LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Internetzugang => Thema gestartet von: 85hans am 01.06.2018, 12:32:45

Titel: open DNS-Server
Beitrag von: 85hans am 01.06.2018, 12:32:45
LM 18.3 KDE 64bit

Servus Minters,

was hat es denn mit diesen DSN-Servern auf sich?
Angeblich kann man damit seine Internetverbindung deutlich beschleunigen.
Nach Anleitung in YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=7pb3aMx6gpQ&pbjreload=10) ist das
zumindest für Win10 sehr einfach.

Funktioniert das unter Mint auch, wenn ja, wie?
Und natürlich die Frage: Ist das sauber?   :D

Titel: Re: open DNS-Server
Beitrag von: toffifee am 01.06.2018, 12:49:37
DNS Server gibt es fast wie Sand am Meer. Sind quasi die "Telefonbücher" des Internet - nicht mehr und nicht weniger. Wenn dir die deines Providers zu lahm sind, kannst du einen öffentlichen wie Open-DNS oder die Googles nehmen. Inwiefern das deutlich beschleunigt ist die Frage. Zaubern kann kein DNS Server. Die Datenrate deines Zugangs ändert sich nicht im Mindesten.

DNS Server kannst du meist auch zentral in deinem Router konfigurieren. Ist dann OS unabhängig. Oder halt im Mint Netzwerkmanager. Ist kein Hexenwerk.

Was ist für dich "sauber"?
Titel: Re: open DNS-Server
Beitrag von: 85hans am 01.06.2018, 18:37:34
Besten Dank für die Info.

Unter "sauber" verstehe ich einen nicht von XXX kontrollierten und aufgezeichneten Server.
Also ohne perfekte Datenschnüffelei.

Weiß allerdings auch nicht, ob es sowas überhaupt noch gibt.
Vielleicht der eher naive Ansatz!   ;D

Die Info, dass sich meine Datenrate dadurch nicht ändert, ist wohl die Wichtigste!
Titel: Re: open DNS-Server
Beitrag von: toffifee am 01.06.2018, 18:49:56
Bei komplexen Seiten mit Daten aus vielen Quellen muss für jede die URL nach der IP aufgelöst werden, je schneller, desto besser. Da kann ein schneller DNS Server schon den Seitenaufbau etwas beschleunigen. Und ja, es gibt Server, die damit werben, nichts zu speichern.