
pete@pete-desktop:~$

Fazit: Wenn ich jetzt den PC neu starten lassen würde, dann würde das Grub Fenster sich öffnen und kann spielend wählend zwischen Linux Mint 19.2 und Win 10
Korrekt, Freunde ?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 10.09.2019, 20:53:48
Hallo  Smith_AIO
hast Du nach dem grub update noch keinen neustart gemacht?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 10.09.2019, 20:56:14
alles so wie beschrieben !
Grub Update im Terminal unter Linux ist der letzte Schritt. Ich warte nun auf Eure Antwort.
Sonst hätte ich geschrieben: anschl. Neustart getätigt und Ergebnis ist: geht oder geht nicht mit dem Grub Menü beim Hochfahren.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 10.09.2019, 21:00:55
nun dann starte neu und erzähl
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 10.09.2019, 21:05:58
siehe Terminal Eintrag: anschließend dort reboot geschrieben und Enter taste
PC startet neu
"kein" Grub Fenster ersichtlich
dafür startet einfach direkt Linux
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 10.09.2019, 21:24:06
ui ist die Win Platte unter Linux im Dateimanager zu sehen
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 10.09.2019, 21:30:43
Siehe Nemo:
Datenträger 499 GB ist die zweite interne Festplatte, auf welcher sich das WIN 10 befindet
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 10.09.2019, 21:37:08
kannst Du sie einhängen dann würdest Du ja sehn das da die win Ordner drauf sind
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 10.09.2019, 21:40:26
und was ist nun der Schritt, damit es via Grub Menü beim Hochfahren klappt?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 10.09.2019, 21:44:17
normalerweise wäre das
sudo update-grubhattest Du ja schon, hm vielleicht nochmal,
oder jemand hier hat noch einen guten Rat
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 10.09.2019, 21:52:38
Poste bitte mal die Ausgaben von
sudo parted --listund
sudo efibootmgr -v
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 16:54:04
pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für pete:           
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  525MB  524MB  primary  ntfs         boot
 2      525MB   499GB  499GB  primary  ntfs
 3      499GB   500GB  882MB  primary  ntfs         diag


pete@pete-desktop:~$

pete@pete-desktop:~$ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0005
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0005,0004,0003
Boot0003* CD/DVD Drive BBS(CDROM,,0x0)AMGOAMNO........o.H.L.-.D.T.-.S.T. .B.D.-.R.E. . .B.H.1.0.L.S.3.8....................A...........................>..Gd-.;.A..MQ..L.9.K.C.G.5.2.1.E.0.8. .2. . . . . . . . ......AMBO
Boot0004* Hard Drive BBS(HD,,0x0)AMGOAMNO........o.C.T.5.0.0.M.X.5.0.0.S.S.D.1....................A...........................>..Gd-.;.A..MQ..L.8.1.9.4.1.E.C.D.7.3.E.A. . . . . . . . ......AMBOAMNO........o.M.4.-.C.T.1.2.8.M.4.S.S.D.2....................A...........................>..Gd-.;.A..MQ..L.0.0.0.0.0.0.0.0.2.1.6.0.9.0.5.0.0.A.8.2......AMBO
Boot0005* ubuntu PciRoot(0x0)/Pci(0x1f,0x2)/Sata(0,65535,0)/HD(1,GPT,0599db07-0e2e-4d2e-8adf-bc8c42d9322b,0x800,0x100000)/File(\EFI\ubuntu\grubx64.efi)AMBO
pete@pete-desktop:~$
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 17:02:29
Wie ich schon in Antwort #21 schrieb - wichtig ist - beide BS im gleichen "Boot-Modus" ?!
Du hast entgegen deiner Beschreibung - Windows im "BIOS-Boot-Modus" installiert.

Wie hast du den Rechner mit dem "Win-Installationsmedium" gebootet ?
- DVD rein und los ? oder
- über das Bootmenü ?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 17:03:16
Das wird so nichts.
LM ist im UEFI und Windows im BIOS - Mode.
Zu erkennen an der msdos Partitionstabelle.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 17:05:23
Wie ich vermutet habe, beim Erstellen der gpt ist was schief gelaufen und Windows wurde im BIOS-Modus installiert. Das lässt sich nicht in einen UEFI-Grub einbeziehen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 17:17:25
Shit !
bedeutet: nochmal versuchen?
so ist es unter Gparted aktuell


im  Linux Mint: GPT Partitionstabelle via GParted erstellen
PC heruntergefahren
Linux Festplatte abgeklemmen
PC Start, DVD bootet, Win Installation starten
dann gefühlt 10 mal PC Neustart und dann immer wieder auf Windows Updates unter Einstellungen wählen
Jetzt, keine neue Updates vorhanden, bin auf neuestem Stand
PC heruntergefahren
Linux Festplatte angeklemmen
PC starten
F11 Taste mehrfach gedrückt, Fenster erscheint, ich wähle Ubuntu
Linux Mint 19.2 startet, Passwort Eingabe
Terminal geöffnet, sudo update-grub
PC Neustart
Grub Menü erscheint
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 11.09.2019, 17:27:15
Das Bild zeigt aber keine EFI Installation.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 17:47:27
In deiner Beschreibung kann ich keinen entsprechenden Fehler finden - ABER
vorstellen kann ich mir dass du vergessen hast in gparted nach erstellen der Partitionstabelle
über "Bearbeiten" - "Alle Vorgänge ausführen" NICHT ausgeführt hast ?!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: macromat am 11.09.2019, 17:50:20
Mal ne Frage, genügt es nicht die Festplatte einfach beim Installieren von Windows zu löschen?
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-hardware/manufacture/desktop/windows-setup-installing-using-the-mbr-or-gpt-partition-style
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 17:52:04
Also :
Gerät / Partitionstabelle erstellen
Fenster öffnet sich, siehe Bild
Ich wähle gpt und Anwenden
siehe Bild , so sieht es danach aus

Bearbeiten / Alle Vorgänge ausführen
ist bei mir ausgegraut

und ja, das hatte ich nicht getan = leider wurde das nicht erwähnt...
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 18:00:17
Kann sein das ich mich da täusche und nach dem Erstellen einer neuen Partitonstabelle
"Alle Vorgänge ausführen" nicht benötigt wird ?!

EDIT: Ist wohl so - siehe
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted)

Ich würde die Partition jetzt noch mit "ntfs" formatieren.

Dann den Rechner mit eingelegter DVD ins "Boot-Menü" booten.
Was wird da angeboten ?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 18:05:08
Kannst ja vorher noch mal mit
sudo parted --listprüfen, ob gpt eingerichtet ist.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 18:10:52
pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für pete:           
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende  Größe  Dateisystem  Name  Flags


pete@pete-desktop:~$

und nun formatiert zu ntfs, siehe BIld

* Jetzt müssten die folgenden Schritte erledigt werden und dann müsste es klappen
(eigentlich)

Richtig ?

