LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: Yopra am 27.05.2014, 15:26:13

Titel: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 15:26:13
Hallo, wo ich einmal dabei bin, würde ich gerne dieses Thema auch anbringen.

Ich habe unter Linux Mint, zuerst Mint 13 Maja, nun Mint 17 Mate, relativ langsamen Seitenaufbau im Internet und Live-Video-Übertragungen tun sich auch manchmal schwer, da wird oft geladen und geladen.

Ist es vielleicht eine Überlastung der Leitung (1&1) oder hat es etwas mit den Einstellungen zu tun?

Vielen Dank schon einmal vorab!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 15:27:55
Vielleicht erzählst du uns erstmal, wie du online bist.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 15:29:42
Du kannst auch mal einen Speedtest machen: http://www.wieistmeineip.de/speedtest/ (http://www.wieistmeineip.de/speedtest/) Am besten auch die Angaben zum Internetanbieter, und zur Geschwindigkeit dort machen.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 27.05.2014, 15:36:21
Falls es um das Netbook aus deiner Sig geht - das ist ja auch nicht gerade der  Brüller in Sachen Performance ;)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 16:32:48
Hallo DocHifi,

ich bin im Moment über LAN-kabel im Internet, da ich den WLAN nicht aktiviert bekomme. Ich hatte dazu ein eigenes Thema aufgemacht, ist jedoch nicht mehr auffindbar.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 16:34:24
Hallo toffifee....ja, alles eine Preisfrage :D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 16:37:21
Hallo chakko,

ja, das ist wohl der Knackpunkt, hier ist das Ergebnis>
Upload>103 Kbit/s
Download>9754 Kbit/s

Da kann man wohl nichts machen?!

Danke Euch!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 16:43:03
Also wenn du 16.000er Internet hast, ist das durchaus im Rahmen, je nachdem wie weit du vom Verteiler weg bist. Upload sihet ein bisschen mager aus. Sollte aber auf keinen Fall dazu führen, dass Seiten langsam laden. Da ist dann irgendwas anderes im Argen denke ich. Kannst aber trotzdem mal versuchen, den Router auszustecken, und wieder einzustecken. Hab das bei den Routern von Arcor gelegentlich, dass ich das machen muss, damit der Speed wieder normal ist.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 17:01:21
@chakko,Also wenn du 16.000er Internet hast, ist das durchaus im Rahmen, je nachdem wie weit du vom Verteiler weg bist. Upload sihet ein bisschen mager aus. Sollte aber auf keinen Fall dazu führen, dass Seiten langsam laden. Da ist dann irgendwas anderes im Argen denke ich. Kannst aber trotzdem mal versuchen, den Router auszustecken, und wieder einzustecken. Hab das bei den Routern von Arcor gelegentlich, dass ich das machen muss, damit der Speed wieder normal ist.
Vielen Dank für die schnelle Antwort, das beruhigt mich, ja, es heißt bis 16000. Habe jetzt den Stecker mal gezogen, werde das mal längerfristig im Auge behalten.
Wie wären denn die besten Einstellungen (?) WLAN bekomme ich noch nicht aktiviert, ist inaktiv (hatte ein eigenes Thema dazu aufgemacht, das ist leider verschwunden)!

Danke!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 17:02:04
Na ja er nutzt 1und1, da hat man in der Regel eine FritzBox, die haben solche Macken eher selten bis nie.
Der Download an sich ist ja noch erträglich, wenn auch nicht wirklich schnell, sollte aber reichen.
Aber wo man da ansetzen könnte, weiß ich gerade auch nicht.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: defcon am 27.05.2014, 17:02:35
Nett, ich darf mich mit 7.100kbit/s (von 16.000) rumärgern ....
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 17:03:42
Dorf DSL.  ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 17:05:10
Das ist halt das blöde, heutzutage verkaufen sie nur noch 16.000er, und wenn du da 4 oder 5 km weg bist vom Verteiler hast du halt nur noch solche Werte, wegen der Leitungsdämpfung.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: defcon am 27.05.2014, 17:05:26
Wenns wenigstens ein Dorf wäre :D (~ 50.000 Einw.)

