LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Mint Community => LinuxMint News => Thema gestartet von: DeVIL-I386 am 23.03.2015, 00:34:41

Titel: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 23.03.2015, 00:34:41
Linux Mint Debian Edition 2 ist eine LTS-Version (Langzeit-Support) und wird bis 01.01.2019 mit Aktualisierungen versorgt.

LMDE 2 mit LXDE 0.99.0
LMDE 2 mit LXDE 0.99.0
 
 
 
 
Eine Übersicht der Neuerungen:


 
 
 
Wichtige Links:


 
 
 
Systemanforderungen:


 
 
 
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=899)  Download (Deutsch, ISO-Datei) *¹ (https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/unofficial/#readme):

• LXDE
       • DVD 32-Bit:    Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20170811.iso)    • SHA-256-Hash: 372F018B244934009AFDEFF1EF91857A08EC46D0B7F9217CBF3750206B71180D
       • DVD 64-Bit:    Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/inoffizielles-lmde-2-lxde-64bit-de-20170811.iso)    • SHA-256-Hash: F433B08B7A1CCD0813F35C93CCC2B8CEEE07336BF8BCB4CD599D36D0B0F7FD13

 
 
 
Viel Spaß!

Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!



Das Live-System der 32-Bit-Version startet mit einem Kernel der für betagte Rechner ausgelegt ist, die über einen alten Prozessor (ohne PAE-Unterstützung) verfügen. Dieser Kernel verwendet nur ein Prozessorkern.

Sollte der Rechner über einen Dual-Core-Prozessor oder besser verfügen, empfiehlt es sich einen anderen Kernel zu installieren (Terminal): sudo apt-get update ; sudo apt-get install linux-headers-686-pae linux-image-686-pae


Tipp für Netbook-Nutzer ohne externen Monitor:
Das Fenster des Installationsprogramms ist zu groß um alle benötigten Schaltflächen zu erreichen.
Man kann das Fenster mit Alt + gedrückter linker Maustaste beliebig verschieben.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 23.03.2015, 00:35:58
danke download läuft  8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 23.03.2015, 17:36:10
Hi,

um was für ein inoffizielles System handelt es sich dabei? Wer erstellt dieses System, denn die Polen sind es wohl nicht, oder?

...und auch bei mir gilt: Download läuft bzw. ist gleich fertig! :)

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 23.03.2015, 17:38:33
Zitat
um was für ein inoffizielles System handelt es sich dabei? Wer erstellt dieses System, denn die Polen sind es wohl nicht, oder?
Nein das war Devil. ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 23.03.2015, 21:36:30
Habe es zunächst mal virtuell installiert. Gefällt mir soweit sehr gut, und wird Morgen mal auf einer älteren Hardware installiert.

Mal schauen wie es sich da machen wird.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 23.03.2015, 21:40:09
ich ah gleich testn eugieirg bin  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 20:30:37
Zwei Erkenntnisse:
- Das Look&Feel passt, ist eben einfach Linux Mint. :)
- Die Bootzeit auf der älteren Hardware dauert im Vergleich zu Lubuntu, LXLE&Co. um einiges länger, leider.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 25.03.2015, 20:31:28
wieso im livemodus oda instaliert
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 20:44:48
Installiert!

Bootzeit bis Desktop ca. 1 Min. 50 Sekunden, bis Startseite von Firefox ca. 2 Min. 15 Sekunden.

Hardware:
Fujitsu Lifebook E4010D
http://www.chip.de/preisvergleich/6046/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-4010.html (http://www.chip.de/preisvergleich/6046/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-4010.html)
-> lediglich habe ich eine höhere Bildschirmauflösung von 1400x900.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 25.03.2015, 20:49:34
anderen kernel istalieren  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 20:54:36
Empfehlung des Hauses?

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 25.03.2015, 20:56:47
da  :P
[codesudo apt-get update ; sudo apt-get install linux-headers-686-pae linux-image-686-pae]
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 20:58:28
Das Notebook hat weder einen Dual-Core Prozessor, noch unterstützt es PAE.

Andere Systeme musste ich immer mit GRUB-Parameter "force-pae" starten / installieren.

Hylli :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 25.03.2015, 21:00:58
Kommt wirklich auf den Prozessor des Rechners an. DeVIL hat einen für 586er verwendet, wegen der Kompatibilität zu alter Hardware.

Aber für andere Hardware, ab 2 Kernen (Dual2Core) lohnt sich evtl der Kernel für 686er. sudo apt-get update ; sudo apt-get install linux-headers-686-pae linux-image-686-paehttps://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg337979#msg337979 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg337979#msg337979)

Eventuell bringt es Geschwindigkeit, wenn Du etwas ausräumst, zB Gimp und LO.
Wenn Du es nicht brauchst.
Das ISO hat immerhin 1,5 G, Peppermint nicht mal 700 G.
Kann auch sein, dass es von selbst, oder durch kommende Updates besser wird.
Ist ja schließlich erst ein RC-Release.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 21:04:21
Muss mich korrigieren, ist natürlich ein Lifebook E8010D:
http://www.chip.de/preisvergleich/26584/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-8010.html (http://www.chip.de/preisvergleich/26584/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-8010.html)

Werde wohl mal Bootchart laufen lassen, vielleicht gibt es da ein paar Erkenntnisse, was den Start so ausbremst.

Wegen der genauen Hardware, lasse ich Morgen mal "inxi" an den Start.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 25.03.2015, 21:12:16
Das Look&Feel passt, ist eben einfach Linux Mint. :)
Hab mich an Linux Mint 12 LXDE (Panel + Themen; aber anderer Fensterrahmen) + Linux Mint 17.1 MATE (Schriftarten) orientiert.



Die Bootzeit auf der älteren Hardware dauert im Vergleich zu Lubuntu, LXLE&Co. um einiges länger
Schade. Wenn die aktuelle ToDo-Liste abgearbeitet ist (Start-Menü angepasst und Programmumfang vervollständigt) werde ich mit den gleichen Änderungen jeweils eine 32-Bit-Version mit Linux Mint 13 und Linux Mint 17.1 fertig machen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 25.03.2015, 21:16:10
DeVIL hat einen für 586er verwendet, wegen der Kompatibilität zu alter Hardware
Das habe ich von Clem so übernommen. Er hat die 32-Bit-Versionen von LMDE 2 mit diesen Kernel veröffentlicht.

Zitat von: [url]http://www.linuxmint.com/rel_betsy.php[/url]
Multi-core and multi-CPU support in 32-bit kernel
To guarantee compatibility with non-PAE processors, the 32-bit versions of Linux Mint Debian come with a 586 kernel by default. This kernel does not support SMP, and as a consequence is only able to detect one core and one CPU. If your CPU has multiple cores, or if you have more than one CPU, simply install the 686-PAE kernel and reboot your computer.

Type the following commands and reboot the computer:

apt update

apt install linux-headers-686-pae linux-image-686-pae
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 25.03.2015, 21:17:31
was wislt nu machen  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: geobart am 25.03.2015, 21:25:26
Muss mich korrigieren, ist natürlich ein Lifebook E8010D:
[url]http://www.chip.de/preisvergleich/26584/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-8010.html[/url] ([url]http://www.chip.de/preisvergleich/26584/Uebersicht-Fujitsu-LifeBook-E-8010.html[/url])

Wenn da ein Pentium M 735 / 1.7 GHz drin ist, hat er PAE, obwohl es nicht angezeigt wird. Also ist apt install linux-headers-686-pae linux-image-686-pae empfehlenswert.

@aexe:
Wg. deines Multiboot:
Zitat
Yumi multiboot ([url]http://www.linuxmint.com/rel_betsy.php[/url]) The LMDE ISOs and the live installer use a different structure than the ones used by other distributions. Please do not use Yumi or multiboot technologies with LMDE as it won't install properly. ([url]http://www.linuxmint.com/rel_betsy.php[/url])
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 21:28:34
@geobart:
Dann werde ich das Morgen mal so versuchen. Hoffentlich bringt das was.

Erkenntnisse werde ich dann posten.

Hylli

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: geobart am 25.03.2015, 21:33:19
Off-Topic:
Aber bitte nicht hauen bei "Kernel-Panic" ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 25.03.2015, 21:33:57
doch auf rübe  ;D :P
Off-Topic:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 25.03.2015, 21:44:10
Nööö, hauen tue ich nicht!

Das Gerät dient im Prinzip dazu diverse Linux Systeme auf älterer Hardware zu testen, da ich hin und wieder mit älterer Hardware zu tun habe.

Wenn Kernel-"Panik" ausbricht, dann wird einfach neu bespielt, und gut ist's.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 25.03.2015, 21:55:06
@ geobart
Die Aussage über die fehlende Multi(Live)System Fähigkeit von LMDE-ISOs kann ich bestätigen.
Mit dem Programm "Multisystem" ist auch kein Booten vom Stick mit LMDE 2 möglich.
Auch mit persistentem Speicher ist es nicht so einfach wie mit *buntu-Systemen.

Bin aber mittlerweile ganz zufrieden, daß ich ein einzelnes Live-System auf einem USB-Stick habe.
(mit UNetbootin eingerichtet)
Das macht richtig Freude, läuft schon seit Stunden. Ist mir noch nie mit einem Live-System passiert,
da war ich bisher immer froh, wenn ich den Rechner normal starten konnte.

Obwohl das ein alter, billiger Datenstick mit 4GB ist, merke ich zB beim Surfen mit dem Firefox kaum einen Unterschied zu meinen fest installierten Systemen auf der Festplatte.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 26.03.2015, 22:03:19
Habe grad gesehen dass es ein Wetter-Plugin für das LXPanel gibt. Dies habe ich bei allen Versionen bis Linux Mint 12 LXDE vermisst.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 26.03.2015, 22:32:48
LXPanel: Wetter-Modul hinzufügen:







Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 26.03.2015, 23:14:55
user@t400 ~ $ cat /etc/linuxmint/info
RELEASE=2
CODENAME=betsy
EDITION="MATE 32-bit"
DESCRIPTION="LMDE 2 Betsy"
DESKTOP=MATE
TOOLKIT=GTK
NEW_FEATURES_URL=http://www.linuxmint.com/rel_betsy_whatsnew.php
RELEASE_NOTES_URL=http://www.linuxmint.com/rel_betsy.php
USER_GUIDE_URL=help:linuxmint
GRUB_TITLE=LMDE 2 MATE 32-bit
user@t400 ~ $ cat /etc/lsb-release
DISTRIB_ID=LinuxMint
DISTRIB_RELEASE=2
DISTRIB_CODENAME=betsy
DISTRIB_DESCRIPTION="LMDE 2 Betsy"
user@t400 ~ $
Ist aber die LXDE-Betsy von DeVIL, der Wolf im MATE-Pelz !
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 26.03.2015, 23:33:58
Danke für den Hinweis. Hab es eben geändert.

Und gleich alle Updates installiert (u.a. Firefox 36.0.4), gnome-screenshot installiert, das Wetter-Modul zum Panel hinzugefügt und das Datumsformat geändert (wie unter MATE).

Ach und GParted wird während der Installation nicht entfernt.

Upload läuft.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: geobart am 27.03.2015, 00:19:28
Alte Kisten haben oft DVD/USB Probleme.
Wäre es möglich, das auch als CD-iso-Satz anzubieten?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: SBCHCH am 27.03.2015, 01:23:07
Morgen  ;D
@geobart
Theoretisch Eigentlich: (Ja)
Man müsste erst Schauen ob man ohne Gimp, LibereOffice, Thunderbird, Firefox + ggf. ein paar andere Programme auf unter 700mb kommt....  ;)
Das kann Schwierig Werden....
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 27.03.2015, 12:19:35
Wäre es möglich, das auch als CD-iso-Satz anzubieten?
Leider nein.

Wenn man alle großen Platzfresser (~980 MB) deinstalliert hat, ist die fertige ISO immer noch bei 1088 MB.

Habe bei meinem Test diese Pakete deinstalliert:banshee
brasero
brasero-common
ca-certificates-java
default-jre
default-jre-headless
firefox
freepats
gimp
gimp-data
gthumb
icedtea-7-plugin
icedtea-netx
icedtea-plugin
libbrasero-media3-1
libpurple0
libreoffice-base-core
libreoffice-calc
libreoffice-common
libreoffice-core
libreoffice-draw
libreoffice-emailmerge
libreoffice-gnome
libreoffice-gtk
libreoffice-help-de
libreoffice-help-en-us
libreoffice-impress
libreoffice-java-common
libreoffice-l10n-de
libreoffice-math
libreoffice-sdbc-hsqldb
libreoffice-writer
libvlc5
libvlccore8
libwebkit2gtk-3.0-25
mint-backgrounds-maya
mint-backgrounds-nadia
mint-backgrounds-olivia
mint-backgrounds-petra
mint-backgrounds-qiana
mint-backgrounds-retro
mint-flashplugin
mint-flashplugin-11
mint-meta-codecs
mint-meta-debian-codecs
mythes-de
mythes-de-ch
openjdk-7-jre
openjdk-7-jre-headless
pidgin
pidgin-data
thunderbird
vlc
vlc-data
vlc-nox
vlc-plugin-notify

Allerdings kann man sich in so einen Fall den PLop Boot Manager (http://www.plop.at/de/bootmanagers.html) auf CD brennen und davon auch bei älteren Rechnern - sofern vorhanden - von USB(-Stick) booten.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: SBCHCH am 27.03.2015, 16:50:54
Allerdings kann man sich in so einen Fall den PLop Boot Manager ([url]http://www.plop.at/de/bootmanagers.html[/url]) auf CD brennen und davon auch bei älteren Rechnern - sofern vorhanden - von USB(-Stick) booten.
Danke für den Test DeVIL-I386  ;D und den Super Tipp.  :)

@geobart
Was Meiner Meinung auch geht ist:
Boot von CD Supergrubdisk (http://www.supergrubdisk.org/super-grub2-disk/)
Und die ISO Auf einem fat32 USB Speicher:
Zitat
/boot-isos/inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150322-rc.iso
und so Booten  ;)

*edit Das klappt bei dieser ISO (bei mir mal) nicht.... ggf. wegen dem Aushängen und einhängen des USB's beim Boot  ::)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 27.03.2015, 21:02:13
Jetzt habe ich meine ToDo-Liste für LMDE 2 LXDE abgearbeitet.

=== inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150327-rc.iso ===
nix gefunden ... aexe: Was mir bei LXDE auch immer fehlt, ist ein GUI-Werkzeug für das Touchpad (unter Maus und Tastatur)
ok ... Im Willkommensbildschirm MATE durch LXDE ersetzen
ok ... Synaptic in der Hauptübersicht des LXDE-Menü verlinken
ok ... Symbol im Panel für »Fenster minimieren« anpassen
ok ... /live/filesystem.packages-remove bearbeiten
ok ... Datumsformat ändern (wie unter MATE): %a, %d. %b, %H:%M
ok ... /etc/linuxmint/info anpassen


Das Wetter-Modul habe ich wieder entfernt, weil damit ab und zu das Panel beim Login beendet wurde.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Greywolf am 27.03.2015, 23:20:28
Ich hatte es bis gerade als Live-System auf dem alten Siemens Fujitsu Amilo laufen und war überrascht, wie flott das System lief.
Trotz des geringen Arbeitsspeichers von 2 GB liefen im Firefox mehrere Tasks , darunter ein youtube- Clip ,parallel recht flüssig.
Lediglich das Trackpad funktionierte nicht so wie gewohnt... 8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Marco77 am 27.03.2015, 23:25:48
Mein Trackpad kann ich mit synclient einstellen.
synclient -lliefert eine Liste,
synclient TapButton1=1aktiviert z.B, das tippen...
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Greywolf am 27.03.2015, 23:30:18
Probiere ich morgen mal aus. 
Nacht alleseits..
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Christian Ba am 28.03.2015, 08:15:36
Wie sieht es mit der Update-Versorgung für Mint Debian 2 aus? Und läuft man Gefahr, dass es mit den Updates genauso chaotisch abläuft wie mit dem offiziellen LMDE? Ich frage nur, weil ich schon ein gesteigertes Interesse an einem LM mit LXDE für mein Netbook habe. Im Moment läuft da lubuntu drauf, und das läuft richtig gut auf der schwachen Hardware.

Gruß
Christian
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 10:39:54
Nachdem dieses Update-Pack Konzept ja aufgegeben wurde, wird es mit den Updates vermutlich anders laufen, eher so wie bei Debian, also 'stable'.
Um es sicher zu wissen, wird man warten müssen, bis die Updates gekommen sind. Im Prinzip kann im Einzelfall immer etwas daneben gehen, wenn auch wesentlich unwahrscheinlicher als bei LMDE 1.

LMDE 2 ist schon etwas schwergewichtiger als Lubuntu oder PeppermintOS, weil es wesentlich mehr Software dabei hat (zB GIMP, komplettes LO). Was man nicht braucht, kann man ja rauswerfen. GIMP und LO hab ich für eine Test-Installation auf einem 8G USB-Stick entfernt.
Ging ohne Probleme.
Schnell ist es schon, so zumindest mein erster Eindruck mit der inoffiziellen LXDE-Betsy von DeVIL.
RAM-Verbrauch ist ähnlich gering wie bei Peppermint oder Lubuntu.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 28.03.2015, 11:40:40
Wie sieht denn die Liste der Quellen bei LMDE 2 aus ?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 12:39:18
BETSY-LXDE /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
deb http://packages.linuxmint.com betsy main upstream import

deb http://debian.mirror.cambrium.nl/debian/ jessie main contrib non-free
deb http://debian.mirror.cambrium.nl/debian/ jessie-updates main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ jessie/updates main contrib non-free

deb http://www.deb-multimedia.org jessie main non-free

deb http://extra.linuxmint.com betsy main

EDIT: Ausgabe in [code][/code]-Block gepackt
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 28.03.2015, 12:45:28
Also fast nur original Debian Quellen.
Dann kann ich ja auch gleich bei Debian bleiben, das Grün bei Mint mache ich eh immer sofort weg, weil grausam. ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 13:11:36
Ja wenn Du schon ein Debian hast  :D
Aber ob der Unterschied nur die grüne Farbe ist, wird man abwarten müssen.
Ich hab meine Betsy-LXDE auch schon etwas angemalt, das ewige Mint-Grün gefällt mir auch nicht.
Lässt sich aber leicht ändern.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 28.03.2015, 13:56:32
ich lade ma nue iso und mal gucken  :P
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 28.03.2015, 14:37:43
Zitat
Ja wenn Du schon ein Debian hast  :D
Ja sogar ein testing, das läuft einfach weiter, mittlerweile in der 3. Generation.   ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Greywolf am 28.03.2015, 15:08:47
Habe Betsy LDXE auf dem alten SiemensFujitsu Scaleo mit AMD Sempron Proz installiert. Im Vergleich zu LM 17 Xfce und PeppermintOS 5, das ich neulich mal draufgebügelt hatte , ist die Betsy ein echter Flitzer.
Macht echt Spass damit  ! Für ältere Hardware ist das System bestens geeignet.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 28.03.2015, 17:49:47
Werde es mal auf meinem ÄitschPi SixTwiFive installieren. Will mal schauen, wieviel Saft das System im Vergleich zu Mint Cinnamon 64bit zieht, nachdem ich TLP installiert habe.

Hylli :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 20:42:34
Hab gerade mehrfach versucht Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit (vom 27.3.15) auf einem IBM ThinkPad A22m  zu installieren. Kann leider nur über DVD dies tun. MD5-Hash stimmt aber es wird abgebrochen:

bei usr/share/midi/freepats/Tone_000/084_charang.pat    ist ende.
 [Errno 5] Eingabe-/Ausgabefehler.

Noch habe ich (noch) Grafikprobleme. Bei LM16 Cinnamon war das bei der Installation auch, später nicht mehr. Natürlich war das lappy damit rotten lamgsam ... 8)

Ich denke noch mal brennen, oder? Und die Grafik ?  :-X
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 28.03.2015, 20:46:34
Versuch mal mit dem abgesichertenn Grafikmodus zu starten, und die Installation damit durchzuführen.

Ähnliche Probleme hatte ich nämlich auch, als ich das System auf einem älteren Notebook installieren wollte.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Marco77 am 28.03.2015, 20:49:20
Das 2te Bild erinnert mich an einen Bildschirmschoner den ich bei Mint 10 hatte... Gibt es den jetzt wieder?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 20:50:40
Hab ich noch nie gemacht .... :( Wie geht das  :-X schäm ...

und die Datei wo er abbricht? da ist doch was nicht io!

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 20:51:13
Das 2te Bild erinnert mich an einen Bildschirmschoner den ich bei Mint 10 hatte... Gibt es den jetzt wieder?
Könntest Recht haben ...
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 28.03.2015, 20:57:05
Das 2te Bild erinnert mich an einen Bildschirmschoner den ich bei Mint 10 hatte... Gibt es den jetzt wieder?
Ja. Habe GLMatrix als Standard-Bildschirmschoner eingestellt.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 20:58:21
Dieses Bild 2 von Nuffi zeigt tatsächlich den in LMDE-LXDE voreingestellten Bildschirmschoner.
Es gibt auch alte Wallpaper. user@T400 /media/user/BETSY/usr/share/backgrounds $ ls
linuxmint         linuxmint-maya   linuxmint-olivia  linuxmint-qiana    linuxmint-retro
linuxmint-debian  linuxmint-nadia  linuxmint-petra   linuxmint-rebecca
Find ich gut !

@ Nuffi
USB-Stick ?  Dann hast Du auch ein schönes Live-System.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 28.03.2015, 21:04:55
Ähnliche Probleme hatte ich nämlich auch, als ich das System auf einem älteren Notebook installieren wollte.
Hast du mal Linux Mint Debian 2 MATE 32-Bit getestet?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 21:05:00
Uralt-Kiste, usb hat er aber booten geht nicht ... :-X
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 21:11:33
Das ist blöd !
Mein liveSys auf einem alten 4 GB Stick ist fast so schnell wie die Festinstallation auf dem T400
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 21:16:01
Hier mal infos zum Lappy:
mint@mint ~ $ inxi -Fz
System:    Host: mint Kernel: 3.16.0-4-586 i686 (32 bit)
           Desktop: LXDE (Openbox 3.5.2) Distro: LinuxMint 2 betsy
Machine:   Mobo: IBM model: 2628SSG
           Bios: IBM v: 13ET19WW (1.04 ) date: 10/16/2002
CPU:       Single core Pentium III (Coppermine) (-UP-) cache: 256 KB
           clocked at 697 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Rage Mobility 128 AGP 2X/Mobility M3
           Display Server: X.Org 1.16.4 drivers: ati (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1024x768@60.00hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on llvmpipe (LLVM 3.5, 128 bits)
           GLX Version: 3.0 Mesa 10.3.2
Audio:     Card Cirrus Logic CS 4614/22/24/30 [CrystalClear SoundFusion Audio Accelerator]
           driver: ThinkPad EC
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k3.16.0-4-586
Network:   Card: Intel 82557/8/9/0/1 Ethernet Pro 100 driver: e100
           IF: eth0 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 20.0GB (19.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: IBM size: 20.0GB
Sensors:   System Temperatures: cpu: 41.0C mobo: 38.0C
           Fan Speeds (in rpm): cpu: 0
Info:      Processes: 124 Uptime: 3:17 Memory: 127.3/373.6MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.1.28
mint@mint ~ $
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 28.03.2015, 21:17:59
Schick ihn an Jakobus, für's Thinkpad-Museum  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 21:27:27
Nö!  :P
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 28.03.2015, 22:26:11
abgesichertenn Grafikmodus ...

F4 gel ? auch ned besser wenn der Desktop erscheint ... :-X

... und wieder:

Zitat
bei usr/share/midi/freepats/Tone_000/084_charang.pat    ist ende.
 [Errno 5] Eingabe-/Ausgabefehler.

brenn die Tage mal ne neue DVD.  :-X
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 29.03.2015, 01:46:02
Änderungsprotokoll
=== inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150329-rc.iso ===
ok ... gnome-calculator deinstallieren (gcalctool reicht aus)
ok ... sudo apt-mark hold mint-info-debian-mate (Damit in /etc/linuxmint/info LXDE nicht zu MATE geändert wird)
ok ... xfce4-power-manager installieren (Info: Akku-Symbol im Panel wurde abgeschafft; Das LXPanel kann den Ladezustand per enthaltenen Modul anzeigen)
ok ... xfce4-power-manager.xml (Menü > Einstellungen > Energieverwaltung: Bei 10% Akku in Standby-Modus wechseln; Bildschirm niemals ausschalten)
ok ... mimeapps.list (Video- und Audio-Player: VLC; Bildbetrachter: gpicview; Text-Editor: gedit; usw)
ok ... xscreensaver (Bildschirmschoner: GLMatrix wird erst nach 60 min angezeigt)
ok ... Ordner in $HOME erstellen: Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Videos und Vorlagen
ok ... mdmsetup.desktop anlegen (Menü > Einstellungen > MDM Setup)

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Jakobus am 29.03.2015, 12:44:12
Hallo DeVIL,
habe jetzt Deine neueste Version auf einem Dell D430 installiert (inkl. PAE wg. DualCore).

Fazit: Sehr schön, rennt wie Schmitts Katze...


Grüße, Jakobus
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 29.03.2015, 13:15:09
@Nuffi:

Zum abgesicherten Modus:
Beim Countdown einfach eine Taste drücken und im folgenden Menü dann "LinuxMint ausprobieren (Abgesicherter Modus)" wählen.

Alternativ kannst Du Dir trotzdem einen USB-Stick erstellen (z.B. mit Unetbootin) und dann mit dem Plop Bootmanager* (auf CD) per USB booten.

*http://www.plop.at/de/bootmanager/download.html

Plop Bootmanager ist auch Teil der Hirens BootCD:
http://www.hirensbootcd.org/download/ (http://www.hirensbootcd.org/download/)

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Jakobus am 29.03.2015, 13:19:50
Schick ihn an Jakobus, für's Thinkpad-Museum  ;D

Nö!  :P

Wo haste den her, von Nudels?  :D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: colorpixel am 29.03.2015, 14:49:41
thx@DeVIL-I386 Läuft supi  ;D
(http://s1.postimg.org/lns1sk42j/scrot.jpg) (http://postimg.org/image/lns1sk42j/)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 29.03.2015, 18:45:31
@ hylli:Danke für den Tipp. Werde erst mal nochmal DeVIL-I386 neuste Version über DVD probieren. Wenn's nicht funzt mache ich es so. :)

@ Jakobus:
Schick ihn an Jakobus, für's Thinkpad-Museum  ;D

Nö!  :P

Wo haste den her, von Nudels?  :D

Frisch geklaut von ihm  8)  Hat er noch nicht gemerkt!  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 29.03.2015, 18:45:58
download läuft neues iso wird ah getrstet  :-*
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Jakobus am 29.03.2015, 20:16:57
Jetzt erst Nudels?