Schritte
=
PC heruntergefahren
Linux Festplatte abklemmen
PC Start, DVD bootet, Win Installation starten
dann gefühlt 10 mal PC Neustart und dann immer wieder auf Windows Updates unter Einstellungen wählen
Jetzt, keine neue Updates vorhanden, bin auf neuestem Stand
PC heruntergefahren
Linux Festplatte anklemmen
PC starten
F11 Taste mehrfach gedrückt, Fenster erscheint, ich wähle Ubuntu
Linux Mint 19.2 startet, Passwort Eingabe
Terminal geöffnet, sudo update-grub
PC Neustart
Grub Menü erscheint

PS: Jetzt kann man übrigens Bearbeiten / Alle Vorgänge ausführen wählen (!)
also erst, nachdem ich siehe Bild auf ntfs formatiert habe.
Ich führe also Alle Vorgänge aus und dann die Schritte siehe oben
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 18:11:16
@macromat
Es werden nur die Partition gelöscht nicht die Partitionstabelle.

@billyfox05

Alle Vorgänge ausführen  gibt's bei der Partitionstabelle nicht, daher ja auch so gefährlich.

Nicht ntfs Formatieren, lass Windows machen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 18:13:50
@Smith_AIO
die Formatierung ist noch nicht abgeschlossen - JETZ - ist noch ein Vorgang offen - siehe dein letztes Bild unten links
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: macromat am 11.09.2019, 18:19:22
Ok, als Alternative trotzdem folgende Überlegung: Installation so lassen und wenn man Windows starten möchte einfach mit F12 oder so die Windows-Festplatte wählen. Nur so als Vorschlag. Bin dann mal hier weg, zu viele Köche und so :-)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 18:51:26
Win Installation abgeschlossen
PC aus
Linux Platte angeschlossen
PC Start
F11 und ubuntu gewählt
dann im Terminal: sudo update-grub
PC Neustart
* wieder nicht geklappt: Linux startet direkt, kein Grub Fenster

wie ihr sehen könnt, hat WIN wieder f*ing msdos genommen

pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für pete:           
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  525MB  524MB  primary  ntfs         boot
 2      525MB   500GB  500GB  primary  ntfs


Warnung: /dev/sr0 kann nicht zum Schreiben geöffnet werden (Das Dateisystem ist
nur lesbar). /dev/sr0 wurde nur lesbar geöffnet.
Fehler: /dev/sr0: unbekannte Partitionstabelle
Modell: HL-DT-ST BD-RE BH10LS38 (scsi)                                   
Festplatte  /dev/sr0:  3898MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 2048B/2048B
Partitionstabelle: unknown
Disk-Flags:

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 18:57:05
dann fällt mir nur noch ein das Win die Platte "umbaut" - vermutlich weil
die DVD im "BIOS-Mode" gebootet wird - deshalb die Frage s.o.
Was wird im "Boot-Menü" angeboten ?
Ich vermute Einträge für BIOS-Mode und UEFI-Mode -
und, warum auch immer, sucht sich Win den "BIOS-Mode" aus ?!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 19:00:18
Wenn im Boot-Menü das Installationsmedium 2 mal auftaucht, muss der Eintrag gewählt werden, wo UEFI: davor steht.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 19:02:30
beim Hochfahren, F11 taste Boot Menü
Dort wird das Laufwerk angeboten, was ich wählte, dann startete die DVD
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 19:03:56
wird das Laufwerk zweimal angeboten ?
Wenn JA - siehe @helli
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 19:23:30
F11 Taste  für Boot Menü gedrückt
Menü öffnet sich: als Überschrift: UEFI Setup
dort ist dann nur einmal das Laufwerk aufgeführt

wenn ich das nicht wähle, sondern beim PC hochfahren einfach nichts drücke, startet die DVD auch sofort
(da Linux Platte ja abgesteckt ist)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 19:37:33
Zitat
Überschrift: UEFI Setup
dann ist es m.E. nicht das Boot-Menü.
Dafür gibt es dann eine andere F-Taste - sollte im Handbuch stehen.

Welchen Rechner nutzt du denn ? vllt. hilft uns "Frau Google" ?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 19:44:16
Mainboard von ASRock
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 19:53:33
das hilft mir nicht - zeige bitte einmal die Terminalausgabe von
inxi -Fz
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 19:54:42
pete@pete-desktop:~$ inxi -Fz
System:
  Host: pete-desktop Kernel: 4.15.0-60-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.2.4 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: Z77 Pro4 serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: P2.00 date: 03/13/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-3570K bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 1732 MHz min/max: 1600/3800 MHz Core speeds (MHz): 1: 2973 2: 3507
  3: 3792 4: 3215
Graphics:
  Device-1: Intel Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics
  driver: i915 v: kernel
  Device-2: NVIDIA GP104 [GeForce GTX 1070] driver: nvidia v: 435.21
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting,nvidia
  unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 2560x1440~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1070/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 435.21
Audio:
  Device-1: NVIDIA GP104 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: Creative Labs EMU20k1 [Sound Blaster X-Fi Series]
  driver: snd_ctxfi
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-60-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp5s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 585.00 GiB used: 33.14 GiB (5.7%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Crucial model: M4-CT128M4SSD2 size: 119.24 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Crucial model: CT500MX500SSD1 size: 465.76 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 116.38 GiB used: 33.13 GiB (28.5%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 30.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 44 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 0%
Info:
  Processes: 195 Uptime: 5m Memory: 15.55 GiB used: 963.3 MiB (6.0%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
pete@pete-desktop:~$
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 19:58:33
Tantchen sagt, es ist F11.
https://www.ionas.com/wissen/tastenkombinationen-bios-bootmenue-recovery-partition/
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 20:18:52
Ja, wird so sein - siehe hier
http://www.asrock.com/downloadsite/manual/Z77%20Pro4.pdf (http://www.asrock.com/downloadsite/manual/Z77%20Pro4.pdf)
ab Seite 69
Handbuch stammt aus 2013 hoffentlich passt das noch zu deinem Rechner aus 2018.
wenn ich das richtig deute sollten da aber Einträge angezeigt werden beginnend mit UEFI ...

Wenn F11 zum Boot-Menü führt - welche F-Taste führt dann ins UEFI-Setup ?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil  ;D
Mit F2 oder Entf kommst du ins UEFI -
dort könnten die "Boot-Einstellungen" ja vermutlich auf NUR UEFI festgelegt werden.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 20:25:55
ich hatte bereits F2 getestet und dann unter Boot, quasi das Laufwerk an erster Stelle gesetzt.
und dann Neustart,
DVD startet - Vorgang alles gleich
Ergebnis später: Linux startet, kein Grub Menü
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 20:33:49
Ich habe hier einen Windows-Stick mit Rufus erstellt, der bootet nur im UEFI-Modus, weil ich die Option gpt,uefi gewählt hatte.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 20:46:04
Zitat
unter Boot, quasi das Laufwerk an erster Stelle gesetzt

damit wird die Bootreihenfolge geändert - hilft hier m.E. nicht wirklich.
Ich suche nach der Auswahl des Boot-Modus - Möglichkeiten könnten sein
- CSM, Legacy
- UEFI
- Both (das vermute ich ist eingestellt)
Eine Umstellung auf UEFI könnte m.E. helfen.

