LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Systemverwaltung => Thema gestartet von: Worf am 04.06.2019, 19:19:45

Titel: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 04.06.2019, 19:19:45
Hallo - ich erstelle timeshift Schnappschüsse regelmäßig auf einer internen HDD und in großen Abständen auf einem USB-Stick, beides so dass nur Änderungen upgedated werden - weiß nicht, ob das hier auch inkrementell heißt (rsync).
Nun wollte ich mal sehen, ob der Schnappschuss auf meinem Stick auch zur Wiederherstellung angezeigt wird.
Seltsamerweise werden die internen Schnappschüsse alle angezeigt, aber nicht der auf dem Stick.
Der ist aber drauf. Siehe Bildschirmfotos.
Der Stick wird von timeshift auch als Sicherungsort ausgewiesen, aber ich kann dort den Schnappschuss nicht auswählen - wohl aber mit "Durchsuchen" in die einzelnen Dateien verzweigen ....
Natürlich muss ich den "Ort" umstellen, aber wie gesagt, der Stick wird mit seinem verfügbaren Speicherplatz aber mit 0 Schnappschüssen angezeigt!

Übersehe ich da eine Einstellung?

Habs versucht mit schon gemountetem Stick und Stick rein erst nach Start von timeshift - keine Auswirkung. GParted und Laufwerke zeigen den Stick auch korrekt an.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 11.06.2019, 20:02:55
Alternativ könnte ich auch einen internen Schnappschuss ab und zu auf den Stick kopieren.
Aber:
1. weiß ich nicht, ob kopierte Schnappschüsse grundsätzlich funktionieren und
2. erst recht wenn sie inkrementell erstellt wurden so einen rauszupicken, hm.
Sollte das doch eine Lösungsvariante sein, bitte gebt mir einen Hinweis, danke,
W.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 24.06.2019, 17:52:49
Kann mir wer einen Hinweis geben, wie ich das löse?
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 24.06.2019, 18:05:09
Hallo - ich erstelle timeshift Schnappschüsse regelmäßig auf einer internen HDD und in großen Abständen auf einem USB-Stick, beides so dass nur Änderungen upgedated werden
Das würde ich so lassen!
Hier weitere Infos:===>
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=53752.msg730603#msg730603
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 24.06.2019, 20:55:11
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=53752.msg751776;topicseen#new
Zitat
Danke!
Was mache ich am besten, um auch auf einem USB-Stick eine Sicherung in größeren Abständen zu haben? Die internen mache ich weiter ink.
Ginge ev. das:
In größeren Abständen eine "Erstsicherung" auf dem Stick. Also die vorherige einfach löschen. Und interne Zwischensicherungen weiterhin. Ist ja nur zur Sicherheit, wenn kein Zugriff mehr auf die internen möglich sein sollte, da muss ja viel passieren.
Eine manuelle Erstsicherung auf dem Stick geht. Alles andere muss vom Stick runter!
Du solltest nur nicht die automatischen Sicherungen zwischen HDD und Stick mischen.

Off-Topic:
Ich denke, Du solltest lieber in Deinem Ausgangsthread bleiben!
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 25.06.2019, 00:53:07
Sorry, das war ein Versehen - diese Frage von mir gehört natürlich hierher:
Zitat
Danke!
Was mache ich am besten, um auch auf einem USB-Stick eine Sicherung in größeren Abständen zu haben? Die internen mache ich weiter ink.
Ginge ev. das:
In größeren Abständen eine "Erstsicherung" auf dem Stick. Also die vorherige einfach löschen. Und interne Zwischensicherungen weiterhin. Ist ja nur zur Sicherheit, wenn kein Zugriff mehr auf die internen möglich sein sollte, da muss ja viel passieren.

