LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Hardware => Hardware vorstellen => Thema gestartet von: DeVIL-I386 am 18.11.2018, 00:38:16

Titel: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 18.11.2018, 00:38:16
Habe gerade Linux Mint 19 LXDE 64-Bit auf einem Acer Swift 1 getestet.

mint@mint:~$ inxi -Fz
System:    Host: mint Kernel: 4.15.0-20-generic x86_64 bits: 64 Desktop: LXDE (Openbox 3.6.1)
           Distro: Linux Mint 19 Tara
Machine:   Device: laptop System: Acer product: Swift SF114-32 v: V1.03 serial: N/A
           Mobo: GLK model: Sapporo_GL v: V1.03 serial: N/A UEFI: Insyde v: V1.03 date: 05/02/2018
Battery    BAT0: charge: 48.4 Wh 89.3% condition: 54.2/54.2 Wh (100%)
CPU:       Quad core Intel Pentium Silver N5000 (-MCP-) cache: 4096 KB
           clock speeds: max: 2700 MHz 1: 634 MHz 2: 582 MHz 3: 712 MHz 4: 1086 MHz
Graphics:  Card: Intel Device 3184
           Display Server: x11 (X.Org 1.19.6 ) drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1920x1080@60.01hz
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 605 (Geminilake) version: 4.5 Mesa 18.0.5
Audio:     Card Intel Device 3198 driver: snd_hda_intel Sound: ALSA v: k4.15.0-20-generic
Network:   Card: Intel Device 31dc driver: iwlwifi
           IF: wlp0s12f0 state: down mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 263.8GB (0.7% used)
           ID-1: /dev/sda model: HFS256G39TND size: 256.1GB
           ID-2: USB /dev/sdb model: USB_Flash_Drive size: 7.8GB
Partition: ID-1: / size: 3.9G used: 26M (1%) fs: overlay dev: N/A
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 30.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 177 Uptime: 0 min Memory: 323.6/7783.2MB Client: Shell (bash) inxi: 2.3.56



Akkulaufzeit wird bei 86% mit 11 Std. 45 min. geschätzt (bei ruhenden Desktop ca. 16 Stunden).
Das Gerät ist lüfterlos und der Prozessor wird leistungsmäßig  mit einem Core i5 der ersten Generation (2010) verglichen (https://www.cpubenchmark.net/compare/Intel-i5-520M-vs-Intel-Pentium-Silver-N5000/778vs3204).
Die Tastatur ist beleuchtet und die Lautsprecher klingen soweit gut - aber ohne Bass, versteht sich.



Siehe auch:
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 31.12.2018, 16:53:46
Hier soll es ende Januar das Teil ohne Windows geben.
Nach deinen Schilderungen kann man da problemlos zuschlagen, oder?
https://www.notebooksbilliger.de/acer+swift+1+ultra+thin+sf114+32+p78e/eqsqid/9a5a9574-a3d7-4642-807a-77e2c8dc53ef (https://www.notebooksbilliger.de/acer+swift+1+ultra+thin+sf114+32+p78e/eqsqid/9a5a9574-a3d7-4642-807a-77e2c8dc53ef)
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.12.2018, 20:50:50
Ja. Aber mein Model (für 599 €) hat 8 GB RAM. Der im Link von dir hat nur 4 GB RAM.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 01.01.2019, 11:16:31
Die Variante mit 8GB gibt es nur bei Amazon. ( warum eigentlich ? )
Benötigt man diese 8GB unter Linux?
Und sind diese 4GB mehr und eine Lizenz für Windows für 150€ mehr gerechtfertigt?
Ich möchte das Notebook in erster Linie nur für Internet und Office benutzen.

Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: toffifee am 01.01.2019, 12:58:01
Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht
Wird sich mit Kernel 4.18 ja vllt. noch ändern?!

Zitat
Benötigt man diese 8 GB unter Linux?
Für Internet und Office keineswegs.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 01.01.2019, 13:26:14
In der Produktbeschreibung, der von dir verlinkten Seite, steht:
Zitat
Acer Swift 1 Ultra Thin (SF114-32-P78E) 14" Full HD IPS, Intel Quad-Core N5000, 4GB RAM 256GB SSD, Windows 10



Für mich sind 8 GB wichtig, weil ich auch gern mal speicherhungrige Programme laufen lasse. Ansonsten sollten 4 GB genügen.