Aber der Vorschlag von @helli ist eine Alternative (vorausgesetzt du hast noch irgendwo einen WIN-Rechner)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 21:04:55
Off-Topic:
Da fällt mir gerade ein  :o
Als ich vor gut 4 Jahren mit Linux Mint anfing war es (mir)
nicht möglich Linux Mint von der DVD im UEFI zu installieren.
Nach einem Hinweis hier aus dem Forum habe ich dann
die gleiche ISO mit Rufus auf einen USB-Stick geschrieben und
die Installation im UEFI war problemlos möglich.
Nicht das WIN 10 sich heute genau so zickig zeigt ?!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 21:07:05
also egal was ich versuche, Fazit am Ende
Partitionstabelle: msdos
was WIN erstellt
obwohl ich nun bei f2 in den Einstellungen vom Mainborad nach sah
AHCI steht da bei allen, egal ob beim Laufwerk oder von den beiden Festplatten
SATA Mode enabled
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 21:16:25
also...
Linux Mint 19.2 ließ sich problemlos installieren
= per USB STick, welchen ich mit Rufus erstellt hatte

kann man nun aus dem Linux heraus, ebenfalls mit Rufus
WIN 10 auf einen anderen USB Stick bekommen
wenn WIN sich auf einer DVD befindet und nicht wie beim Linux Install als .iso auf dem PC
?

Danach kann ich das mit WIN installieren per USB Stick testen. Ich vermute auch, dass dies sofort klappen wird,
so dass beide Systeme dann im Grub menü ersichtlich sind
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 21:29:41
Hallo,

schau mal hier zum Thema UEFI/BIOS-Startmodus: https://www.heise.de/select/ct/2018/22/1540542514723734

Ich würde vermuten, dass Du im BIOS vor der Windows 10 Installation zunächst Secure-Boot aktivieren musst damit Windows im UEFI-Modus installiert wird ... einen Versuch ist es sicherlich wert. Möglicherweise bekommst Du dann aber wegen Secure-Boot Probleme beim Booten Deines Linux Systems.
Bei mir läuft genau die von Dir geplante Dualboot-Konfiguration - allerdings im BIOS-Startmodus - absolut problemlos.

Gruß,
vnt
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 21:31:24
es ist kein Dualboot geplant
sda = Linux Mint
sdb = WIN 10
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 21:33:26
es ist kein Dualboot geplant
Dazu wird es von seitens Linux aber automatisch.

Ein sudo update-grubund schon ist Windows im Grub - Menü.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 21:37:02
Da hast Du mich missverstanden ... bei mir sind Windows 10 (sda) und Linux Mint 19.2 (sdc) auf jeweils einer eigenen SSD installiert mit Grub auf sdc.


Zum Thema Secure-Boot:
Es ist meines Erachtens einen Versuch wert Windows 10 mit eingeschaltetem Secure-Boot zu installieren. Nach erfolgter Windows-Installation, die dann hoffentlich im UEFI-Modus erfolgt ist, deaktivierst Du Secure-Boot dann wieder weil andernfalls Dein Linux Mint 19 nicht mehr startet.
Wenn Du dann Linux gestartet hast führst Du im Terminal  sudo update-grub aus und beim nächsten Neustart solltest Du im Grub zwischen Linux und Windows 10 wählen können.

Gruß,
vnt
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 22:00:53
Secure Boot ist an
WIN installiert (zuvor die Linux PLatte abgesteckt)
PC aus
Linux angeschlossen
f11 ubuntu gewählt
linux startet
sudo update-grub im Terminal
PC Neustart
"kein" Grub, Linux startet direkt

Fazit: es geht noch nicht + Linux startete trotzdem normal, obwohl Secure Boot noch an ist
Schade.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 22:02:12
Was passiert wenn Du Secure-Boot deaktivierst?

Fall Windows 10 nun mit GPT installiert wurde liegt das eigentliche Problem möglicherweise aber auch hier: https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Grundlagen/#Mit-EFI

Es kann also sein, dass Änderungen an Deiner Linux-Installation notwendig sind ... Achtung! Vorher Sicherheitskopie anfertigen!


Möglicherweise hilfreich für Deine Problemstellung: https://www.heise.de/ct/ausgabe/2013-15-Loesungen-fuer-haeufige-UEFI-Pannen-2319431.html


Ich an Deiner Stelle würde nach der erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus jetzt folgendermaßen weiter verfahren:

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 11.09.2019, 22:37:36
PC Neustart
F2 Taste
im Menü auf Security und Secure-Boot disabled
Save and Exit
PC fährt neu hoch
direkt ins Linux (Passwort Abfrage)
...also kein grub Menü erscheint
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 22:43:36
Das ist halt das Problem, wenn man die Betriebssysteme auf 2 Platten installiert.
Wenn beide Systeme jetzt im UEFI - Mode installiert sind, hast du jetzt 2 EFI-Partitionen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 22:48:25
Wenn beide Systeme jetzt im UEFI - Mode installiert sind, hast du jetzt 2 EFI-Partitionen

... welche im Bootmenü eigentlich auch beide erkannt werden sollten und sich auswählen lassen sollten.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 11.09.2019, 22:52:25
PC Neustart
F2 Taste
im Menü auf Security und Secure-Boot disabled
Save and Exit
PC fährt neu hoch
direkt ins Linux (Passwort Abfrage)
...also kein grub Menü erscheint

sudo update-grub
gemacht?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 22:52:31
welche im Bootmenü eigentlich auch beide erkannt werden sollten und sich auswählen lassen sollten.

Ja und für welche EFI - Partition war jetzt sudo update-grub ?
Für die Windows Platte sinnlos.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 22:53:57
@kalle123

linux startet
sudo update-grub im Terminal
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 11.09.2019, 22:57:10
Zitat
nach der erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus
es ist spät, ich bin müde und die Augen streiken - ABER
Woher nehmt ihr die Erkenntnis das WIN im "UEFI-Mode" erfolgreich installiert ist ?

Für meinen Teil - GUUUTE Nacht  ;)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 22:58:33
Ja und für welche EFI - Partition war jetzt sudo update-grub?

Wenn beide EFI-Partitionen erkannt werden sollte eine Auswahl per F12 Bootmenü möglich sein und Grub unnötig.
Grub benötigt im Zusammenspiel mit EFI offenbar zwingend eine eigene EFI-Partition um zu funktionieren.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 23:00:04
Wenn beide Systeme jetzt im UEFI - Mode

Drum schrieb ich "Wenn"!?  ;D ;D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 23:01:01
Zitat
Grub benötigt im Zusammenspiel mit EFI offenbar zwingend eine eigene EFI-Partition um zu funktionieren.
Ich habe hier nur die von Windows erstellte EFI-Partition.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:01:08
Woher nehmt ihr die Erkenntnis das WIN im "UEFI-Mode" erfolgreich installiert ist ?
Das lässt sich ja bei gestartetem Linux z.B. einfach über Laufwerke herausfinden.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 23:03:08
Grub benötigt im Zusammenspiel mit EFI offenbar zwingend eine eigene EFI-Partition um zu funktionieren.