Das haben colorpixel und ich schon längst getestet...  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 29.03.2015, 20:19:44
ich habe es gest vor erneurgung getst wil mau nterscheide nu angucken  :P
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 29.03.2015, 21:34:29
Bin jetzt mit der finalen Version fertig. Der Upload läuft (dauert ca. bis 23:40 Uhr).

=== inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150329.iso ===
ok ... gnome-screenshot installieren (LM 12 verwendet pyshot; Xfce: xfce4-screenshooter)
ok ... Dateimanager: Berechne MD5 (im Kontextmenü von allen Dateien)
ok ... Dateimanager: Ordner durchsuchen (im Kontextmenü von Ordnern)
ok ... Dateimanager: Als Administrator öffnen (im Kontextmenü von Ordnern)
ok ... Dateimanager: Als Hintergrund festlegen (im Kontextmenü von BMP-, GIF-, JPEG-, JPG-, PNG- und TIFF-Dateien)


Ich habe diese Ausgabe so fertig gemacht, wie ich es von Clem erwartet hätte.
Wenn es nach mir ginge, wären noch viele zusätzliche Pakete installiert worden (Windows-Schriftarten, 2-3 Spiele für zwischendurch und zusätzliche Systemtools ...).
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 29.03.2015, 22:05:55
Die Zutaten zum PCManFM sind spitze ! Alles nützliche Sachen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 29.03.2015, 22:09:44
so spät erst  :o
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 29.03.2015, 22:14:43
Habe jetzt Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit (vom 29.3.15) auf dem IBM ThinkPad A22m installiert.
Die DVD davor hatte wohl ne Make.

Noch habe ich immer noch Grafikprobleme.
Bei LM16 Cinnamon, was davor drauf war, war das nicht .
Natürlich war das lappy damit rotten lamgsam ... 8)

Und wie bekomme ich die Grafik hin ?  :-X
Finde keine Treiber Auswahl ...

Ist noch das alte Bild  ::)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 29.03.2015, 22:58:05
Und wie bekomme ich die Grafik hin ?
Hier hatte jemand das gleiche Problem: http://forum.ubuntuusers.de/topic/ati-rage-mobility-m3-rev/#post-3578367 (http://forum.ubuntuusers.de/topic/ati-rage-mobility-m3-rev/#post-3578367)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Nuffi am 30.03.2015, 01:04:56
Danke DeVIL-I386!

Leider nur Teilerfolg. Die Animationsbilder am Anfang werden jetzt richtig dargestellt, nur der Linux Mint Debian 2 LXDE-Desktop sieht immer noch so aus. :-X
Habe auch nur die erste Datei ausprobiert. Versuche das andere auch noch die Tage.
Hab nun man nicht die Ahnung von allen und ist mein erstes Debian-System, aber gibt es da nicht auch eine Treiberauswahl wie bei den Ubuntu-Systemen?

Auch hatte ich bei der Installation die automatische Anmeldung ausgewählt, aber es werden trotzdem Benutzername und Passwort verlangt.

Vielleicht läuft die finale Version noch besser.

Bis dahin erst mal Danke.Es läuft recht gut auf der lahmen Krüke und vielleicht fällt jmd noch was anders ein zum Grafikproblem... gute Nacht!  :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 30.03.2015, 06:04:32
... Auch hatte ich bei der Installation die automatische Anmeldung ausgewählt, aber es werden trotzdem Benutzername und Passwort verlangt...
Macht man ja auch nicht ! 
Schon gar nicht bei einem neuen (bislang unbekannten) OS auf einem alten Hobel mit komischer Grafik.
Domina Debian ist schon etwas strenger als Mama Ubuntu  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 30.03.2015, 13:22:02
Auch hatte ich bei der Installation die automatische Anmeldung ausgewählt, aber es werden trotzdem Benutzername und Passwort verlangt.

Vielleicht läuft die finale Version noch besser.
Kann man aber nachträglich noch einstellen: Menü > Einstellungen > MDM Setup > Reiter: Automatische Anmeldung

Aber in dieser Version vom MDM Display Manager ist eh der Wurm drin. So hält sich dieser im Live-System nicht an die Vorgabe der eingestellten Sprache die in /etc/default/locale festgelegt ist.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 30.03.2015, 13:25:13
Alles nützliche Sachen.
Vor allem die Funktion zur Berechnung der MD5 vermisse ich schon lange unter MATE.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 30.03.2015, 13:28:04
Habe versucht das System auf meinem Medion PC zu installieren, auf dem noch 2 weitere Linuxsysteme laufen.
Ergebnis:
Normaler Start, stoppt bei Booting the Kernel
Kompatible Mode, Bildschirm schaltet ab, kein Signal, danach nichts mehr..
Egal ob DVD oder USB.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 30.03.2015, 13:40:24
Hast du mal Linux Mint Debian 2 MATE 32-Bit getestet?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Josefus am 30.03.2015, 13:51:36
Bei mir läuft LMDE2 LXDE seit gestern auf meinem 10 Jahre alten Keller-PC mit Pentium 4 Einkerner und immerhin 3GB RAM. Es läuft noch etwas flüssiger als das auch schon tolle Ubuntu Mate. An dieser Stelle vielen Dank an Devil für die Mühe und Motivation, das Ding hier bereitszustellen. So weit bin ich voll zufrieden, auch mit LXDE ist LMDE doch noch viel komfortabler, als ich erwartet hatte.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Metzi am 30.03.2015, 14:40:51
@Devil

hast Du mittlerweile neuere ISOs zum runterladen???

Wäre es möglich die ISO auf der LMU Seite in der Download Sektion anzubieten, oder ist das ein Problem?

Gruß
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: colorpixel am 30.03.2015, 14:43:05
Habe das gleiche Problem wie Doc, mit einem Dell Latitude e6410.
Werde jetzt mal die LMDE Mate versuchen.

Edit:  Habe alle Variationen (DVD/USB) ohne Erfolg ausprobiert.
Seltsames Phänomen. Auf meinem T410 habe ich mit keiner dieser .iso eine Thematik.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 30.03.2015, 14:45:45
@ Metzi
inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150329.iso ( von gestern)
Seite 1, erster Beitrag von DeVIL :
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg337979#msg337979 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg337979#msg337979)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 30.03.2015, 15:31:15
Hast du mal Linux Mint Debian 2 MATE 32-Bit getestet?
Nein noch nicht, werde ich aber noch testen.

Edit:
Mit Mate genau das selbe Spiel, also liegt es wohl eher nicht am Iso.
Ich forsche weiter.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 30.03.2015, 17:33:19
@DeVIL-I386:
Komme ich eigentlich von einer installierten ISO vor wenigen Tagen (bzw. auch der ersten ISO v. 23.03.), auch auf den aktuellen Stand?

Was müsste ich da gegebenenfalls installieren?

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 30.03.2015, 17:57:45
Das ganze auf einem NoName PC installiert, nach Neustart nur eine minimal Bash.
Dann die Partition auf den Medion kopiert, das gleiche Ergebnis wie zuvor.
Auf dem Rechner ist es offenbar nicht zum laufen zu bekommen.
Allerdings ist diese Medion Kiste eh zickig, was Linux betrifft, vermutlich ist der Kernel zu neu.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: colorpixel am 30.03.2015, 18:28:17
Zitat
... vermutlich ist der Kernel zu neu.
Auf dem Dell läuft Archlinux mit Kernel 3.19.04.1 völlig Sorgenfrei, ebenso Ubuntu-Mate 15.04, Debian-Jessie-Netinstall funzt auch. LMDE keine Chance.
Beim T410 gibt's gar keine Probleme, die Kiste frisst Alles  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 30.03.2015, 21:36:45
Dann soll es wohl nicht sein. ;D
Auf dem Medion läuft ein Point Linux, und ein LMDE 1 Cinnamon, beide mit älteren Kerneln.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 09:54:29
Wäre es möglich die ISO auf der LMU Seite in der Download Sektion anzubieten, oder ist das ein Problem?
Erledigt.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 10:22:54
Was müsste ich da gegebenenfalls installieren?

sudo apt-get install gnome-screenshot xfce4-power-manager
sudo apt-get purge gnome-calculator
sudo apt-mark hold mint-info-debian-mate
Der Rest der Änderungen sind nur geänderte bzw. neu erstellte Textdateien. Und halt die zusätzlichen Ordner (Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Videos und Vorlagen) in $HOME.

Bin aber erst heute Abend wieder zu Hause. Dann kann ich genauere Angaben machen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: geobart am 31.03.2015, 12:45:55
Auf einem älteren FS Celsius kriege ich keine LMDE 2 Version installiert, Mint 17.1 + 13 lassen sich völlig unproblematisch installieren.
Heute Abend mehr.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 13:15:38
Na immerhin startet bei dir offenbar das Livesystem, so weit komme ich überhaupt nicht.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 14:47:44
Wenn ich beim Livesystem die Bootoption splash wegnehme und acpi=off setze, dann startet es.
Beim installierten System reicht acpi=off, splash kann bleiben.
Nun werde ich mich mal ein wenig im System umsehen.
Damit ist natürlich acpi abgeschaltet und das System fährt nicht vernünftig runter (schaltet nicht aus).
Point Linux und LMDE 1 brauchen diese Option komischer Weise nicht.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 31.03.2015, 16:24:30
So, nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort.

@DeVIL-I386:
Danke bzgl. der Info, was man noch alles tun muss, um von einem älteren ISO den gleichen Stand zu bekommen, wie beim aktuellen ISO.

Ich beziehe mich im folgenden auf meine Aussage von hier...
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg338608#msg338608 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg338608#msg338608)

...und @geobarts Tipp den 686er-Kernel zu installieren von hier:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg338631#msg338631 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg338631#msg338631)

Ansonsten habe ich nur das aktuelle ISO installiert und die fehlenden Updates durchgeführt.

Leider hat das in Sachen Bootzeit rein gar nichts gebracht. Ich habe vorhin mal einen Test gemacht, und gestoppt wann was zu sehen ist:
ab 0s: Einschaltvorgang
ab 12s: GRUB Bootmanager (sofortige Bestätigung durch mich!)
ab 22s: erhalte ein paar Konsolenmeldungen mit Pipe underran (Intel Grafikproblem???)
ab 25s: Bootsplash von Linux Mint bzw. Linux Mint Logo
ab 43s: Bootsplash verschwindet, schwarzer Bildschirm
ab 1 Min 4s: Mauszeiger "beschäftigt" erscheint auf schwarzem Hintergrund
ab 1 Min. 15s: Mauszeiger "normal" (Pfeil) erscheint auf schwarzem Hintergrund
ab 1 Min. 20s: Anmeldebildschirm erscheint -> Anmeldung durchgeführt mit etwas Verzug (ca. 3s)
ab 1 Min. 50s: Desktop ist geladen inkl. Panel u. Icons, sofortiger Start von Firefox
ab 2 Min. 18s: Startseite www.linuxmintusers.de (https://www.linuxmintusers.de) (von mir so eingestellt!) ist vollständig geladen

Der Test wurde 3x hintereinander durchgeführt, ohne erkennbaren Zeitgewinn.

Die schnelleren Systeme (Lubuntu, LXLE, PeppermintOS) sind hier ca. 45-60 Sekunden schneller, muss das aber nochmals genauer prüfen.

Update
Hier noch meine genauen Systemdaten:
Zitat
inxi -Fz
System:    Host: vb-lmde Kernel: 3.16.0-4-686-pae i686 (32 bit)
           Desktop: LXDE (Openbox 3.5.2) Distro: LinuxMint 2 betsy
Machine:   System: FUJITSU SIEMENS product: LIFEBOOK E4010
           Mobo: FUJITSU model: FJNB16F
           Bios: Phoenix/FUJITSU v: Version 1.23 date: 11/20/2003
CPU:       Single core Intel Pentium M (-UP-) cache: 1024 KB
           clocked at 599 MHz
Graphics:  Card: Intel 82852/855GM Integrated Graphics Device
           Display Server: X.Org 1.16.4 drivers: intel (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1400x1050@60.02hz
           GLX Renderer: Mesa DRI Intel 852GM/855GM x86/MMX/SSE2
           GLX Version: 1.3 Mesa 10.3.2
Audio:     Card Intel 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller
           driver: snd_intel8x0
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k3.16.0-4-686-pae
Network:   Card-1: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter
           driver: 8139too
           IF: eth0 state: unknown speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
           Card-2: Intel PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter
           driver: ipw2100
           IF: eth1 state: down mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 60.0GB (11.3% used)
           ID-1: /dev/sda model: FUJITSU_MHT2060A size: 60.0GB
Partition: ID-1: / size: 53G used: 4.5G (9%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
           ID-2: swap-1 size: 2.15GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda2
Sensors:   None detected - is lm-sensors installed and configured?
Info:      Processes: 124 Uptime: 56 min Memory: 127.8/2014.7MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.1.28

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 31.03.2015, 16:32:58
Habe auch das erste ISO (inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150322-rc.iso) installiert
und will es auf den Stand vom 29.3.2015  bringen. user@t400 ~ $ sudo apt-mark hold mint-info-debian-mate
[sudo] password for user:
mint-info-debian-mate auf Halten gesetzt.
E: Ausführen von dpkg fehlgeschlagen. Sind Sie root?
user@t400 ~ $
Ist das so in Ordnung ?

