LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: Tornadohase am 07.06.2019, 16:17:51

Titel: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: Tornadohase am 07.06.2019, 16:17:51
Guten Tag,

ich will Linux Mint als eigenständiges System auf einem USB-Stick zum laufen bringen, also habe ich mit Rufus und Linux Mint 19.1 Cinnamon einen solchen erstellt.
Dieser läuft auch auf meinem Desktop PC.
Leider läuft er nicht auf meinem Laptop.

Ich kann zwar davon booten, und komme in das Menü wo ich auswählen kann, ob ich den Kompatibilitätsmodus oder den normalen Modus starten will, aber viel weiter komme ich nicht. Der Bootvorgang läuft an, aber nach kürzester Zeit bekomme ich einen schwarzen Bildschirm. Der Rechner läuft weiterhin.

Es wirkt als würde das System zwar Booten, aber der Bildschirm nicht angesteuert werden.

Was kann ich tun?

LG
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: tommix am 07.06.2019, 17:14:32
Hallo und Willkommen bei LMU.

Was ist in dem Laptop für eine CPU verbaut?
Hast du mal versucht im  Kompatibilitätsmodus zu booten?
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: geobart am 08.06.2019, 01:26:17
https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.php 
 (https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.phpAbschnitt)
Abschnitt "Solving freezes during the boot sequence". Mit Video.
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: aexe am 08.06.2019, 03:24:38
https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.php (https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.php)
(sieht genauso aus, funktioniert aber)
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: Tornadohase am 08.06.2019, 11:09:43
Ok danke schonmal ich schaue mir das Ganze mal an.

Ok, nomodeset hat funktioniert. Leider scheint sich das System auf dem USB Stick nach dem neu Booten vollständig zu resetten. Die Installation der nVidia Treiber war also nach dem Reboot verloren und ich musste wieder von vorne beginnen.

Ich schätze das ist so gewollt und wird von Rufus so eingerichtet, weil Rufus nur für das Erstellen eines Installations-USB-Sticks gedacht ist?
Jedenfalls brauche ich ein vollwertiges System, das nicht jedesmal von Null beginnt.

Ich habe also versucht mithilfe des Sticks, den ich bereits habe Mint auf einen weiteren Stick zu installieren.
Dafür habe ich diese Anleitung hier überflogen: https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=287353
Ich kann von diesem USB-Stick aber nicht booten.

Was habe ich übershen?
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: tommix am 08.06.2019, 18:22:05
Die Bootreihenfolge im UEFI/BIOS?
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: peterpolki am 08.06.2019, 18:38:14
Jedenfalls brauche ich ein vollwertiges System, das nicht jedesmal von Null beginnt.
dann installiere doch dein gewünschtes Linux auf den USB-Stick, und lass es nicht nur durch irgendwelche Programme darauf kopieren. Installations-DVD oder -Stick mit deinem gewünschten Linux booten, den Stick auf dem du Linux haben willst einstecken und dann auf diesen Stick installieren, so als wenn er eine Festplatte wäre. Also eine DVD und ein Stick oder 2 Sticks werden gleichzeitig zum Zeitpunkt der Installation gebraucht.
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: Tornadohase am 09.06.2019, 18:04:38
Wie gesagt, das habe ich versucht aber es hat nicht geklappt. Ich schätze ich muss das bei Gelegenheit nochmal ausprobieren.

Danke trotzdem für die Hilfe. Ich melde mich.
Titel: Re: Bootfähiger USB Stick mit Linux Mint auf HP Envy x360 15-cn0007ng läuft nicht.
Beitrag von: peterpolki am 09.06.2019, 18:39:24
Wie gesagt, das habe ich versucht
lese ich aber nirgens

Dieser läuft auch auf meinem Desktop PC
dann kannst du doch dort dann deine Installation starten