Ich werde das in Kürze testen und dann rückmelden. Danke für die Hilfe, W.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 30.06.2019, 16:09:03
Hab jetzt 2 mal erfolglos dies versucht:
8 GB Stick mit ext4 partitioniert und als Ort gewählt. 7,2 GB werden benötigt für 1 neuen Snapshot (hoffe, das lese ich richtig!)
Hier ein Auszug aus dem letzten Logfile. Meiner Ansicht nach hatte der Stick ausreichend Platz: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE und der Vorgang wurde durchgeführt, dann exit_code 11 (?) und der Speicherplatz ist wie vorgesehen belegt, aber es wird dennoch in timeshift kein verfügbarer Snapshot für die Wiederherstellung angezeigt, nur die Meldung NO_SNAPSHOTS_NO_SPACE bzw. auf der grafischen Oberfläche dass jetzt natürlich zu wenig Speicherplatz für die Erstellung DES ERSTEN Snapshots vorhanden ist ..... der erstellte ist nicht abrufbar.
Habe momentan kein anderes externes Speichermedium zur Verfügung, möchte aber nicht nur mit internen Snapshots leben, die übrigens bestens funktionieren.
Ergänzung: Kenne exit_code 11 nur von daher, wenn an der gleichen USB-Schnittstelle ein anderes als das erwartete Gerät hängt ... aber hier kann ich ja den Ort umstellen!
An dieser USB-Schnittstelle war zuvor noch kein anderes Gerät/Stick/Platte, weil das Motherboard neu ist und ich den reserviert habe.