@Chakko
Dann sollte man andere Leitungen nehmen ...
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 17:07:35
Glasfaser? Das wird aber schön teuer. :) Wenn ihr da Kabel liegen habt, könnte man auch das nehmen. Da ist die Leitungsdämpfung soweit ich weiß nicht so hoch.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 17:08:10
Zitat
(~ 50.000 Einw.)
Off-Topic:
Ich darf da eh nicht mitreden, ich hab ne 50.000er und die kommen auch an.  ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 17:11:43
Die Sache ist halt, Telefonkabel liegt überall, vor allem in ländlichen Gebieten. Willst du über Kabel machen, musst du das bezahlen, und das wird natürlich auf die Kunden abgewälzt. Genauso wie bei Glasfaser. Das geht alles, muss halt nur bezahlt werden. Aber ich sage mal, Glasfaser lohnt sich selbst bei 100€ pro Internet- und Telefonflat nicht auf'm Dorf, das sind einfach zu hohe Ausbaukosten für die Telekommunikationsfirmen. Irgendwo muss es ja auch herkommen, und wenn die nächste größere Stadt 30 km entfernt ist...
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 17:16:41
Hier liegt überall Glasfaser vor der Tür, nur nicht im Haus, aber hier wohnen auch sehr viele Menschen.
Ist halt Großstadt.
Vielleicht sollte der TE mal das Script von Framp laufen lassen, evtl. bringt das Aufschluss.
Ich finde aber den Link gerade nicht.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 17:27:02
@DocHifi
Na ja er nutzt 1und1, da hat man in der Regel eine FritzBox, die haben solche Macken eher selten bis nie.
Der Download an sich ist ja noch erträglich, wenn auch nicht wirklich schnell, sollte aber reichen.

Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Danke!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 17:28:59
Zitat
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt.
Dann sollte aber deutlich mehr ankommen, evtl. ist es ja doch ein Problem der Vermittlungsstelle.
Dann musst du mit 1und1 telefonieren, damit die dann den Telekomiker schicken.
Hast du noch andere Rechner ?
Was gibt denn die Fritzbox als Verbindungsgeschwindigkeit an ?
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 17:56:13
Hast du noch andere Rechner ?Nein, nur dieses Netbook!

Was gibt denn die Fritzbox als Verbindungsgeschwindigkeit an ?
Wie gesagt, ich bin im Moment über LAN-kabel unterwegs, da das WLAN nicht funktioniert bzw. ich nicht aktiv bekomme.
>LAN 100Mbit/s und DSL 9.1 Mbits (laut Fritzbox)<.
Wann hat man DSL? Ich habe das nicht verstanden, ist DSL nicht bei Kabel und Funknetz vorhanden?
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 27.05.2014, 19:05:53
LAN und WALN sind bei dir im Haus, DSL ist die Leitung in die große weite Welt! ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 27.05.2014, 19:07:39
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Werbefilter aktivieren, spart viel Grafikmüll.
Flash vermeiden, wo möglich, weil CPU-lastig unter Linux.
Schlankeren Browser versuchen (Midori z.B.)
Neue Hardware kaufen  ;D ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 19:07:46
Um es mal einfach zu sagen, DSL ist vor deinem Router und du hast halt  9.1 Mbits, statt der 16 Mbits.
Das sollte aber trotzdem reichen.
Lan oder Wlan, kommen hinter deinem Router, haben also mit DSL erstmal nichts zu tun.
Daher die Frage nach einem anderen Rechner, um zu klären ob es ein lokales oder externes Problem ist.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Romi am 27.05.2014, 19:17:45
Hallo

Zitat
Ich habe auch 1&1 und Fritzbox und Großstadt. Hat keiner eine Idee, wie man beschleunigen könnte?

Wechseln zum rosa Riesen  ;D

Ich habe eine 2000-er Leitung und die Seiten sind rasch aufgebaut , damit bin ich zu frieden . Ärger gabs noch nie und wohne in ein größeres Dorf bzw. Kleinstadt . Man könnte ja für 5 Ocken mehr im Monat auf 16000 erhöhen, aber wozu.
Ins Netz gehe ich mit Mint 17 LTE und Chromino bzw. mit Wind.7 und Dragon.
Als PC habe ich ein 4 mal 3,6 Ghz Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher , vieleicht liegt die Schwachstelle am Netbook .