Das ist Blödsinn!
Wenn beide Systeme auf einer Platte installiert sind, gibt es auch nur eine EFI-Partition.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:05:15
Ich habe hier nur die von Windows erstellte EFI-Partition.
So sollte das bei einer Windows 10 Installation auch sein ... die Grub-EFI-Partition gehört meines Erachtens bei einer Dualboot-Konfiguration mit separaten Platten für Linux und Windows immer auf die Linux-Platte, sonst handelt man sich später u.U. massive Schwierigkeiten ein.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 11.09.2019, 23:05:40
Einfach mal ein

sudo fdisk -l
hier posten und dann kann man weiter sehen  :)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:06:40
Wenn beide Systeme auf einer Platte installiert sind, gibt es auch nur eine EFI-Partition.
... in diesem Fall ja, bei zwei Platten sieht die Sache anders aus; siehe: https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Grundlagen/#Mit-EFI

Wobei Du aber recht haben könntest, dass Grub zwar keine eigene EFI-Partition benötigt in dieser jedoch ein eigener Eintrag für Grub vorhanden sein muss, der sich dann im EFI-Bootmenü auswählen lässt?!
In jedem Fall müssten aber im EFI-Bootmenü jetzt Einträge für Windows und Ubuntu vorhanden sein ... oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 23:08:27
mit separaten Platten für Linux und Windows immer auf die Linux-Platte, sonst handelt man sich später u.U. massive Schwierigkeiten ein.
Das ist aber bei Windows nicht steuerbar nur bei Linux.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: tommix am 11.09.2019, 23:09:52
in diesem Fall ja, bei zwei Platten sieht die Sache anders aus;
Nein sieht es nicht, wenn die Windows Platte sda ist.
siehe: Gerät für die Bootloader-Installation.

EDIT:

Was unter UEFI ja auch ein Problem sein oder werden kann, wenn man Platten einfach bei der Installation abklemmt.
UUID usw.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:21:50
Der Punkt geht an Dich  ;D ... was bin ich froh, dass mein Dualboot-System im BIOS-Modus läuft!

Also, vorausgesetzt wir haben nun zwei Platten mit je einer eigenen EFI-Partition müssten sich diese dann doch per F12 Bootmenü auswählen lassen, richtig?


In meinem Fall habe ich es - wie gesagt aber im BIOS-Modus - so gemacht, dass der Bootloader mit Grub auf der Linux-SSD (sdc) liegt und Windows auf seiner eigenen SSD (sda) vom vorhandenen Linux nichts weiß. Als erstes Boot-Device ist im BIOS die Linux-SSD konfiguriert. Wenn ich im BIOS die Windows-SSD an die erste Stelle der Bootreihenfolge setze startet dann Windows direkt und das Linux System ist quasi nicht vorhanden.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 11.09.2019, 23:27:43
Nein, weil das Bootmenü über F11 gestartet wird.  ;D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:31:43
Bei meinem Gigabyte-Board ist es aber F12  ;D


Wie auch immer im konkreten Fall das EFI-Bootmenü aufgerufen wird: Vorschläge sind nun genug da. Jetzt ist es an Smith_AIO zu testen und hier zu schreiben was passiert ist.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Neu1900 am 11.09.2019, 23:37:17
Warum kauft der Typ sich nicht einfach eine Maschine mit Windows zum spielen als hier die Leute zu nerven ? Sorry für so Leute habe ich überhaupt kein Verständnis.

Alles Neu  >:(
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 11.09.2019, 23:45:16
Warum kauft der Typ sich nicht einfach eine Maschine mit Windows zum spielen als hier die Leute zu nerven ?
Weil dieses Forum dazu da ist genau bei solchen Problemen zu helfen!

Sorry für so Leute habe ich überhaupt kein Verständnis.
Und ich kann über Deine Einstellung nur den Kopf schütteln. Man kann nur etwas Neues lernen indem man Fragen stellt und man kann auch immer wieder Neues beim Beantworten von Fragen lernen. Foren leben vom Wissensaustausch!
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Parmenides am 11.09.2019, 23:49:02
Warum kauft der Typ sich nicht einfach eine Maschine mit Windows zum spielen als hier die Leute zu nerven ? Sorry für so Leute habe ich überhaupt kein Verständnis.

Alles Neu  >:(
Weshalb sollte er, wenn sich beides auf einem PC realisieren lässt?

Die Helfer helfen gerne und dass sie genervt seien, beruht bislang nur auf deiner kruden Behauptung.
Du musst auch nicht jeden hier verstehen, es reicht , wenn du andere tolerierst.


Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 12.09.2019, 00:05:56
Hier hat jemand dasselbe Problem gehabt und gelöst: https://forum.ubuntuusers.de/topic/grub-erkennt-windows-installation-nicht/

Muss man mal schauen, was dort anders als in diesem Fall gemacht wurde.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 07:51:02
Ich verstehe den ganzen thread hier nicht, wo liegt denn das Problem?

Ich habe hier dieses System mit 3 Platten (2 x 120er SSDs + 2 TB Daten)) Linux und WIN mit jeweils separaten  EFI Partitionen.

~# fdisk -l
Disk /dev/sda: 111,8 GiB, 120034123776 bytes, 234441648 sectors
Disk model: KINGSTON SA400S3
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: B2D5541A-14E0-412D-BCD0-12EFD5278F09

Device        Start       End   Sectors  Size Type
/dev/sda1      2048    499711    497664  243M EFI System
/dev/sda2    499712  39561215  39061504 18,6G Linux filesystem
/dev/sda3  39561216 195811327 156250112 74,5G Linux filesystem


Disk /dev/sdb: 1,8 TiB, 2000398934016 bytes, 3907029168 sectors
Disk model: WDC WD20EZRZ-00Z
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: EA62345D-C98F-413F-9E6F-667E6FA56BC4

Device          Start        End    Sectors  Size Type
/dev/sdb1        2048 3867967487 3867965440  1,8T Linux filesystem
/dev/sdb2  3867967488 3907028991   39061504 18,6G Linux swap




Disk /dev/sdc: 111,8 GiB, 120040980480 bytes, 234455040 sectors
Disk model: WDC WDS120G2G0A-
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: D94021FC-E1CA-4F88-A4CC-49FA338306B1

Device         Start       End   Sectors   Size Type
/dev/sdc1       2048    923647    921600   450M Windows recovery environment
/dev/sdc2     923648   1128447    204800   100M EFI System
/dev/sdc3    1128448   1161215     32768    16M Microsoft reserved
/dev/sdc4    1161216 232723220 231562005 110,4G Microsoft basic data
/dev/sdc5  232724480 234450943   1726464   843M Windows recovery environment

~$ efibootmgr
BootCurrent: 0001
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0001,0000
Boot0000  Windows Boot Manager
Boot0001* debian

Und das ist das, was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe

  (https://imgur.com/qj8g6gJl.png)

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 12.09.2019, 09:29:23
Zitat
Ich verstehe den ganzen thread hier nicht, wo liegt denn das Problem?
bis zur Antwort #75 ging es darum WIN10 auf einem UEFI-Rechner im UEFI-Mode zu installieren - was merkwürdigerweise nicht klappt ?!
Ab dann wird es schwammig  :o und spätestens nach
Zitat aus Antwort #81
Zitat
Ich an Deiner Stelle würde nach der erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus jetzt folgendermaßen weiter verfahren:
wird es komplett unübersichtlich da die "erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus" noch gar nicht stattgefunden hat ?!
Zumindest kann ich es aus den Antworten von @Smith_AIO nicht erkennen.
Die Antwort #105 setzt dem Ganzen die Krone auf - verlinkt ist da ein völlig anderer Fall -
(Kubuntu findet nach der Installation das vorhandene Windows nicht)

@Smith_AIO
Fangen wir bei deinen Fragen in Antwort #75 wieder an.
Zitat
kann man nun aus dem Linux heraus, ebenfalls mit Rufus WIN 10 auf einen anderen USB Stick bekommen
Nein - Rufus ist eine WIN-Anwendung
Zitat
wenn WIN sich auf einer DVD befindet und nicht wie beim Linux Install als .iso auf dem PC
Das verstehe ich nicht ?
Zitat
Danach kann ich das mit WIN installieren per USB Stick testen...
Um WIN auf einen Stick zu schreiben benötigst du m. E. ein Windows-System. Dann bietet sich Rufus an - siehe @helli
MS empfiehlt das WindowsMediaCreationTool - siehe hier
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO)

Meine Frage:
Woher kommt deine WIN-Installations-DVD ?