Der Acer Swift 1 ist halt aktuell das günstigste lautlose Gerät im Metallgehäuse, mit beleuchteter QWERTZ-Tastatur & dass ein mattes IPS-Panel mit FullHD-Auflösung verbaut hat.
Und mit diesen Eigenschaften hab ich auch kein Gerät mit größerem Display als 14 Zoll gefunden.



Mögliche Alternativen mit IPS-Panel:
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 01.01.2019, 13:28:38
Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht
Wird sich mit Kernel 4.18 ja vllt. noch ändern?!
Ich habe das mal in "nicht out of the box" geändert, weil man da mit Sicherheit noch was machen (frickeln) kann.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 01.01.2019, 16:48:52
Das Windows 10 in der Produktbeschreibung des links ist nur von anderen Angeboten kopiert.
In den technischen Daten steht dann ohne Windows Betriebssystem und dafür Linux.

at DeVIL-I386
hast du Linux und Windows im Dualboot am laufen?
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 01.01.2019, 16:51:15
Zitat
Ich habe das mal in "nicht out of the box" geändert

Was bedeutet "out of the box" eigentlich?
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: garfield121 am 01.01.2019, 17:27:51
out of the box bedeutet, es funktioniert einfach, ohne das man besondere Massnahmen ergreifen muss.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: aexe am 01.01.2019, 18:16:31
Oder umständlicher erklärt:
Zitat
Eine Out-of-the-box-Funktion, häufig auch mit OOTB-Funktion abgekürzt, bezeichnet in der Informatik eine Eigenschaft oder Funktion einer Software- oder Hardwarekomponente, die nach der Installation ohne weitere Anpassung der Komponente sofort zur Verfügung steht.

Eine Out-of-the-box-Lösung bezeichnet eine Lösung, die sämtliche zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe erforderlichen Mittel bereits enthält und ohne Anpassungen sofort nach der Installation bereitstellt
sagt Wikipedia dazu.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 01.01.2019, 19:12:34
hast du Linux und Windows im Dualboot am laufen?
Auf meinem Thinkpad X220, ja. Auf dem Acer Swift 1 noch nicht. Da will ich noch eine größere SSD nachrüsten.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 01.01.2019, 20:22:49
Die Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren doch out of the box. Habe es eben mit LM 19.1 Cinnamon und Lubuntu 18.10 getestet.
Es liegt also unter LM 19 LXDE an der Konfiguration von Openbox (https://de.wikipedia.org/wiki/Openbox).
Dort sind keine Multimediatasten eingetragen.

Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 03.01.2019, 15:42:18
Habe heute mal ein Vorgängermodell SF113 in einem Geschäft gesehen.
Gefällt mir gut soweit. Der Netzstecker sieht bedingt durch die Größe etwas wackelig aus.
Außerdem hatte ich das Gefühl das das Alugehäuse unter Strom stand. Kann das sein? Wenn man mit dem Finger über die Oberfläche streicht war ein leichtes Kribbeln zu spüren.  Nach dem Aus stecken des Ladekabels war es weg. ???
Tastatur finde ich in Ordnung.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: DeVIL-I386 am 17.01.2019, 23:15:11
Kann das sein?
Nein, also unter Strom steht das Gehäuse bei mir nicht. Das wäre sehr gefährlich.
Aber bei mir fühlt es sich schon ungewohnt an, wenn man das Gerät auf dem Deckel berührt UND darüber streicht. Da könnte man denken das Gehäuse steht unter Strom, weil man das Gefühl so nicht kennt. Kommt aber drauf an wie trocken die Haut ist.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Kingcraft am 23.05.2019, 09:00:10
Klar steht das Gehäuse unter Spannung und beim Berühren fließt ein Strom, der als Kribbeln wahrgenommen wird. Ist ein alter Hut und hatte ich auch schon bei einem MacBook und einer LED-Lampe mit Metallgehäuse:

https://www.heise.de/ct/hotline/Kribbelndes-Notebook-1486059.html

Gefährlich ist das allerdings nicht, ist auch alles geregelt, wie groß diese Spannung und der beim Berühren fließende Strom sein darf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Berührungsspannung
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Thomas L am 29.07.2019, 16:35:44
Habe heute mal ein Vorgängermodell SF113 in einem Geschäft gesehen.
Gefällt mir gut soweit. Der Netzstecker sieht bedingt durch die Größe etwas wackelig aus.
Tastatur finde ich in Ordnung.

