LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: stade02 am 04.07.2017, 00:26:32

Titel: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 00:26:32
Hallo,
nach dem upgrade auf Mint 18.2 sind die Desktop-Icons verschwunden. Der Ordner "Schreibtisch" ist unversehrt vorhanden. Es erscheint der Desktop wie schreibgeschützt, es lässt sich nichts darauf ablegen, noch erscheint nach einem Rechtsklick ein Kontext-Menü.
Sind die Icons bzw. Verknüpfungen in einem anderen Ordner abgelegt?
Eine Antwort wäre nett.


LM 18.2 - CINNAMON
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 00:37:25
Hallo stade02,

auf die Schnelle fällt mir folgendes ein: Bitte klicke mal mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wähle mal Schreibtischeinstellungen aus, was aber leider hier nicht greift. Daher befolge das unten aufgeführte, um in die Schreibtischeinstellungen zu kommen. Hinter dem Menüpunkt Schreibtischanordnung müsstest du folgendes lesen: Schreibtischsymbole nur auf dem Hauptbildschrim anzeigen

Ist das nicht der Fall, dann stelle von Keine Schreibtischsymbole auf den von mir genannten oder einen der anderen Auswahlpunkten ein. Solltest du mit der rechten Maustaste auf dem Desktop nicht weiter kommen, versuche die Systemeinstellungen per Startmenü oder Rechtsklick auf die Taskleiste zu öffnen. Dann weiter mit Schreibtischeinstellungen und wie oben beschrieben.

Den Schreibtisch-Ordner findest du in deinem Homeverzeichnis. Öffne den Dateimanager mit Windows-Taste+E. Der Ordner Schreibtisch befindet direkt in dem angezeigten Verzeichnis, welches beim Programmstart zu sehen ist. Alle angelegten Verknüpfungen usw. sind im Ordner Schreibtisch zu finden. Nach dem Upgrade müssten sich alles noch in diesem Ordner befinden.

LG

Advancer
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 01:24:26
@ Advancer,
danke für die schnelle Antwort.
Die rechte Maustaste auf dem Desktop bewirkt nichts  :(. Unter "Schreibtisch" ist "Schreibtischsymbole auf allen Schreibtischen" eingestellt. Der "Schreibtisch-Ordner" zeigt alle Verknüpfungen, Scripte und Programme an, die vorher dort waren. Nur eben-- der Desktop selbst ist leer und darauf lässt sich auch nichts ablegen.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 02:11:06
Das mit der rechten Maustaste habe ich leider erst später gelesen und daher meinen Tipp angepasst. Was dir die Verknüpfungen usw. nicht auf dem Desktop anzeigt, kann ich dir im Moment auch nicht sagen. Ich suche gerade nach einer Lösung, bin aber noch nicht fündig geworden. Alles was mir bisher vor die Nase kam, bezieht sich auf den Tipp, den ich dir vorhin aufgelistet habe. Sobald ich was gefunden habe, melde ich mich wieder. Mit etwas Glück hat jemand von den anderen Mitgliedern ja eine Lösung. ich suche Morgen nochmal nach einer Lösung, jetzt kommt müde nur wenig brauchbares raus.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 04.07.2017, 11:43:40
Hi :)
Zitat
Schreibtischsymbole auf allen Schreibtischen
verändert sich was beim hin und her schalten?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 04.07.2017, 12:44:02
Sind die Icons bzw. Verknüpfungen in einem anderen Ordner abgelegt?
Normalerweise nicht.

Zu den Schreibtischeinstellungen kommt man auch in der Systemverwaltung, muss nicht unbedingt der Rechtsklick auf den Schreibtisch sein.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 20:50:05
Hallo,
"Z-App" gab mir den Tip hier rein zu schauen.
Hab nach dem Update auf (Sonja) Mint18.2 Cinnamon das selbe Problem, alle alten Desktop-Verknüpfungen sind weg, aber im Verzeichnis /home/helmut/Schreibtisch sind meine vorherigen Icons (Verknüpfungen) vorhanden und funktionieren, sind aber nicht auf dem Desktop sichtbar. Die Re-Maus Taste zeigt ebenfalls auf dem Desktop keine Funktion des Kontextmenü.
Einzig das vorhandene Gis-Weather und Time-date Desklet wird angezeigt.
Hat jemand Rat?
 
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 21:02:41
verändert sich was beim hin und her schalten?
Nein

In den Einstellungen voreingestellte Desktop-Symbole sind: Rechner, Persönliche Ordner, Papierkorb, Netzwerk u. Eingehängte Datenträger.

Der Desktop ist wie "schreibgeschützt", man kann auch aus Verzeichnissen keine Ordner oder Dateien auf dem sichtbaren Desktop ablegen bzw. verschieben.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 21:04:21
Hast du noch andere Applets, Desklets oder Erweiterungen installiert? Bei mir meldete Cinnamon 3.4.3, dass ein Applet Probleme macht und deshalb deaktiviert wurde. Eine solche Meldung hattest du nach dem Neustart nicht, oder?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 21:11:49
Nein,
Nach dem Booten erscheint ein korrektes Grub Auswahlmenü (Dualboot) mit richtiger Mint18.2 Cinnamon Versions Angabe.
Danach saubere manuelle Anmeldung, kein Autologin, anschl. keine Hinweise (Fehler-Meldung) und weiter zum leeren Desktop.

Installierte Desklets: Time-Date und Gis-Weather, letzteres erscheint nicht in der Desklet-Liste weil *.deb-Paket und Autostart.
Testhalber beide Desklets deaktiviert, bringt keine Veränderung.

Beim Login hab ich auch schon die vier möglichen Sessions Varianten probiert, keine Änderung.
Ich versuch mal einen neuen Benutzer anzulegen, schauen was herauskommt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 21:22:20
Dann fällt das wohl auch raus. Ich habe vermutet, dass es wohl daran liegen könnte. Schau mal in den Schreibtischeinstellungen (entweder über das Startmenü (Einstellungen, Schreibtisch) oder über die Taskleiste mit rechter Maustaste und einem Klick auf Systemeinstellungen, dann Schreibtisch) nach, was dort hinter Schreibtischanordnung steht.

- Edit -
Ich bin mal gespannt, wie das beim neuen Benutzer aussieht. Viel Glück.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 21:27:31
Nach Anlegen eines Neuen Benutzers, Abmelden und Anmelden als Neuer Benutzer funktioniert dort der Desktop, die Standard Icons werden angezeigt und die Re-Maustaste zeigt das Kontext Menü. :o

Irgendwie ist der Bock drinn.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 21:30:36
Wir kommen dem Problem näher. Irgendwas muss sich im neuen Account vom alten unterscheiden. Die Frage ist nur, was genau hier der Unterschied ist. Schon mal im alten Account die Einstellungen vom Schreibtisch überprüft. Vergleiche mal bei beiden Accounts. Da muss es einen Unterschied geben.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 21:38:12
Ein Problem, das es auch bei früheren Upgrades schon gegeben hat.
Alle Desklets deinstallieren (nicht nur deaktivieren) + Neustart hat nach meiner Erinnerung damals geholfen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 21:41:07
Bei mir sind zwar auch einige Installiert, aber keines davon war beim Upgrade aktiv. Ob ich deshalb keine Probleme mit dem Desktop habe?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 21:47:51
Alle Desklets deinstallieren
Ich hatte ja nur das Time and Date Desklet installiert, ist jetzt deinstalliert aber der Desktop noch leer.
könnte Gis-Weather stören?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 21:49:59
könnte Gis-Weather stören?
Ja.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 21:56:27
Mit Synaptik nur "Entfernen" oder "Vollständig entfernen" dann wäre die Config aber auch weg?

Edit: nur Entfernen ändert nichts an der Situation
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DocHifi am 04.07.2017, 22:02:21
könnte Gis-Weather stören?
Ja.
Nein.
Denn das schleppe ich schon ewig mit, genau seit LM 13
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:05:47
ok, an Gis-Weather lags nicht, nach vollständiger Entfernung auch keine Änderung. Der Desktop ist "Safe"
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DocHifi am 04.07.2017, 22:07:46
ok, an Gis-Weather lags nicht, nach vollständiger Entfernung auch keine Änderung. Der Desktop ist "Safe"
Mein Reden. 8)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 22:18:13
Nein.
Denn das schleppe ich schon ewig mit, genau seit LM 13
Du hast Cinnamon? Ein Wunder! ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:18:26
an Gis-Weather lags nicht, ist wieder installiert. Desktop weiterhin "Safe"

könnte ich nicht meine Einstellung incl. der Rechte aus dem /home/USER auf den Neuen "test" User übertragen?
Da beim neuen Test User der Desktop funktioniert.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DocHifi am 04.07.2017, 22:21:25
Zitat
Du hast Cinnamon? Ein Wunder! ;)
Wenn Cinnamon damit nicht kalr kommen sollte, dann wäre das traurig, aber wie wir ja wissen, ist dem nicht so.
Zitat
an Gis-Weather lags nicht, ist wieder installiert. Desktop weiterhin "Safe"
Hast du sonst noch was wichtiges zu sagen ?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 22:26:47
incl. der Rechte
Wenn find ~ -user root -ls was ausgibt, versuch sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/Neustart.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:28:10
Frage: könnte ich mit "Systemback" durch den zuvor angelegten Wiederherstellungspunkt wieder auf den alten Stand zurück?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DocHifi am 04.07.2017, 22:31:22
Frage: könnte ich mit "Systemback" durch den zuvor angelegten Wiederherstellungspunkt wieder auf den alten Stand zurück?
Ja dafür wurde es gemacht-
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:34:39
incl. der Rechte
Wenn find ~ -user root -ls was ausgibt,
Ausgabe:
~ $ find ~ -user root -ls
  2893532      4 -rw-------   1 root     root            2 Jul  4 22:24 /home/helmut/.cache/dconf/user

versuch sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/Neustart.
Genau so eingeben oder muß ich den (die) $USER Namen gegen die Klarnamen ersetzen?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 04.07.2017, 22:36:20
Man könnte versuchen, die dconf-Einstellungen zu vergleichen.
gsettings list-recursively | sort -u | egrep 'cinnamon|nemo'Ich habe hier Sonya gestern knackfrisch installiert und die Einstellungen gleich archiviert. Der Holzhammer, einfach alles zurückzusetzen oder die betreffende Datei zu entfernen, bleibt immer noch.