MfG.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chilipepper am 27.05.2014, 19:29:30
Yopra,
kannst Du nicht mal direkt in deinem DSL-Modem nachschauen was dort als Verbindungsgeschwindigkeit - zwischen deinem DSL-Modem und der Vermittlungsstelle - angezeigt wird ?
Bei der Fritz-Box findet man den Status der Verbindung unter Internet -> DSL-Informationen.
Die DSL-Modem von 1&1 sind sicherlich auch nur die abgespeckten Fritz-Boxen.
Daher dürfte das so ähnlich aufgebaut sein.
Ich habe Telekom-DSL-16000 mit einer aktuellen Geschwindigkeit von Download 14403 / Upload 1091 kBit/s auf dem Dorf.  ;D (nur mal so als Vergleich!).
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 19:32:04
Zitat
kannst Du nicht mal direkt in deinem DSL-Modem nachschauen was dort als Verbindungsgeschwindigkeit - zwischen deinem DSL-Modem und der Vermittlungsstelle - angezeigt wird ?
Hat er doch weiter oben schon gemacht.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chilipepper am 27.05.2014, 19:39:24
@DocHIFI
Er hat nen Speedtest über den Browser gemacht!
Vielleicht ist ja auch sein Netzwerkkabel defekt. Daher meine Anfrage in diese Richtung !
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 27.05.2014, 19:41:01
Nein ich meinte das:
Zitat
und DSL 9.1 Mbits (laut Fritzbox)<.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chilipepper am 27.05.2014, 19:49:47
Achso .. OK ,
den Beitrag hab ich irgendwie übersehen 8)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: spearmint05 am 27.05.2014, 19:51:16
Ich hab hier im Rhein-Main-Gebiet (Stadt ~300.000 EW) Vodafone DSL mit ca. 6000 kbit Download + 600kbit Upload (Easybox A800 WLan)
An meiner vorigen Wohnung stand der Verteiler direkt vor dem Haus, da wars deutlich schneller.

Aber die Werte sind ok und z.B. Mediatheken-Streaming läuft flott.
Aber: Alle Streamings nach ca. 21:00 Uhr brechen teilweise massiv ein, da muss ich die Verbindungsqualität deutlich runterdrehen. Ist aber nur abends.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 22:32:12
Hallo, vielen Dank für Eure rege Unterstützung und Auskunft....übrigens, der Er ist eine Sie :)

Was das Modem betrifft, es ist ein Homeserver/Router Fritzi Box, also sicher schon etwas mehr als ein Modem @ chilipepper! Was ihr über DSL sagt, hatte ich auch so verstanden.

Habe den Midori ausprobiert, der ist nicht schlecht, ähnlich dem FF. Den Flash ausgerechnet brauche ich für die Live Übertragungen, die ich mir öfters anschaue.
Kann mir denn Jemand einen Tipp geben, wie ich WLAN aktiviert bekomme, bei Mint 13 Maja war das gar kein Problem?!
Ich muss sagen, ich spiele mit dem Gedanken, mir wieder Mint 13 Maja zu installieren, damit hatte ich weniger Probleme und komfortabler finde ich nun den 17er auch nicht, habe noch nicht sehen können, wo die Verbesserungen liegen?

Schöne Grüße und danke nochmals für Eure schnelle Bemühung, mir zu helfen!

Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 22:38:02
Die Version von Mint ist eh noch nicht die finale Version, sondern der Release Candidate. Andere Distis schreiben da auch deutlich, dass solche Versionen für Tester gedacht sind, nicht für Leute, die ihr System produktiv nutzen wollen. Die finale Version kommt in ein paar Tagen/Wochen.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 27.05.2014, 22:46:04
@chakko, ach so, kann man da dann ein Upgrate machen oder muss man es dann neu installieren?
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 27.05.2014, 22:47:16
Du kannst das jetzt so weiterlaufen lassen. Soweit ich das gelesen habe, wird der RC durch die Updates dann zur finalen Version. Allerdings ka, ob das deine Internetprobleme löst.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 27.05.2014, 22:53:47
Live-Video mit Flash auf einem Netbook - das ist grenzwertig. Weil Flash bei Linux leider nicht hardwarebeschleunigt ist.
Wenn allerdings Nachladen die Ursache ist, dann könnte evtl. hohe Serverlast beim Anbieter auch die Ursache sein.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 28.05.2014, 13:21:02
Du kannst das jetzt so weiterlaufen lassen. Soweit ich das gelesen habe, wird der RC durch die Updates dann zur finalen Version. Allerdings ka, ob das deine Internetprobleme löst.

@chakko, prima, dann warte ich jetzt mal ab! Danke!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 28.05.2014, 13:25:03
@yopra: für Zitate bitte die Schaltfläche rechts im Beitrag benutzen. Codeblöcke sind für Terminalausgaben u.ä. gedacht, nicht für Zitate. :)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 28.05.2014, 13:25:06
Wenn allerdings Nachladen die Ursache ist, dann könnte evtl. hohe Serverlast beim Anbieter auch die Ursache sein.

@toffifee....ja, das habe ich auch schon vermutet, denn an anderer Stelle funktioniert es einwandfrei! Das der Hardwarebeschleuniger unter Linux nicht funktioniert, erklärt ja auch noch mal einiges und ist für mich gut, zu wissen!

Dir auch danke!!!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 28.05.2014, 13:26:55
Bitte! Und siehe AW #37 ;)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: gas103 am 28.05.2014, 13:39:41
Hi,

habt Ihr schon mal andere Ursachen in Betracht gezogen?
Haben Deine Nachbarn ähnliche Probleme? (Bei manchen Altbauten stimmt die Verkabelung nicht)
Surft Du vlt. immer zu Zeiten wo Hochlast ist? (Also z.B. am Samstag abend wo halb Deutschland online ist)
Oder hast Du vlt. eine Firewall/Virenscanner laufen, die sehr viel filtern?
Ist die Telefondose/Modem noch in Ordnung?
Drosselt der Provider in Hochlastzeiten einfach runter?


Vorschlag: Such Dir jemanden aus Deinem Bekanntenkreis aus, der auch ein Laptop hat.
Der soll sich mal auf Deinen Router draufschalten und testen ob er ähnliche Probleme hat.
=> Dann liegts an der vorgeschalteten Hardware/Anbieter.

Ansonsten müsste man sich die Einstellungen am Laptop mal anschauen ob man was findet.
Das geht aber nur vor Ort.

Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 28.05.2014, 13:48:51
Off-Topic:
Live-Video mit Flash auf einem Netbook - das ist grenzwertig. Weil Flash bei Linux leider nicht hardwarebeschleunigt ist.

Im Chrome, und Chromium mit Pepperflash, gibt's auch unter Linux Hardwarebeschleunigung. Allerdings ist das wohl, meiner Erfahrung nach, Grafikhardware-abhängig. Bei mir gibt's auf dem Netbook keine Hardwarebeschleunigung, aber auf dem Laptop sehr wohl. Beides Intel-Graifk, aber verschiedene Chipsätze. Habe da noch kein System gefunden so wirklich. Leider bekomme ich auch in letzter Zeit auf Youtube immer HTML5 angeboten, so dass ich das jetzt auch nicht mehr nachprüfen kann...

