LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: lefski am 18.08.2019, 17:41:15

Titel: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 18.08.2019, 17:41:15
Hallo,

ich habe ein Live-USB Stick erstellt, Linux startet danach normal.
Hier die Infos:
mint@mint:~$ inxi -Fz
System:
  Host: mint Kernel: 4.15.0-54-generic x86_64 bits: 64 Desktop: MATE 1.22.0
  Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop System: TOSHIBA product: Satellite L500 v: PSLS0E-01F01KGR
  serial: <filter>
  Mobo: TOSHIBA model: KSWAA v: 1.00 serial: <filter> BIOS: TOSHIBA v: 1.80
  date: 10/28/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: Pentium T4300 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 2095 MHz min/max: 1200/2100 MHz Core speeds (MHz): 1: 2095 2: 2095
Graphics:
  Device-1: Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1366x768~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Mobile Intel GM45 Express v: 2.1 Mesa 19.0.2
Audio:
  Device-1: Intel 82801I HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-54-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL810xE PCI Express Fast Ethernet driver: r8169
  IF: enp14s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8187B Wireless Adapter type: USB driver: rtl8187
  IF: wlx701a04852092 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 469.50 GiB used: 2.11 GiB (0.5%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Fujitsu model: MJA2500BH G2 size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb type: USB vendor: Kingston model: DataTraveler 2.0
  size: 3.73 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 1.85 GiB used: 126.9 MiB (6.7%) fs: overlay source: ERR-102
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 47.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 160 Uptime: 34m Memory: 3.70 GiB used: 914.7 MiB (24.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
mint@mint:~$

und
mint@mint:~$ sudo parted --list
Model: ATA FUJITSU MJA2500B (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End    Size   Type     File system  Flags
 1      1049kB  420MB  419MB  primary  ntfs         boot, diag
 2      420MB   250GB  250GB  primary  ntfs
 3      250GB   500GB  250GB  primary  ntfs


Model: Kingston DataTraveler 2.0 (scsi)
Disk /dev/sdb: 4010MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      4129kB  4010MB  4006MB  primary  fat32        boot


mint@mint:~$

Was nun? Klappt es mit Linux Mint?
Was ist mit der Windows Partition, dort habe ich C: 170GB frei von 250GB und auf D: 150GB frei von 250GB. Linux braucht eigene Partition oder?

danke für die Hilfe
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 18.08.2019, 18:04:29
Hallo,

als erstes muss erst einmal Platz für Linux Mint auf der Platte geschaffen werden und das am besten mit WIndows.
JA, da Linux eine eigene Partition benötigt.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows)
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 18.08.2019, 18:23:25
also ich habe im moment Win 7 und ich weiß nicht ob es nicht sinnvoller ist erst auf Win 10 zu upgraden (wenn es klappt) und dann Linux zu installieren, und nicht umgekehrt oder? Denn sonst weiß ich nicht wieviel Speicherplatz ich für Linux frei geben muss, bzw nicht dass Windows 10 später mehr Platz benötigt. Wie soll ich vorgehen?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 18.08.2019, 18:30:18
Platz für Windows 10 sollte das geringere Problem sein.
Das Upgrade auf Windows 10 könnte dir den neuen Bootloader Grub wieder zerstören, der von Linux installiert wird um Windows oder Linux zu starten.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 18.08.2019, 18:33:18
was heißt das? Lieber zuerst auf Win 10 upgraden, denn ein späterer Upgrade den Linux beschädigen kann?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 18.08.2019, 18:36:50
Ja, in deinem Fall, (BIOS-Installation) erst mit Windows alles erledigen und dann erst Linux in Angriff nehmen.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 18.08.2019, 18:40:00
ok, dann schaue ich mal was mit dem Upgrade auf Windwos 10 wird. Dann melde ich mich wieder
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: wico am 18.08.2019, 18:40:16
Hi,

als erstes Win 10 (zukunftsweisend) installieren und danach ein Linux Mint 19.2.
Deinen benötigten Speicherbedarf und die Aufteilung kannst nur du einschätzen oder uns weitere Infos schreiben.
Für Win 10 brauchst du großzügig gerechnet 100Gb.
LinuxMint in etwa 30 GB als Wurzel(Grundsystem)
6 GB als /swap (Auslagerungsdatei)
Auf den Rest der Platte sollte Win und Linux gemeinsam auf Daten zugreifen können, bedeutet also, den Rest als NTFS formatieren und
unter /media/Benutzername/Daten einhängen.

viel Erfolg
wico
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 18.08.2019, 18:45:07
6 GB als /swap (Auslagerungsdatei)

wozu?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: wico am 18.08.2019, 18:47:57
6 GB als /swap (Auslagerungsdatei)

wozu?