EDIT: ein 'n' aus cinnnamon entfernt
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 22:37:46
Genau so eingeben oder muß ich den (die) $USER Namen gegen die Klarnamen ersetzen?
Genau so. Drag and drop.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 04.07.2017, 22:38:33
Genau so eingeben oder muß ich den (die) $USER Namen gegen die Klarnamen ersetzen?
Nein, $USER ist eine Variable, die das System automatisch auswertet. Und nein, bei dir ist das Kommando nicht von Nöten, da nur der cache root gehört, was seltsamerweise bei Mint so ist. Einfach hinnehmen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:38:49
Das schau ich mir morgen an, für heute ist schluß. ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 22:40:49
was seltsamerweise bei Mint so ist.
Bei mir ist das in keinem Mint so. In meinem Home hat root nix zu suchen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 22:42:48
Hallo,
tatsächlich ist  /home lt.
find ~ -user root -ls alles root zugeordnet.  ::)
Das dürfte doch nicht sein -- oder?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 04.07.2017, 22:47:38

sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/Neustart.
Auch nach Korrektur der Rechte bleibt der Desktop leer.
Das war für heute der letzte erfolglose Versuch. Gn8.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 22:48:06
@stade02

Dann lass mal mit

sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/
die Dateien wieder auf den eigentlichen Eigentümer wechseln.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 22:52:07
@Advancer,
im Terminal
sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/ ausgeführt. --- Neustart ---
keine Änderung  :(
Desktop bleibt leer.
Allerdings gibt
find ~ -user root -lskeine Meldung mehr aus.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 22:54:35
Schwieriger als erwartet, um den Desktop wieder normal verwenden zu können. Bis jetzt habe ich nur von drei Desktop-Problemen gelesen. Zwei hier und einmal auf der Upgrade-Seite vom Linux Mint Team. Da hat ein User das gleiche Problem. Eine Lösung scheint es aber noch keine zu geben. Bis jetzt kann ich dort nichts lesen, das hier greifen könnte.

Linux Mint 18.2 Upgrade (http://blog.linuxmint.com/?p=3306)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 04.07.2017, 22:57:02
Das war der letzte heutige erfolglose Versuch.
Mein letzter Vorschlag: Klick mal in der Leiste links auf das "Dateien" - Symbol.
Hat  bei mir mal geholfen, allerdings war das auch nur ein temporäres Poblem.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 22:59:56
@stade02

So sollte es auch sein, wenn man den Eigentümer wieder korrigiert hat.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 23:00:03
@geobart,
leider hat auch Dein Tip nichts bewirkt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 23:02:31
Das
sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/zeigt auch nur
der Eigentümer von '/home/micha/' wurde als micha:micha erhaltenVermutung:
Die Desktop-Icons werden in einem anderen Ordner als "Schreibtisch" verwaltet bzw. abgelegt?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 04.07.2017, 23:05:45
Off-Topic:
Das wundert mich immer wieder, wenn es nach einem Upgrade Probleme gibt. Was es auch erklärt, warum das Linux Mint Team immer auf mögliche Probleme beim Upgrade hinweist. Bei mir gibt es nur das Phänomen, dass ich mit den vor und zurück Pfeilen von xreader nicht mehr blättern kann. Bei jeder PDF muss ich entweder mit der rechten Maustaste in die geöffnete Datei klicken und dort vor oder zurück wählen, oder mir mit N, P (oder als alternative Tastekombis STRG+Bild auf bzw. STRG+Bild ab) behelfen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 04.07.2017, 23:44:46
Off-Topic:
das Verfahren bei einem upgrade, das Betriebssystem löschen, neu aufspielen und das /home aus einer Sicherung erneut einbinden ist ja nun wirklich nicht mehr zeitgemäss
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 04.07.2017, 23:58:56
Das Rootrecht für ~/.cache/dconf/user ist mMn normal, auch wenn ich nicht weiß warum das so ist.
(Erklärt deswegen auch nicht den Schlamassel mit den Desktop Icons)

Kann evtl mal jemand mit einem frisch installierten Mint ohne Macken überprüfen.
Alles andere im Home-Verzeichnis sollte dem Benutzer gehören.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: geobart am 05.07.2017, 00:22:59
Scheint tatsächlich so zu sein. (frisches 18.1)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 05.07.2017, 00:29:14
Und erklärt die Aussage von Clem und Co., wenn es wieder einen neuen Release gibt:

Zitat
Bitte beachten Sie, dass es nach dem Upgrade möglicherweise Probleme geben könnte.
(mal eben grob übersetzt)

Sollte man also als gut gemeinte Vorwarnung verstehen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 05.07.2017, 00:41:03
[code]find ~ ! -user $USER -ls    946735      4 drwx------   2 root     root         4096 Jul  3 17:22 /home/user/.cache/dconf
find: "/home/user/.cache/dconf": Keine Berechtigung
  Diese merkwürdigen Rechte sind aber offensichtlich normal und verursachen auch keine Probleme.
Denn die Ausgabe ist von einem neu installierten Mint (Sonya), welches einwandfrei funktioniert. grep TITLE /etc/linuxmint/info
GRUB_TITLE=Linux Mint 18.2 Cinnamon 64-Bit

Bedeutet selbstverständlich nicht. dass andere Verzeichnisse und Dateien mit verdrehten Rechten keine Schwierigkeiten machen können.

Off-Topic:
Das Dogma "Alles im Home gehört mir" scheint nicht uneingeschränkt zu gelten.
Wählt man zB in der Benutzerverwaltung ein anderes Benutzer-Bildchen, gehört die Datei .face auch root. 942762      8 -rw-r--r--   1 root     root         6045 Jul  3 23:34 /home/user/.face
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 06:30:39
Ein Problem, das es auch bei früheren Upgrades schon gegeben hat.
Alle Desklets deinstallieren (nicht nur deaktivieren) + Neustart hat nach meiner Erinnerung damals geholfen.
Könnte ein persönlich gewählter Desktop-Hintergrund ebenfalls Probleme bereiten?

Und nochmals die Frage:
könnte ich meine Einstellung incl. der Rechte aus dem /home/helmut auf den Neu angelegten "Test User" /home/test übertragen? In Folge den TestUser umbenennen und später das Quell-Verzeichnis /home/helmut löschen.
Denn beim neu angelegten "Test User" funktioniert der Desktop.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DroidXE am 05.07.2017, 08:03:26
Habt ihr schon mal versucht, Cinnamon einfach auf Default zurück zu setzen?? (Taskleiste->R-Maus->Fehler suchen-> Auf Standard wiederherstellen)?

mfg
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 05.07.2017, 08:37:46
Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit:
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 05.07.2017, 08:41:54
@stade02 && @kuehhe1

Lasst mich doch die dconf-Einstellungen vergleichen. Sollte sich dort etwas ergeben, ist das die einfachste Lösung für alle, die nach euch mit dem Problem konfrontiert werden. Und ich denke es ist für euch auch einfacher ein Terminal-Kommando abzusetzen, als das Benutzerverzeichnis um zu ziehen. Es erfordert nur mehr Geduld.
gsettings list-recursively | sort -u | egrep 'cinnamon|nemo' | grep -v history > ~/tmp_datei.txtDa es im frischen System schon 807 Zeilen sind, umgeleitet in eine Datei im persönlichen Ordner. Als txt lässt es sich auch als Dateianhang in der Antwort mitschicken.

Zwecks Datenschutz habe ich nun auch noch die history ausgeblendet. (Was G. Knopp dazu wohl sagen würde?)

Falls die Geduld nicht ausreicht. Bitte trotzdem die Datei schicken.
Da würde ich langsam anfangen,
gsettings reset-recursively org.nemo.desktopund nach und nach weitere Bereiche auf Auslieferungszustand setzen
for i in $(gsettings list-schemas | sort | grep 'org.nemo'); do gsettings reset-recursively $i; done
EDIT:
Vielleicht liegt es auch gar nicht an den dconf-Einstellungen. Dann wäre die Mühe der letzten Monate (und Jahre) alles nach Belieben einzustellen dahin. Deshalb die Datei sichern
cp -a ~/.config/dconf/user ~/.config/dconf/user.bak
EDIT2: ein 'n' aus cinnnamon entfernt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 09:16:54
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436
Zeigt leider keine Wirkung.