An der Performance ändert das allerdings meiner Meinung nach auch nicht viel. Zieht auch mit Hardwarebeschleunigung  immer noch ziemlich, glaube ich.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: toffifee am 28.05.2014, 13:52:59
Bei mir macht das zwischen FF und Chrome einen Unterschied von ca. 30% zu 40% CPU Last, aber halt Quadcore mit Nvidia Grafik.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 28.05.2014, 13:58:13
Ok. Ist wahrscheinlich auch davon abhängig, was die GPU leisten kann. Vielleicht ist es so, dass, je mehr die leisten kann, desto mehr wird auch die CPU entlastet.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: linuxer01 am 28.05.2014, 14:06:39
Hallo Yopra,
Habe ich das Überlesen welches Netbook Modell du nutzt?
Ich würde zurück auf Mint 13 Maya 32 Bit gehen,
ich hatte vorgestern einen Asus eeePC, der wollte auch nicht so richtig mit Mint 17 RC..
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: chakko am 28.05.2014, 14:12:10
Steht in der Sig, Asus 1001 PXD, 1.66 GHz Einkern-Atom.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 14:14:45
Da würde ich höchstens ein Lubuntu drauf fahren, da macht Mate keinen Spass drauf, hab ich schon mal probiert.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: defcon am 28.05.2014, 14:16:38
...oder crunchbang, oder etwas anderes "schmales" :)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 14:17:58
Crunchbang ist gut, aber ob nun auch für Anfänger, lass ich mal dahin gestellt.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: defcon am 28.05.2014, 14:19:15
Was ist an Debian mit Openbox schwer? Eigentlich nichts, oder? ;-)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 14:43:11
Ein großer Teil wird nur per Dateien konfiguriert, diese sind am Anfang doch verwirrend.
Ich erinner mich noch an mein erstes Crunchbang.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 28.05.2014, 14:44:17
@yopra: für Zitate bitte die Schaltfläche rechts im Beitrag benutzen. Codeblöcke sind für Terminalausgaben u.ä. gedacht, nicht für Zitate. :)

ah.....supi....danke well!!!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: FJS am 28.05.2014, 14:54:03
Hallo @Yopra,

gutgemeinte Rückfrage vom ehemals regelmäßig von diesem Problem betroffenen 1&1 Kunden ...
Hast Du schonmal mit der zuständigen Technik-Hotline von 1&1 gesprochen...  :(
[Ist m.W. mittlerweile sogar kostenlos.]

Schildere denen genau was passiert und bitte, bzw. wenn sie "Faxen" machen fordere, ein sogen. 'PORT-RESET' !
Dabei werden alle Parameter Deines DSL-Anschlusses geprüft und bei Bedarf neu (optimal) eingestellt.

Bei mir war der DSLAM direkt auf der anderen Straßenseite eine tolle Tarnung (= Sackgasse), in Wirklichkeit saß ich armes Würstchen irgendwo bei 1178 m ganz am Ende der die Straße hoch- und wieder runterführenden Leitungsschleife, Folge... bei 16 Mbit Leitung ständige Einbrüche auf < 10 Mbit und tiefer.

Man spricht nicht umsonst vom "letzten Kilometer"... lt. Technikerauskunft hier irgendwo zwischen 1200 und 1500 Metern ganz Schluß... altes Kabelnetz, hohe Leitungdämpfung, schlechte Kanaltrennung, mieser Rausch- Nutzabstand... dann geht der Provider hin und schaltet die Bandbreite runter Richtung 8 Mbit und das bleibt in Deinem PORT ohne Reset so stehen.

Obwohl ich als 1&1 Uraltkunde immer sehr zufrieden war, bin ich deshalb vor 1 Jahr komplett zu 'unitymedia' abgewandert und habe alles über Breitband-Kabelanschluß mit 50 Mbit Internet...

Ergebnisse von http://www.speedmeter.de (http://www.speedmeter.de)
(Kopiert am 28.05.14 14:50)
Download aus Deutschland : 48085 Kbit/Sek
Upload : 1641 kbit/Sek
Verbindung : 1510 Verb/Min
Ping Test Deutschland : 36 ms

Auch bei denen ist nicht alles Gold was glänzt, aber falls Du einen Kabelanschluß hast ist es eine gute Alternative, außerdem preiswerter und Du bekommst als Wechselkunde mehre Monate gutgeschrieben.

HTH & Gruß vom flachen Niederrhein
F J S

P.S. : SORRY... Geht natürlich nur, wenn Du in NRW oder Hessen wohnst !?
In anderen Bundesländern sinds halt andere Kabelnetz-Anbieter... nachfragen.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 28.05.2014, 14:56:13
Hi, habt Ihr schon mal andere Ursachen in Betracht gezogen?
Haben Deine Nachbarn ähnliche Probleme?