Als Menueditor hab ich übrigens menulibre installiert.
https://launchpad.net/menulibre

Durch Nachinstallation von menu ist auch der Debian-Abschnitt im Haupt-Menu wieder da.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 17:22:14
Update:
Nvidia Treiber 304, installiert,xorg.conf erstellt und das System startet ohne Kerneloptionen.
Alles ist gut.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 21:17:25
Habe auch das erste ISO (inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150322-rc.iso) installiert
und will es auf den Stand vom 29.3.2015  bringen.

(1) Ordner in $HOME erstellen: Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Videos und Vorlagen

Im Terminal ausführen:
mkdir -p ~/Bilder/
mkdir -p ~/Dokumente/
mkdir -p ~/Downloads/
mkdir -p ~/Musik/
mkdir -p ~/Öffentlich/
mkdir -p ~/Videos/
mkdir -p ~/Vorlagen/
mv ~/.config/user-dirs.dirs ~/.config/user-dirs.dirs.old
touch ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# This file is written by xdg-user-dirs-update' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# If you want to change or add directories, just edit the line you're' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# interested in. All local changes will be retained on the next run' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# Format is XDG_xxx_DIR="$HOME/yyy", where yyy is a shell-escaped' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# homedir-relative path, or XDG_xxx_DIR="/yyy", where /yyy is an' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# absolute path. No other format is supported.' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo '# ' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_DESKTOP_DIR="$HOME/Desktop"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_DOWNLOAD_DIR="$HOME/Downloads"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_TEMPLATES_DIR="$HOME/Vorlagen"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_PUBLICSHARE_DIR="$HOME/Öffentlich"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_DOCUMENTS_DIR="$HOME/Dokumente"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_MUSIC_DIR="$HOME/Musik"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_PICTURES_DIR="$HOME/Bilder"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
echo 'XDG_VIDEOS_DIR="$HOME/Videos"' >> ~/.config/user-dirs.dirs
xdg-user-dirs-update

Danach einmal vom System ab- und anmelden.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 21:21:12
welche verbeserung hast geamchtu nd welche verbesserung vorschläge hast sosnt ah und lxde betsy läuft flott am t400 live iso
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 21:25:50
(2) mimeapps.list (Video- und Audio-Player: VLC; Bildbetrachter: gpicview; Text-Editor: gedit; usw)

Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gedit .config/mimeapps.list

Den kompletten Inhalt löschen und mit folgendem Inhalt ersetzen:
[Added Associations]
application/arj=xarchiver.desktop
application/clarisworks=libreoffice-writer.desktop
application/deb=xarchiver.desktop
application/macwriteii=libreoffice-writer.desktop
application/msword=libreoffice-writer.desktop
application/ogg=vlc.desktop
application/pcx=gpicview.desktop
application/prs.plucker=libreoffice-writer.desktop
application/rtf=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.lotus-wordpro=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word.document.macroenabled.12=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word.template.macroenabled.12=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-works=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-flat-xml=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-master=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-web=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.palm=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.rn-realmedia=vlc.desktop
application/vnd.stardivision.writer-global=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer.global=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer.template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.wordperfect=libreoffice-writer.desktop
application/wordperfect=libreoffice-writer.desktop
application/x-7z-compressed=xarchiver.desktop
application/x-aportisdoc=libreoffice-writer.desktop
application/x-arj=xarchiver.desktop
application/x-bittorrent=transmission-gtk.desktop
application/x-brasero=brasero.desktop
application/x-bzip2-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-bzip2=xarchiver.desktop
application/x-bzip-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-bzip=xarchiver.desktop
application/x-cd-image=brasero.desktop
application/x-cdrdao-toc=brasero.desktop
application/x-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-cue=brasero.desktop
application/x-deb=xarchiver.desktop
application/x-doc=libreoffice-writer.desktop
application/x-extension-mp4=vlc.desktop
application/x-extension-txt=libreoffice-writer.desktop
application/x-fictionbook+xml=libreoffice-writer.desktop
application/x-flac=vlc.desktop
application/x-gzip=xarchiver.desktop
application/x-hwp=libreoffice-writer.desktop
application/x-lzma-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-lzma=xarchiver.desktop
application/x-matroska=vlc.desktop
application/x-ogg=vlc.desktop
application/x-rar-compressed=xarchiver.desktop
application/x-rar=xarchiver.desktop
application/x-shockwave-flash=vlc.desktop
application/xspf+xml=vlc.desktop
application/x-t602=libreoffice-writer.desktop
application/x-tar=xarchiver.desktop
application/x-toc=brasero.desktop
application/x-xpinstall=thunderbird.desktop
application/x-xz-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-xz=xarchiver.desktop
application/x-zip-compressed=xarchiver.desktop
application/x-zip=xarchiver.desktop
application/zip=xarchiver.desktop
audio/amr=vlc.desktop
audio/amr-wb=vlc.desktop
audio/mp4=vlc.desktop
audio/mpeg=vlc.desktop
audio/ogg=vlc.desktop
audio/vnd.rn-realaudio=vlc.desktop
audio/webm=vlc.desktop
audio/x-flac=vlc.desktop
audio/x-m4a=vlc.desktop
audio/x-matroska=vlc.desktop
audio/x-mp3-playlist=brasero.desktop
audio/x-mp3=vlc.desktop
audio/x-mpegurl=brasero.desktop
audio/x-mpeg=vlc.desktop
audio/x-ms-asf=vlc.desktop
audio/x-ms-asx=brasero.desktop
audio/x-ms-wax=vlc.desktop
audio/x-pn-aiff=vlc.desktop
audio/x-pn-au=vlc.desktop
audio/x-pn-realaudio-plugin=vlc.desktop
audio/x-pn-realaudio=vlc.desktop
audio/x-pn-wav=vlc.desktop
audio/x-pn-windows-acm=vlc.desktop
audio/x-real-audio=vlc.desktop
audio/x-scpls=brasero.desktop
audio/x-vorbis+ogg=vlc.desktop
audio/x-wav=vlc.desktop
image/bmp=gpicview.desktop
image/gif=gpicview.desktop
image/jpeg=gpicview.desktop
image/jpg=gpicview.desktop
image/png=gpicview.desktop
image/svg-xml=gpicview.desktop
image/svg+xml=gpicview.desktop
image/tiff=gpicview.desktop
image/vnd.rn-realpix=vlc.desktop
image/x-bmp=gpicview.desktop
image/x-pcx=gpicview.desktop
image/x-portable-bitmap=gpicview.desktop
image/x-portable-greymap=gpicview.desktop
image/x-portable-pixmap=gpicview.desktop
image/x-targa=gpicview.desktop
image/x-tga=gpicview.desktop
inode/directory=pcmanfm.desktop
misc/ultravox=vlc.desktop
text/plain=gedit.desktop
text/rtf=libreoffice-writer.desktop
video/dv=vlc.desktop
video/mp2t=vlc.desktop
video/mp4v-es=vlc.desktop
video/mp4=vlc.desktop
video/mpeg=vlc.desktop
video/msvideo=vlc.desktop
video/ogg=vlc.desktop
video/quicktime=vlc.desktop
video/vnd.rn-realvideo=vlc.desktop
video/webm=vlc.desktop
video/x-anim=vlc.desktop
video/x-avi=vlc.desktop
video/x-flc=vlc.desktop
video/x-fli=vlc.desktop
video/x-flv=vlc.desktop
video/x-matroska=vlc.desktop
video/x-mpeg=vlc.desktop
video/x-ms-asf=vlc.desktop
video/x-msvideo=vlc.desktop
video/x-ms-wmv=vlc.desktop
video/x-nsv=vlc.desktop
video/x-ogm+ogg=vlc.desktop
x-content/audio-cdda=brasero.desktop
x-content/audio-player=vlc.desktop
x-content/image-picturecd=brasero.desktop
x-content/video-dvd=brasero.desktop
x-content/video-svcd=brasero.desktop
x-content/video-vcd=brasero.desktop
x-scheme-handler/magnet=transmission-gtk.desktop
x-scheme-handler/mailto=thunderbird.desktop
x-scheme-handler/mms=vlc.desktop
x-scheme-handler/rtmp=vlc.desktop
x-scheme-handler/rtsp=vlc.desktop

[Default Applications]
application/arj=xarchiver.desktop
application/clarisworks=libreoffice-writer.desktop
application/deb=xarchiver.desktop
application/macwriteii=libreoffice-writer.desktop
application/msword=libreoffice-writer.desktop
application/ogg=vlc.desktop
application/pcx=gpicview.desktop
application/prs.plucker=libreoffice-writer.desktop
application/rtf=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.lotus-wordpro=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word.document.macroenabled.12=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-word.template.macroenabled.12=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.ms-works=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-flat-xml=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-master=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.oasis.opendocument.text-web=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.palm=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.rn-realmedia=vlc.desktop
application/vnd.stardivision.writer-global=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer.global=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.sun.xml.writer.template=libreoffice-writer.desktop
application/vnd.wordperfect=libreoffice-writer.desktop
application/wordperfect=libreoffice-writer.desktop
application/x-7z-compressed=xarchiver.desktop
application/x-aportisdoc=libreoffice-writer.desktop
application/x-arj=xarchiver.desktop
application/x-bittorrent=transmission-gtk.desktop
application/x-brasero=brasero.desktop
application/x-bzip2-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-bzip2=xarchiver.desktop
application/x-bzip-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-bzip=xarchiver.desktop
application/x-cd-image=brasero.desktop
application/x-cdrdao-toc=brasero.desktop
application/x-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-cue=brasero.desktop
application/x-deb=xarchiver.desktop
application/x-doc=libreoffice-writer.desktop
application/x-extension-mp4=vlc.desktop
application/x-extension-txt=libreoffice-writer.desktop
application/x-fictionbook+xml=libreoffice-writer.desktop
application/x-flac=vlc.desktop
application/x-gzip=xarchiver.desktop
application/x-hwp=libreoffice-writer.desktop
application/x-lzma-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-lzma=xarchiver.desktop
application/x-matroska=vlc.desktop
application/x-ogg=vlc.desktop
application/x-rar-compressed=xarchiver.desktop
application/x-rar=xarchiver.desktop
application/x-shockwave-flash=vlc.desktop
application/xspf+xml=vlc.desktop
application/x-t602=libreoffice-writer.desktop
application/x-tar=xarchiver.desktop
application/x-toc=brasero.desktop
application/x-xpinstall=thunderbird.desktop
application/x-xz-compressed-tar=xarchiver.desktop
application/x-xz=xarchiver.desktop
application/x-zip-compressed=xarchiver.desktop
application/x-zip=xarchiver.desktop
application/zip=xarchiver.desktop
audio/amr=vlc.desktop
audio/amr-wb=vlc.desktop
audio/mp4=vlc.desktop
audio/mpeg=vlc.desktop
audio/ogg=vlc.desktop
audio/vnd.rn-realaudio=vlc.desktop
audio/webm=vlc.desktop
audio/x-flac=vlc.desktop
audio/x-m4a=vlc.desktop
audio/x-matroska=vlc.desktop
audio/x-mp3-playlist=brasero.desktop
audio/x-mp3=vlc.desktop
audio/x-mpegurl=brasero.desktop
audio/x-mpeg=vlc.desktop
audio/x-ms-asf=vlc.desktop
audio/x-ms-asx=brasero.desktop
audio/x-ms-wax=vlc.desktop
audio/x-pn-aiff=vlc.desktop
audio/x-pn-au=vlc.desktop
audio/x-pn-realaudio-plugin=vlc.desktop
audio/x-pn-realaudio=vlc.desktop
audio/x-pn-wav=vlc.desktop
audio/x-pn-windows-acm=vlc.desktop
audio/x-real-audio=vlc.desktop
audio/x-scpls=brasero.desktop
audio/x-vorbis+ogg=vlc.desktop
audio/x-wav=vlc.desktop
image/bmp=gpicview.desktop
image/gif=gpicview.desktop
image/jpeg=gpicview.desktop
image/jpg=gpicview.desktop
image/png=gpicview.desktop
image/svg-xml=gpicview.desktop
image/svg+xml=gpicview.desktop
image/tiff=gpicview.desktop
image/vnd.rn-realpix=vlc.desktop
image/x-bmp=gpicview.desktop
image/x-pcx=gpicview.desktop
image/x-portable-bitmap=gpicview.desktop
image/x-portable-greymap=gpicview.desktop
image/x-portable-pixmap=gpicview.desktop
image/x-targa=gpicview.desktop
image/x-tga=gpicview.desktop
inode/directory=pcmanfm.desktop
misc/ultravox=vlc.desktop
text/plain=gedit.desktop
text/rtf=libreoffice-writer.desktop
video/dv=vlc.desktop
video/mp2t=vlc.desktop
video/mp4v-es=vlc.desktop
video/mp4=vlc.desktop
video/mpeg=vlc.desktop
video/msvideo=vlc.desktop
video/ogg=vlc.desktop
video/quicktime=vlc.desktop
video/vnd.rn-realvideo=vlc.desktop
video/webm=vlc.desktop
video/x-anim=vlc.desktop
video/x-avi=vlc.desktop
video/x-flc=vlc.desktop
video/x-fli=vlc.desktop
video/x-flv=vlc.desktop
video/x-matroska=vlc.desktop
video/x-mpeg=vlc.desktop
video/x-ms-asf=vlc.desktop
video/x-msvideo=vlc.desktop
video/x-ms-wmv=vlc.desktop
video/x-nsv=vlc.desktop
video/x-ogm+ogg=vlc.desktop
x-content/audio-cdda=brasero.desktop
x-content/audio-player=vlc.desktop
x-content/image-picturecd=brasero.desktop
x-content/video-dvd=brasero.desktop
x-content/video-svcd=brasero.desktop
x-content/video-vcd=brasero.desktop
x-scheme-handler/magnet=transmission-gtk.desktop
x-scheme-handler/mailto=thunderbird.desktop
x-scheme-handler/mms=vlc.desktop
x-scheme-handler/rtmp=vlc.desktop
x-scheme-handler/rtsp=vlc.desktop