Erkennt wer, wo der Fehler liegt?
[15:22:21] selected device: /dev/sdd1
[15:22:21] fstype: ext4
[15:22:21] SnapshotRepo: from_device(): RSYNC
[15:22:21] SnapshotRepo: init_from_device()
[15:22:21]
[15:22:21] SnapshotRepo: unlock_and_mount_devices()
[15:22:21] device=/dev/sdd1
[15:22:21] SnapshotRepo: unlock_and_mount_device()
[15:22:21] device=/dev/sdd1
[15:22:21] Device: get_mounted_filesystems_using_mtab(): 3
[15:22:21] SnapshotRepo: load_snapshots()
[15:22:21] SnapshotRepo: unlock_and_mount_device(): exit
[15:22:21] Ausgewähltes Schnappschussgerät: /dev/sdd1
[15:22:21] Freier Speicherplatz: 7,8 GB
[15:22:21] SnapshotRepo: check_status()
[15:22:21] SnapshotRepo: available()
[15:22:21] is_available: ok
[15:22:21] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:22:21] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:21] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:21] no snapshots
[15:22:21] Schnappschussgerät: '/dev/sdd1'
[15:22:21] Schnappschussort: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e
[15:22:21] Keine Schnappschüsse auf diesem Gerät
[15:22:21] Erster Schnappschuss erfordert: 7,2 GB
[15:22:21] Zustand: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE
[15:22:21]
[15:22:21] SnapshotRepo: check_status(): exit
[15:22:21] SnapshotRepo: init_from_device(): exit
[15:22:21] SnapshotRepo: check_status()
[15:22:21] SnapshotRepo: available()
[15:22:21] is_available: ok
[15:22:21] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:22:21] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:21] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:21] no snapshots
[15:22:21] Schnappschussgerät: '/dev/sdd1'
[15:22:21] Schnappschussort: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e
[15:22:21] Keine Schnappschüsse auf diesem Gerät
[15:22:21] Erster Schnappschuss erfordert: 7,2 GB
[15:22:21] Zustand: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE
[15:22:21]
[15:22:21] SnapshotRepo: check_status(): exit
[15:22:24] save_changes(): exclude_list_user:
[15:22:24] + /home/kira_standarduser/**
[15:22:24] + /root/**
[15:22:24] + /home/kurt_root/**
[15:22:24] + /home/kurt/**
[15:22:24] + /home/kira_standarduser/.**
[15:22:24] + /root/.**
[15:22:24] + /home/kurt_root/.**
[15:22:24] + /home/kurt/.**
[15:22:24]
[15:22:24] crontab -l
[15:22:24] Lesen der Crontab ist fehlgeschlagen
[15:22:24] crontab -l
[15:22:24] Lesen der Crontab ist fehlgeschlagen
[15:22:24] Main: save_app_config()
[15:22:24] SnapshotRepo: available()
[15:22:24] is_available: ok
[15:22:24] Anwendungskonfiguration gespeichert: /etc/timeshift.json
[15:22:24] SnapshotRepo: load_snapshots()
[15:22:24] SnapshotRepo: available()
[15:22:24] is_available: ok
[15:22:24] SnapshotRepo: load_snapshots()
[15:22:24] SnapshotRepo: check_status()
[15:22:24] SnapshotRepo: available()
[15:22:24] is_available: ok
[15:22:24] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:22:24] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:24] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:24] no snapshots
[15:22:24] Schnappschussgerät: '/dev/sdd1'
[15:22:24] Schnappschussort: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e
[15:22:24] Keine Schnappschüsse auf diesem Gerät
[15:22:24] Erster Schnappschuss erfordert: 7,2 GB
[15:22:24] Zustand: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE
[15:22:24]
[15:22:24] SnapshotRepo: check_status(): exit
[15:22:24] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:22:24] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:22:31] SnapshotRepo: available()
[15:22:31] is_available: ok
[15:22:31] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:31] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:31] no snapshots
[15:22:31] BackupWindow: BackupWindow()
[15:22:31] EstimateBox: EstimateBox()
[15:22:31] EstimateBox: EstimateBox(): exit
[15:22:31] BackupDeviceBox: BackupDeviceBox()
[15:22:31] BackupDeviceBox: BackupDeviceBox(): exit
[15:22:31] BackupBox: BackupBox()
[15:22:31] BackupBox: BackupBox(): exit
[15:22:31] BackupFinishBox: BackupFinishBox()
[15:22:31] BackupFinishBox: BackupFinishBox(): exit
[15:22:31] BackupWindow: BackupWindow(): exit
[15:22:31] SnapshotRepo: available()
[15:22:31] is_available: ok
[15:22:31] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:31] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:31] no snapshots
[15:22:31]
[15:22:31] page: 2
[15:22:31] Main: create_snapshot()
[15:22:31] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:31] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:31] no snapshots
[15:22:31] mkdir: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots
[15:22:31] Main: backup_and_rotate()
[15:22:31] SnapshotRepo: available()
[15:22:31] is_available: ok
[15:22:31] SnapshotRepo: has_space()
[15:22:31] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:22:31] no snapshots
[15:22:31] ------------------------------------------------------------------------------
[15:22:31] Neuer Schnappschuss wird erstellt …(RSYNC)
[15:22:31] wird auf Gerät gespeichert: /dev/sdd1, am Pfad eingehängt: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e
[15:22:31] Main: save_exclude_list_for_backup()
[15:22:31] Main: create_exclude_list_for_backup()
[15:22:31] Main: create_exclude_list_for_backup(): exit
[15:22:31] Dateisystem wird mit rsync synchronisiert …
[15:22:31] RsyncTask:execute()
[15:22:31] rsync -aii --recursive --verbose --delete --force --stats --delete-excluded --log-file='/media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots/2019-06-30_15-22-31/rsync-log' --exclude-from='/media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots/2019-06-30_15-22-31/exclude.list' --delete-excluded '/' '/media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots/2019-06-30_15-22-31/localhost/'
[15:22:31] RsyncTask:prepare(): saved: /tmp/timeshift/vRuuyU93/2019-30-06_15-22-31/script.sh
[15:22:31] AsyncTask: child_pid: 6590
[15:42:43] AsyncTask: finish(): enter
[15:42:43] exit_code: 11
[15:42:44] E: rsync lieferte einen Fehler zurück
[15:42:44] E: Erstellen eines neuen Schnappschusses ist fehlgeschlagen
[15:42:44] Erstellen eines Schnappschusses ist fehlgeschlagen
[15:42:44] ------------------------------------------------------------------------------
[15:42:44] SnapshotRepo: load_snapshots()
[15:42:44] loading snapshots from '/media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots': 0 found
[15:42:44] Symbolischen Verknüpfung aktualisiert
[15:42:44]
[15:42:44] page: 3
[15:42:45] SnapshotRepo: available()
[15:42:45] is_available: ok
[15:42:45] SnapshotRepo: load_snapshots()
[15:42:45] loading snapshots from '/media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e/timeshift/snapshots': 0 found
[15:42:45] SnapshotRepo: check_status()
[15:42:45] SnapshotRepo: available()
[15:42:45] is_available: ok
[15:42:45] SnapshotRepo: has_snapshots()
[15:42:45] SnapshotRepo: has_space()
[15:42:47] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[15:42:47] no snapshots
[15:42:47] Schnappschussgerät: '/dev/sdd1'
[15:42:47] Schnappschussort: /media/kurt_root/b4ef7ff1-4164-43ea-a493-484b51af017e
[15:42:47] Nicht genügend Speicherplatz (< 7,2 GB)
[15:42:47] Bitte anderes Gerät auswählen oder etwas Speicherplatz freigeben
[15:42:47] Zustand: NO_SNAPSHOTS_NO_SPACE
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 30.06.2019, 16:47:27
Meiner Ansicht nach hatte der Stick ausreichend Platz: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE und der Vorgang wurde durchgeführt
Nein, er wurde nicht durchgeführt!
[15:42:43] exit_code: 11
[15:42:44] E: rsync lieferte einen Fehler zurück
[15:42:44] E: Erstellen eines neuen Schnappschusses ist fehlgeschlagen
[15:42:44] Erstellen eines Schnappschusses ist fehlgeschlagen
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 30.06.2019, 17:52:56
Lässt sich in den Logmeldungen ein Grund erkennen?
Platzmangel kannst eig. nicht sein, sonst startet der Vorgang ja gar nicht.
Die Ordner und Files sind offenbar alle angelegt ... ich kenne mich bei diesen Logfilemeldungen aber nicht aus ....
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: aexe am 30.06.2019, 18:10:19
Welches Dateisystem ist auf dem Stick?
NTFS und FAT werden von Timeshift nicht akzeptiert, weil ungeeignet für die Sicherung.