Alte Gewohnheit.......,  :-*
bräuchte ich bei meinen 16GB RAM auch nicht, trotzdem.
Speicherplatz ist bei mir mehr als genug vorhanden
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: losrobos am 18.08.2019, 19:07:30
wozu?
Suspend to Disk?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 15.09.2019, 05:05:14
Hallo,

also ich habe auf Windows 10 Pro x64 Bit upgradet.
Jetzt würde ich daneben auch Linux Mint MATE installieren. Mein Dilemma dreht sich erst einmal um 2 Fragen:

1. Wie viel PLatz soll die neu erstellte Partition sein? Vor allem in Bezug auf Updates und Upgrades...was ist wenn danach die Größe von Linux kontinuirlich steigt wie bei Windows, dessen Speicherplatz anfangs von 20-30GB später auf 100GB und mehr aufgeblasen wird. Und wenn dann die Größe der Systempartition eben knapp partitioniert wurde, ist das eben ärgerlich. Das würde ich gerne lieber spendabel sein, soweit es geht, aber wieviel? Oder ist bei Linux anders als bei WIndows in bezug auf die Updates/Upgrades?

2. Welche von den jetzt bestehenden Partitionen C: und D: soll verringert werden.
C: hat ca 160GB frei und 70GB belegt. Auf C: ist eben Windows10, das möchte ich auch ab und zu nutzen, und da sich die Windows Updates jetzt automatisch installieren gibt es keinen Halt mehr, dass diese Systempartition weiter wachsen wird. Also würde ich von C: nicht viel weg nehmen wollen.
D: hat ca 140GB frei und 100GB belegt. Dort sind meine persönlichen Sachen, sie wird auch wachsen zwar nicht so schnell wie C, aber einen größeren Teil möchte ich davon nicht viel weg nehmen.
Also gibt es eine Möglichkeit einen Teil von C und einen Teil von D wegzunehmen und diese beiden Teile dann in eine neue Partition zusammenzufügen, die für Linux reserviert wird? Ich hoffe ihr versteht was ich meine... oder braucht ihr noch weitere Infos ?

Vielen Dank für eure Ratschläge!
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: helli am 15.09.2019, 05:13:49
Die Linuxpartition sollte wenigstes 30 GB haben, da kannst du die Hälfte davon für Daten verwenden.

Ich würde auch mal in Windows die Datenträgerbereinigung aufrufen und dort unten besonders die Option Systemdateien bereinigen. Da werden auch alte Windows-Updates bereinigt. Das kann einige GB auf C bringen. Es dauert aber eine Weile. Ich würde raten, nur C zu verkleinern. 100 GB müssten für Windows reichen. Ich habe 100 GB, davon sind 40 GB belegt und 4 GB würde mir die Datenträgebereinigung noch bringen.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: McByte am 15.09.2019, 09:30:54
C: hat ca 160GB frei und 70GB belegt.
Da empfehle ich auch, Win gehörig aufzuräumen.
Wenn Du genügend Platz hast, lagere die persönlichen Daten auf eine separate Partition aus (Datenpartition) - hat den Vorteil, diese dann auch
als 'gemeinsame' Partition für beide Systeme zu nutzen.
Meine Win10-Insider Installation belegt gerade mal 23GB - Platz hat sie ca. 60GB
Auch Win lässt sich zwingen, Daten standardmäßig nicht auf C: zu schreiben
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 15.09.2019, 10:18:38
Nach Helli's Datenträgerbereinigung könnte, da du eine Festplatte nutzt, auch eine Defragmentierung einiges bringen.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 16.09.2019, 01:42:22
na gut, Bereinigung und Defragmetierung würden ja noch einige GB frei machen, aber dies sollte nicht viel sein und diese lassen sich auch später ausführen.


Wenn Du genügend Platz hast, lagere die persönlichen Daten auf eine separate Partition aus (Datenpartition) - hat den Vorteil, diese dann auch als 'gemeinsame' Partition für beide Systeme zu nutzen.
doch, ich habe eine Datenpartition D:, diese würde ich an Linux einbinden, damit beide OS gemeinsam darauf zugreifen.