Speichern, fertig.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 21:27:20
@nudels: Du hast doch die letzte Version installiert? Wenn ja, brauchst du nix ändern. Bei der Version war ich mit allem fertig.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 21:28:50
Hab die Iso heute gezogen, muss ich dann nicht machen ?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 21:30:27
gute frage doc
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 21:30:49
danke  8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 21:34:15
(3) mdmsetup.desktop anlegen (Menü > Einstellungen > MDM Setup

Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gksu gedit /usr/share/applications/mdmsetup.desktop

Folgenden Inhalt einfügen:
[Desktop Entry]
Type=Application
Encoding=UTF-8
Name=MDM Setup
Name[de]=MDM Setup
Comment=MDM Setup
Comment[de]=MDM Setup
Icon=/usr/share/pixmaps/mdm.xpm
Exec=su-to-root -X -p root -c /usr/sbin/mdmsetup
Terminal=false
Categories=Settings;DesktopSettings;

Speichern, fertig.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 21:35:47
@DocHifi: Die ISO vom 29.3.2015 (ohne -rc im Dateinamen) ist die finale Version. Da braucht man das nicht machen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 21:37:21
nur dual core kenel nu nehem und pae  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 31.03.2015, 22:03:23
@ DeVIL
Danke für die ausführliche Anleitung.
So langsam bekomme ich die Gewissheit, dass unheimlich viel Arbeit hinter diesen Sachen steckt.
Eine dunkle Ahnung hatte ich schon.

Ein bisschen was hab ich schon selbst hingekriegt.
An das MDM-Setup kommt man auch über das Debian-Untermenu.
Diese Dia-Schau musste dringend weg !
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 22:04:10
(4) PCMannFM erweitern (»Berechne MD5«, »Ordner durchsuchen«, »Als Administrator öffnen« und »Als Hintergrund festlegen«)

Im Terminal ausführen:
mkdir -p ~/.local/share/file-manager/actions/
touch ~/.local/share/file-manager/actions/calculate-md5sum.desktop
touch ~/.local/share/file-manager/actions/open-as-root.desktop
touch ~/.local/share/file-manager/actions/search-catfish.desktop
touch ~/.local/share/file-manager/actions/set-as-wallpaper.desktop



(a)
Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gedit .local/share/file-manager/actions/calculate-md5sum.desktop
Folgenden Inhalt einfügen:
[Desktop Entry]
Name = Calculate MD5 Checksum
Name[de] = Berechne MD5
Tooltip = Calculate the MD5 checksum for a file
Tooltip[de] = Berechnet den MD5-Hash der Datei
Icon = dialog-password
Profiles = all_files;

[X-Action-Profile all_files]
Name = Calculate MD5 Checksum
MimeTypes=all/allfiles;
SelectionCount = 1
Exec = mint-md5sum %f

Speichern, weiter.



(b)
Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gedit .local/share/file-manager/actions/open-as-root.desktop
Folgenden Inhalt einfügen:
[Desktop Entry]
Name = Open as Root
Name[de] = Als Administrator öffnen
Tooltip = Open the folder as the root user
Tooltip[de] = Öffnet den Ordner mit Administratorrechten
Icon = dialog-password
Profiles = on_folder;

[X-Action-Profile on_folder]
Name = Open as Root
MimeTypes=inode/directory;
SelectionCount = 1
Exec = gksudo pcmanfm %f

Speichern, weiter.



(c)
Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gedit .local/share/file-manager/actions/search-catfish.desktop
Folgenden Inhalt einfügen:
[Desktop Entry]
Name = Search
Name[de] = Ordner durchsuchen
Tooltip = Search this folder for files using Catfish
Tooltip[de] = Sucht nach Dokumenten, Bilder, Musik, Videos und mehr.
Icon = catfish
Profiles = all_files;

[X-Action-Profile all_files]
Name = Search
MimeTypes=inode/directory;
SelectionCount = 1
Exec = python3 /usr/share/catfish/bin/catfish.py --path=%f

Speichern, weiter.



(d)
Mit der Tastenkombination Alt+F2 öffnet man ein Eingabefeld. Dort folgenden Befehl ausführen:
gedit .local/share/file-manager/actions/set-as-wallpaper.desktop
Folgenden Inhalt einfügen:
[Desktop Entry]
Name = Set as Wallpaper
Name[de] = Als Hintergrund festlegen
Tooltip = Set images as the desktop wallpaper
Tooltip[de] = Das ausgewählte Bild als Desktophintergrund festlegen
Icon = cs-backgrounds
Profiles = images;

[X-Action-Profile images]
Name = Set as Wallpaper
MimeTypes=image/bmp;image/gif;image/jpeg;image/jpg;image/png;image/tiff
SelectionCount = 1
Exec = pcmanfm -w %f

Speichern, fertig. Danach einmal vom System ab- und anmelden.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 22:09:41
was veränderst devil  ???
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 22:12:45
Diese Dia-Schau musste dringend weg !
Das nervt mich auch. Hab schon überlegt einen anderen DisplayManager zu installieren!

Oder man wählt - im MDM Setup - ein anderes Theme (z.B. GTK oder Clouds).

Siehe auch: http://www.windows-to-linux.com/2014/07/custom-login-screen-background-linux-mint-17/ (http://www.windows-to-linux.com/2014/07/custom-login-screen-background-linux-mint-17/) > Disable Background Scrolling
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.03.2015, 22:14:45
@nudels: https://www.linuxmintusers.de/index.php?msg=340406 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?msg=340406)

Die Änderungen sind für aexe und hylli gedacht. Sie haben danach gefragt.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 22:16:08
oky danke  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 31.03.2015, 22:55:37
@ DeVIL
Falls Du irgendwann noch eine weitere Version machen solltest, evtl ist das hier interessant :
Peppermint-Control-Center
(zB wegen Touchpad-Einstellungen)
ist allerdings aus einem Ubuntu-basierten System,
zwar auch mit LXDE - aber kA ob das mit Debian funktionieren würde.
Zitat
Window manager and input settings for Peppermint OS.
 
Application designed to replace several default xfwm4 settings
applications along with the severely dated mintinput application.
Additionally this will eventually serve as a complete keyboard
shortcut manager.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 22:57:08
@DocHifi: Die ISO vom 29.3.2015 (ohne -rc im Dateinamen) ist die finale Version. Da braucht man das nicht machen.
Die hab ich gezogen:
inoffizielles-lmde-2-lxde-32bit-de-20150329.isoDemnach ist alles gut.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 22:58:18
Zitat
Diese Dia-Schau musste dringend weg !
Ich find die geil. ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 31.03.2015, 23:07:17
Pervers !  :o
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 23:09:43
Pervers !  :o
Warum ich seh das doch eh nur ein paar Sekunden und dann bin ich angemeldet.
Aber bei jedem mal ein anderes Bild finde ich lustig.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 31.03.2015, 23:38:55
Wenn ich mir Wallpaper anschauen will, kann ich das doch in aller Ruhe mit einem Bildbetrachter machen.
Aber bei den zwei Sekunden Anmeldung finde ich das völlig daneben.
 Pervers war etwas übertrieben.  ::)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 31.03.2015, 23:43:19
So was wollte ich immer schon mal haben, das nennt man Abwechslung. ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: nudels am 31.03.2015, 23:43:52
lm 17.1 hatt ah  :P
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 01.04.2015, 14:40:17
Bei meinen Ausführungen hier...
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg340297#msg34029 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=25823.msg340297#msg34029)
...ist mir die geringe Taktung der CPU aufgefallen:
Zitat
CPU:       Single core Intel Pentium M (-UP-) cache: 1024 KB
           clocked at 599 MHz
Nachdem ich irgendwann das richtige Passwort erraten hatte, schaute ich mir mal das BIOS an. Dort war die Intel SpeedStep Technology abgeschaltet.

Diese habe ich mal aktiviert und im Strombetrieb auf "Performance" gestellt. Dadurch wurde die Frequenz nun wieder mit 1,6GHz angezeigt.

Bereits beim 2. Boot konnte ich eine deutliche Verbesserung der Bootzeit spüren, wenn diese aber für mich immer noch alles andere als zufriedenstellend ist.

Bei ca. 1 Min. 40 Sekunden, war der Desktop komplett geladen und nach 20 weiteren Sekunden, konnte ich die Homepage www.linuxmintusers.de (https://www.linuxmintusers.de) im Firefox betrachten.

Ein Zeitgewinn also von ca. 20 Sekunden, ziel waren aber 45-60 Sekunden.

Ein Gegentest mit der auf Linux Mint 13 basierenden Version wird nun durchgeführt:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.0)

Auch hier werde ich so vorgehen wie bei dieser Version:
- Normale Installation durchführen
- Updates installieren
- Startseite im Firefox festlegen
- Mehrere Kaltstarts durchführen und die Zeiten stoppen

Bin mal gespannt, wie LM13 LXDE sich hier im Gegensatz zu LMDE2 LXDE schlägt.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 01.04.2015, 14:42:13
Zitat
im Gegensatz zu LM17.1 schlägt.
Was hat das ganze hier mit LM 17.1 zu tun, hier geht es um LMDE.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: hylli am 01.04.2015, 15:56:31
Korrigiert, mein Fehler!

Trotzdem hier der Verweis auf den direkten Vergleich:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.msg340672#msg340672 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.msg340672#msg340672)

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DocHifi am 01.04.2015, 16:12:12
Auf meinem alten Medion PC mit Core2Duo und 2 GB Ram, rennt das Ding wie Hölle.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 02.04.2015, 07:00:01
Saugut, tolle Arbeit! Gefällt mir besser als mein Jessie-Vanilla und ist dabei noch flott und problemlos zu installieren. Ich glaube, das ist der Beginn einer langen erfreulichen Beziehung.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Prince am 02.04.2015, 10:29:40
Sehr gut sieht das Mint-X-Theme mit dem Linux Mint Theme for Openbox (http://box-look.org/content/show.php/Mint-X?content=152182) aus.

LMDE LXDE MInt-X
LMDE LXDE MInt-X
@DeVIL: Besten Dank
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 02.04.2015, 11:03:38
Sehr gut sieht das Mint-X-Theme mit dem Linux Mint Theme for Openbox ([url]http://box-look.org/content/show.php/Mint-X?content=152182[/url]) aus.


Ja, ich hab's auch so. Sieht klasse aus.

Lubuntus Box-Theme finde ich auch ganz gut
http://lubuntublog.blogspot.com.es/p/artwork.html (http://lubuntublog.blogspot.com.es/p/artwork.html)

BTW: Wer dem Schätzchen noch ein dezentes Tiling verpassen will, findet hier eine Anleitung
http://lubuntublog.blogspot.com.es/p/areo-snap.html (http://lubuntublog.blogspot.com.es/p/areo-snap.html)

Unsere Datein ist hier: ~/.config/openbox/lxde-rc.xml
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 13:40:28
Habe ein Problem mit einigen Anwendungen.
Ich bringe sie nicht als Starter ins Panel, obwohl sie im Haupt-Menu gelistet sind.

Zum Beispiel den Screenshot (den gibt es im Menu unter 'Zubehör')
und den Chromium-Browser, den ich nachträglich installiert habe,
der aber auch nicht im Menu unter 'Internet' erscheint !?

Gibt es da einen Trick, oder wo muss ich da editieren ?
Mit ~/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel schon versucht, haut nicht hin. # lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.
...
Dort werden die Sachen aber nicht angeboten !
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 03.04.2015, 14:13:40
@ aexe: bei mir klappen auch die nachträglich installierten Dinger. Ich habe allerdings auch das Debian-Menu (Paket "menu") wieder deinstalliert. Schau doch vielleicht erst mal: Wenn du im Menu bei den entsprechenden Anwendungen mit Rechtsklick auf "Eigenschaften" gehst, kannst du schnell prüfen, ob bzw wo die entsprechende Desktop-Dateien liegt. Dass sich bei vorhandener Desktop-Datei etwas nicht in den Starter einbinden lässt, habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Ein anderer erster Schritt könnte auch sein, in PCManFM mal auf "Anwendungen" gehen (soweit unter "Einstellungen> Layout" enabled). Da kann man Anwendungen mit Rechtsklick einblenden und ausblenden. Vielleicht hilft schon ein Hin-und-Her.

