LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Systemverwaltung => Thema gestartet von: Icecube63 am 04.04.2008, 10:15:11

Titel: [gelöst] Boot Problem mit fsck
Beitrag von: Icecube63 am 04.04.2008, 10:15:11
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass beim booten eine Partition beim check entweder hängen bleibt - nur durch ausschalten und einmaliges booten mit noascpi zu lösen - und wenn die klappt grundsätzlich die Fehlermeldung kommt:

fsck.ext2: unable to resolve UUID=7c...... (sda6)
fsck died with exit status 8

Weiter gehts dann nur mit control + D, gemountet wird die Partition sda6 nicht. Ein manuelles fsck von sda6 bringt auch nichts
Titel: Re: Boot Problem mit fsck
Beitrag von: neo67 am 04.04.2008, 11:03:32
Versuch mal in der fstab von UUID auf /dev/sda6 um zustellen und warum versucht der ext2 zu starten, ist die Partition wirklich ext2?
Titel: Re: Boot Problem mit fsck
Beitrag von: Icecube63 am 04.04.2008, 12:22:17
Danke! Du hast mich auf die richtige Lösung gebracht ;)

In der fstab stand ext2, das Dateisystem von PCLOS ist aber ext3. Habe ich geändert, und auch die Plattenbezeichnung auf /dev/sda6. Wobei der Fehler denke ich bei ersterem lag, denn die komplette Prüfung schein nun wegzufallen
Titel: Re: [gelöst] Boot Problem mit fsck
Beitrag von: Icecube63 am 04.04.2008, 12:45:36
Nein, DEIN Tipp war es. Denn die 2 PCLOS-Partitionen waren doch ext2, und wurden nicht mehr gemounted.
Nun passt aber alles ;)