Aber ich bin immer noch nicht schlüssig wieviel Speicherplatz ich Linux in eine neue Partition geben sollte. Nur 30GB ?! Ist das nicht wenig, wird Linux nach Updates und Upgrades nicht aufgeblasen wie Windows?
Und die zweite Frage welche der besteheneden Partition C oder D sollte ich verkleinern, um die neue Linux-Partition zu erstellen. Ist es möglich beide Partitionen zu verkleinern und daraus die neue zu erstellen? Sprich ich lösen von C: z.b. 70GB in Partition A, von D: mache ich 50GB frei in Partitition B. Danach verbinde ich A und B in die neue Linux-PArtition L: mit diesen 120GB. Ist so was im Prinzip machbar rein IT-technisch?

danke
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 16.09.2019, 02:47:23
Ist das nicht wenig, wird Linux nach Updates und Upgrades nicht aufgeblasen wie Windows?

Nein

Ist es möglich beide Partitionen zu verkleinern und daraus die neue zu erstellen?

Ja

Nur 30GB ?!

Reichen!
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 16.09.2019, 05:37:18
Zitat von: lefski am Heute um 01:42:22

    Ist es möglich beide Partitionen zu verkleinern und daraus die neue zu erstellen?


Ja
mit welchem Tool geht das?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: aexe am 16.09.2019, 09:10:08
Grafische Werkzeuge zur Bearbeitung von (Linux-)Partitionen sind:
– "Laufwerke" (gnome-disk-utility), bei LinuxMint bereits dabei
– GParted, aus den Paketquellen installierbar
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted

Verschieben, Verkleinern oder Vergrößern von Partitionen birgt das Risiko von Datenverlust und benötigt viel Zeit, weil es eine aufwändige Aktion ist.
Unbedingt vorher wichtige Daten sichern (auslagern).
Alternativ: alte Partitionen löschen (nach Datensicherung) und neue anlegen.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: tommix am 16.09.2019, 10:23:48
Für das verkleinern der Windows-Partitionen bitte Windows-Tools nutzen.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows)
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: lefski am 17.09.2019, 09:05:40
Ok, danke, werde ich in Angriff nehmen wenn ich die Zeit finde.

Möchte noch was wissen: Wird Linux nach Updates/Upgrades so viel aufgeblasen wie Windows? Oder ist die Vorgehensweise bei Linux anders? Ich denke so viele Updates wie bei Linux wird es nicht geben oder? Welche sind die Unterschiede diesbezüglich?
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: toffifee am 17.09.2019, 09:50:16
Linux ist nicht Windows, so viel sollte klar sein.
Wenn du auf die Gigabyte-großen halbjährlichen Funktionsupdates von Win 10 anspielst, die einer kompletten Neuinstallation gleichkommen, dann entspricht denen am ehesten ein Versionsupgrade von Mint etwa von 19.2 auf 19.3, aber mit auch dann wesentlich weniger Downloadvolumen. Diese Upgrades musst du aber nicht machen, du kannst auch alle 4 Jahre eine neue LTS installieren. Die täglichen kleinen Updates mit Sicherheitspatches und Fehlerkorrekturen sind davon unabhängig und sollten immer eingespielt werden.
Titel: Re: Hilfe bei Install von Linux neben Windows
Beitrag von: losrobos am 17.09.2019, 10:15:59
Zitat
Ich denke so viele Updates wie bei Linux wird es nicht geben oder?

Ich würde es einmal so erklären, unter Windows bekommt man seine Updates 'hauptsächlich' am Patchday, sollte es wirklich dringende geben kommen diese auch mal schneller, wie schon erklärt kommen dann die großen Updates (die bald meines Wissens nur noch jährlich eingespielt werden sollen) und dabei einer Neuinstallation gleich kommen.

Unter Linux kommen Updates nicht an irgend einem bestimmten Datum sondern dann wenn ein Update verfügbar ist, hier reagiert man unter Linux meist um vieles schneller - Probleme in Software gibt es immer, so etwas wie absolut sicheren Code gibt es nicht, dem entsprechend erhält man Updates auch öfters - so gesehen also mehr Updates.

Anders als unter Windows muss jedoch nicht nach nahezu jedem Update das komplette System neu gestartet werden, ich kann beispielsweise Firefox weiter laufen lassen auch wenn dieser gerade aktualisiert wird oder wurde, selbst wenn eine neue Kernel-Version eingespielt wurde - also die wichtigst Komponente in einer Linux-Distribution kann man das System problemlos weiter laufen lassen - den Neustart macht man einfach dann wenn man die Zeit dazu hat.