Was ich beobachtet habe ist, das beim Funknetz, etwa seit 1 Jahr, mindestens doppelt so viele Leitungen angezeigt werden, als zuvor.
Ich meine, seit dem wäre auch die Verlangsamung, aber mit absoluter Sicherheit kann ich das nicht sagen!

Danke!!!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 14:58:39
Hier bei uns läuft alles von 1und1 über die Telekomiker Leitungen und Kästen, 1und1 hat m.W. kein eigenes Netz.
Wenn ich bei 1und1 eine Störung melde, geben die es an die Telekom weiter, die prüfen das dann.
Allerdings muss ich sagen, das ich in diesen ca. 10 Jahren, fast nie Störungen hatte, auch an verschiedenen Orten nicht.
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: FJS am 28.05.2014, 15:04:25
...mag sein, daß die mich damals zum "pinken Riesen" durchverbunden haben !?

Jedenfalls war der Mann von der Technik gut drauf und hat das Problem innerhalb weniger Minuten beseitigt. Muss ja Heute keiner mehr verbrizzelte Kakerlaken mit der Pinzette aus 'nem Relais ziehen, sondern das geht alles per EDV... wahrscheinlich über LINUX-Server...  :P :D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 15:06:53
Auch der Support von 1und1 ist um einiges besser und freundlicher geworden, das ist mir schon öfter aufgefallen.
Aber ich will hier keine Werbung veranstalten. ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: FJS am 28.05.2014, 15:16:47
Sind uns da einig Doc ... auch ich wollte ja keine Werbung für Kabelanbieter machen !

Wären die Probleme nicht auch noch auf mein Telefon durchgeschlagen... keine Gespräche mehr ohne Dauer-Echo und ständige Abbrüche bei Providerübergängen... wäre ich sicherlich 1&1 Kunde geblieben. War ja schließlich schon zu BTX-Zeiten mit 1200/75 Baud (!) dabei.

Wenn Du Pech hast und/oder am falschen Ort sitzt, ist das halt wie die Wahl zwischen Pest & Cholera  ;)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: DocHifi am 28.05.2014, 15:20:44
Da hab ich Glück, ich sitz am richtigen Ort und der Schrank ist ein Haus weiter. ;D
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: gas103 am 28.05.2014, 16:44:14
Zitat
Was ich beobachtet habe ist, das beim Funknetz, etwa seit 1 Jahr, mindestens doppelt so viele Leitungen angezeigt werden, als zuvor.
Ich meine, seit dem wäre auch die Verlangsamung, aber mit absoluter Sicherheit kann ich das nicht sagen!

Danke!!!

Wenn Du jetzt sagst, dass Du über WLAN (also Funk) verbindest, dann könnten doppelt soviel Funknetze durchaus eine Störquelle sein.
Dann würden es helfen, mal im Wlan Router den Kanal umzustellen.

Aber Du sagst ja, dass Dein Gerät über LAN verbunden ist oder ?     8)
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 29.05.2014, 12:18:51
Zitat

Wenn Du jetzt sagst, dass Du über WLAN (also Funk) verbindest, dann könnten doppelt soviel Funknetze durchaus eine Störquelle sein.
Dann würden es helfen, mal im Wlan Router den Kanal umzustellen.

Aber Du sagst ja, dass Dein Gerät über LAN verbunden ist oder ?     8)


Hallo gas103, ja, zur Zeit komme ich in Wlan nicht rein, siehe anderen Post, aber da die Verbindung unter Lan ja auch nicht schneller ist, was meiner logischen Denke nach ja der Fall sein müsste, wenn es daran liegen sollte, muss das Problem wo anders liegen. Danke!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 29.05.2014, 12:28:35
Auch der Support von 1und1 ist um einiges besser und freundlicher geworden, das ist mir schon öfter aufgefallen.
Aber ich will hier keine Werbung veranstalten. ;D

Hallo DocHifi @FJS...ja, ich bin auch sehr zufrieden mit 1&1, die anfänglichen Probleme wurden unmittelbar behoben, kostenloser Services, schnelle Abwicklung. Dagegen habe ich von uniymedia viel negatives gehört, aber Du, FJS scheinst ja GottseiDank positive Erfahrung zu machen.
Aber ein Router Reset ist sicher eine Option. Wenn das Netzsteckerkabel gezogen wird, passiert dieser doch auch, oder?

