LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Newbie Fragen => Thema gestartet von: Bernie456 am 10.06.2019, 10:41:45

Titel: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: Bernie456 am 10.06.2019, 10:41:45
Hi, ich habe Linux Mint Cinnamon 19 parallel neben Windows 7 auf einer SSD installiert. Mir fällt auf, das Linux mehr als doppelt solange zum Booten braucht wie Windows 7 (kein Ruhezustand aktiv). Ca 50sec statt 24 bei W7.
Das ist echt ärgerlich. Sogar das booten des Mint-Live Systems vom USB2.0 Stick war schneller.
Ich habe nichts großartig installiert, nur die Verschlüsselung des Home-VZ ist akiv.

Hat jemand eine Idee woran das liegt?
B.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: brikler am 10.06.2019, 10:54:33
Hat jemand eine Idee woran das liegt?

es werden zu viele, unnötige, programme gestartet.

abhilfe: alles nutzlose abschalten => es gibt mehr als genug threads, welche sich mit diesem mißstand auseinandersetzen. 
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: tommix am 10.06.2019, 11:31:56
Mit dem Terminalbefehl:
systemd-analyzesiehst du die Startzeit des System.
t530@t530-ThinkPad-T530:~$ systemd-analyze
Startup finished in 7ms (firmware) + 3ms (loader) + 8.708s (kernel) + 8.455s (userspace) = 17.176s
graphical.target reached after 8.448s in userspace
Durch drücken von <ESC> beim Start siehst du was beim Booten vorgeht.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: aexe am 10.06.2019, 11:42:46
 Differenzierte Anzeige des Zeitbedarfs einzelner Units/Services mit systemd-analyze blame Beenden mit Strg + C

Die Boot-Zeiten sind auch nicht immer gleich.
Manchmal läuft z.B. ein Cronjob zum Trimmen einer SSD.

Ist das LinuxMint vollständig aktualisiert?
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: steje am 10.06.2019, 11:49:25
Stimmt, die Bootzeit ist echt grausam. Finde ich wirklich sehr schlecht bei LinusMint.

Hatte ich noch nie.
Dann noch der C2 Stop beim Runterfahren, 1 Min und 30 Sekunden warten.

Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.

Bei mir liegt es am: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=49569.30

btrfs

Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: nudels am 10.06.2019, 11:54:02
Installiert euch das Paket preload und macht neustart
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: aexe am 10.06.2019, 12:00:53
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.
Da zeigt systemd-analyze auch gar nichts an, oder doch?
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: tommix am 10.06.2019, 12:50:02
Dann noch der C2 Stop beim Runterfahren, 1 Min und 30 Sekunden warten.
Da düftest du ein Problem mit einer UUID haben.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: tommix am 10.06.2019, 12:57:39
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.
Vollkommen aus der Luft gegriffene und haltlose Behauptung.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: peterpolki am 10.06.2019, 13:13:02
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: peter_deister am 10.06.2019, 13:27:36
Installiert euch das Paket preload und macht neustart
preload hat mit dem Systemstart nichts zu tun, gut so, denn es lädt oft benutzte Programmteil in voraus, damit Anwendungen, die man oft nutzt, schneller starten.
https://wiki.ubuntuusers.de/preload/
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: steje am 10.06.2019, 13:34:18
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.


Haltlose Behauptung, kannst du gar nicht beurteilen. So ist es auf meinem System. Ich hatte Mint 19.1 in Dualboot mit Windows 10.

Hatte da die Probleme mit dem Runterfahren und dem langen Booten.

Dann nach dem Test hatte ich mich für nur Linux-Mint entschieden und komplett neu installiert.
Also, alles formatiert und Linux Mint wieder drauf, ohne Win 10

Wieder die gleichen Probleme:

1 langsamer Boot
2 Tearing bei Firefox und NVidia
3 1 Min 30 Sekunden warte bis Shutdown.

