LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Mint Community => LinuxMint News => Thema gestartet von: DeVIL-I386 am 31.05.2014, 20:09:01

Titel: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.05.2014, 20:09:01
Linux Mint 17 ist eine LTS-Version (Long Term Support) und wird bis Juli 2019 mit Aktualisierungen versorgt.

Linux Mint 17 mit MATE 1.8.0
Linux Mint 17 mit MATE 1.8.0
 
 
 
 
Eine Übersicht der Neuerungen:


 
 
 
Wichtige Links:


 
 
 
Systemanforderungen:


 
 
 
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=900)  Download (Englisch, ISO-Datei):

• MATE
       • DVD 32-Bit:    • Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/stable/17/linuxmint-17-mate-32bit-v2.iso)    • MD5-Hash: FCB042667ADE38FD6D39EF823979023C
       • DVD 64-Bit:    • Download (https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=903) (http://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/stable/17/linuxmint-17-mate-64bit-v2.iso)    • MD5-Hash: 215EDB6AB70D2250CAE99B6F02DCE45A

 
 
 
Upgrade-Anleitung:

 
 
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=899)  Deutschsprachiges Benutzerhandbuch:

 
 
 
Viel Spaß!

Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!

Quelle: http://blog.linuxmint.com/?p=2627 (http://blog.linuxmint.com/?p=2627) (englischsprachig)
Titel: Linux Mint 17 MATE inkl. Updates
Beitrag von: DeVIL-I386 am 31.05.2014, 20:12:09

---------------------------------------------------------------------------
  Linux Mint 17 inkl. Updates
---------------------------------------------------------------------------
  * MATE 1.8.1

  * Firefox 34.0
  * GIMP 2.8.10
  * Kernel 3.13.0-24
  * LibreOffice 4.2.7.2
  * MDM Display Manager 1.6.9
  * VLC media player 2.1.4
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Sica am 01.06.2014, 19:59:42
Hallo, als ich neulich hier irgendwo las, dass es ein neues LinuxMint 17 geben sollte, dachte ich, das wäre die langersehnte LTS Version. obwohl im Post von einem Linux Mint stable die Rede war. Ich habe also Linux Mint stable (Mate) auf meinem sieben Jahre altem MSI Notebook neben Win 7 installiert.
Es läuft wie eine Eins, sogar der Drucker wurde sofort erkannt und ich konnte sofort drucken. Alles lief sowieso von allein und am Schluss fehlte nix.
Super. 

Aber jetzt frage ich mich, wieviele Versionen von Linux Mint 17 gibt es eigentlich, abgesehen davon, dass es offenbar auch noch zig Desktop Hintergründe gibt...

Und was ist mit meinem Mint 17 stable - wie lange wird denn diese Version unterstützt - oder ist die nur zum Testen da?  :(

Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: chakko am 01.06.2014, 20:03:28
Hast du den Post über deinem Post überhaupt gelesen? Offensichtlich nicht, denn die Antwort auf deine Frage steht im ersten Satz. ::) Über die Versionspolitik von Linux Mint wurde hier im Forum auch schon genügend gesprochen. Einfach mal die Suche nutzen.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: chilipepper am 01.06.2014, 20:07:13
Hallo Sica
Dein Linux Mint 17 ist eine LTS und wird bis 2019 supportet.
 ;D
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Sica am 01.06.2014, 20:19:58
@Chilipepper

Vielen herzlichen Dank, das ist eine Antwort, mit der ich wirklich etwas anfangen kann  ;)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DocHifi am 01.06.2014, 20:22:03
@Chilipepper

Vielen herzlichen Dank, das ist eine Antwort, mit der ich wirklich etwas anfangen kann  ;)
1. Post von Devil:
Zitat
Linux Mint 17 wird bis Juli 2019 mit Aktualisierungen versorgt.
Ist doch recht simple zu verstehen, oder ?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: chakko am 01.06.2014, 20:24:21
Vielleicht ist es ohne Anglizismen einfach nicht zu verstehen. ;D
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Sica am 01.06.2014, 20:40:20
Hallo, ich habe gefragt, ob eine Linux Mint stable eine LTS Verion ist. Nichts weiter. Deswegen halte ich mich nicht für dusselig.. auch wenn andere das vielleicht finden...



Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: chakko am 01.06.2014, 20:45:04
Ich sage ja auch nicht, dass es dusselig ist. Aber das Wichtige ist, dass die 17er bis 2019 mit Aktualisierungen versorgt wird, nicht dass es eine LTS ist. (LTS sagt nämlich gar nichts, wenn man nicht weiß wie lang denn der Supportzeitraum ist) Und das steht im ersten Satz des ersten Posts. Das hatte chilipepper eigentlich nur noch mal wiederholt. Naja, egal.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: aexe am 01.06.2014, 20:45:54
Off-Topic:
Chakko, das sagt doch der gesunde Menschenverstand.
Wenn man unsicher ist -  fragen.
Eine 2. Meinung einholen, ist auch nie verkehrt.
Wenn's denn wichtig ist.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: OttoZ am 01.06.2014, 21:04:40
LinuxMint17mate
@Devil,
danke sehr für die deutsche Version, das ist wirklich eine Wohltat,
ohne Nachinstallation alle Programme gleich in deutsch zu erleben!
SUPER!

edit: Alles läuft mit dieser Version bislang prächtig, außer ...
        Mein BT-Headset kann ich auch damit nicht nutzen, unter vorherigen Versionen war das kein Problem  :'(
        https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19411.msg252771#msg252771 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19411.msg252771#msg252771)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Motetus am 01.06.2014, 22:49:09
So habs jetzt auch gegen Cinnamon 13 ausgetauscht. Mate gefällt mir besser! (z.B. kann man die fetten Schriften der Schreibtischfenster auf mager stellen.)
Ansonsten läuft's der Hardware entsprechend flott.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: jwichtmann am 08.06.2014, 17:44:29
Ich habe es auf einer VM in der Virtual Box auf meiner Workstation probiert und war begeistert.
Wollte mir das jetzt auf meinem HP-Pavillion 6500 aus dem Jahre 2008 installieren.
Doch leider bricht der Bootvorgang mit einem weißen Rechteck mit der halben Bildschirmgröße oben links ab.
Die Kiste hat einen 64bit Prozessor von AMD und 2GB Ram und eine einfachen Nvidia Grafikkarte mit einer SSD-Fesplatte getunt.

Aktuell läuft Mint 13 Mate in der 64 Bit Ausführung.
Das wollte ich dann gerne nach erfolgreichem Versuch durch die Mint 17 Mate Version austauschen.
Die Grafikkarte ist eine alte einfache Ausführung, die kann glaube ich kein OGL.

Gibt es andere Ausführungsoptionen beim Booten?
Unter Mint 13 läuft der aktuelle Treiber (334)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DocHifi am 08.06.2014, 17:55:04
Zitat
Gibt es andere Ausführungsoptionen beim Booten?
Bei der Karte würde ich mal nomodeset versuchen.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: jwichtmann am 08.06.2014, 21:51:48
Es handelt sich um eine Nvidia GeForce 7150M / nForce 630M

Es gibt ja beim Booten von der Mint 17 DVD nur die Möglichkeit im abgesicherten Modus zu booten.
Wie kann ich da die Option nomodeset aktivieren?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DocHifi am 08.06.2014, 21:55:34
Press Tab to edit Options, steht doch da beim Start.
Einfach mal alles lesen, was auf dem Schirm steht und nicht nur die erste Zeile.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: jwichtmann am 09.06.2014, 18:01:41
Auf Durck der TAB-Taste kam eine Befehlszeile, die ich nicht verstanden habe.

Ich habe aus dem Menu heraus im abgesicherten Modus gestartet.
Das hat funktioniert.
Habe dann so die Installation durchgeführt.
Anschließend die fehlenden Treiber. (Broadcom/Nvidia) installiert.
Neustart.
Dann
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
Updates installiert.
Dann Neustart und fehlende Programme installiert.

Ich habe jetzt nur vom gebooteten Betriebssystem keinen Zugriff auf die Partition des anderen Betriebssystems, damit ich auf die gleichen Daten zugreifen kann.
Und die Kamera spricht bei Skype Telefonaten nicht an. (Sonst scheint sie aber zu funktionieren. Test erfolgreich.)
Ansonsten geht das Ding ganz gut.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Blinkfeuer am 09.06.2014, 19:39:41
Und der Ruhezustand klappt auch.  ;D
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Asgar am 19.06.2014, 19:32:18
Moin Moin,

Wird es bei zeiten eine KDE version geben?

Gruß
Asgar
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Marco77 am 19.06.2014, 19:36:29
Die RC gibt es schon: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=20009.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=20009.0)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: julian am 19.06.2014, 20:56:48
Sehr passend, die neue Version, da kommenden Monat die Unterstützung für Petra ja wegfällt... :(

Habe momentan Mint 16 in Mate Version 32 Bit installiert, auf einem alten Labtop-Maschinchen von 2006 (Laptop Amilo Pa 1510; Dual core AMD Turion 64 X2 Mobile TL-50). Bin schon gespannt, ob die 17er Version der Kiste noch bis 2019 Leben einhauchen kann! Die 16er war super bisher.
Schade nur, dass man jetzt wieder alle Daten vorher sichern muss, denn laut Releasenotes wird bei der Installation ja auch die Daten-Partition überschrieben...oder hat schon jemand andere Erfahrungen gemacht?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: Marco77 am 19.06.2014, 21:06:43
Eine Datenpartition so wie ich das Wort verstehe, enthält nur "Nutzdaten" (also Musik, Videos, Dokumente usw.) Die wird, wenn du richtig installierst, nicht angetastet.
Falls du die Partition /home meinst, die könntest du auch ohne zu formatieren einbinden, allerdings würde ich die auch formatieren...
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: julian am 19.06.2014, 21:07:01
Danke, werd ich tun!
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DocHifi am 19.06.2014, 21:09:49
Ansonsten guck mal hier, ob das was für dich ist.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19281.0 (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19281.0)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: jwichtmann am 22.06.2014, 21:32:08
Ich habe auf einmal keinen Zugriff auf meine Netzlaufwerke mehr.
Die Netzlaufwerke kann ich weiterhin öffnen.
Er findet auch die Dateien darin.
Doch ich kann sie nicht öffnen.
Bei PDFs und bei JPGs meldet er den Fehler, daß die Verbindung abgebrochen ist.
Dann habe ich versucht, die Dokumente auf das lokale Verzeichnis zu kopieren.
Auch dabei bricht die Verbindung ab.

Das über FSTAB gemountete Verzeichnis auf meinem (MEDION) NAS-Server kann auch nicht mehr geöffnet werden.
Auf ein anderes Verzeichnis von meinem Mint 13 (Mate) Host und CIFS Server kann ich aufgrund fehlender Berechtigungen auch nicht mehr zugreifen.
An dem Host habe ich aber keine Berechtigungen geändert.
Hat es da bei einem Update eine Änderung in der Benutzerverwaltung gegeben?

Oder soll ich dafür einen neuen Tread anlegen?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: DeVIL-I386 am 22.06.2014, 21:55:59
Oder soll ich dafür einen neuen Tread anlegen?
Ja.
Titel: Re: Linux Mint 17 MATE inkl. Updates
Beitrag von: power-freak am 24.06.2014, 13:33:07
Aktuelle Version von Linux Mint 17 MATE


wie / womit hast du die isos erstellt, ware eine tolle sache, wenn man in den isos die updates integriert, dann dann man sich z.b. jeden 2. Monat eine neue iso machen, und muss danach nicht ewig updaten.

EDIT: Fullquote (http://de.wikipedia.org/wiki/Fullquote) entfernt
Titel: Re: Linux Mint 17 MATE inkl. Updates
Beitrag von: DeVIL-I386 am 24.06.2014, 13:55:27
z.b. jeden 2. Monat eine neue iso machen, und muss danach nicht ewig updaten
Wird auch regelmäßig aktualisiert. Spätestens 1x pro Monat.

Siehe auch: http://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/17/monthly-builds/ (http://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/17/monthly-builds/)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: power-freak am 25.06.2014, 09:53:43
Das ist super  :D

Danke  ;D
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: micha1607 am 10.11.2014, 13:22:20
Hallo Linuxgemeinde!

Was mache ich nun wenn die Kontroillnummer nicht stimmt?
Bin genau nach Anweisung vorgegangen und bei mir erscheint:

04f975d018da6f2d647f43e9021b28ae *linuxmint-17-mate-dvd-32bit-v2-de.iso

Das stimmt nicht mit der oben angebenen Nummer überein.

Gruß Micha
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: atze am 10.11.2014, 13:40:14
Nochmal runterladen
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: micha1607 am 10.11.2014, 13:43:20
Okay, danke. Werde es jetzt zum 4. Male runterladen. ;)
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: atze am 10.11.2014, 13:56:19
3 mal mit Übertragungsfehler runterladen ist schon merkwürdig..
Ist die Übertragungsrate stabil beim Download oder hast du starke Einbrüche, evlt. sogar Phasen wo die Übertragung abbricht?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: micha1607 am 10.11.2014, 14:00:40
Nein, habe nichts derartiges bemerkt.
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: aexe am 10.11.2014, 14:08:58
Bist du sicher mit der md5sum,
bzw ob sie zu Deinem Download gehört und ob der der richtige ist ?
http://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/17/monthly-builds/linuxmint-17-mate-dvd-32bit-v2-de-20141101.iso/download (http://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/17/monthly-builds/linuxmint-17-mate-dvd-32bit-v2-de-20141101.iso/download)
MD5 : b0d40ca4a9bdcd45b4e63b200a3a56c4
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: micha1607 am 10.11.2014, 15:01:03
Bin mir mittlerweile nicht mehr sicher. Ich fange einfach nochmal gaaanz von vorne an. Das hat meist geholfen. :) Wollte eigentlich nur wissen, ob die Nummer IMMER stimmen muss. Müsste die sich nicht verändern, wenn ein Update runtergeladen wird?
Titel: Re: Linux Mint 17 "Qiana" MATE veröffentlicht
Beitrag von: micha1607 am 10.11.2014, 15:20:47
Jetzt stimmt die Nummer. Weiß der Geier, was das war. Vielen Dank für die Hilfe. Gruß Micha