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 10:45:00
Hast dieses Tohuwabohu hier schön zusammen gefasst. Die Mühe hab ich mir nun nicht gemacht.
Nur mal ab und zu rein geschaut.

Da soll je ein WIN und ein Linux in EFI Mode auf ne separate Platte gespielt werden. Absolute kein Hexenwerk!

Dann musst du dem Fragesteller in #69 den Hinweis geben, mal ins Handbuch zu schauen  ::)

Vom Fragesteller lese ich in #77 das hier

(https://imgur.com/K6jcOyAl.png)

Kein Dualboot, was ist es denn??

Glaube fast, hier sitzt 'wieder mal' das Problem vor dem Monitor ....
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 12.09.2019, 10:54:04
Off-Topic:
Dabei ist die Lösung doch so einfach:
Debian installieren … könnte man meinen.
was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe …   
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 11:02:32
Off-Topic:
Dabei ist die Lösung doch so einfach:
Debian installieren … könnte man meinen.
was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe …   

Noch so ein substantieller Beitrag!" Weiter so, die 40.000 werden angepeilt. ;D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 12.09.2019, 11:21:43
Off-Topic:
Noch so ein substantieller Beitrag!
Richtig. Ich versuche, mich dem Niveau des Vorredners anzupassen. Die Mühe mach ich mir.
Auch wenn ich das wohl nicht ganz schaffen werde.
Und sie für die 40 000 vergeblich ist, denn OT-Beiträge zählen nicht.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 12.09.2019, 14:53:12
Da soll je ein WIN und ein Linux in EFI Mode auf ne separate Platte gespielt werden. Absolute kein Hexenwerk!

Ja, sollte es nicht sein nur funktioniert es in diesem Fall nicht ... und da hilft ein Hinweis leicht von oben herab nicht weiter.

Glaube fast, hier sitzt 'wieder mal' das Problem vor dem Monitor ....

... und Überheblichkeit ist ehrlich gesagt auch nicht angebracht.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 12.09.2019, 15:07:28
Ab dann wird es schwammig  :o und ...
die Antwort #105 setzt dem Ganzen die Krone auf - verlinkt ist da ein völlig anderer Fall -
(Kubuntu findet nach der Installation das vorhandene Windows nicht)

Das kann ich so nicht stehen lassen, denn der Fall ist eben doch vergleichbar.

Der Threadersteller hat hier allerdings nachträglich das Windows installiert, welches von Grub merkwürdigerweise nicht gefunden wird.

... die Bestätigung, dass Windows 10 erfolgreich im EFI-Modus installiert wurde steht allerdings noch aus ... das ist richtig!

Aber schwammig ist der Thread m.E. nicht ... irgendwo muss man ja ansetzen, wenn Dinge die eigentlich auf Anhieb funktionieren sollten dieses eben nicht tun.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 15:10:34
Off-Topic:
Off-Topic:
Noch so ein substantieller Beitrag!
Richtig. Ich versuche, mich dem Niveau des Vorredners anzupassen. Die Mühe mach ich mir.
Auch wenn ich das wohl nicht ganz schaffen werde.
Und sie für die 40 000 vergeblich ist, denn OT-Beiträge zählen nicht.

Nach dem 'dezenten' Hinweis in der 4. Änderung dann auf OT gesetzt  ;D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 12.09.2019, 16:56:42
ui was ist denn hier draus geworden,
weiß jemand ob Smith_AIO sich schon mal wieder gemeldet hat
und wie weit er nun ist oder überhaupt,
normal wäre das ja kein ding, aber manchmal iss komisch
Gruß
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: aexe am 12.09.2019, 17:20:03
Letzte Meldung:
PC Neustart
F2 Taste
im Menü auf Security und Secure-Boot disabled
Save and Exit
PC fährt neu hoch
direkt ins Linux (Passwort Abfrage)
...also kein grub Menü erscheint
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 12.09.2019, 18:45:51
ah ok danke  aexe
nun ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen
was bei  Smith_AIO schief gelaufen ist
eventuell meldet er sich ja nochmal
hab mir mal linux zu hause uffe platte installiert, hab die uffe arbeit im Rechner eingebaut
im Bios eingestellt das zuerst die linuxplatte bootet sudo update-grub eingegeben
und nun kann ich wahlweise win für die arbeit booten oder linux für meine spielereien
überhaupt kein ding, allesrdings alles mit legacy, mit uefi hab ichs nicht so,
geht aber weil mein kumpel hat das alles mit uefi gemacht, weil er auch son zocker iss
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 19:18:03
Guten Abend.
ich bin nun daheim. Ich arbeite tagsüber. Wenn dann hier gefühlt dreißig neue Einträge kommen, uiih, ja, da kann es unübersichtlich werden.
Der Fall ist ja bisher nicht gelöst, weil es z.b. merkwürdig war/ist, dass sich WIN immer im msdos installiert bzw. das im Terminal zu sehen ist, obwohl vorher gpt unter Gparted eingestellt wurde. Da geht das merkwürdige ja schon los.

Ich wünsche mir auch Übersicht und einen kurzen Thread, aber manchmal ist es hartnäckiger und dann gleich aufgeben ist nicht meine Art.

zuletzt kam die Aufforderung ich möge einen speziellen Terminal Befehl eingeben. Hier...

pete@pete-desktop:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für pete:           
Festplatte /dev/sda: 119,2 GiB, 128035676160 Bytes, 250069680 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: 4494F65F-A825-4458-B18E-7FF986781364

Gerät       Anfang      Ende  Sektoren  Größe Typ
/dev/sda1     2048   1050623   1048576   512M EFI-System
/dev/sda2  1050624 250068991 249018368 118,8G Linux-Dateisystem


Festplatte /dev/sdb: 465,8 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0xb8a0d737

Gerät      Boot  Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdb1  *       2048   1026047   1024000   500M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdb2       1026048 976771071 975745024 465,3G  7 HPFS/NTFS/exFAT


pete@pete-desktop:~$

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 19:23:25
OK, dann bitte mal lt. billyfox05

  (https://imgur.com/KR8ntYdl.png)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 19:30:37
Ich hatte mir vor sehr langer Zeit mal eine quasi bootfähige DVD erstellt vom WIN Enterprise 64bit
die .iso habe ich nicht mehr. Ich weiß auch nicht mehr, mit welchem Tool ich das damals erstellt hatte.

Und Linux als .iso - da habe ich vor paar Tagen lediglich von der Linux Mint Homepage die .iso geladen und dann per rufus auf einen usb Stick bootfähig machen lassen



Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 12.09.2019, 19:36:37
Sieht sehr danach aus, dass die DVD nicht im UEFI-Modus installieren kann.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 19:38:08
Linux ist in dem Zusammenhang uninteressant.

Was hakt ist WIN. Mach dir eine SAUBERE WIN.iso.