Lösung

1. Entfernen von bfrs, boot nun sau schnell
2. Tearing Firefox keine Lösung, Tipps die ich gefunden haben, bringen keine Lösung
3. Hier habe ich in einem fremden Forum dieses Problem auch gesehen, Lösung User abmelden und es geht dann auch mit dem Shutdown.

Ich finde, so macht das keinen Spaß!

Ich habe dann MX-Linux zum Test installiert und hatte da keine Probleme.

Aber ich mag Linux Mint.

Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: steje am 10.06.2019, 13:36:02
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?

Nein kein MX-Fan, Linux-Mint Fan und das schon ganz lange.

Aber, ich wollte wissen ob andere Linuxversionen, diese Probleme auch haben.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: steje am 10.06.2019, 13:39:06
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?

Ich habe schon 09-2010 für Mint gespendet, da warst du nicht mal angemeldet :)
09-2010 $10 (2nd donation), Jens S

Und ich bin hier auch schon seit 10 Jahren angemeldet :) Und du?
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: peterpolki am 10.06.2019, 13:43:41
steht doch unter meinem Profil.
Und was hat deine vor 9 Jahren getätigte Spende mit meiner Feststellung, "großer MX-Fan" zu tun?
Die tummeln sich hier ja im Forum und verweisen bei jeder unpassenden Gelegenheit auf die "Unfehlbarkeit" von MX Linux...
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: steje am 10.06.2019, 13:53:45
großer MX-Fan oder nur ein neuer Name" zu tun

In Ordnung, was hat mein Test mit deiner Vorverurteilung zu tun ich sein " großer MX-Fan" oder nur ein neuer Name.

Was soll das? Ich bin seit 2009 hier. Klar, ich habe nicht so viele Posts wie du, dafür schreibe ich auch nicht so einen Blödsinn.

Hauptsache mal seinen Senf abgeben...!



Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: aexe am 10.06.2019, 14:58:55
Off-Topic:
Was hat das denn nun mit dem Thema zu tun?
Ich bin seit 2009 hier. Klar, ich habe nicht so viele Posts wie du, dafür schreibe ich auch nicht so einen Blödsinn.
Man kann auch wenig Beiträge, aber wenn dann großen Blödsinn schreiben.  ::) 
Ganz blöd ist es, das nicht einsehen zu können oder zu wollen.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: tommix am 10.06.2019, 15:03:26
Ich habe schon 09-2010 für Mint gespendet, da warst du nicht mal angemeldet :)
09-2010 $10 (2nd donation), Jens S

Dann sind meine Aussagen richtiger!
Von mir gibet jeden Monat 10,--€  ??? ???

Wahrheitsgehalt ist nicht von der Spenden - Summe abhängig!  :-* :-*
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: get_well(soon) am 10.06.2019, 15:41:20
Off-Topic:
Könnt ihr das per PM klären? Das bringt den TE Bernie456 sicher nicht weiter.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: get_well(soon) am 10.06.2019, 15:45:34
... nur die Verschlüsselung des Home-VZ ist akiv.
Da stand etwas in den Release Notes (https://linuxmint.com/rel_tara_cinnamon.php) zum Thema "Swap with home directory encryption".
Hast du das gemacht?
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: sc44 am 10.06.2019, 16:13:28
1 Min 30 Sekunden warte bis Shutdown.
Das kannst du ändern indem du in der Datei /etc/systemd/system.conf
DefaultTimeoutStopSec=90sdie Raute entfernst und die Zeit heruntersetzt. Das behebt aber dein eigentliches Problem noch nicht, normalerweise wird auch angezeigt, wofür der Stopjob läuft.
Wenn alles schon beendet wurde, und auch nichts mehr angezeigt wird nur noch der Stopjob kommt und auch nichts im Syslog steht, (das war bei mir so) könnte es an lvm liegen
Dann muss man in der Datei /etc/lvm/lvm.conf
use_lvmetad = 1 auf 0 setzen. Das Problem taucht aber erst ab Kernel 5... auf, glaube ich.
 
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: Bernie456 am 15.06.2019, 16:50:41
@ getweellsoon: Swap war aktiv, daran lag's nicht.