Schöne Grüße und danke!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: FJS am 31.05.2014, 11:20:12
Aber ein Router Reset ist sicher eine Option.
Wenn das Netzsteckerkabel gezogen wird, passiert dieser doch auch, oder?
Hallo @Yopra,

kleine Nachfrage zu meinem Post #52... vielleicht haben wir uns mißverstanden !?

Das erwähnte/empfohlene PORT-Reset kann nur die 1&1 Technik-Hotline veranlassen, das ist eine komplette Neueinstellung Deines persönlichen "Dateblocks" auf deren entsprechendem PORT-Server, nach einer Leitungsprüfung über den gesamten Weg bis zum Haus-Anschlußpunkt.

Ein Router-Reset dagegen, ist nur das Runter/Hochfahren Deines Endgerätes (Fritz!Box o.ä.) nach dem Haus-Anschlußpunkt !

Dabei verbindet sich der Router mit dem Provider-Server, handelt mit dem die optimalen Verbindungsbedingungen aus und initialisiert sich damit selber Neu. Macht man bei der Fritz!Box halt per Browser-Zugang, oder durch "simples" Abstöpseln vom Stromnetz, was nach meinen Erfahrungen aus unerfindlichen Gründen manchmal effektiver war/ist.

Hast Du denn mal mit denen gesprochen ?
Wenn ja, was hast Du denn als Auskunft bekommen ?
Oder hat sich die Sache für Dich quasi von selbst erledigt ?

GvfN
F J S
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 31.05.2014, 12:00:28
Aber ein Router Reset ist sicher eine Option.
Wenn das Netzsteckerkabel gezogen wird, passiert dieser doch auch, oder?
Hallo @Yopra,

kleine Nachfrage zu meinem Post #52... vielleicht haben wir uns mißverstanden !?

Das erwähnte/empfohlene PORT-Reset kann nur die 1&1 Technik-Hotline veranlassen, das ist eine komplette Neueinstellung Deines persönlichen "Dateblocks" auf deren entsprechendem PORT-Server, nach einer Leitungsprüfung über den gesamten Weg bis zum Haus-Anschlußpunkt.

Ein Router-Reset dagegen, ist nur das Runter/Hochfahren Deines Endgerätes (Fritz!Box o.ä.) nach dem Haus-Anschlußpunkt !

Dabei verbindet sich der Router mit dem Provider-Server, handelt mit dem die optimalen Verbindungsbedingungen aus und initialisiert sich damit selber Neu. Macht man bei der Fritz!Box halt per Browser-Zugang, oder durch "simples" Abstöpseln vom Stromnetz, was nach meinen Erfahrungen aus unerfindlichen Gründen manchmal effektiver war/ist.

Hast Du denn mal mit denen gesprochen ?
Wenn ja, was hast Du denn als Auskunft bekommen ?
Oder hat sich die Sache für Dich quasi von selbst erledigt ?

GvfN
F J S

Hallo FJS, ich habe gestern Abend das neue Mint 17 Cinnamon 32bit installiert und jetzt habe ich ein sehr flottes System und Internet, bin total begeistert.
Das bedeutet auch, das die Probleme nichts mit der Leitung von meinem Provider zu tun hatte, sondern eine Soft/Hardware Geschichte.

Mein einziges Problem ist aber noch, das ich WLAN nicht aktiv bekomme, aber ich denke, es ist ein kleines Problem, was sich sicher jetzt auch schnell lösen lässt.

Aber deine Info fand ich aufschlussreich, das ist gut zu wissen, danke dafür!!!
Titel: Re: Internet unter Linux Mint relativ langsam....
Beitrag von: Yopra am 31.05.2014, 20:33:14
@Alle, vielen Dank für Eure Unterstützung,

das Problem hat sich nach der Installation von Mint 17 Cinnamon, gestern Abend, behoben, bin begeistert, alles läuft wie am "
Schnürchen"!!!