Edit
Hoppla, das habe ich übersehen: 
8 GB Stick mit ext4 partitioniert
Na ja, 8 GB könnten schon etwas knapp werden. weil allein das Dateisystem selbst schon ca 200 MB verbraucht.
8 GB = 8000 MB = 7,8 GiB, bleiben also maximal 7,6 GiB effektiver Speicherplatz zur Verfügung. 
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 30.06.2019, 18:12:53
Die Ordner und Files sind offenbar alle angelegt
...aber nicht ordnungsgemäß bis zum Abschluss.
Kein Platzmangel ist hier auch relativ. Ich würde dafür einen größeren Datenträger nehmen.
Eventuell ist auf dem Stick das File-System nicht in Ordnung oder es liegt
vielleicht ein Hardwaredefekt vor.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 30.06.2019, 18:25:46
weil allein das Dateisystem selbst schon ca 200 MB verbraucht.
@aexe, genau so schaut es aus....und Timeshift erstellt noch Log Dateien.
[15:22:21] Ausgewähltes Schnappschussgerät: /dev/sdd1
[15:22:21] Freier Speicherplatz: 7,8 GB
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 30.06.2019, 19:02:17
Habs nochmals nach Formatierung versucht. Seltsam, dass alles wie okay durchläuft und auch die Ordner angelegt sind, siehe Foto anbei.
Bevor ich einen weiteren externen Datenträger kaufe, wollte ich halt testen, ob es eh funktioniert.
Hätte es eig. sollen ...
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: billyfox05 am 30.06.2019, 20:15:35
Hmmm, mathematisch passt da doch etwas nicht ?!
Ein 8 GB Stick hat wohl 8000 MB Speicherplatz.
Dieser Stick ist laut deinem Bild belegt mit ca. 169 MB
und meldet - "Free space: 0 bytes"
Dem kann ich nicht folgen - oder "verbiegt" timeshift die Grössenangaben ?
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: aexe am 30.06.2019, 21:08:17
Ich weiß es zwar nicht sicher, könnte mir aber vorstellen, dass Timeshift einen gewissen Prozentsatz als freien Speicherplatz einkalkuliert.
Was auch vernünftig ist, denn wo soll der zweite Schnappschuss hin, wenn der Datenträger schon fast randvoll ist?  Die Log-Dateien hat Hollex schon erwähnt.
Timeshift ist ja nicht für nur für eine einzige Sicherung gedacht. Die kann man einfacher machen, durch Klonen oder schlichtes Kopieren.