Ich habe die 13''-Variante seit einiger Zeit in Nutzung als Reise-Notebook. Anfangs mit 18.3Cin, jetzt 19.1< mit 5er-Kernel.

Meine Erfahrungen:
Tatstatur: Bis auf die halben Pfeiltasten ok.
Netzstecker: Der ist wirklich etwas wackelig. In der Praxis bei ruhiger Lage auf dem Tisch kein Problem, vor etwaiger Bewegung ziehe ich den aber immer ab, seit es beim Bewegen unter Strom einmal dieses typische Kurzschluss/Stromgeräusch gab. Ergo: Grenzwertig.
Fn-Tasten gehen.
Problemkind ist das Touchpad: Doppelklicks und das Auslösen der rechten Maustaste bei nur einfacher Berührung, Nachziehen und versehentliches Markieren oder Dateiverschieben unter Nemo. Im Netz gibt es dazu "Lösungen", die sich jedoch widersprechen (z.B. im BIOS: Touchpad mal auf "advanced", mal auf "basic" stellen). Das Touchpad funzt jedoch auch bei anderen Distros nicht zuverlässig (gestestet: Manjaro-Cin).
Laufzeit: Je nach Anwendung zwischen 6 (Videowiedergabe) und 10 Stunden (Office/I-Net). Damit bin ich zufrieden. Das Umstellen vom 4.15er auf den 5.0-Kernel scheint dies noch einmal etwas verbessert zu haben.

Insgesamt: Ok, wenn man dabei auch den Preis berücksichtigt (hab es für 300+ geschossen). Wer es mit externer Maus nutzt will, wird wohl mehr Freude daran haben.


Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: Udo100 am 22.09.2019, 18:56:58
Ist es empfehlenswert auf den 5er Kernel umzustellen?
Bringt das außer mehr Akkulaufzeit sonst noch was, oder ist das eher nur Versuchsstadium?
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: losrobos am 22.09.2019, 20:55:47
Ein aktuellerer Kernel bringt immer etwas, aktuellere Treiber, solche in verbesserter Form, mehr Geschwindigkeit, ...
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: tommix am 22.09.2019, 21:02:17
Sollte es bei dir Probleme geben, dann ja.
Ansonsten beachte bitte, dass der 5.0er Ubuntu-Distributionskernel kein LTS - Kernel ist, der 4.15er jedoch ein LTS -Kernel ist.

Kernel  Support
4.15      04/2023
4.18      EOL
5.0        02/2020

Nächsten Monat sollte dann Ubuntu 19.10 erscheinen, wahrscheinlich auch mit einem neuen Kernel.
Titel: Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
Beitrag von: losrobos am 22.09.2019, 21:26:51
Sollte es bei dir Probleme geben, dann ja.
Ansonsten beachte bitte, das der 5.0er Ubuntu-Distributionskernel kein LTS - Kernel ist, der 4.15er jedoch ein LTS -Kernel ist.

Kernel  Support
4.15      04/2023
4.18      EOL
5.0        02/2020

Nächsten Monat sollte dann Ubuntu 19.10 erscheinen, wahrscheinlich auch mit einem neuen Kernel.

Also ehrlich gesagt, ich nutze Debian Sid, und recht alte Hardware, mein Notebook ist inzwischen knapp 8 Jahre alt. Unter Sid bekommst Du so ziemlich jede neue Version/Unter-Version, eine alte i3-CPU - das Teil wird mit jeder Version schneller, beim Boot sowieso (beim start von KDE auch - hierbei bin ich mir jedoch nicht sicher ob es an den immer mehr optimierten Bibliotheken von KDE liegt). Das Kompilieren läuft schneller ...