Z.B. https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 19:41:48
ich glaube auch, dass es an der DVD WIN liegt.

eine saubere .iso

1) ich habe keine .iso von WIN
= vom Link, Post zuvor, 64bit Version heruntergeladen
 ( aber nicht Enterprise Version, da dort Registrierung nötig wäre, was ich nicht möchte)

2) aus Linux heraus, mit welchem Tool die WIN iso auf einen USB Stick bootfähig machen?
= .iso rechtsklick gedrückt; Öffnen mit...Schreiben von Laufwerksabbildern
Auswahl siehe Bild
Wiederherstellung starten gewählt und anschl. Passwort Eingabe
Wiederherstellung läuft
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: helli am 12.09.2019, 19:54:18
https://computer-service-remscheid.de/windows-10-installations-usb-stick-unter-linux-erstellen/
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 19:54:38
ich glaube auch, dass es an der DVD WIN liegt

eine saubere .iso

1) ich habe keine .iso von WIN
2) aus Linux heraus, mit welchem Tool die WIN iso auf einen USB Stick bootfähig machen?

Du hast doch gelesen, was billyfox05 geschrieben hat, oder?

Und den Link zu MS hast du auch und ein WIN hast du auch. Also mach.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 20:22:55
wie in #123 erwähnt: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO
dort Editionsauswahl: Windows 10 May 2019
Bestätigen
Sprache: Deutsch
Bestätigen
64 bit herunterladen

nach Herunterladen: .iso rechtsklick gedrückt; Öffnen mit...Schreiben von Laufwerksabbildern
Auswahl siehe Bild
Wiederherstellung starten gewählt und anschl. Passwort Eingabe
Wiederherstellung läuft & erfolgreich beendet

Dann PC aus, Linux Platte abgeklemmt
PC an
f11 usb stick gewählt
Fehlermeldung: kein boot medium

ich glaube, ich verzweifel
 :o
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 20:36:37
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/faq

  (https://imgur.com/xyg4UmBl.png)


Lesen, es steht alles geschrieben ...
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 12.09.2019, 20:37:35
Hallo Smith_AIO
mit rechtsklick bootbaren usb stick erstellen, da geht nur debian systeme
um win bootbar zu machen solltest du multibootusb verwenden
http://multibootusb.org/page_download/
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 12.09.2019, 20:48:59
Jetzt fängt es schon wieder an, 'quer' zu gehen.

Aber da hau ich auch noch einen rein.  ;D

https://mspoweruser.com/how-to-create-a-bootable-usb-drive-for-windows-10/
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 20:51:39
Danke !

aus dem Linux Mint heraus: MultiBootUSB Tool genutzt ( siehe Bild )

Anschl. PC herunterfahren und Linux Festplatte abgeklemmt.
Danach PC Neustart; F11 Taste und den USB Stick gewählt
WIN startet; installiert
Anschl. PC herunterfahren
Linux Festplatte angeklemmt; PC Start
F11 Taste; Ubuntu gewählt
im Terminal: sudo update-grub gewählt
PC Neustart
grub Fenster erscheint (Linux und WIN auswählbar)
 :)

dies ist ein Entwurf Text !

Mal sehen, ob es so eintrifft. MultiBoot jetzt abgeschlossen, alle weiteren Schritte versuche ich nun.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 21:33:12
Nee, geht auch nicht ( Schritte siehe Post zuvor)
selbes Ergebnis: Linux Mint fährt direkt hoch (Menü mit Passwort Eingabe Fenster erscheint)

Fazit: egal ob DVD booten (WIN Enterprise 64bit) oder per Multiboot einen USB Stick bootfähig machen ( siehe eurem LInk WIN Pro 64bit) und beim Hochfahren wählen
"immer" erscheint kein Grub Fenster und Linux fährt hoch.

Gparted habe ich extra vorab drauf geachtet, dass gpt eingestellt ist..

pete@pete-desktop:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für pete:           
Festplatte /dev/sda: 119,2 GiB, 128035676160 Bytes, 250069680 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: 4494F65F-A825-4458-B18E-7FF986781364

Gerät       Anfang      Ende  Sektoren  Größe Typ
/dev/sda1     2048   1050623   1048576   512M EFI-System
/dev/sda2  1050624 250068991 249018368 118,8G Linux-Dateisystem


Festplatte /dev/sdb: 465,8 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x272a645e

Gerät      Boot  Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdb1  *       2048   1187839   1185792   579M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdb2       1187840 976771071 975583232 465,2G  7 HPFS/NTFS/exFAT


pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  608MB  607MB  primary  ntfs         boot
 2      608MB   500GB  499GB  primary  ntfs


pete@pete-desktop:~$


Übrigens: Was soll mir euer Link bringen? WIN ist dadurch nicht aktiviert und ich bezahle doch nicht, wenn ich bereits WIN Enterprise auf DVD nutzbar habe
( es geht ja nur nicht, in der Kombi mit Linux aktuell)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 12.09.2019, 21:40:32
ich frag mal so
Du hast win mit multibootusb installiert, voher eine gpt Partitionstabelle erstellt
dann im Bios die Bootreihenfolge so eingestellt,
dass zuerst die Linuxplatte bootet,
dort dann sudo update-grub eingegeben?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 21:46:47
#130 + teilweise #131: dort stehen meine Schritte !
im BIOS war ich nicht.
PC Start, F 11 Taste und dann den Eintrag "ubuntu" gewählt, weil mir das in dem Forum gesagt wurde.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: red1900 am 12.09.2019, 21:53:57
noch mal so, nicht mit der f11 Taste Bootreihenfolge wählen,
sondern im Bios die LinuxFestplatte  als first boot device auswählen
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 12.09.2019, 21:58:58
PC Neustart; F 2 Taste , Rubrik Boot; ja dort steht Ubuntu aus Nr. 1; die andere Festplatte (WIN) auf Nr. 2; das Laufwerk auf Nr. 3
PC Neustart und diesmal kein F1 drücken und ubuntu auswählen, sondern einfach abwarten
Ergebnis: Linux fährt direkt hoch, kein GRUB Menü

* ich muss nun zu Bett. Morgen nochmal anstrengender Arbeitstag *

Danke nochmals für Eure Mithilfe (auch wenn bisher kein finaler Erfolg erzielt wurde)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 13.09.2019, 08:39:37
Guten Morgen !

wirklich komisch das Ganze.
Weshalb klappt es nicht, Linux und WIN auf zwei unterschiedlichen internen ssd Festplatten zu installieren und das ganze zu koppeln, indem es im GRUB Menü beim PC hochfahren auftaucht und auswählbar ist?

Und tut mir leid, dass dieser Thread nun auf Seite 10 angekommen ist...
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: soyo am 13.09.2019, 09:12:39
Hi
Hab das letzten Sonntag auch auf nem Rechner für nen Freund gemacht .
(im BIOS Modus , sein UEFI nicht benutzt)
SSD 1 rein , WINDOWS 10 PRO 64 bit installiert und geupdatet.
SSD 1 raus
SSD2 rein Linux Mint Mate 64 bit installiert und geupdatet .
SSD 1 rein
SATA so gesteckt das Mint startet .