Vermutlich liegt das doch eher an den dconf Einstellungen, ich hab gerade nicht auf dem Schirm was ich da geändert haben sollte das jetzt keine Icons mehr angezeigt werden und warte erst mal "Z-App"s Ergebnis ab.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 09:19:23
Habt ihr schon mal versucht, Cinnamon einfach auf Default zurück zu setzen?? (Taskleiste->R-Maus->Fehler suchen-> Auf Standard wiederherstellen)?
Zeigt keine Wirkung bei den Desktop-Icons, löscht aber die Desklets und stellt den Standard in der Leiste wieder her.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 09:29:17
Hi "aexe"
Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit:
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436
Da die Re-Maus Taste auf dem Desktop nicht funktioniert kann ich das nicht anwenden, die Einstellung "Auto-Range" unter "Systemeinstellungen" finde ich nicht. Andererseits was sollte die Icongröße oder Position damit zu tun haben?

Ich warte jetzt ab.
Muß auch weg in Sachen elterlicher Pflegedienst, bis später. ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 12:11:38
Hallo,
wenn ich im Terminal nemo starte, erhalte ich folgende Ausgabe[Nemo Terminal] I: Initializing the Nemo extension

** (nemo:15594): WARNING **: 'nemo_module_initialize': /usr/lib/nemo/extensions-3.0/libnemo-brasero-extension.so: undefined symbol: nemo_module_initialize
Initializing nemo-dropbox 3.4.0

** (nemo:15594): WARNING **: 'nemo_module_initialize': /usr/lib/nemo/extensions-3.0/libevince-properties-page.so: undefined symbol: nemo_module_initialize
Initializing nemo-image-converter extension

** (nemo:15594): CRITICAL **: nemo_menu_provider_get_background_items: assertion 'NEMO_IS_MENU_PROVIDER (provider)' failed
. Könnte das Desktop- Verhalten hiermit etwas zu tun haben?
Grüsse
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DroidXE am 05.07.2017, 12:23:20
Als ich upgegradet habe, kam die Meldung, ob ich eine ***gnome***irgendwas*** behalten oder ersetzen möchte. Was habt ihr hier ausgewählt? Vlt. liegts an dieser Konfiguration?

mfg
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 12:39:50
Das mit dem Ersetzen hatten wir vor längerer Zeit schon mal:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=39105.msg555189#msg555189 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=39105.msg555189#msg555189)
Ich habe bei diesem Update auf Sonja genau darauf geachtet und "Ersetzen" gewählt.

@stade02
Wenn ich nemo ins Terminal eingebe erhalte ich die Meldung:
~ $ nemo
Initializing nemo-dropbox 3.4.0
danach öffnet sich nemo ganz normal im Fenster. Warum dort "-dropbox" angehängt wird weiß ich nicht, allerdings ist Dropbox installiert.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 05.07.2017, 14:00:04
Hi :)
und was ist bei veränderung des pull-down menüs darüber?

mehrfach restart von cinnamon (strg-alt-esc oder alt-F2 r)  bringt auch nix?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 14:14:17
@ehtron,
Zitat
was ist bei veränderung des pull-down menüs darüber?
Was meinst Du damit?
Mehrmaliger Neustart mit alt+F2 r bringt nix.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 05.07.2017, 14:19:28
Hi :)
unter schreibtisch gibt es oben auch ein pulldown menü ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 15:43:49
pulldown menü
falls du das Pulldown-Menü in Systemsteuerung/Schreibtisch mit den Varianten z.B.: "Schreibtischsymbole auf allen Bildschirmen anzeigen" oder "Schreibtischsymbole nur auf dem Hauptbildschirm anzeigen", meinst das bewirkt absolut nichts.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 15:45:11
@ethron,
das Menü erscheint, allerdings hat zum Beispiel das Einschalten von " Vorschau auf den Schreibtisch beim Darüberbewegen einschalten " keine Auswirkung.
@ DroidXE
Was ersetzt oder behalten werden kann ist /etc/gnome/default.listsGruss :-[

Off-Topic:
Unter MATE funktioniert das Upgrade tadellos!
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: PeLi am 05.07.2017, 16:46:52
Ich habe in die Startprogramme einen Eintrag mit nemo-desktop eingefügt. Jetzt ist alles wieder prima (LMDE). Vorab im Terminal mit nemo-desktop getestet.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 05.07.2017, 16:56:03
Hi :)
Zitat
(LMDE)
hat doch noch gar kein update auf 18.2 cinnamon 3.4.3 bekommen.. oder habe ich was übersehen?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: PeLi am 05.07.2017, 17:15:20
Ich habe gestern ein größeres Update mit "cinnamon..." unreflektiert durchgeklickt. Neustart heute dann ohne Icons und Menü für rechte Maustaste.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 17:55:32
Ich habe in die Startprogramme einen Eintrag mit nemo-desktop eingefügt. Jetzt ist alles wieder prima (LMDE). Vorab im Terminal mit nemo-desktop getestet.
Super, dein Tip funktioniert auch bei LM18.2 Cinnamon, nach Klick auf [Jetzt ausführen] werden alle Desktop-Icon wieder angezeigt und die Re-Maus Taste zeigt wieder ein Kontextmenü an.
Gleich mal neu Starten obs so bleibt.
Edit: Es funktioniert. ;D Also scheint am "nemo-desktop" Autostart Update etwas faul zu sein!?
Daaanke.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 05.07.2017, 18:05:03
Hi :)
dann müsst mal geklärt werden, welches cinnamon paket evtl. nicht installiert und upgedatet wurde.
normalerweise sollte der neue prozess nemo-desktop automatisch gestartet werden.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 18:28:17
Die Icon-Abstände sind danach auf Grundeinstellung und weisen den doppelten Abstand als zuvor auf, wo konnte man die Gitter-Abstände einstellen?
Die Abstände ändern sich auch nicht durch [Strg] + Scrollen. ::)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 18:49:35
@PeLi,
Donnerwetter!!  :D Der Eintrag hat  funktioniert! Da muss man ja erst einmal drauf kommen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 05.07.2017, 19:02:20
Zitat von: ehtron
dann müsst mal geklärt werden, welches cinnamon paket evtl. nicht installiert und upgedatet wurde.
nemo-desktop ist im Paket nemo enthalten
nur Zitat@nicht anwenden ~ $ dpkg -S nemo-desktop
nemo: /usr/bin/nemo-desktop
nur Zitat@nicht anwenden ~ $ dpkg -l nemo

ii  nemo           3.4.5+sonya  amd64        file manager and graphical shell
nur Zitat@nicht anwenden ~ $
Mein System wurde frisch installiert.

Es fragt sich ja auch noch wie nemo-desktop normal aufgerufen wird und warum das (bislang) nur bei einzelnen Rechnern scheinbar nicht passiert.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 05.07.2017, 19:19:31
Hi :)
so mal nu richtig ;)
dpkg -l nemo*
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name           Version      Architektur  Beschreibung
+++-==============-============-============-=================================
ii  nemo           3.4.5+sonya  amd64        file manager and graphical shell
ii  nemo-data      3.4.5+sonya  all          data files for nemo
ii  nemo-emblems   3.4.1        all          Change a folder or file emblem
ii  nemo-filerolle 3.4.0+sonya  amd64        File Roller integration for Nemo
ii  nemo-folder-co 1.1.5        all          Change a folder color
ii  nemo-preview   3.4.2+sonya  amd64        nemo-preview is a quick previewer
ii  nemo-share     3.4.1+sonya  amd64        Nemo extension to share folder us

dpkg -l cinnamon*
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                    Version          Architektur      Beschreibung
+++-=======================-================-================-===================================================
ii  cinnamon                3.4.3+sonya      amd64            Modern Linux desktop
un  cinnamon-bluetooth      <keine>          <keine>          (keine Beschreibung vorhanden)
un  cinnamon-capplets-data  <keine>          <keine>          (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-common         3.4.3+sonya      all              Cinnamon desktop (Common data files)
ii  cinnamon-control-center 3.4.0+sonya      amd64            utilities to configure the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-control-center 3.4.0+sonya      all              configuration applets for Cinnamon - data files
ii  cinnamon-desktop-data   3.4.2+sonya      all              Common files for Cinnamon desktop apps
ii  cinnamon-l10n           3.4.3+sonya      all              Translation files for the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-screensaver    3.4.1+sonya      all              Cinnamon screen saver and locker
ii  cinnamon-screensaver-pa 3.4.1+sonya      amd64            PAM helper for cinnamon-screensaver
un  cinnamon-screensaver-we <keine>          <keine>          (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-screensaver-x- 3.4.1+sonya      all              XScreensaver plugin for cinnamon-screensaver
ii  cinnamon-session        3.4.1+sonya      amd64            Cinnamon Session Manager - Minimal runtime
ii  cinnamon-session-common 3.4.1+sonya      all              Cinnamon Session Manager - common files
ii  cinnamon-settings-daemo 3.4.2+sonya      amd64            daemon handling the Cinnamon session settings
ii  cinnamon-themes         2017.06.20       all              Cinnamon themes
un  cinnamon-translations   <keine>          <keine>          (keine Beschreibung vorhanden)

nun dürft ihr vergeichen... denke das sind bei euch alles systeme, wo schon von hand wild rumgeschraubt wurde ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 19:44:50
@ehtron
so siehts bei mir aus:
~ $ dpkg -l nemo*
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                           Version              Architektur          Beschreibung
+++-==============================-====================-====================-=================================================================
ii  nemo                           3.4.5+sonya          amd64                file manager and graphical shell for Cinnamon
ii  nemo-data                      3.4.5+sonya          all                  data files for nemo
ii  nemo-dropbox                   3.4.0+sonya          amd64                Dropbox integration for Nemo
ii  nemo-emblems                   3.4.1                all                  Change a folder or file emblem
ii  nemo-fileroller                3.4.0+sonya          amd64                File Roller integration for Nemo
ii  nemo-folder-color-switcher     1.1.5                all                  Change a folder color
ii  nemo-preview                   3.4.2+sonya          amd64                nemo-preview is a quick previewer for nemo
ii  nemo-share                     3.4.1+sonya          amd64                Nemo extension to share folder using Samba
bis auf nemo-dropbox identisch