Ich habe mir allerdings das Menu auch mal so verbastelt, dass ich "lxpanel" und "lxmenu-data" deinstalliert und nach einem Neustart wieder installiert habe. Ich glaube, ich hatte "~/.cache/menus" auch noch komplett gelöscht. Danach habe ich dann das ganze System neu aufgesetzt :D Ne, war jetzt ein Scherz. Danach war alles wieder 8)

Neu gestartet hast du vermutlich schon.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 14:42:27
Ok, ich hab das Paket menu installiert. Das werde ich mal runterwerfen und schauen, ob das was ändert.
Andererseits fehlt mir in LXDE eben auch prinzipiell ein Menu-Editor, bzw ich weiß nicht wie und wo man daran was ändern kann.
Rechtsklick auf das Menu-Symbol im Panel > Einstellungen : gibt lediglich die Möglichkeit das Icon zu wählen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 03.04.2015, 14:49:10
@aexe: Führe mal im Terminal aus: update-menus


Mit ~/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel
Würde notfalls funktionieren. Ist aber eher ein umständlicher Weg.

Du könntest dort z.B. Firefox mit Chromium austauschen:
Zitat
# lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.

Global {
  edge=bottom
  allign=left
  margin=0
  widthtype=percent
  width=100
  height=24
  transparent=0
  tintcolor=#000000
  alpha=0
  setdocktype=1
  setpartialstrut=1
  usefontcolor=0
  fontcolor=#ffffff
  background=1
  backgroundfile=/usr/share/mint-lxde/images/background_mate.png
  iconsize=22
}
Plugin {
  type=menu
  Config {
    image=/usr/share/mint-lxde/images/mintmenu_mate.png
    item {
      name=Synaptic-Paketverwaltung
      image=synaptic
      action=/usr/bin/synaptic-pkexec
    }
    separator {
    }
    system {
    }
    separator {
    }
    item {
      image=system-run
      command=run
    }
    separator {
    }
    item {
      image=gnome-logout
      command=logout
    }
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=wincmd
  Config {
    image=user-desktop
    Button1=iconify
    Button2=shade
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=4
  }
}
Plugin {
  type=launchbar
  Config {
    Button {
      id=pcmanfm.desktop
    }
    Button {
      id=lxterminal.desktop
    }
    Button {
      id=firefox.desktop
    }
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=4
  }
}
Plugin {
  type=taskbar
  expand=1
  Config {
    tooltips=1
    IconsOnly=0
    AcceptSkipPager=1
    ShowIconified=1
    ShowMapped=1
    ShowAllDesks=0
    UseMouseWheel=1
    UseUrgencyHint=1
    FlatButton=0
    MaxTaskWidth=150
    spacing=1
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=volumealsa
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=tray
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=dclock
  Config {
    ClockFmt=%a, %d. %b, %H:%M
    TooltipFmt=%A %x
    BoldFont=0
    IconOnly=0
    CenterText=0
  }
}

Dazu musst du firefox.desktop durch chromium.desktop ersetzen
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 03.04.2015, 14:54:10
Im Live-System funktioniert das ohne das man Änderungen vornehmen muss.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 15:08:18
Ah, blöderweise hab ich jetzt  menu schon entfernt. user@t400 ~ $ update-menus
The program 'update-menus' is currently not installed.  To run 'update-menus' please ask your administrator to install the package 'menu'
update-menus: command not found
user@t400 ~ $
Ich mach erst mal einen Neustart, muss dann auch eine Weile weg, schreibe später weiter.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 03.04.2015, 15:59:49
@aexe: Lxde hat keinen eigenen Menüeditor. Man kann aber zB "menulibre" nachinstallieren. Den habe ich aber eigentlich nie gebraucht. Entweder habe ich kurze Änderungen mit PCManFM gemacht (wie oben beschrieben), oder halt komplett händisch. Die Desktop-Dateien sind normalerweise in "/usr/share/applications" oder in "~/.local/share/applications". Vielleicht ist es ganz gut, bevor du noch weiter de/installierst,  einfach erst mal mit Leafpad in die entsprechenden Dateien reinzuschauen. Dort dann mal auf Einträge achten wie: "NoDisplay=true" oder "OnlyShowIn" oder "NotShowIn". Kein Streß, das wird schon!  :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 18:26:35
@aexe: Lxde hat keinen eigenen Menüeditor. Man kann aber zB "menulibre" nachinstallieren...
Ja eben, deswegen vermisse ich ihn ja auch !
menulibre hab ich (nicht sehr gründlich) getestet, hat nicht richtig funktioniert.

Jedenfalls habe ich jetzt die vorhin noch fehlenden Sachen (Chromium und Screenshot)
im Menu und im Panel als Starter :

1)  Das Paket menu wieder installiert

2)  Verzeichnis ~/.config/menus löschen, dann  update-menus
3)    Starter dem Panel hinzufügen
Nachdem das über die Panel-Einstellungs-GUI ('lxpanelctl config') immer noch nicht möglich war,
habe ich die Datei /home/$USER/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel editiert.
Ausschnitt daraus : .....
}
Plugin {
  type=launchbar
  Config {
    Button {
      id=pcmanfm.desktop
    }
    Button {
      id=lxterminal.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Internet/firefox.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Internet/chromium.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Accessories/org.gnome.Screenshot.desktop
    }
  }
}
......
Danach das LX-Panel neu starten mit lxpanelctl restart
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 03.04.2015, 19:18:02
@aexe: Prima. Aber komisch ist die Sache schon. Wäre ja nervig, wenn du es jetzt immer so machen müsstest. Ich könnte mir aber immer noch vorstellen, dass sich Lxmenu und dieses Debianmenu irgendwie doch unter bestimmten Umständen in die Quere kommen. Bloße Vermutung, aber du hattest immerhin auch die Deinstallation von "menu" dazwischen.  Man braucht "menu" unter LXDE nicht. In einer Openbox-Session ist es für das Kontextmenü ganz schön. Siehe:

http://wiki.ubuntuusers.de/Openbox (http://wiki.ubuntuusers.de/Openbox)
Zitat
Um die aktuell installierten Programme ins Kontextmenü zu integrieren, gibt es mehrere Möglichkeiten:
ein Pipemenü (siehe Openbox/Pipemenü)
Debian-Menü
menu (universe)


Wie dem auch sein: warten wir mal ab, wie es bei der nächsten nachinstallierten Anwendung ist.
Gruss, Fritz
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 19:32:43
Anlegen von Startern im Panel mache ich nicht allzu oft, die wenigen, die ich gewohnt bin habe ich jetzt.
Aber Du hast den kritischen Punkt benannt :
Neu installierte Anwendungen sollten reibungslos und automatisch ins Menu integriert werden.

Hier kommen wir aber damit etwas ab vom Thema (LinuxMint News).
Wenn ich weitere Erkenntnisse gesammelt habe oder jemand schon welche dazu hat,
würde sich der LXDE- Bereich anbieten, den es ja auch noch gibt :
https://www.linuxmintusers.de/index.php?board=67.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?board=67.0)

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: BigApple am 03.04.2015, 19:55:41
Das LXDE Menü ist einfach nur bescheiden.

Bei allen anderen Desktops kann man mit Leichtigkeit jedes Programm, vor allem

auch einen Starter für ein selbsterstelltes, ins Menü bringen.

Bei LXDE ist das nicht möglich.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 03.04.2015, 20:18:08
Neu installierte Anwendungen sollten reibungslos und automatisch ins Menu integriert werden.

Das ist normalerweise bei Lxde auch der Fall. Aber ich habe bis dato auch noch kein Lxde gesehen, bei der das Paket "menu" per default installiert gewesen wäre. In keinem der folgenden Metapaket ist das mit drin: lxde-core, lxde, lubuntu-core, lubuntu-desktop.

Aber du hast recht, lassen wir das jetzt hier mal so stehen.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: aexe am 03.04.2015, 20:29:36
Nachtrag :
Habe soeben weitere Anwendungen installiert (Me-Tv, obconf, obmenu)
Es sind automatisch Einträge im Menu erstellt worden.
Das LXDE Menü ist einfach nur bescheiden...
Das ist ja auch die Zielsetzung von LXDE, leichtgewichtig und schnell zu sein,
durch Beschränkung auf das Wesentliche und Verzicht auf manche "Komfort-Funktion".
Deshalb muss man halt gelegentlich mal etwas fummeln.
Wer das nicht will : bitteschön, KDE und Cinnamon gibt es ja auch noch.  ;)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 04.04.2015, 08:08:59
Die ISOs wurden aktualisiert (u.a. Firefox 37, evince-gtk installiert).
Es gibt jetzt eine 64-Bit-ISO.



Wer einen Menü-Editor braucht, kann ihn sich selbst installieren.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Prince am 04.04.2015, 13:03:45
Ein Mint-logout-banner (ähnlich Mint12) wäre der i-Punkt.

LXDE Mint12 logout-banner
LXDE Mint12 logout-banner
Besten Dank für die 64-Bit-Version.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 04.04.2015, 14:20:52
Ein Mint-logout-banner (ähnlich Mint12) wäre der i-Punkt.

Wo hast du das eingestellt?
Unter "~/.config/lxsession/LXDE/desktop.conf" habe ich erfolglos geändert in "quit_manager/image=/usr/share/mint-lxde/images/logout-banner.png"  :-[
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 04.04.2015, 21:52:43
Ein Mint-logout-banner (ähnlich Mint12) wäre der i-Punkt.
Kannst du hiermit ändern (Terminal): sudo chmod +x /usr/bin/mint-lxde-logout
sed -i s/command=logout/action=mint-lxde-logout\\nname=Abmelden/g ~/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel

Danach einmal vom System ab- und anmelden.

Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Marco77 am 08.04.2015, 01:18:58
Was ist denn für ein Kernel in der 64bit Version enthalten? Das iso will bei mir in der VB nicht booten.
Oder liegt das daran das ich ein 32bit System als Host nutze?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: geobart am 08.04.2015, 02:05:39
Oder liegt das daran das ich ein 32bit System als Host nutze?
Ist bei mir auch so.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Marco77 am 08.04.2015, 02:20:12
Genauer gesagt: "Ist bei mir so"...

Ich hab auch nachgelesen, es gibt die Möglichkeit auf 32bit host Systemen 64bit Guests zu nutzen, allerdings muß dazu die CPU mitspielen.
Meine macht das wohl nicht.
https://www.virtualbox.org/manual/ch03.html#intro-64bitguests (https://www.virtualbox.org/manual/ch03.html#intro-64bitguests)
Zitat
VirtualBox supports 64-bit guest operating systems, even on 32-bit host operating systems,[11] provided that the following conditions are met:
  • You need a 64-bit processor with hardware virtualization support (see Section 10.3, “Hardware vs. software virtualization”).
  • You must enable hardware virtualization for the particular VM for which you want 64-bit support; software virtualization is not supported for 64-bit VMs.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: mintdau am 10.04.2015, 00:23:32
Das LXDE Menü ist einfach nur bescheiden.

Bei allen anderen Desktops kann man mit Leichtigkeit jedes Programm, vor allem

auch einen Starter für ein selbsterstelltes, ins Menü bringen.

Bei LXDE ist das nicht möglich.
Das ist natürlich auch unter LXDE möglich.
Einfach einen Starter erstellen und in
/home/nutzer/.local/share/applications/
ablegen, und schon ist er im Menü.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: geobart am 11.04.2015, 00:39:20
Genauer gesagt: "Ist bei mir so"...
Okay. Geändert. ::)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: DeVIL-I386 am 12.04.2015, 19:36:02
Peppermint-Control-Center
(zB wegen Touchpad-Einstellungen)
Läuft leider nicht ohne weiteres:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Marco77 am 12.04.2015, 20:24:52
Vieleicht hilft der Inhalt:
peppermint@peppermint ~ $ cat /home/peppermint/.config/xfce4/xfconf/xfce-perchannel-xml/xfwm4.xml
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<channel name="xfwm4" version="1.0">
  <property name="general" type="empty">
    <property name="activate_action" type="string" value="bring"/>
    <property name="borderless_maximize" type="bool" value="true"/>
    <property name="box_move" type="bool" value="false"/>
    <property name="box_resize" type="bool" value="false"/>
    <property name="button_layout" type="string" value="O|SHMC"/>
    <property name="button_offset" type="int" value="0"/>
    <property name="button_spacing" type="int" value="0"/>
    <property name="click_to_focus" type="bool" value="true"/>
    <property name="focus_delay" type="int" value="250"/>
    <property name="cycle_apps_only" type="bool" value="false"/>
    <property name="cycle_draw_frame" type="bool" value="true"/>
    <property name="cycle_hidden" type="bool" value="true"/>
    <property name="cycle_minimum" type="bool" value="true"/>
    <property name="cycle_workspaces" type="bool" value="false"/>
    <property name="double_click_time" type="int" value="500"/>
    <property name="double_click_distance" type="int" value="5"/>
    <property name="double_click_action" type="string" value="maximize"/>
    <property name="easy_click" type="string" value="Alt"/>
    <property name="focus_hint" type="bool" value="true"/>
    <property name="focus_new" type="bool" value="true"/>
    <property name="frame_opacity" type="int" value="100"/>
    <property name="full_width_title" type="bool" value="true"/>
    <property name="inactive_opacity" type="int" value="83"/>
    <property name="maximized_offset" type="int" value="0"/>
    <property name="move_opacity" type="int" value="83"/>
    <property name="placement_ratio" type="int" value="35"/>
    <property name="placement_mode" type="string" value="center"/>
    <property name="popup_opacity" type="int" value="100"/>
    <property name="mousewheel_rollup" type="bool" value="true"/>
    <property name="prevent_focus_stealing" type="bool" value="false"/>
    <property name="raise_delay" type="int" value="250"/>
    <property name="raise_on_click" type="bool" value="true"/>
    <property name="raise_on_focus" type="bool" value="false"/>
    <property name="raise_with_any_button" type="bool" value="true"/>
    <property name="repeat_urgent_blink" type="bool" value="false"/>
    <property name="resize_opacity" type="int" value="83"/>
    <property name="restore_on_move" type="bool" value="true"/>
    <property name="scroll_workspaces" type="bool" value="false"/>
    <property name="shadow_delta_height" type="int" value="0"/>
    <property name="shadow_delta_width" type="int" value="0"/>
    <property name="shadow_delta_x" type="int" value="0"/>
    <property name="shadow_delta_y" type="int" value="-3"/>
    <property name="shadow_opacity" type="int" value="50"/>
    <property name="show_app_icon" type="bool" value="false"/>
    <property name="show_dock_shadow" type="bool" value="false"/>
    <property name="show_frame_shadow" type="bool" value="true"/>
    <property name="show_popup_shadow" type="bool" value="true"/>
    <property name="snap_resist" type="bool" value="false"/>
    <property name="snap_to_border" type="bool" value="true"/>
    <property name="snap_to_windows" type="bool" value="true"/>
    <property name="snap_width" type="int" value="10"/>
    <property name="theme" type="string" value="Peppermint-Light"/>
    <property name="tile_on_move" type="bool" value="true"/>
    <property name="title_alignment" type="string" value="center"/>
    <property name="title_font" type="string" value="Sans Bold 9"/>
    <property name="title_horizontal_offset" type="int" value="0"/>
    <property name="title_shadow_active" type="string" value="false"/>
    <property name="title_shadow_inactive" type="string" value="false"/>
    <property name="title_vertical_offset_active" type="int" value="0"/>
    <property name="title_vertical_offset_inactive" type="int" value="0"/>
    <property name="toggle_workspaces" type="bool" value="false"/>
    <property name="unredirect_overlays" type="bool" value="true"/>
    <property name="urgent_blink" type="bool" value="false"/>
    <property name="use_compositing" type="bool" value="true"/>
    <property name="workspace_count" type="int" value="2"/>
    <property name="wrap_cycle" type="bool" value="true"/>
    <property name="wrap_layout" type="bool" value="true"/>
    <property name="wrap_resistance" type="int" value="10"/>
    <property name="wrap_windows" type="bool" value="false"/>
    <property name="wrap_workspaces" type="bool" value="false"/>
    <property name="sync_to_vblank" type="bool" value="false"/>
  </property>
</channel>
peppermint@peppermint ~ $
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 12.04.2015, 22:28:23
Nein, hilft nicht.