Also als Speicherort für Timeshift finde ich einen 8 GB Stick prinzipiell ungeeignet.
Es gibt doch derzeit auch USB-Platten zu passablen Preisen, wobei der Preis per GB auch noch niedriger ist als bei den Sticks. 

Außerdem sollte man, gerade bei Flashspeicher und Solid State Disks, immer ein wenig Luft für die Operationen des internen Controllers lassen (min. ca. 5%).

Oder Du musst ein Backup-Tool verwenden, welches die Sicherung komprimiert, zB Clonezilla oder Qt-Fsarchiver.
Damit belegt eine BS-Sicherung deutlich weniger Speicherplatz.Die Anwendung ist dafür aber etwas komplizierter und man kann die Backups nicht so einfach nach einzelnen Dateien durchsuchen.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 01.07.2019, 01:19:57
Okay, vielen Dank. Das verstehe ich nun besser und werde mal verschiedene Lösungen ausprobieren.
Letzte Frage: kann timeshift auch auf ntfs-Partitionen sichern? Fat geht nicht, das weiß ich.

Mein Prinzip bisher war halt, die laufenden Sicherungen des Systems auf einer internen Platte am PC zu machen und nur alle heiligen Zeiten mal 1 externe. Denn eigentlich kann ich mit einem Livestick zB leicht auch auf bestehende interen Timeshift-Sicherungen gelangen, wenn der PC (bei mir mal nach einem Kernelupdate oder einem GPU-Driverupdate) nicht mehr will. Da muss schon die Platte hin sein, damits Probleme gibt.

Wichtige Daten selbst werden natürlich als solche sowieso laufend gesichert.
Es ist nur sozusagen die Bequemlichkeit der Herstellung einer Konfiguration, weil das für mich schon nicht so aus dem Ärmel geht mit div. Einstellungen, es ist ja nicht das Neu Aufsetzen sondern div. besondere Einstellungen, die Arbeit machen: WLan-Treiber, GPU/Nvidia-Treiber, spezieller Monitor etc.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: aexe am 01.07.2019, 01:30:09
NTFS und FAT werden von Timeshift nicht akzeptiert, weil ungeeignet für die Sicherung.

ext2 wäre möglich, ist etwas USB-Stick freundlicher, weil weniger Schreibvorgänge.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Hollex am 01.07.2019, 14:12:47
Zitat
Geräte mit Windows-Dateisystemen werden nicht unterstützt (NTFS, FAT etc.)
Off-Topic:
Das wäre ja noch schöner...
1. Dann wäre es schon auf Windows portiert.
2. Dann gäbe es für Windows auch mal ein anständiges Sicherungs-Tool.
3. Ein sauberer Ausgangs-Snaspshot würde dann mühelos
jeden Trojaner,Virus und Spyware und nicht zu vergessen,
jedes missratene Update mit einem Klick zurücksetzen.;D
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Parmenides am 01.07.2019, 16:25:11
Off-Topic:
Zitat
Dann gäbe es für Windows auch mal ein anständiges Sicherungs-Tool.
Was redest du?
Die Systemsicherung von Windows ME war doch bereits das Nonplusultra. Die Begeisterung war nicht nur bei mir derart überwältigend, so dass landauf, landab ein wahrer Downgraderun auf Windows 98SE und Windows 2000 einsetzte. ;)
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 02.07.2019, 20:17:02
Sobald ich  den 128 GB Stick habe, teste ich mit dem mit ext4 und gebe Bescheid.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 09.07.2019, 12:09:26
Habe jetzt einen 128GB-Stick gekauft und gesehen, dass da 2 vorinstallierte Partitionen drauf sind - habe dazu länger vergeblich gesucht:
Da ist ja FAT. Ich möchte Ext4. Wie kann ich beide Partitionen zu einer mit Ext4 formatieren?
Oder sollte ich diese kleine Partition vorne so lassen und nur den großen Speicherbereich auf Ext4 formatieren?
Hat der eine relevante Funktion, die dann zerstört wäre?