~ $ dpkg -l cinnamon*
dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf cinnamon2d.desktop passt
aber hier wird nichts ausgegeben,  Synaptic hingegen zeigt die Pakete als installiert an. ::)

Kann es ein Befehlsfehler sein, denn gebe ich cinnamon ohne * ein wird cinnamon gefunden:
~ $ dpkg -l cinnamon
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                           Version              Architektur          Beschreibung
+++-==============================-====================-====================-=================================================================
ii  cinnamon                       3.4.3+sonya          amd64                Modern Linux desktop

Ich habs, Befehlsfehler cinnamon-* funktioniert:
~ $ dpkg -l cinnamon-*
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                           Version              Architektur          Beschreibung
+++-==============================-====================-====================-=================================================================
un  cinnamon-bluetooth             <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
un  cinnamon-capplets-data         <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-common                3.4.3+sonya          all                  Cinnamon desktop (Common data files)
ii  cinnamon-control-center        3.4.0+sonya          amd64                utilities to configure the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-control-center-data   3.4.0+sonya          all                  configuration applets for Cinnamon - data files
ii  cinnamon-desktop-data          3.4.2+sonya          all                  Common files for Cinnamon desktop apps
ii  cinnamon-l10n                  3.4.3+sonya          all                  Translation files for the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-screensaver           3.4.1+sonya          all                  Cinnamon screen saver and locker
ii  cinnamon-screensaver-pam-helpe 3.4.1+sonya          amd64                PAM helper for cinnamon-screensaver
un  cinnamon-screensaver-webkit-pl <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-screensaver-x-plugin  3.4.1+sonya          all                  XScreensaver plugin for cinnamon-screensaver
ii  cinnamon-session               3.4.1+sonya          amd64                Cinnamon Session Manager - Minimal runtime
ii  cinnamon-session-common        3.4.1+sonya          all                  Cinnamon Session Manager - common files
ii  cinnamon-settings-daemon       3.4.2+sonya          amd64                daemon handling the Cinnamon session settings
ii  cinnamon-themes                2017.06.20           all                  Cinnamon themes
un  cinnamon-translations          <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
zusammengefasst wie bei dir.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 20:41:58
würde mich auch interessieren, das Warum.
dpkg -l cinnamon-*
No matches for wildcard 'cinnamon-*'.  (Tip: empty matches are allowed in 'set', 'count', 'for'.)
fish: dpkg -l cinnamon-*
So issers bei mir.
Hingegen:
dpkg -l cinnamonzeigt:
||/ Name                                 Version                 Architektur             Beschreibung
+++-====================================-=======================-=======================-==============================================================================
ii  cinnamon                             3.4.3+sonya             amd64                   Modern Linux desktop
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.07.2017, 21:22:21
du verwendest doch nemo und zeig mal welche version bei dir installiert wurde?
dpkg -l nemo*
und was zeigt nemo hier, weil es mit * (Wildcard) nicht geht?
dpkg -l cinnamon-
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 05.07.2017, 22:35:03
@kuehhe1
dpkg -l nemo*
zeigt No matches for wildcard 'nemo*'. und
dpkg -l cinnamon-
zeigt dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf cinnamon- passt
.
Ohne Wildcard zeigt dpkg -l nemonun ii  nemo                                 3.4.5+sonya             amd64                   file manager and graphical shell for Cinnamon
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 07:05:17
Moin,
ist zwar hier
Off-Topic:
aber warum reagiert das Terminal bei uns beiden (kuehhe1 + stade02) unterschiedlich auf die Eingabe von Wildcards (*)? In den Einstellungen des Terminal hab ich dazu keine Einstellmöglichkeit gefunden.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DocHifi am 06.07.2017, 07:27:01
Die Ausgabe:
No matches for wildcard 'nemo*'. Hab ich so noch nie gesehen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 06.07.2017, 08:02:16
dpkg -l cinnamon*
dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf cinnamon2d.desktop passt
Ist auch sehr seltsam.
Der Platzhalter (…*) steht ja für eine beliebige Anzahl (auch Null) beliebiger Zeichen. Also sollte das Ergebnis für cinnamon-* kein anderes sein als für cinnamon*. Normalerweise ist es auch identisch, bis auf "cinnamon".

Das alles deutet auf ein beschädigtes System hin.
Kann mir nicht vorstellen, das da mit Einstellungen etwas zu machen ist.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 06.07.2017, 08:50:44
Ich habe mir angewöhnt die Abfrage zwischen Hochkommata zu packen. Ist zwar umständlicher beim Tippen, aber dafür kommt zuverlässig das gewünschte heraus.
dpkg -l 'cinnamon*'
Off-Topic:
Nach kuehhe1s Versuchen wollte ich schon was schreiben, weil er es aber selbst hinbekommen hat, habe ich es gelassen. Das Ergebnis bei stade02 bestätigt mich nun.

Selbst von einem LM zum anderen verhält es sich anders, so meine Beobachtung. Voran das liegt? Keine Ahnung! Weil ich die Konfiguration einer Neuinstallation per Skript oder Vorlagen erledige, kann ich davon ausgehen, dass es daran nicht liegt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 06.07.2017, 11:06:45
Hallo,
In Hochkomma verpackt
dpkg -l 'cinnamon*'zeigt das Ergebnis
ii  cinnamon                             3.4.3+sonya             amd64                   Modern Linux desktop
un  cinnamon-bluetooth                   <keine>                 <keine>                 (keine Beschreibung vorhanden)
un  cinnamon-capplets-data               <keine>                 <keine>                 (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-common                      3.4.3+sonya             all                     Cinnamon desktop (Common data files)
ii  cinnamon-control-center              3.4.0+sonya             amd64                   utilities to configure the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-control-center-data         3.4.0+sonya             all                     configuration applets for Cinnamon - data files
ii  cinnamon-desktop-data                3.4.2+sonya             all                     Common files for Cinnamon desktop apps
ii  cinnamon-l10n                        3.4.3+sonya             all                     Translation files for the Cinnamon desktop
ii  cinnamon-screensaver                 3.4.1+sonya             all                     Cinnamon screen saver and locker
ii  cinnamon-screensaver-pam-helper      3.4.1+sonya             amd64                   PAM helper for cinnamon-screensaver
un  cinnamon-screensaver-webkit-plugin   <keine>                 <keine>                 (keine Beschreibung vorhanden)
ii  cinnamon-screensaver-x-plugin        3.4.1+sonya             all                     XScreensaver plugin for cinnamon-screensaver
ii  cinnamon-session                     3.4.1+sonya             amd64                   Cinnamon Session Manager - Minimal runtime
ii  cinnamon-session-common              3.4.1+sonya             all                     Cinnamon Session Manager - common files
ii  cinnamon-settings-daemon             3.4.2+sonya             amd64                   daemon handling the Cinnamon session settings
ii  cinnamon-themes                      2017.06.20              all                     Cinnamon themes
un  cinnamon-translations                <keine>                 <keine>                 (keine Beschreibung vorhanden)
und, ebenfalls mit  Hochkomma dpkg -l 'nemo*'
zeigt ii  nemo                                 3.4.5+sonya             amd64                   file manager and graphical shell for Cinnamon
ii  nemo-data                            3.4.5+sonya             all                     data files for nemo
ii  nemo-dropbox                         3.4.0+sonya             amd64                   Dropbox integration for Nemo
ii  nemo-emblems                         3.4.1                   all                     Change a folder or file emblem
ii  nemo-fileroller                      3.4.0+sonya             amd64                   File Roller integration for Nemo
ii  nemo-folder-color-switcher           1.1.5                   all                     Change a folder color
ii  nemo-image-converter                 3.4.0+sonya             amd64                   nemo extension to mass resize or rotate images
un  nemo-python                          <keine>                 <keine>                 (keine Beschreibung vorhanden)
ii  nemo-renamer                         0.0.6.4-1ubuntu1        all                     An extension to rename files with Nemo
ii  nemo-share                           3.4.1+sonya             amd64                   Nemo extension to share folder using Samba
ii  nemo-terminal                        3.4.0+sonya             amd64                   Nemo extension to enable an embedded terminal
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 11:55:27
Mit der Hochkommata Abfrage zeigt das Terminal ein gleiches Ergebnis wie bei "stade02".
Sachen gibts. ::)
Jetzt warten wir noch auf einen Hinweis oder Ergebnis von "Z-App"
Zitat
Lasst mich doch die dconf-Einstellungen vergleichen
warum das Update nicht sauber lief und bzw. oder möglicherweise in der dconf-Einstellungen verändert wurden.