Auch nicht wenn man noch xfce4-keyboard-shortcuts.xml erstellt.
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<channel name="xfce4-keyboard-shortcuts" version="1.0">
  <property name="commands" type="empty">
    <property name="default" type="empty">
      <property name="&lt;Alt&gt;F1" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F2" type="empty">
        <property name="startup-notify" type="empty"/>
      </property>
      <property name="&lt;Alt&gt;F3" type="empty">
        <property name="startup-notify" type="empty"/>
      </property>
      <property name="&lt;Primary&gt;&lt;Alt&gt;Delete" type="empty"/>
      <property name="XF86Display" type="empty"/>
      <property name="&lt;Super&gt;p" type="empty"/>
      <property name="&lt;Primary&gt;Escape" type="empty"/>
      <property name="XF86WWW" type="empty"/>
      <property name="XF86Mail" type="empty"/>
    </property>
  </property>
  <property name="xfwm4" type="empty">
    <property name="default" type="empty">
      <property name="&lt;Alt&gt;Insert" type="empty"/>
      <property name="Escape" type="empty"/>
      <property name="Left" type="empty"/>
      <property name="Right" type="empty"/>
      <property name="Up" type="empty"/>
      <property name="Down" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;Tab" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Shift&gt;Tab" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;Delete" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Down" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Left" type="empty"/>
      <property name="&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Page_Down" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F4" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F6" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F7" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F8" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F9" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F10" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F11" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F12" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Left" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;End" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;Home" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Right" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Up" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_1" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_2" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_3" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_4" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_5" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_6" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_7" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_8" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_9" type="empty"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;space" type="empty"/>
      <property name="&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Page_Up" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Right" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;d" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Up" type="empty"/>
      <property name="&lt;Super&gt;Tab" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F1" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F2" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F3" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F4" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F5" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F6" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F7" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F8" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F9" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F10" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F11" type="empty"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F12" type="empty"/>
    </property>
    <property name="custom" type="empty">
      <property name="&lt;Control&gt;F3" type="string" value="workspace_3_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F4" type="string" value="workspace_4_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F5" type="string" value="workspace_5_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F6" type="string" value="workspace_6_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F7" type="string" value="workspace_7_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F8" type="string" value="workspace_8_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F9" type="string" value="workspace_9_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;Tab" type="string" value="cycle_windows_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Right" type="string" value="right_workspace_key"/>
      <property name="Left" type="string" value="left_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;d" type="string" value="show_desktop_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Left" type="string" value="move_window_left_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Right" type="string" value="move_window_right_key"/>
      <property name="Up" type="string" value="up_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F4" type="string" value="close_window_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F6" type="string" value="stick_window_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Down" type="string" value="down_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F7" type="string" value="move_window_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F9" type="string" value="hide_window_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F11" type="string" value="fullscreen_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F8" type="string" value="resize_window_key"/>
      <property name="&lt;Super&gt;Tab" type="string" value="switch_window_key"/>
      <property name="Escape" type="string" value="cancel_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_1" type="string" value="move_window_workspace_1_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_2" type="string" value="move_window_workspace_2_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_3" type="string" value="move_window_workspace_3_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_4" type="string" value="move_window_workspace_4_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_5" type="string" value="move_window_workspace_5_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_6" type="string" value="move_window_workspace_6_key"/>
      <property name="Down" type="string" value="down_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Up" type="string" value="move_window_up_key"/>
      <property name="&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Page_Down" type="string" value="lower_window_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F12" type="string" value="above_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_8" type="string" value="move_window_workspace_8_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_9" type="string" value="move_window_workspace_9_key"/>
      <property name="Right" type="string" value="right_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;F10" type="string" value="maximize_window_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Up" type="string" value="up_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F10" type="string" value="workspace_10_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;KP_7" type="string" value="move_window_workspace_7_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;End" type="string" value="move_window_next_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;Delete" type="string" value="del_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;&lt;Alt&gt;Left" type="string" value="left_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F12" type="string" value="workspace_12_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;space" type="string" value="popup_menu_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Shift&gt;Tab" type="string" value="cycle_reverse_windows_key"/>
      <property name="&lt;Shift&gt;&lt;Alt&gt;Page_Up" type="string" value="raise_window_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;Insert" type="string" value="add_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Alt&gt;&lt;Control&gt;Home" type="string" value="move_window_prev_workspace_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F2" type="string" value="workspace_2_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F1" type="string" value="workspace_1_key"/>
      <property name="&lt;Control&gt;F11" type="string" value="workspace_11_key"/>
      <property name="override" type="bool" value="true"/>
    </property>
  </property>
  <property name="providers" type="array">
    <value type="string" value="xfwm4"/>
  </property>
</channel>
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE 32-Bit
Beitrag von: Fritx am 13.04.2015, 06:14:41
(zB wegen Touchpad-Einstellungen)

BTW: TouchPadOff, die für mich wichtigste Sache, ist schnell erledigt.
Autostart hinzufügen: @synclient TouchPadOff=1
entweder über Default Applications for Lxsession oder direkt mit
leafpad ~/.config/lxsession/LXDE/autostart

Gruß Fritz
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: aexe am 13.04.2015, 08:19:21
Da war ich vermutlich etwas zu blauäugig und hab nicht nachgedacht.
Das Control-Center ist ja eine Peppermint-eigene Sache und dieses beruht auf Lubuntu, nicht auf Debian, wo dann sicher wieder einiges anders ist.

Meine PC-Fähigkeiten sind leider zu gering, um Details herauszufinden und da steckt vermutlich der Wurm drin.
Synaptic sagt zu den Abhängigkeiten (Peppermint-Control-Center)
- benötigt: python3 python3-gi xfwm4 xbindkeys
- in Konflikt mit: xbindkeys-config

Aber Fritx hat schon recht, es gibt andere Möglichkeiten, die Sachen einzustellen und die Zielgruppe von LMDE-2 sind ja auch die etwas fortgeschrittenen Benutzer.

Vielleicht basteln die Entwickler irgendwann mal so etwas, Betsy ist ja gerade erst losgelassen, Verbesserungsmöglichkeiten gibt es sicher noch viele.

PS:
Ich schalte immer nur das Klicken durch Tippen auf das Touchpad ab
(synclient : MaxTapTime=0)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 13.04.2015, 16:11:48
Habe LMDE2/LXDE gerade auf nem alten TETRAnote XS mit Pentium M 1,6Ghz und 2GB ram installiert:

Nicht schlecht Herr Specht  8)      Sehr tauglich auf den ersten Blick...



Grüße an DeVIL-I386


Jakobus
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 13.04.2015, 20:55:38
Ist ja quasi Clem sein Baby. Habe nur MATE entfernt und LXDE installiert + angepasst.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Christian Ba am 13.04.2015, 20:56:50
Aber du kannst an seinem schiefen Lächeln erkennen, das er zufrieden ist.  :P
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 13.04.2015, 21:16:50
Bin ich  :D   denn: LXDE gibt der ganze Sache wesentlich mehr Schwuppdizität als unter Mate.

Außerdem scheinen die beiden gut zu einander zu passen:
das fette, ruggedized, passiv gekühlte TNXS und
das (back to the roots) eher spartanisch wirkende LMDE/LXDE...
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DocHifi am 13.04.2015, 21:27:44
Ist das überhaupt noch ein LMDE, oder eher ein Debian LXDE ?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: hylli am 13.04.2015, 21:28:00
Bei mir läuft das inoffizielle Linux Mint 13 LXDE fluffiger als LMDE LXDE 2:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26022.0)

Ich vermute, dass der neue Kernel die Ursache ist, bin mir da aber nicht sicher.

Hylli
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 13.04.2015, 21:48:19
@DocHifi: Es ist ein LMDE 2 LXDE. Basiert ja auf LMDE 2 MATE. Also Clem's Softwareauswahl (die ist umfangreicher als man zunächst vermutet).
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 16.04.2015, 14:02:27
Habe nur MATE entfernt und LXDE installiert + angepasst.

@DeVIL: Kannst du mir sagen, wie Synaptic als TopLevel ins MainMenü kommt. (Mich interessiert das "nur" theoretisch, denn praktisch benutze ich ganz überwiegend mein Openboxmenü. Aber es wurmt mich anhaltend, dass ich einfach nicht herausfinde, wie das geht)

PS: Ich nutze LMDE/LXDE jetzt zwei Wochen im Produktiveinsatz. Was soll ich sagen: Klappert nichts, läuft wie geschmiert :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Prince am 16.04.2015, 14:14:03
In der Panel-Konfiguration (~/.config/lxpanel/LXDE/panels) wird innerhalb des Menüs der Eintrag als "item" definiert.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 16.04.2015, 15:01:52
@ Prince: Super, herzlichen Dank!
Endlich ist dieses Nerveteil aus der Welt :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 25.04.2015, 10:57:57
Die ISOs wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 26.04.2015, 08:42:19
Guten Morgen,

hab's jetzt auf einem T500 und dem eeePC 1005PE installiert. Eine Kleinigkeit ist mir bei der Installation aufgefallen, wenn ich die Installation von grub abwähle, gibt es ein kleines Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch. Hab's dann kurzerhand nochmal mit grub installiert, dann geht es. Für das Gedöns mit chroot etc. war ich heute morgen zu faul ...

Viele Grüße,
Joachim
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Peppermint Patty am 26.04.2015, 09:16:49
Eine Kleinigkeit ist mir bei der Installation aufgefallen, wenn ich die Installation von grub abwähle, gibt es ein kleines Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch.
Glaubtest du das eine alte Grub-Konfig ein neu installiertes System startet?

Wenn es darum ging das du ein Dualboot hast und hinterher das neu installierte LMDE2 dort erkennen lassen wolltest, bietet sich an die Grub von LMDE direkt in den PBR der Partition zu schreiben, siehe Chainload Wiki: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 26.04.2015, 09:19:54
Nein. Aber ich nehme i.d.R. gerne meine bewährte grub-Konfiguration, boote ins alte System, mache dort ein update-grub und starte das neue System dann aus dem "alten" grub. Ich habe meist so 3-4 Systeme parallel laufen ....
Wenn ich noch nicht weiß, ob ich die neue Installation auf dem Rechner lasse, ist es halt einfacher die alte Boot-Konfig bestehen zu lassen ..
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Peppermint Patty am 26.04.2015, 09:22:42
Hab nochwas meinem vorherigem Post beigefügt.  ;)

Von daher erkenne ich keinen Fehler von LMDE2
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 26.04.2015, 09:27:52
Danke, das muss ich mir mal genau anschauen. Bin halt ein Gewohnheitstier ;-)

Grub konfiguriere ich in meiner Arbeitspartition ausgefeilt aus über /etc/default/grub

Der Hinweis von dir ist schon ganz gut, da muß ich mir aber wohl etwas Zeit zum einarbeiten nehmen.

Generell sollte in einer Distri das abwählen von Grub aber auch funktionieren und den bestehenden Grub in Ordnung lassen, deshalb meine Anmerkung.