Jetzt kommt was , das hier nicht gern gelesen wird .
Unter Mint dann den Grub Customizer installiert
Zitat
sudo add-apt-repository ppa:danielrichter2007/grub-customizer
sudo apt-get update
sudo apt-get install grub-customizer
A: wollte mein Freund wieder nen hübschen Grubhintergrund
B: war es so schneller Win 10 an 2 Start Stelle zu schieben .
Ich hatte noch keine Probleme mit dem Customizer (fummele aber auch nicht zuviel rum)

MfG soyo
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 13.09.2019, 09:12:46
Naja.

Ich versuche mal die Situation hier zusammen zu fassen, so wie ich das momentan sehe.

Auf sda ist ein Linux in EFI Mode installiert.

Es scheitert an der EFI Installation eines WIN auf sdb.

(Wir sind hier in einem LINUX Forum!)

Vorgehensweise zur WIN Installation in EFI Mode:

- Laden der 6.x GB Iso von der MS Seite

- Erstellen eines bootfähigen USB Sticks mit der Iso.

- BIOS Settings des Mobo entsprechend konfigurieren für EFI Installation.

(- Die Linux Platte sda deaktivieren oder abklemmen.)

- Booten des Rechners mit eingestecktem USB Stick. Bootmenü, es sollte der Stick mit Vorsatz UEFI angezeigt werden. Diese Option auswählen und WIN installieren.

Wenn ich da nicht hin komme, liegt ein oder mehrere Fehler in den vorab aufgeführten Schritten vor.

Das grundsätzliche Problem hier erscheint mir, dass der Fragesteller nur sehr rudimentär und bruchstückhaft, wenn denn überhaupt, darlegt, was er im einzelnen macht.

Hinzu kommen dann die vielfachen, mehr oder minder hilfreichen Hinweise der User hier. Ich schließe mich da nicht aus.

M.E. ist der thread hier 'vermurkst'. So kommen wir hier nicht weiter .....
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 13.09.2019, 09:48:30
Die Vorgehensweise @kalle123 habe ich eigentlich befolgt.

- Laden der 6.x GB Iso von der MS Seite ( siehe dem Link von einem User)

- Erstellen eines bootfähigen USB Sticks mit der Iso. (siehe Tipp, mit "Multibootusb")

- BIOS Settings des Mobo entsprechend konfigurieren für EFI Installation
( da ist die Frage, was genau tun? SecureBoot an oder aus, hatte ich beides getestet)

(- Die Linux Platte sda deaktivieren oder abklemmen.)
= bedeute das "nicht" abklemmen, oder bedeuten die () nur die Wichtigkeit, es zu tun?
Bisher hatte ich das "immer" abgeklemmt

- Booten des Rechners mit eingestecktem USB Stick. Bootmenü, es sollte der Stick mit Vorsatz UEFI angezeigt werden.
Diese Option auswählen und WIN installieren.
( genau das wird "leider" nicht angezeigt und das ist dann das Problem)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 13.09.2019, 09:57:20
Hi, das Abklemmen hab ich mal da eingefügt. In der 'Hektik' überschreibt man da schon mal die Linux Platte mit WIN. Und das Bestreben ist ja auch, separate EFI Partitionen je Platte zu haben.

Ich hab bei meinen 'Forschungen'  ;D zur EFI Installation im letzten Jahr auch immer die nicht betroffenen Platten abgeklemmt.
Zitat
( genau das wird "leider" nicht angezeigt und das ist dann das Problem)

Also ist/sind da in den einzelnen vorangegangenen Schritten irgendwo Fehler drin. Frage ist, wo?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 13.09.2019, 10:05:18
ich versuche jetzt nochmal, Secure Boot aktivieren und dann den USB Bootvorgang, WIN zu installieren
ich meine mich zu erinnern, dass ich das mit SecureBoot an/aus nur mit der WIN DVD und nicht auch mit dem neuen WIN USB Stick getestet habe
mit dem USB Stick nur normal versucht, nicht aber vorab SecureBoot wieder auf An zu stellen
ich melde mich also gleich nochmal
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 13.09.2019, 10:14:49
sda sieht so aus (siehe Bild 1)
sdb sieht so aus (siehe Bild 2)
im BIOS ist SecureBoot auf enabled gesetzt
WIN 10 USB Stick ist eingesteckt
sda klemme ich nun ab.
dann PC Start und f11 taste
es erscheint ein Fenster
ASRock UEFI Setup Utility
dort zur Auswahl:
AHCI P2: das Laufwerk
AHCI P1: die sdb Festplatte (wo WIN installiert werden soll)
USB: USB DISK 3.0 PMAP ( mein bootfähiger WIN USB Stick)

wähle ich den USB Stick, erscheint ein Fenster (Multiboot)
dort zur Auswahl: Hard drive wählen, WEchsel in GRUB2 und die WIN iso wird aufgezeigt
aber das hatte ich schon mal getestet und auch dann war es keine UEFI Installation
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 13.09.2019, 10:22:28
Zum Erstellen eines bootfähigen Windows 10 USB-Installationsmedium unter Linux habe ich das Paket woeusb-nonfat genutzt; allerdings habe ich Windows 10 im BIOS-Modus installiert: https://launchpad.net/~tomtomtom/+archive/ubuntu/woeusb-nonfat

Wichtig ist, dass Du als Dateisystem NTFS (für den USB-Stick) auswählst und den UEFI-Modus.
Bei der Windows-Installation würde ich persönlich Windows die Partitionierung überlassen und nur vorher unter Linux alle Partitionen der Zielfestplatte löschen.


Nochmal zum Verständnis:
Wenn Du Deinen PC mit - beiden "Platten" angeschlossen und Windows 10 installiert - startest und mit F11 das Bootmenü aufrufst siehst Du dann Einträge für Linux und für Windows?
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 13.09.2019, 10:26:45
@vnt.

Dann mach du bitte weiter, bin ich erst mal raus hier.  :)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 13.09.2019, 10:29:58
@kalle123

So war das nicht gemeint ... es ist ja nicht gesagt, dass meine Vorschläge zum Erfolg führen. Ich glaube, dass wir zusammen bessere Chancen haben das Problem zu lösen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 13.09.2019, 10:39:21
ich muss nun los zur Arbeit.
Vielleicht lässt sich das Problem noch lösen, mal sehen..
Freundliche Grüße !

PS: richtig nervig finde ich , andauernd werde ich aus dem Thread geworfen, lande auf der Startseite vom Forum.
oder das neue Beiträge die ich schreibe anschl. nicht sichtbar sind, sondern ein weißer Bildschirm erscheint
fehlt mir da irgendein Plugin?
wie erwähnt, bei der Linux Intallation, hatte ich Drittanbieter Plugins "nicht" mit installieren lassen.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 13.09.2019, 10:41:45
Off-Topic:
@vnt.

Nix für ungut. Ich glaube nur, der Fragesteller 'dreht hier am Rad' und wird da nur zusätzlich verwirrt, wenn ich jetzt dazwischen gehe.

Also versuch es bitte. Ich schau zu ...  :D
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 13.09.2019, 12:46:12
Da mittlerweile und völlig zu Recht die Unübersichtlichkeit des Threads bemängelt wird, möchte ich versuchen die verschiedenen Tipps jetzt zusammenzufassen und für den Fragesteller eine Schritt-für-Schritt Vorgehensweise zu erstellen:

Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kalle123 am 13.09.2019, 13:58:57
(https://i.ibb.co/3dKYn3V/ok.gif) (https://imgbb.com/)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: billyfox05 am 13.09.2019, 17:31:23
@Smith_AIO schreibt in Antwort #75
Zitat
Linux Mint 19.2 ließ sich problemlos installieren
= per USB STick, welchen ich mit Rufus erstellt hatte

Das bedeutet doch:
- du hast Zugang zu einem Rechner mit Windows als BS
- auf dem ist sogar Rufus installiert
- du kennst den Umgang mit Rufus
- zu dem Zeitpunkt muss der Problem-Rechner auf "UEFI" eingestellt gewesen sein.