Meine Frage nach der Desktop-Raster Einstellung ist auch noch offen ich weis nicht mehr wo und wie ich die Raster Einstellungen für die Desktop-Icons geändert hatte. In Nemo>Bearbeiten>Einstellungen>Ansichten lassen sich die Icon Größen und Abstände nur für die Datei-Manager Ansicht einstellen. 
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 06.07.2017, 13:05:51
Hi :)
sehr kurios
meine ausgabe habe ich gestern abend auf meinem couche note gemacht...
hier auf der main kommt auch
dpkg -l cinnamon*
dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf cinnamon-screensaver-command passt

mit 'cinnamon*' geht es allerdings.

warum nemo-desktop bei euch nicht automatisch mit gestartet wird, müsste noch ergründet werden.
irgendwelche relevanten systemd services disabled?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 06.07.2017, 14:42:35
Dieses Phänomen hier könnte ebenfalls damit zu tun haben, dass die Verknüpfungen nicht vorhanden sind, oder zumindest eine weitere Spur zur Lösung sein:

Wenn ich bei Verknüpfungen (Mit STRG+M in Nemo erstellte meine ich) auf dem Desktop mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufe und dann auf Der Verknüpfung zur Originaldatei folgen klicke, stürzt mir der Prozess nemo-desktop ab und startet wieder. Bei einem zweiten Versuch, ist der Prozess für immer gekillt. Erst ein Neustart bringt den wieder zum Laufen. Ob hier einige libs nicht richtig installiert wurden, die für den einen oder anderen Vorgang erforderlich sind? Vielleicht liegt es auch an Cinnamon 3.4.3 selbst.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 06.07.2017, 15:12:42
Hi :)
yep, das ist klar ein bug ...
nach zwei mal ist nemo-desktop weg.
lässt sich zwar temporär wieder mit nemo-desktop & starten.. sobald man das terminal wieder schliesst ist er wieder weg, obwohl im background gestartet.
nur ab und wieder anmelden bringt ihn wieder.

sh -c "nemo-desktop" &oder
sh -c "nemo-desktop &"könnte klappen, habe ich aber nicht getestet..  da nicht die zeit, immer wieder meine ganzen programme auf zu machen, mit denen ich gerade arbeite.

edit.. sowas lässt dann doch keine ruhe ;)
letzteres tut ;)


Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 06.07.2017, 16:16:47
Ich suche nach Paketen, indem ich die Ausgabe von "dpkg -l" mit "grep" filtere.
Also zB dpkg -l | grep nemo Ich meine, das funktioniert (ohne Platzhalter und quoten) zuverlässiger und liefert mehr und bessere Ergebnisse, weil nicht nach  Paketen, sondern nach der Zeichenfolge im Paketnamen gesucht wird.
Außerdem lässt sich die Filterung  verfeinern, zB dpkg -l | grep linux-[hi] Zeigt nur Linux-Headers und -Images an.

Allerdings kann ich auch diese 'Falschmeldungen' mit den oben von kuehhe1 und stade02 geposteten Befehlen in meinem frisch installierten LM-18.2 nicht nachvollziehen.

Edit
Gelegentliche Abstürze von Nemo kenne ich aber auch von früheren Cinnamon-Versionen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: DroidXE am 06.07.2017, 19:40:13
Es kam gerade ein Update für Cinnamon inkl. Nemo. Löst das euer Problem?

mfg
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 19:41:24
Wenn ich bei Verknüpfungen (Mit STRG+M in Nemo erstellte meine ich) auf dem Desktop mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufe und dann auf Der Verknüpfung zur Originaldatei folgen klicke, stürzt mir der Prozess nemo-desktop ab und startet wieder. Bei einem zweiten Versuch, ist der Prozess für immer gekillt. Erst ein Neustart bringt den wieder zum Laufen.
Hab ich auch gerade getestet, und es geschieht das gleiche beim Kontext "Der Verknüpfung zur Originaldatei folgen"
Starten kann ich nemo-desktop allerdings über den von "PeLi" in Antwort #63 zitierten Starter mit Befehl nemo-desktop in "Startprogramme"
Danach ist der Desktop samt Icons an den vorherigen Positionen wieder da.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 19:42:06
Es kam gerade ein Update für Cinnamon inkl. Nemo. Löst das euer Problem?
gleich mal testen. 8)

Edit: Die Aktualisierungsverwaltung zeigt nichts neues, alles sei aktuell. Von welchem Server beziehst Du?sudo apt-get update ebenfalls nicht.

Edit: Server "NetCologne" zeigts an.
nemo update
nemo update

Edit: Update ausgeführt,Neustart, hilft aber nicht. Desktop bleibt leer, nemo-desktop muß über Starter in Startprogramme aktiviert werden. "Der Verknüpfung zur Originaldatei folgen" führt nach wie vor zum nemo-desktop Absturz.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 06.07.2017, 21:33:35
Wie sieht das bei einem neu installierten Mint 18.2 aus? Hat da jemand dieses Verhalten auch, oder ist dort alles so wie es sein sollte?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 22:04:45
Allerdings kann ich auch diese 'Falschmeldungen' mit den oben von kuehhe1 und stade02 geposteten Befehlen in meinem frisch installierten LM-18.2 nicht nachvollziehen.
Hi, wie siehts bei dir um das Desktop Verhalten mit einer "frischen 18.2 Cinnamon Installation" aus?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 06.07.2017, 22:05:44
Jetzt warten wir noch auf einen Hinweis oder Ergebnis von "Z-App"
Zitat
Lasst mich doch die dconf-Einstellungen vergleichen
Schön dass du dich daran erinnerst. Nur womit soll ich vergleichen? Wenn ich nur die eigenen Einstellungen vorliegen habe, ist das kein Vergleich; Dazu gehören mindestens zwei.

Korrigiere mich, sollte ich einen Dateianhang übersehen haben, aber ich habe den Thread nun drei mal durchgeschaut.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 06.07.2017, 22:09:15
Tschuldigung, aber du schriebst wir sollen warten.  ;)

Edit: Welche Datei, aus welchem Pfad benötigst du?
gsettings list-recursively | sort -u | egrep 'cinnnamon|nemo' | grep -v history > ~/tmp_datei.txt
die hänge ich als "kuehhe1_datei.txt" an
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 06.07.2017, 23:05:26
Hallo,
nur nebenbei:
den Absturz " Mit STRG+M in Nemo " und "Der Verknüpfung zur Originaldatei folgen" gibt es auch bei mir.
Nur eine Neuanmeldung und der Starter in Startprogramme " nemo-desktop" bringt alles zurück.
Ein "frisches" LM 18.2 Cinnamon zeigt dieses Verhalten nicht. Dort gibt es auch keinen Starter in " Startprogramme " für " nemo-desktop".
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 07.07.2017, 06:49:34
Moin,
Ein "frisches" LM 18.2 Cinnamon zeigt dieses Verhalten nicht.
Gut zu wissen das bei einer frischen 18.2 Cinnamon Installation alles läuft.

Dort gibt es auch keinen Starter in " Startprogramme " für " nemo-desktop".
Der ist dort auch normalerweise nicht vorhanden und aktuell nur eine händische angelegte Notlösung.

Andere Frage: Hast du denn zwei LM18.2 Cinnamon Systeme, einmal Upgedatet und einmal als Neuinstallation?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 07.07.2017, 10:33:55
@ kuehhe1,
ja. Hatte vorgestern LM 18.2 Cinnamon auf ein Laptop installiert.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 07.07.2017, 10:42:51
Na da bist du ja fein raus.
Ich hab hier ein Produktiv System und das muß wieder laufen. Ehrlich gesagt trau ich mich nicht mit dem unter 18.1 unmittelbar vor dem Update mit "Systemback" erstellten Wiederherstellungspunkt von aktuell 18.2 auf 18.1 zurück zusetzen. ::)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 07.07.2017, 11:57:36
Ich komme mit dem "geupdateten" und dem Eintrag in "Startprogramme" ganz gut klar.
Die Programme laufen bis jetzt wie sie sollen.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 07.07.2017, 12:25:44
So, hab mich doch getraut und konnte mit Systemback erfolgreich auf LM18.1 (Stand vor dem Update) zurück setzen. ;D
Mir waren die Systemfehler doch zu heikel:
Desktopabstürze bei Shortcuts: "der Verknüpfung zur Originaldatei folgen",
Desktop Icon Größe zu groß,
Desktop Icon Abstände von doppelter Höhe und Breite,
wer weis was noch versteckt schlummert.

Ich werd's dann nach angemessener Zeit erneut versuchen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 07.07.2017, 13:59:41
Hi :)
Zitat
Ein "frisches" LM 18.2 Cinnamon zeigt dieses Verhalten nicht.

den shortcut fehler macht auch ein frisches und aktuelles cinnamon.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 07.07.2017, 18:03:17
Edit: Welche Datei, aus welchem Pfad benötigst du?
gsettings list-recursively | sort -u | egrep 'cinnnamon|nemo' | grep -v history > ~/tmp_datei.txt
die hänge ich als "kuehhe1_datei.txt" an
Leider war ein 'n' zu viel in cinnamon und nur mit den Einstellungen zu nemo konnte ich das Verhalten in einem frischen 18.2 nicht nachstellen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 07.07.2017, 19:33:27
Mit der Datei kann ich leider nicht mehr dienen, da ich auf LM18.1 zurück gesetzt habe. ;) Das dreifache "n" ist mir gar nicht aufgefallen, ich hatte mich nur gewundert das die Datei nur 106 Zeilen beinhaltete.
Vielleicht kann "stade02" die Datei liefern, er hat das gleiche Fehlerbild.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 08.07.2017, 16:26:12
@Z-App
hier die Datei, ursprünglich bei "kuehhe1" angefragt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 08.07.2017, 17:43:49
Danke. Mit den Einstellungen kann ich das Problem trotzdem nicht nachstellen. Da fehlt also immer noch ein Puzzleteil.
die nemo desktop problematic wurde gefixt..
https://github.com/linuxmint/nemo/issues/1549 (https://github.com/linuxmint/nemo/issues/1549)
dürfte bald ein update kommen :)
Dann drücken wird die Daumen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 08.07.2017, 20:27:22
Danke. Mit den Einstellungen kann ich das Problem trotzdem nicht nachstellen.
Den Fehler durch Listenvergleich herauszufinden wäre eh reiner Zufall gewesen.Der Fehler steckt(e) bestimmt innerhalb einer Datei.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 09.07.2017, 00:20:12
Hallo,
warten wir mal ab ob und wann
Zitat
die nemo desktop problematic wurde gefixt..
Setze bis dahin auf "gelöst" ( siehe auch Antwort #63 ) Vorläufig ist es ja o.k..
Danke für die rege und kompetente Beteiligung!!! :D
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 09.07.2017, 09:25:27
 ;)
Setze bis dahin auf "gelöst" ( siehe auch Antwort #63 ) Vorläufig ist es ja o.k..
Solange der "Fix"  nicht über die Quellen verteilt wurde kann es doch nicht O. K. sein. Denn der händisch angelegte Starter für "nemo-desktop" ist nur ein Behelf und normalerweise nicht erforderlich bzw.  nicht vorhanden.