Hab's grad durchgelesen, ja klar, wäre eine Möglichkeit. Normalerweise lasse ich grub dann eh' in die Partition schreiben. Heute hatte ich aber mal - eher aus Versehen - grub ganz abgewählt. Und genau dabei wurde der alte Grub verändert. Ist natürlich unüblich, sollte aber korrekt arbeiten und gar nix schreiben.

Aber es ist schon richtig, ist nur Kleinkram, wenn man etwas mit grub anstellt, kann man's halt reparieren oder nicht ;-)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: aexe am 26.04.2015, 11:05:01
... Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch...
Und wie war es auf dem T500 ?
Zitat
... wenn ich die Installation von grub abwähle ...
Wie machst Du das genau ?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DocHifi am 26.04.2015, 11:11:05
Zitat
Wie machst Du das genau ?
Vermutlich da, wo man auch angibt, wo er hin soll, dort kann man das einstellen (Kein Grub).
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 26.04.2015, 11:23:31
Auf dem T500 wurde Grub installiert obwohl nicht ausgewählt - soweit ich mich erinnere ..

Und die Grub-Installation abwählen durch Häkchen wegnehmen
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 29.04.2015, 17:33:53
Die ISOs wurden aktualisiert:

Cool, die aktuelle ISO lässt sich nun auch mit "dd" auf den Stick bringen.
Und zum sahnigen Abschluss ein Mint-Logout-Image.
Richtig schnuckelig! :)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 13.05.2015, 09:26:38
n' Abend,

kurzes Feedback: gefällt mir sehr gut, diese LXDE-Variante. War genau das, was mir gefehlt hat. Damit bin ich nach langer Mint-Abstinenz wieder zurück gekehrt.

Und LMDE2 läuft auch wesentlich schnuckeliger als LMDE damals. Und die Installation ist insgesamt auch sehr "smooth"  (http://linuxmintusers.de/Smileys/default/smiley.gif)

Schönen Abend noch,
Joachim

PS: hatte den Beitrag versehentlich unter Mint 17 LXDE gemacht, daher habe ich ihn dort gelöscht und hierhin gepostet, ich hoffe, das ist o.k.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 23.05.2015, 17:32:14
Welchen Menu-Editor gibt es denn um das Startmenu zu bearbeiten?

Will da ein paar Sachen ändern ...
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 23.05.2015, 18:26:37
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: colorpixel am 23.05.2015, 18:30:18
@Jakobus Unter Xfce verwende ich menulibre (http://wiki.ubuntuusers.de/MenuLibre) -> menueditor (http://wiki.ubuntuusers.de/Men%C3%BCeditor).
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 23.05.2015, 19:01:27
@Jakobus: MenuLibre funktioniert auch unter LXDE ganz gut, allerdings kannst du damit keine "Top-Level-Einträge" editieren. Dafür müsstest du dir die Config-Datei zur Brust nehmen. Ich hatte mir seinerzeit schon einen Wolf gesucht und bekam dann von "Prince" den entscheidenden Tipp (worüber ich mich heute noch freue).

In der Panel-Konfiguration (~/.config/lxpanel/LXDE/panels) wird innerhalb des Menüs der Eintrag als "item" definiert.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 23.05.2015, 19:58:23
DANKE  8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: aexe am 23.05.2015, 20:30:43
Allerdings heißt es in ~/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel : # lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.
Den "Preferences-Dialog" für lxpanel habe ich leider noch nicht gefunden.

Das Editieren der Datei kann gut gehen, aber auch nicht.
Habe mir gestern mit solch einer Aktion mein PeppermintOS (LXDE) ruiniert.
Gut daß Betsy schon als Ablösung bereit steht   8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 23.05.2015, 20:38:32
Ist aber kein Thema, wenn Du es brauchst, schicke ich Dir eine funktionierende panel-Datei zu ...   ;)
Wenn Du auf den Panel gehst und die rechte Maustaste nimmst, bekommst Du Kontext-abhängige Dialoge

Die Einträge für's Startmenü stehen bei mir in ~/.config/menus/lxde-applications.menu, also das was kommt, wenn man den Papierflieger ganz links im Panel anklickt ..
Wobei ich momentan noch überlege, wie die Einträge ausgeblendet werden (z.B. unter Entwicklung gibt's bei mir Verweise auf python2.7, im Menu-Editor werden die als ausgeblendet angezeigt, in der Desktop-Datei ist das Flag aber nicht gesetzt, bin noch am Suchen ....  => hatte nicht richtig hin geschaut, in python2.7.desktop steht z.B. 'NoDisplay=true', es passt alles)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: aexe am 23.05.2015, 20:47:35
Jetzt ist es mir klar klar, Rechtsklick > Panel-Eistellungen ... das ist gemeint !
Nur ist das Menü schwierig zu ändern, bzw gibt es nur vorgegebene Einträge.
Danke für das Angebot, kannst es ja ruhig mal hier als Codeblock oder Anhang posten.

Was mich gestern erst mal gerettet hat, war lxpanelctl restartund dann basteln, weil ich blöderweise die Konfig-Datei vor dem Editieren nicht gesichert hatte.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 23.05.2015, 21:22:02
gerne  ;)

# lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.

Global {
  edge=bottom
  allign=left
  margin=0
  widthtype=percent
  width=100
  height=26
  transparent=0
  tintcolor=#000000
  alpha=0
  autohide=0
  heightwhenhidden=2
  setdocktype=1
  setpartialstrut=1
  usefontcolor=1
  fontsize=10
  fontcolor=#ffffff
  usefontsize=0
  background=1
  backgroundfile=/usr/share/lxpanel/images/background.png
  iconsize=24
}
Plugin {
  type=menu
  Config {
    image=/usr/share/lxde/images/lxde-icon.png
    system {
    }
    separator {
    }
    item {
      command=run
    }
    separator {
    }
    item {
      image=gnome-logout
      command=logout
    }
  }
}
Plugin {
  type=wincmd
  Config {
    image=window-manager
    Button1=iconify
    Button2=shade
    Toggle=0
  }
}
Plugin {
  type=space
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=launchbar
  Config {
    Button {
      id=pcmanfm.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Internet/thunderbird.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Internet/firefox.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/Office/notecase.desktop
    }
    Button {
      id=/usr/share/applications/geany.desktop
    }
    Button {
      id=menu://applications/System/lxterminal.desktop
    }
  }
}
Plugin {
  type=space
  expand=1
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=taskbar
  expand=1
  Config {
    tooltips=1
    IconsOnly=1
    ShowAllDesks=0
    UseMouseWheel=1
    UseUrgencyHint=1
    FlatButton=0
    MaxTaskWidth=200
    spacing=1
    GroupedTasks=0
  }
}
Plugin {
  type=pager
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=space
  expand=1
  Config {
    Size=2
  }
}
Plugin {
  type=monitors
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=volumealsa
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=tray
  Config {
  }
}
Plugin {
  type=batt
  Config {
    HideIfNoBattery=0
    AlarmCommand=xmessage Battery low
    AlarmTime=5
    BackgroundColor=black
    BorderWidth=1
    ChargingColor1=#28f200
    ChargingColor2=#22cc00
    DischargingColor1=#ffee00
    DischargingColor2=#d9ca00
    Size=8
  }
}
Plugin {
  type=thermal
  Config {
    NormalColor=#00ff00
    Warning1Color=#fff000
    Warning2Color=#ff0000
    CustomLevels=1
    Warning1Temp=90
    Warning2Temp=95
    AutomaticSensor=1
    AutomaticLevels=1
  }
}
Plugin {
  type=dclock
  Config {
    ClockFmt=%a %d.%m.%y %R
    TooltipFmt=%A  %d. %B  %Y %Th KW %V TdJ %j
    BoldFont=0
    IconOnly=0
    CenterText=0
  }
}
Plugin {
  type=launchbar
  Config {
    Button {
      id=lxde-screenlock.desktop
    }
    Button {
      id=lxde-logout.desktop
    }
  }
}
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: aexe am 23.05.2015, 21:46:23
Danke !
Das ist also aus einem LMDE 2 LXDE ?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: jussuf am 23.05.2015, 22:12:46
Ja genau, läuft wie ein Dill-Dippchen ...  ;D   T500, LMDE2, LXDE, manchmal wechsel ich auf Openbox pur, es kommt dann in ~/.config/openbox ein rc.xml für Openbox und der lxde-rc.xml für LXDE zum Einsatz, es gibt ein paar kleine Unterschiede, z.B. beim Logout ...
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 23.05.2015, 23:50:23
T500 / P8600 dürfte damit ja jeden i7-Läppi mit win8.1 abhängen, sobald die
Ampel auf grün schaltet und nur noch schwarzen Gummiabrieb als Erinnerung hinterlassen...  ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 24.05.2015, 09:46:23
Wobei ich momentan noch überlege, wie die Einträge ausgeblendet werden

Moin, Ein- und Ausblenden geht flott mit PCManFM: "Anwendungen", entsprechenden Eintrag auswählen, Rechtsklick:" Ausblenden/Einblenden". Voraussetzung ist, dass "Anwendungen" angezeigt werden (->Einstellungen, Layout)

Mit Anwendungen, Eintrag, Rechtsklick, Dateieigenschaften: Reiter ".desktop-Datei-Eintrag" kann man auch schnell mal was editieren. Das ist quasi ein in PCManFM (Vers 1.2.3) eingebauter Mini-Menü-Editor. Mir reicht das völlig.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Fritx am 24.05.2015, 10:12:37
BTW: Wenn man ein LMDE2 XFCE möchte, kann man auch sehr gut das hiesige LXDE als Grundlage nehmen und einfach nur das Paket "XFCE4" hinzufügen. Habe ich gemacht, funktioniert prima. LXDE und XFCE vertragen sich überhaupt gut nebeneinander.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 26.05.2015, 11:42:00
Die lokalisierten ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DocHifi am 30.05.2015, 18:33:34
Maschine:
Medion Akoya E1212
Intel(R) Atom(TM) CPU N270   @ 1.60GHz
1GB Ram
LMDE 2 LXDE
Rennt. ;D
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 30.05.2015, 19:33:39
Bei meinem LMDE2 waren die virtualbox-guest-utils installiert, was zu einer Fehlermeldung
beim hochfahren führte (gesehen habe ichs aber immer erst beim shutdown). Hab ich jetzt
einfach runtergeschmissen.

Frage an den Chef: Absicht oder Zufall?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DocHifi am 30.05.2015, 19:41:44
Absicht und bei jedem Mint so.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 30.05.2015, 19:46:29
Wofüüüühr?

Tja, jetzt is eh wech...   aber bei der Kiste komm eh keine VM drauf.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: mrrbr am 30.05.2015, 19:49:04
Antwort vom Chef siehe: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26727.msg351673#msg351673 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26727.msg351673#msg351673)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 30.05.2015, 20:43:07
ah jetzt ja ...  8)
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 30.05.2015, 21:16:40
was zu einer Fehlermeldung beim hochfahren führte
Wie lautete die Meldung?

Eigentlich steht da nur, dass das System nicht in VirtualBox läuft und die Erweiterungen deshalb nicht geladen werden.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: Jakobus am 30.05.2015, 21:25:59
Wahrscheinlich stand genau dieses dort. Aber es war rot (oder gelb?) und hat mich allein deshalb gestört...
Jetzt kann ich es nicht mehr sagen, da ja (wie bereits geschrieben) ich den VB-Krempel entfernt habe.

 :-*
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 13.08.2015, 07:55:44
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 14.08.2015, 09:20:38
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 17.10.2015, 23:55:41
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 21.03.2016, 09:38:16
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 15.05.2016, 12:43:30
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Diese Meldung wird nicht mehr angezeigt
Diese Meldung wird nicht mehr angezeigt
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 26.05.2016, 12:22:56
Ich habe die letzten ISOs gelöscht, weil es damit ein Problem beim Einbinden von Partitionen gibt.


Mit dem alten Kernel tritt das Problem nicht auf. Ich lade im Laufe des Tages aktualisierte ISOs hoch.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 27.05.2016, 01:13:26
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: sidewinder am 27.05.2016, 01:27:53
Zitat
Mit dem alten Kernel tritt das Problem nicht auf.
Welcher ist jetzt installiert?
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 27.05.2016, 02:22:11
Es ist Kernel 3.16.7-ckt11-1+deb8u5 installiert und 3.16.7-ckt25-2 verfügbar.
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 08.06.2017, 01:19:02
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 13.08.2017, 02:21:50
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert:
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: NASH007 am 01.08.2018, 20:16:25
Habe eben Linux Mint Debian 2 LXDE auf einen Pentium IV mit NVIDIA GT6200 Grafik installiert.
Mint Mate 18.3 hat nach einem Kernel Update die Grafik nicht mehr unterstüzt, es wäre eine neue Grafikkarte nötig gewesen, was zu teuer wäre.
Linux Mint Debian 2 LXDE läuft hervorragend und tut was es soll: arbeiten mit diversen Programmen.
Die Idee auf Debian zu setzten mit dem Desktop von Debian ist gut, da man nur so alte Hardware erfolgreich weiter nutzen kann, die so sogar schneller läuft als Win 7 auf einem QuadCore Rechner!

Freue mich schon auf die 3. Version
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: tommix am 12.09.2018, 17:48:38
Keine Aktualisierungen mehr ab 01.01.2019!

Hilfe für das Upgrade von LMDE2 LXDE  auf LMDE3 LXDE.

Wird neu Erstellt!
Titel: Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
Beitrag von: DeVIL-I386 am 09.12.2018, 13:54:57
Die ISO-Dateien wurden aktualisiert: