Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 00:46:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25585
  • Letzte: x-dd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734883
  • Themen insgesamt: 59202
  • Heute online: 446
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint ändert Benachrichtigungsfunktion für Aktualisierungen  (Gelesen 1835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Update-Notifications
« Antwort #15 am: 17.04.2021, 20:26:37 »
Jo, aber konsequenterweise würde ich jeden Support bei Malwarebefall oder sonstigen Schäden verweigern.

Re: Update-Notifications
« Antwort #16 am: 17.04.2021, 21:14:53 »
Das habe ich mir vom Hals geschafft.

Re: Update-Notifications
« Antwort #17 am: 18.04.2021, 11:56:59 »
Hey Leute, über was reden wir hier?
Also ich finde es extrem störend, wenn Windows meine (berufliche) Arbeit plötzlich unterbricht, um wichtige Updates einzuspielen.
Früher wurden solche Dinge in der Nacht durchgeführt. Heute kann ich diese "Zwangspause" dreimal ablehnen, bevor ich für längere Zeit ausgesperrt werde.
Da ist doch eine "nervige Meldung" das kleinere Übel!
So kann man sich informieren, um welche Updates es sich handelt und zeitnah (sehr dehnbarer Begriff) durchführen.
Und ja, in allen Fällen (egal welches BS) sind solche Updates wichtig. 
Wer so etwas nicht ernst nimmt, dem kann man nicht helfen.
Anstehende Updates führe ich verantwortungsvoll aus und nicht weil es es dem BS gerade in den Kram passt.

gruß
limintius

Re: Update-Notifications
« Antwort #18 am: 18.04.2021, 16:33:43 »
@Borrtux:

Zitat
Was soll - kann man da machen?
Nichts. Zu insistieren bringt nur böses Blut und Beleidigtsein. Sowas juckt mich mittlerweile überhaupt nicht mehr. Sollen die Leute halt machen.

dazu kann ich nur sagen: "Wer nicht hören will, muss fühlen"! ;)

Gruß phoenix66, der das für die beste Methode hält.

Re: Update-Notifications
« Antwort #19 am: 19.04.2021, 14:47:11 »
Hi :)
Zitat
...Ich würde Updates automatisch einpflegen lassen, ohne Anfragen des Nutzer...
kann man doch jederzeit einschalten.

Re: Update-Notifications
« Antwort #20 am: 19.04.2021, 15:12:44 »
Zitat
...Ich würde Updates automatisch einpflegen lassen, ohne Anfragen des Nutzer...
Kann man machen. Zuhause, im stillen Kämmerlein. An allen anderen Stellen würde ich das tunlichst unterlassen. Wir hatten auf der Arbeit auch so einen Künstler, der ein Windows-Update per Schalter an der Netzleiste abgekürzt hat ...  :D

Re: Update-Notifications
« Antwort #21 am: 19.04.2021, 15:16:59 »
Hi :)
wer seinen rechner an einer schaltleiste angeschlossen hat, die eigentlich nur der peripherie vorbehalten sein sollte, dem ist nicht zu helfen.

Re: Update-Notifications
« Antwort #22 am: 19.04.2021, 16:31:51 »
Ich habe meinen Bürorechner auch an einer Mehrfachsteckdose mit Schalter hängen. Der Rechner fährt automatisch hoch, wenn er Strom bekommt. Ich finde das superpraktisch.
Liebe Grüße

Re: Update-Notifications
« Antwort #23 am: 19.04.2021, 16:34:13 »
hi :)
jep.. und wenn der rechner beim shutdown noch etwas braucht... kommt manchmal vor... hast du evtl. den salat..
und ausversehen den schalter betätigen ist nichts neues.

ich schimpfe jedenfalls sofort wenn ich sowas sehe...

Re: Update-Notifications
« Antwort #24 am: 19.04.2021, 16:42:14 »
Solche irrational anmutenden Dinge haben bisweilen ihre Vorgeschichte. Wir hatten auf der Arbeit hin und wieder Rechner, die das Wochenende über grundlos gestartet waren. Da aber auch schon mal ein PC vom vielen Nachdenken aus dem Netzteil geraucht hatte, kam es eben dazu.

Ich habe zuhause auch das ganze Rechnergedöns an zwei Schalterleisten. Schalte aber auch nicht während des Updates aus.  ;)

Re: Update-Notifications
« Antwort #25 am: 19.04.2021, 16:43:05 »
 ;D
Ich mach das bestimmt schon seit 20 Jahren so. Ist mir noch nie passiert  ;)
Aber heute muss ja immer alles schnell gehen!
Vielen meiner Bekannten würde ich das auch nicht empfehlen. Dachte nur, dass es da vielleicht noch andere Gründe gibt, die dagegen sprechen...

Re: Update-Notifications
« Antwort #26 am: 19.04.2021, 16:50:54 »
Hi :)
Zitat
Dachte nur, dass es da vielleicht noch andere Gründe gibt, die dagegen sprechen...
ja natürlich..
bei den meisten desktop boards wird das bios bei netzbetrieb nicht aus der bios batterie gestüzt.
somit wird sie schneller leer.. wenn man den strom abklemmt..
bei einem rechner der immer am dauer strom hängt, hält sie mehr als 10jahre, und leert sich nur durch altersentladung.
« Letzte Änderung: 19.04.2021, 16:58:09 von ehtron »

Re: Update-Notifications
« Antwort #27 am: 19.04.2021, 16:56:27 »
Vertrauend auf die lange Lebensdauer der Stützbatterien gab es auch Gerätehersteller, die selbst bei ausgesucht teurer Technik die Steuersoftware in einem RAM lagerten (z.B. Icom IC-R71)...

Re: Update-Notifications
« Antwort #28 am: 19.04.2021, 17:19:54 »
Okay, wusste ich nicht. Bei mir bisher kein Problem.
Batterien haben immer recht lange gehalten und für mich ist es auch kein Problem, die dann auszutauschen.  ;)
Im Bekanntenbereich schaut es da natürlich anders aus. Bei steigenden Rechnerzahlen wird das irgendwann lästig! Werde da in Zukunft auch davon abraten!  :P

Re: Update-Notifications
« Antwort #29 am: 19.04.2021, 20:50:11 »
Ich hatte einen Dell oder Fuji auf der Arbeit, dem ich sehr regelmäßig den Strom mopste, man will ja sparen, der Umwelt zu liebe. Nach kurzer Zeit, gefühlt etwa ein halbes Jahr war die Batterie leer und ich durfte bei meiner IT stramm stehen.
Seither hat die Stromleiste zwar einen Ein- und Aussschalter, der wurde aber nie wieder bewegt.