Wäre schön wenn jemand eine Rückmeldung geben würde wenn nach dem "Fix" das Problem gänzlich behoben ist. Bis dahin werde ich dieses Thema, obwohl als "Gelöst" markiert, weiterhin beobachten.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 09.07.2017, 15:13:56
Hi :)
nur damit keine missverständnisse aufkommen:

der fix betrifft nur das folgen eines links /verknüfung auf dem dektop..  nemo-desktop crash.

das bei euch nemo-desktop nicht automatisch gestartet wird, hat einen anderen grund, den es noch zu finden gilt..
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 09.07.2017, 23:56:17
@ehtron
@kuehhe1,
ihr habt recht: nehme das "gelöst" wieder zurück.
Warten wir den (das?) "fix" also ab.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 11.07.2017, 22:19:21
Im Gegensatz zum Startpost sind bei mir die Desktopsymbole nach dem Upgrade von Cinnamon 18.1 auf 18.2 (über die Aktualisierungsverwaltung) weiterhin vorhanden gewesen. Allerdings werden nach jedem Neustart die Abstände und die Größe der Icons wieder auf Normal zurückgesetzt. Die Symbolgröße lässt sich nicht mehr mit der Maus verändern, stellt man sie im Kontext-Menü (siehe Foto) auf klein, so wird die Schrift auch verkleinert, obwohl ich als Brillenträger eine Standart-Schriftgröße für den Desktop festgelegt habe.
Sorry für das Foto, ist mit dem Handy gemacht. Ein Bildschirmfoto ist mit dem geöffneten Kontextmenü nicht möglich!


Linux Mint 18.2 Cinnamon 64-bit, 3.4.4+sonya  amd64,   
Nemo  3.4.6+sonya  amd64
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Z-App am 12.07.2017, 10:23:24
Off-Topic:
Zitat von: antex
Sorry für das Foto, ist mit dem Handy gemacht. Ein Bildschirmfoto ist mit dem geöffneten Kontextmenü nicht möglich!
Bildschirmfoto hat einen Selbstauslöser; Den z. B. auf drei Sekunden einstellen und in Kombination mit ganzen Bildschirm aufnehmen. Danach gerne in Gimp o. ä. auf den relevanten Ausschnitt des Bildes reduzieren.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 10:55:19
Off-Topic:
Ok, mit Selbstauslöser geht es tatsächlich, da wird aber das Bild riesig bei einem 29 Zoll Bildschirm. In allen anderen Fällen wird immer erst das Kontextmenü geschlossen bevor ein anderer Befehl ausgeführt werden kann..
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 12:05:11
Bildschirmfoto hat einen Selbstauslöser
Hi bin neugierig,
die Verzögerung bzw. Selbstauslöser habe ich bei der Bildschirmfoto Funktion mit [Alt]+[Druck] noch nie einstellen können. In der Cinnamon Hilfe habe ich dazu nichts gefunden. Oder meint ihr etwas anderes.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Nuffi am 12.07.2017, 12:08:32
Hier unter allen Cinnamons gefunzt ...
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 12.07.2017, 12:12:02
Off-Topic:
Bilder kann man übrigens auch mit pix ausschneiden oder in der Größe verkleinern.
Ist einfacher und schneller als erst das dicke GIMP zu starten.

Die Option "… verzögert aufnehmen" hat man, wenn das Programm 'Bildschirmfoto' über das Menü oder einen Panel-Starter aufgerufen wird.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 12:25:14
Die Option "… verzögert aufnehmen" hat man, wenn das Programm über das Menü oder einen Panel-Starter aufgerufen wird.
Hallo,
bisher hatte ich diesen Starter nicht im Menü, soeben angelegt. Hab die Sreenshot-Funktion immer herkömmlich über die Tastatur ausgeführt, so ist das natürlich viel eleganter und variabler, ne top Funktion.
screenshot
screenshot

@aexe, dank deines Fotos hatte ich auch gleich den passenden Starterbefehl zur Hand. ;D
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Nuffi am 12.07.2017, 12:26:26
War mir auch neu ... man lernt immer dazu ...  :)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 12:47:47
Hoppla, jetzt wird's aber OT
Trotzdem was gelernt  ;)
Mir ging es eigentlich darum, dass nach einem Neustart die gemachten Einstellungen überschrieben werden und die Icons und deren Abstände zueinander hässlich groß sind.
Da hat sich wohl noch nichts getan?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 13:02:41
Da hat sich wohl noch nichts getan?
Anscheinend noch nicht, wir warten alle auf ein Fix bzw. Update für diesen Misstand.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 12.07.2017, 13:18:12
Ich meine gelesen zu haben, dass als eine Neuerung bei LM-18.2 mit Cinnamon 3.4.4 der Schreibtisch ein Raster (Grid) hat.
Das Fehlen wurde vorher von vielen Benutzern bemängelt.
Möglich also: "It's not a bug, is a feature"
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 13:25:48
Das ist ja einer der Mängel in diesem Thema.
Das Raster gabs in 18.1 doch auch schon und man konnte mit Strg+Mausscroll die Icongröße und gleichzeitig den Rasterabstand der Icons anpassen, im Datei Browser nemo  ging das jedenfalls so. Aktuell scheint die Anpassung (nicht bei jedem System) nur tempörär möglich, nach Neustart haben die Icons wieder die Standard Größe und die Abstände die doppelte Weite. Ich weis gerade nicht mehr wo die Icon Größe und Abstände eingestellt werden konnten und ob die Einstellung generell Einfluß auf den Desktop hat bzw. hatte.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 13:32:44
"It's not a bug, is a feature"

"It's not a feature, is a new bug"
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 12.07.2017, 13:33:21
Ah, das ist mir noch nicht aufgefallen, weil ich nichts dauerhaft auf dem Schreibtisch ablege.
Höchstens mal vorübergehend und dann ist es mir egal, wo das Ding liegt.
Gelesen habe ich im LinuxMint Blog
Zitat
Cinnamon 3.4
One of the most notable improvements in Cinnamon 3.4 is the handling of desktop icons.
Icons can now be automatically aligned on a grid, either in lines or in columns.
They can also be automatically sorted in various ways: By name, by size, by type or by modified date.
You can also change desktop icon sizes with a click of a button, and desktop icons are now handled in their own separate process, which isn't tied to other nemo windows.
New features in Linux Mint 18.2 Cinnamon
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 13:36:05
weil ich nichts dauerhaft auf dem Schreibtisch ablege.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und jeder hat so seine Eigenarten. 8)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 12.07.2017, 14:21:06
Hi :)

Gitter Einstellungen (Grid) für Deskop Icons
dconf-editor (ggf. installieren)
org.nemo.desktop horzontal und verikal grid
z.b. H 1.0 und V 0.7

so bei meinen notes bildschirmen
auf der main habe ich H 1.2
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 15:09:13
Perfekt!
Deaktiviert man use-desktop-grid (s. Foto), so ist das "alte" Kontextmenü wieder da. Man kann wie gewohnt (bei 18.1) die Icons wieder mit der Maus skalieren und die Schriftgröße bleibt erhalten. Auch nach einem Neustart bleibt alles so!
Links oben: Neu skalierte Icons
darunter die 4  "alten", nach 18.2 angelegten Icons.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 12.07.2017, 15:14:20
Hi :)
dazu brauchst du nun wirklich den dconf-editor nicht..
das kannst du ganz einfach mit rechtsclick auf den desktop > schreibtisch ausschalten.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 15:24:00
Was soll ich ausschalten können? Ich will die Icons ja sehen, nur nicht mit den drei festgelegten Größen von denen "klein" für mich immer noch zu groß ist!
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 12.07.2017, 15:33:19
Hi :)
achja.. du meinstest die icon grössen... da hast du recht...
ich meinte grid benutzen oder nicht.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: antex am 12.07.2017, 15:36:16
Genau, wenn ich Grid von 18.2 benutze habe ich keine Möglichkeit die Icons wie gewohnt zu skalieren.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 17:18:21
das bei euch nemo-desktop nicht automatisch gestartet wird, hat einen anderen grund, den es noch zu finden gilt..
Dann haperts bei 18.2 (nur noch) daran oder hab ich etwas versäumt? Bin ja wieder zurück auf 18.1.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: ehtron am 12.07.2017, 17:21:06
das bei euch nemo-desktop nicht automatisch gestartet wird, hat einen anderen grund, den es noch zu finden gilt..
Dann haperts bei 18.2 (nur noch) daran oder hab ich etwas versäumt? Bin ja wieder zurück auf 18.1.