Siehe gparted und laufwerke-Foto anbei.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: ehtron am 09.07.2019, 15:00:43
Hi :)
vorhandene partitionen löschen und neu anlgegen... womit auch immer...
formatieren auf jeden fall in
laufwerke.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 09.07.2019, 23:39:23
Danke, wie mach ich am besten eine einzige Partition aus diesen zweien .... ?
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: geobart am 10.07.2019, 00:21:53
Partition1 anklicken, mit dem - Zeichen löschen, danach mit + neue Partition anlegen.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 10.07.2019, 01:02:56
Der erste (blaue) Bereich ist ein "freier Speicherplatz", da kommt kein Minus-Zeichen beim Programm Laufwerke und Löschen ist auch bei gparted ausgegraut.
Kann ich diesen freien Speicherplatz in die bestehende Partition integrieren, sodass ich nurmehr eine Partition habe, die ich dann in ext4 formatiere?
Wie?
Ergänzung: Mit Gparted gings nicht, da bleibt immer ein Rest mit der Größe 1. Habs daher nicht angewendet. Allerdings nachgelesen, dass dieses 1MiB immer als freier Speicherplatz vorangestellt bleiben / werden soll. Daher würde es eig. so passen?

Ist das ein Speicherplatz, wo grub oder was immer drauf ist?

Alternativ könnte ich die Partition löschen, falls dadurch alles zum - zusammenhängenden - "freien Speicherplatz" wird und ich dann eine einzige Partition erstellen kann - würde das so funktionieren?
Haben Geobart und ehtron ev. so gemeint?
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 10.07.2019, 02:26:55
Habs jetzt so gemacht: Die bestehende Partition nach dem freien Speicherplatz gelöscht und dann den gesamten erhaltenen Speicherplatz als eine Partition mit Ext4 erstellt. Da kam kurz eine Fehlermeldung und dann wurde dennoch die gewünschte Partition angezeigt. Hab dann sicherheitshalber nochmals formatiert und eingehängt. Ergebnis anbei.
Nun mache ich die Timeshift-Sicherung, das sollte jetzt ja gehen.
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: aexe am 10.07.2019, 05:55:38
Die Frage ist auch, wieso es diesen freien Bereich am Anfang des Datenträgers gibt.
Wenn das der Auslieferungszustand ist, könnte ich mir vorstellen, dass er irgendeinen Sinn hat, evtl sogar eine wichtige Funktion, also würde ich diesen fraglichen Bereich zunächst mal in Ruhe lassen. 
Bei insgesamt 128 G ist ja noch eine Menge Speicherplatz frei, der für etliche Timeshift-Sicherungen reichen sollte.

Vielleicht findet sich ja auch irgendwo (Hersteller-Webseite, Gebrauchsanleitung) eine Erklärung für diese ungewöhnliche Aufteilung des Datenträgers?
Titel: Re: timeshift Schnappschuss auf USB-Stick nicht erkannt
Beitrag von: Worf am 15.07.2019, 02:03:26
Ja, das war meine ursprüngliche Frage. Habe jetzt aber wie mehrfach angeraten den Stick einfach mit einer Partition neu formatiert auf ext4 und mal eine Timeshiftsicherung erfolgreich hergestellt.
Also Rückspielung habe ich keine gemacht, aber sie wird jedenfalls als gültige Sicherung angezeigt.
Sobald ich dazu komme, schau ich mir das genauer an.
Letzte Frage dazu:
Ich finde das jetzt nicht mehr, habe hier aber im Forum gelesen, dass Timeshift die Verknüpfungen so steuert, dass einzelne Sicherungen (später dann bei Platzmangel) auf dem selben Sicherungsmedium gelöscht werden können, auch wenn sie inkrementell angelegt worden sind. Gilt das für jede der so angelegten Sicherungen? - Es wäre ja sinnvoll, immer die älteste jeweils irgendwann einmal zu löschen. Aber gerade die erste ist ja die mit allen Daten  :o
- Oder ist das nur so gemeint, dass Zwischensicherungen rausgelöscht werden können?