Hat sonst keiner das Problem? Wie lange dauert es bei Euch, bis der Desktop erscheint? Ist natürlich von der HW-Plattform abhängig, aber eine Größenrordnung wäre interessant
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: eaglesflyhigh am 15.06.2019, 17:03:47
hi,
bei mir ungefähr 30 sec.
da sich das betriebssystem auf einer ssd befindet
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: soyo am 15.06.2019, 17:49:21
Hi
Immer gerechnet vom Grub Bildschirm bis Desktop erscheinen (alles mit Mint 19.1 MATE 64Bit)
Bei mir auch 30 sek . Mit SSD auf nem HP Schlepptop

Bei meinem Kumpel auf seinem DELL Latitude (mit SSD) 25sek
Als ich den zurecht gemacht hab brauchte der immer ca. 4min .
Das internet hat mir für diesen speziellen DELL gehofen :
xed admin:///etc/default/grub
Modify the line there as:
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="video=SVIDEO-1:d quiet splash"
Save. Then sudo update-grub & reboot...
Danach dann halt 25 sek.
MfG soyo
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: tommix am 15.06.2019, 21:22:47
Korrekte Informationen bekommt man durch:
systemd-analyze
t530@t530-ThinkPad-T530:~$ systemd-analyze
Startup finished in 39ms (firmware) + 3ms (loader) + 8.640s (kernel) + 8.267s (userspace) = 16.952s
graphical.target reached after 8.260s in userspace
t530@t530-ThinkPad-T530:~$

oder LM 19.2 Cinnamon 64 Bit Alpha in einer VM:

lm192cinnamon@lm192cinnamon-VirtualBox:~$ systemd-analyze
Startup finished in 4.268s (kernel) + 4.749s (userspace) = 9.017s
graphical.target reached after 4.738s in userspace
lm192cinnamon@lm192cinnamon-VirtualBox:~$
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: aexe am 15.06.2019, 23:54:41
Manchmal muss man aber auch da genau hinschauen: user@TaraT:~$ systemd-analyze
Startup finished in 4.454s (kernel) + 2min 20.402s (userspace) = 2min 24.857s
graphical.target reached after 9.500s in userspace
2,5 Minuten Startzeit, trotz SSD!
Obwohl die GUI schon nach 9,5 Sekunden da ist und man auch damit arbeiten kann.

Erklärung: user@TaraT:~$ systemd-analyze blame
    2min 19.305s fstrim.service
[ … ]
Also wegen SSD,
Das Trimmen findet im Hintergrund statt, angestoßen durch einen Cronjob.
Solange das läuft, zeigt systemd-analyze keine Zeiten an.
Beim nächsten Start ohne Trim sind es dann wieder nur 15 bis 20 Sekunden insgesamt.

Oder mit einem anderen Rechner: user@tessaX1:~$ systemd-analyze
Startup finished in 7.215s (kernel) + 1.655s (userspace) = 8.870s
graphical.target reached after 1.359s in userspace

Die Zeiten variieren, sind nicht bei jedem Start gleich.
Alles mit LM-19.1 Cinnamon, Kernel 4.15.0-51 und den Standard-Einstellungen, also ohne irgendwelche Anpassungen zur Boot-Beschleunigung.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: brikler am 16.06.2019, 08:40:05
Das Trimmen findet im Hintergrund statt, angestoßen durch einen Cronjob.

man kanns mir cron machen, den mit gelieferten timer find ich aber bequemer 8)
sudo systemctl enable fstrim timer
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: aexe am 16.06.2019, 09:08:07
Wie gesagt, ich habe noch nichts an Boot-relevanten Einstellungen geändert, die Ausgaben oben sind mit den System-Voreinstellungen (LM-19.1 Cinnamon).
fstrim timer ist mir neu, muss ich mich mal befassen. Danke für den Tipp.
Titel: Re: Lange Boot Zeit von Mint
Beitrag von: brikler am 16.06.2019, 11:08:36
@exe
timer sind eine feine sache.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Systemd/Timers