Hi :)
das bei 1-2 usern nemo-desktop nicht automatisch startet, dürfte in die rubrik > vorher schon was am system verdaddelt
gehören ;)
der workaround ist ja ok.. und vielleicht bringt diesbezüglich mal ein cinnamon update was neues dazu :)

evtl. gibt es abweichungen... aus ner recht frischen lm18.2 cinnamon inst.
ls /etc/xdg/autostart
at-spi-dbus-bus.desktop
blueberry-obex-agent.desktop
blueberry-tray.desktop
caribou-autostart.desktop
cinnamon-settings-daemon-a11y-keyboard.desktop
cinnamon-settings-daemon-a11y-settings.desktop
cinnamon-settings-daemon-automount.desktop
cinnamon-settings-daemon-background.desktop
cinnamon-settings-daemon-clipboard.desktop
cinnamon-settings-daemon-color.desktop
cinnamon-settings-daemon-cursor.desktop
cinnamon-settings-daemon-housekeeping.desktop
cinnamon-settings-daemon-keyboard.desktop
cinnamon-settings-daemon-media-keys.desktop
cinnamon-settings-daemon-mouse.desktop
cinnamon-settings-daemon-orientation.desktop
cinnamon-settings-daemon-power.desktop
cinnamon-settings-daemon-print-notifications.desktop
cinnamon-settings-daemon-screensaver-proxy.desktop
cinnamon-settings-daemon-smartcard.desktop
cinnamon-settings-daemon-sound.desktop
cinnamon-settings-daemon-wacom.desktop
cinnamon-settings-daemon-xrandr.desktop
cinnamon-settings-daemon-xsettings.desktop
gnome-keyring-pkcs11.desktop
gnome-keyring-secrets.desktop
gnome-keyring-ssh.desktop
gnome-settings-daemon.desktop
gsettings-data-convert.desktop
mint-ctrl-alt-backspace.desktop
mintupdate.desktop
mintupload.desktop
mintwelcome.desktop
nm-applet.desktop
nvidia-prime.desktop
onboard-autostart.desktop
orca-autostart.desktop
polkit-gnome-authentication-agent-1.desktop
polkit-mate-authentication-agent-1.desktop
print-applet.desktop
pulseaudio.desktop
user-dirs-update-gtk.desktop
vboxclient.desktop
vino-server.desktop
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 12.07.2017, 17:38:21
Off-Topic:
Dann haperts bei 18.2 (nur noch) daran oder hab ich etwas versäumt? Bin ja wieder zurück auf 18.1.

Um ehrlich zu sein, da sind noch mehr Baustellen offen:

- PDF-Dateien kann man nicht mit den Menüpfeilen vor und zurück durch blättern. Folgende PDF-Reader setzen den Klick auf einen der beiden Pfeile nicht um: evince und xreader.

Bis jetzt geht es bei den beiden Programmen entweder nur mit den Tasten N (vor) und P (zurück) (oder mit STRG+Bild auf bzw. STRG+Bild ab), oder man arbeitet mit einem Klick der rechten Maustaste ins Dokument und klickt dort auf die Pfeile für vor bzw. zurück. Vermutlich greifen diese beiden Programme auf die selben libs zu, die für diese Funktion erforderlich sind und diese sind wohl fehlerhaft. Einzige Alternatvie ist im Moment QPDFView, welches als einziges Programm fehlerfrei funktioniert.

Wie sieht es bei einem neu installierten Linux Mint 18.2 aus? Ist das mit den PDF-Readern hier genau so?

- Die Option Numlockx ein- bzw ausschalten wurde von Clem nun in LightDM eingebaut, ist aber (ähnlich wie bei Nemo) noch nicht per Update verteilt worden.

Neben dem Desktop-Problem, das hier von einigen Usern beschrieben wurde, sind das die einzigen Dinge, die ich im Moment bei mir entdeckt habe.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Andre61 am 12.07.2017, 18:48:09
Hey Advancer,

Ich glaube das hast du falsch verstanden...
Du meinst wahrscheinlich im xreader die beiden Pfeile die nach links bzw. rechts zeigen.
Die sind nicht zum vor und zurück blättern...,sondern um zum vorigen oder nächsten Verlaufseintrag zu gelangen.
Wird dir auch angezeigt wenn du den Mauszeiger etwas darauf stehen läßt.
Vor und zurück blattern geht über den Menüpunkt "Gehe Zu" vorige oder nächste Seite.
Da zeigen die Pfeile dann auch nach oben oder eben nach unten  ;D

Gruß,
Andre
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: Advancer am 12.07.2017, 19:39:05
Hallo Andre61,

unter Linux Mint 18 und 18.1 waren diese Pfeile noch zum normalen blättern. Von daher habe ich das nicht falsch verstanden, wenn ich diese Funktion hier jetzt vermisse. Ich persönlich hätte diese Funktion beibehalten, weil viele Programme (z. B. Xviewer) es ebenfalls so anbieten. Wenn man jetzt auf diese Pfeile klickt und keine Reaktion erfolgt (oder wie bei Envince ausgegraute Pfeile vor sich hat), vermutet man in erster Linie einen Bug oder ähnliche Gründe. Die Pfeile für die nächste Seite, oder für die Seite davor, hätte man ruhig beibehalten können.

LG

Advancer
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.07.2017, 20:34:00
Gitter Einstellungen (Grid) für Deskop Icons
dconf-editor (ggf. installieren)
org.nemo.desktop horzontal und verikal grid
z.b. H 1.0 und V 0.7
Das beantwortet meine Frage in Antwort #81. ;) nur hatte ich den dconf-editor nicht mehr auf dem Schirm. :-\

Edit: Die Hor./Vert. Grid Einstellungen stehen hier unter 18.1 im dconf-editor nicht zur Verfügung, muss ich nach erneutem Upgrade auf 18.2 checken. 
dconf editor
dconf editor
In Antwort #125 zeigt das Bild vom dconf-editor jedenfalls andere Möglichkeiten unter: org.nemo.desktop
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 17.07.2017, 00:24:02
Hallo, muss jetzt doch noch mal einsteigen:
@ehtron: wüsste nicht, was da "vorher verdaddelt" gewesen sein sollte  ::)
Hier mein aktueller 18.2 autostart nach dem upgrade für den Vergleich:
ls /etc/xdg/autostart
at-spi-dbus-bus.desktop                               cinnamon-settings-daemon-screensaver-proxy.desktop  mint-ctrl-alt-backspace.desktop
blueman.desktop                                       cinnamon-settings-daemon-smartcard.desktop          mintupdate.desktop
caribou-autostart.desktop                             cinnamon-settings-daemon-sound.desktop              mintupload.desktop
cinnamon-settings-daemon-a11y-keyboard.desktop        cinnamon-settings-daemon-wacom.desktop              mintwelcome.desktop
cinnamon-settings-daemon-a11y-settings.desktop        cinnamon-settings-daemon-xrandr.desktop             nm-applet.desktop
cinnamon-settings-daemon-automount.desktop            cinnamon-settings-daemon-xsettings.desktop          notification-daemon-autostart.desktop
cinnamon-settings-daemon-background.desktop           cinnamon-sound-applet.desktop                       nvidia-settings-autostart.desktop
cinnamon-settings-daemon-clipboard.desktop            clipit-startup.desktop                              polkit-gnome-authentication-agent-1.desktop
cinnamon-settings-daemon-color.desktop                gnome-keyring-pkcs11.desktop                        print-applet.desktop
cinnamon-settings-daemon-cursor.desktop               gnome-keyring-secrets.desktop                       pulseaudio.desktop
cinnamon-settings-daemon-housekeeping.desktop         gnome-keyring-ssh.desktop                           sbschedule.desktop
cinnamon-settings-daemon-keyboard.desktop             gnome-settings-daemon.desktop                       sbschedule-kde.desktop
cinnamon-settings-daemon-media-keys.desktop           gnome-user-share-obexpush.desktop                   user-dirs-update-gtk.desktop
cinnamon-settings-daemon-mouse.desktop                gnome-user-share-webdav.desktop                     vino-server.desktop
cinnamon-settings-daemon-orientation.desktop          gsettings-data-convert.desktop                      vino-server.desktop.dpkg-old
cinnamon-settings-daemon-power.desktop                hplip-systray.desktop
cinnamon-settings-daemon-print-notifications.desktop  mate-panel-compiz.desktop.dpkg-remove
Kein relevanter Unterschied, wie ich meine.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 01.08.2017, 09:36:46
Moin,
gibts nach 14 Tagen eigentlich neue Erkenntnisse die besagen das durch Updates für 18.2 die Fehler:
behoben wurden?
Wenn dem so wäre würde ich das Upgrade von LM18.1Cin auf 18.2 erneut versuchen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 01.08.2017, 16:16:08
Hallo,
trotzdem ich las, dass es ein update geben sollte ( doch wo ?)-- ich habe noch keins bekommen. Situation ist so wie sie war.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 01.08.2017, 17:28:43
zwischenzeitlich gabs für LM18.2 ein nemo Update, dies führte aber nicht zur Lösung das "nemo-desktop" automatisch gestartet würde und bin darum zurück auf 18.1.
Vielleicht hast du das Update für "nemo" gar nicht bemerkt, Vergleiche mal in Synaptik die Versionen und schaue in der Aktualisierungsverwaltung im Verlauf nach.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 10.08.2017, 18:08:31
Hallo,
eine erfreuliche Nachricht:
Eben das upgrade auf cinnamon-nemo 3.4.7 aufgespielt.
Der Changelog versprach:
Fix "follow link to original file" action when the link is on the desktop.  In these cases, we need to launch a folder handler and pass it the full file name (which for most file managers should open the folder and select the file.)
Und es hat tatsächlich geklappt! :D
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 10.08.2017, 19:33:31
Hi "stade02",
na das ja mal eine erfreuliche Nachricht und somit ein Fehler weniger.
Bleiben also nur noch zwei Punkte die:
es zu bereinigen gilt.