Mehrmals wurde in diesem Thread auf Rufus als funktionierendes Tool zur Erstellung von einem "WIN-Install-Stick" hingewiesen -
nur umgesetzt hast du es nicht - WARUM ?

Stattdessen wird hier versucht, mit nmK für eine WIN-ISO untauglichen Linux Mint Bordmitteln, einen solchen Stick zu erstellen.

Verstehe es wer will - ich nicht - ich klinke mich hier jetzt aus.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: vnt am 13.09.2019, 17:52:58
Stattdessen wird hier versucht, mit nmK für eine WIN-ISO untauglichen Linux Mint Bordmitteln, einen solchen Stick zu erstellen.

Mit dem von mir als Beispiel vorgeschlagenen woeusb-nonfat funktioniert die Erstellung eines Windows 10 USB-Installationsmedium einwandfrei, habe ich erst kürzlich bei meinem eigenen System erfolgreich selbst so gemacht.

... und im übrigen ist es auch unerheblich welches Tool der Fragesteller benutzt. Letztlich führen viele Wege nach Rom.

Bitte lasst uns versuchen hier an einem Strang zu ziehen und den entscheidenden Fehler im System zu finden ... deshalb hatte ich oben versucht eine Schritt-für-Schritt Vorgehensweise zu erstellen, welche hoffentlich alle Vorschläge berücksichtigt.
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: Smith_AIO am 14.09.2019, 18:16:06
Guten Abend allerseits !

dieser Thread kann geschlossen werden bzw. ich werde diesen gleich schließen.

Fazit: in meinem PC kann ich aktuell Linux Mint 19.2 sowie WIN 10 Enterprise nutzen.

 8)

Beim PC hochfahren, wähle ich F 11 Taste und dann den Eintrag WIN ( bzw. der Eintrag hat lediglich die Beschriftung meiner zweiten internen Festplatte)
Möchte ich Linux nutzen, brauche ich diese Methode, F 11 Taste drücken, nicht nutzen, Linux startet automatisch.

Woran hat es gelegen, dass es zuvor nicht lief?
nun, ich vermute, es lief die ganze Zeit schon reibungslos (zumindest diese oben beschriebene Methode)
Ich hatte bisher nur nicht F11 Taste und dann auf das zweite interne Laufwerk gewählt, weil in diesem Thread immer erwähnt wurde,
dort müsste WIN auftauchen. Wie dem auch sei, es funktioniert und ich freue mich.

Ergänzend noch ein Hinweis:
im alten WIN hatte ich per Rufus einen bootfähigen USB-Stick erstellt und dann erfolgreich Linux Mint 19.2 installieren können.
Dadurch wurde WIN ersetzt. Jetzt im Nachgang das WIN 10 auf die zweite interne Festplatte zu installieren, war zwar ein längerer Weg,
aber rückblickend hat der erste Versuch , denke ich, auch geklappt.
Die Irritation im F11 Taste Menüpunkt, dass dort kein WIN stand, führte dazu, dass ich dachte, es hat nicht geklappt (WIN per DVD zu installieren)

Ich stelle nun nichts um, weder im BIOS, noch per Terminal Befehl im Linux ( wie z.b. sudo grub-update)
Ich möchte mir das System nicht zerschießen. Per Timeshift habe ich vorhin einen neuen Schnappschuss erstellt.
im WIn werde ich später auch ein Abbild erstellen lassen, da ich dort bereits Feintuning betrieben habe
(Grafikkartentreiber Update, viele Dinge auf AUS gesetzt (Zugriff auf Daten, Kamera usw)
 - da ich dort lediglich Steam (oder andere Plattform) starten, spielen, fertig - nutzen möchte.

Zum Ende, nochmal: VIELEN DANK an alle Unterstützer und Mitleser.
Und auch DANKE an diejenigen, die zum Ende hin, eher genörgelt haben und genervt wirkten.
Ja, manchmal ist etwas hartnäckig, nicht gleich ersichtlich oder ja, manchmal ist derjenige vorm PC nicht konzentriert genug oder ja, manchmal noch nicht ganz firm in der Materie. Dennoch möchte ich den Nörglern sagen: Es wird Momente im Leben geben, da werdet ihr an genörgelt und Menschen sind von Euch genervt. Vielleicht versteht ihr dann, wie sich das anfühlt. Und glaubt mir, ich arbeite im sozialen Bereich. Ich kann so etwas vertragen, erlebe aber durch die Arbeit auch viel. Und eines habe ich in zehn Jahren bemerkt: die meisten Nörgler sind im wahren Leben eher die Stillen bzw. die, die eher schüchtern daher kommen oder bei der Frau unter dem Pantoffel stehen.

Dennoch, kein Streit hier. Ich wünschen ALLEN einen schönen Abend.
Bleibt friedlich und lebt mit Respekt und Vorbildfunktion und geht voran. Die Anonymität des www verleitet "leider" viele dazu, so zu sein, wie sie real gern wären.
Behandelt die Menschen so, wie ihr selbst behandelt werden wollt.
Gesegneten Abend, Leute !

 8)

PS: Ich habe schon die nächste "Feintuning" Frage auf Lager. Dies aber in einem eigenen Thread, welchen ich noch erstellen werde.
Stichwort: Firefox & Linux Mint
(ruckelnder Bildlauf, Schrift/Text nicht richtig scharf, Linux Forum bleibt nach Aktualisierung der befindlichen Seite  & nach verfassten Texten oft weiß und leer)
Titel: Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
Beitrag von: kuehhe1 am 14.09.2019, 20:59:29
Hallo,
Ich stelle nun nichts um, weder im BIOS, noch per Terminal Befehl im Linux ( wie z.b. sudo grub-update)
Ich möchte mir das System nicht zerschießen. Per Timeshift habe ich vorhin einen neuen Schnappschuss erstellt.
Ich denke du bist so nah an einen Feinschliff,
denn wie @billyfox05 feststellte:
- zu dem Zeitpunkt muss der Problem-Rechner auf "UEFI" eingestellt gewesen sein.
siehe deine Screenshots Antwort #142,
das dir wirklich nur noch dieser Befehl fehlt:sudo update-grubum beide Systeme ins Grub-Menü aufzunehmen und danach wie bei einem Dualboot üblich über das Grub-Menü zwischen LinuxMint und Windows10 auswählen zu können.

Solltest du es zuvor mit deinem geschrieben Befehl versucht haben, der funktioniert nämlich nicht, siehe:sudo grub-update
[sudo] Passwort für kuehhe1:     
sudo: grub-update: Befehl nicht gefunden
;)

Da du nun einen Schnappschuss erstellt hast wäre ein Zurücksetzen kein Problem.

Aber es ist letztendlich deine Entscheidung ob du es nun so belässt.

Um das Thema abzuschliessen, bitte deinen Ersten Beitrag "Ändern", dass "Präfix" auf "erledigt" oder "gelöst" setzen, [Schreiben]  ;)