Oder wurde der nemo-desktop Autostartfehler gleichzeitig mit bereinigt?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 11.08.2017, 11:25:40
Hallo,
@kuehhe1,
in LM 18.2 steht im dconf-Editor unter "nemo-desktop" folgende Auswahl:
"use-desktop-grid" mit der Beschreibung "If true, the new desktop grid view will be used by nemo-desktop, otherwise the legacy view will be used" und
"vertical-grid-adjust" mit der Beschreibung"Overrides the standard vertical spacing for the desktop grid, in situation where default spacing is not ideal due to label customizations. This is a value from 0.5 to 1.5, with 1.0 being no adjustment, and 0.5 being half the default spacing." -- so wie antex beschrieben.
Im Kontextmenü vom Schreibtisch funktionieren alle Optionen so wie sie sollen.
Den Starter "nemo-desktop"  habe ich gelassen und probehalber noch nicht entfernt.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 11.08.2017, 11:47:34
Ok,
zur Rasterproblematik hatte "ehtron" doch schon eine Teillösung in Antwort #124+125 via dconf-Editor beschrieben.
Dann steht aktuell nur noch das eine Problem an:
Damit könnte ich leben und werde nach einem Systemback-Backup ein erneutes Upgrade auf 18.2 Cin. anstoßen.  ;)
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: stade02 am 12.08.2017, 23:43:44
Hallo,
da noch weitere Fragen aufgetaucht sind habe ich das "gelöst" zurück genommen.
Gruß
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 26.08.2017, 17:19:43
Hallo und guten Tag,
ich hab nach längerer Zeit, siehe Antwort #6, erneut ein Upgrade von LM18. 1 > LM18.2 Cin.  durchgeführt.
Da sich bei meinem System der Desktop wie zuvor ohne Icons zeigte wurde ein Starter nemo-desktop in Startprogramme angelegt anschließend wurden die Desktop-Icons wie vor dem Upgrade angezeigt. Es erfolgte noch die von Ehtron empfohlene Anpassung via dconf-Editor um die Einstellungen bezüglich org/nemo/desktop Grid Horiz.=0.69, Vert.= 0.8 anzupassen. Seit dem kürzlichen Update für nemo 3.4.7 funktioniert nun auch die Kontextfunktion: "der Verknüpfung zur Original Datei folgen" wieder. System Mint18.2 Cin. ohne weitere Auffälligkeiten.  ;)

Einziges Manko: die Texte unter den Desktop-Icon's überschneiden sich, gibt es eine Möglichkeit die anscheinend fixe Zeichenanzahl, aktuell sind es 16, bis zum Zeilenumbruch zu verkürzen? Die Gewählte Schriftart ist "Noto Sans 8", versuchsweise habe ich die Größe und andere Schriftarten getestet, jedoch werden vor allem Condensed Schriftarten bei gleicher Größe unlesbar.
Zeilenumbruch LM18.2 Cin.
Zeilenumbruch LM18.2 Cin.
Das horizontale Raster der Icon-Abstände ist mir noch zu weit und weiter als vor dem Upgrade, wenn ich in dconf, Grid, horiz. kleiner 0.69 setze wird die Textüberschneidung um so größer da es den Zeilenumbruch ebenso wenig beeinflusst wie die einstellbare Anzahl der Zeilen zwischen 0 > 3 unter dem Icon.

Edit:
Zum Vergleich die vorherige Desktop-Icon Darstellung mit seinen Icon-Text-Umbrüchen
Zeilenumbruch LM18.1 Cin.
Zeilenumbruch LM18.1 Cin.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: minzestiefel am 05.09.2017, 08:56:56
Perfekt!
Deaktiviert man use-desktop-grid (s. Foto), so ist das "alte" Kontextmenü wieder da. Man kann wie gewohnt (bei 18.1) die Icons wieder mit der Maus skalieren und die Schriftgröße bleibt erhalten. Auch nach einem Neustart bleibt alles so!
Links oben: Neu skalierte Icons
darunter die 4  "alten", nach 18.2 angelegten Icons.

Kann ich über den dconf-editor auch ausstellen, dass sich immer wieder ein neues Fenster öffnet wenn ich mich durch einen Ordner klicke? Das habe ich unter 18.1 ausgestellt bekommen, aber seid dem update auf 18.2 finde ich das nicht wieder.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 05.09.2017, 14:31:28
Wie auch schon unter LM18.1 findest du die Einstellung dazu in nemo selbst.
Dazu in nemo>Bearbeiten>Einstellungen>Verhalten "Jeden Ordner in seinem eigenen Fenster öffnen"  [ ] abwählen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 12.10.2017, 21:01:02
Hallo,
ist ja schon eine Weile her, aber hat zu meinem Problem in Antwort #145 jemand eine Idee?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: hagelbau am 17.04.2018, 10:58:23
Ich würde den Thread gerne wieder reaktivieren.

Ein kürzlich durchgeführtes Update von 18 auf 18.3 zeigte bei mir die gleichen Symptome. Nemo-desktop wird nicht automatisch gestartet....

Ich hab auch folgende Empfehlungen getestet: https://wiki.ubuntuusers.de/Nemo/#Konfiguration
Bringt aber auch nix...

Es muss doch nen Grund geben, warum der nemo-desktop Autostart nicht funktioniert....

In welchem Skript müsste den stehen, dass nemo-dekstop gestartet wird?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 17.04.2018, 14:24:28
@hagelbau, auch mal wieder online?
In welchem Skript müsste den stehen, dass nemo-dekstop gestartet wird?
Du musst das Thema nicht neu aufleben lassen sondern nur genau durchgelesen.  ;)
Guckst du Antwort #63 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43028.msg612541#msg612541)
Kein Script, sondern Nemo ist für die Darstellung der Schreibtisch-Icon zuständig. Und anscheinend verhindert ein Bug nach dem Upgrade von 18.1 auf 18.2 - 18.3 das auf einigen Systemen der automatische Start von >nemo-desktop< nicht mehr ausgeführt wird.

Du mußt dir in Menü>Einstellungen>Startprogramme einen Starter für >Nemo< mit dem Befehl: nemo-desktop anlegen.

Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: centaur am 17.04.2018, 15:54:46
Falsche Benutzung von sudo!

Reparaturverschu:

sudo chown -R $USER:$USER ~/*

setzt die Benutzerrechte wiede zurpck.

Und zukünftig nie mehr sudo für eine grafische Anwendung benutzen - daß das tödlich ist, ist zu sehen.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 17.04.2018, 16:43:45
Reparaturverschu:

sudo chown -R $USER:$USER ~/*
warum Reparieren ohne zu wissen ob Rechte "verbogen" sind?

Feststellen ob Rechte verbogen sind mit:
find ~ -user root -ls hier sollte, bis auf die vernachlässigbare Ausgabe von: ~/.cache/dconf/user, nichts ausgegeben werden.
Sollten doch Ausgaben erfolgen müssen die Rechte korrigiert werden, dass optional in den Befehl eingefügte -v listet die korrigierten Dateien.
sudo chown -R -v $USER:$USER /home/$USER/

Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 17.04.2018, 17:14:31
Hängt man statt -v ein -c an, werden nur die Änderungen berichtet: sudo chown -Rc $USER:$USER /home/$USER/ Der Rest ist doch uninteressant.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: hagelbau am 19.04.2018, 11:22:40
@hagelbau, auch mal wieder online?
In welchem Skript müsste den stehen, dass nemo-dekstop gestartet wird?
Ja ;-)

Für den Workaround bin ich sehr dankbar, nur lässt es mich nicht los, wie Linuxmint den regulär ohne Bug den nemo-desktop startet ....

Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: kuehhe1 am 19.04.2018, 13:29:07
nur lässt es mich nicht los, wie Linuxmint den regulär ohne Bug den nemo-desktop startet ....
die Frage wurde in Antwort #67 + 70 bereits gestellt.
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: hagelbau am 21.04.2018, 20:55:05
nur lässt es mich nicht los, wie Linuxmint den regulär ohne Bug den nemo-desktop startet ....
die Frage wurde in Antwort #67 + 70 bereits gestellt.
Und die Antwort?
Titel: Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
Beitrag von: aexe am 03.05.2018, 13:30:52
Und die Antwort?
Dazu gibt es mehrere.
Cinnamon stammt ab von Gnome (Shell) 3.
Dort wurden grundsätzlich keine Symbole mehr auf dem Schreibtisch dargestellt.
Es musste also diese Funktion nachträglich (über nemo) wieder eingebaut werden.
Möglicherweise hängt es damit zusammen, dass sie nach einem Versions-Upgrade fehlt.