Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.05.2021, 09:18:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25569
  • Letzte: Noelpferd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 733751
  • Themen insgesamt: 59127
  • Heute online: 558
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Update wegen Fehlermeldung nicht mehr möglich [Linux Mint 20.1 Cinnamon]  (Gelesen 226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen,

bei der Aktualisierung des Kernels hab ich nun eine Fehlermeldung, die ich nicht wegbekomme.
Paketlisten werden gelesen... Fertig                         
E: Fehlschlag beim Holen von https://linux.teamviewer.com/deb/dists/stable/InRelease 403  Forbidden [IP: 2600:9000:206f:c400:1c:3aaa:b100:93a1 443]
E: Das Depot »https://linux.teamviewer.com/deb stable InRelease« ist nicht mehr signiert.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).

Vielleicht ist einer der Profis hier so nett, mir zu sagen, wie ich mit dieser Fehlermeldung umgehen kann. Der Teamviewer ist im System nicht installiert, weshalb ich eh nicht verstehe warum sich das System noch daran stößt.

Vielen Dank vorab für jegliche Hilfe.
« Letzte Änderung: 16.04.2021, 12:50:56 von unklar »

Dann gehe mal in der Systemverwaltung in die Paketquellen und mache den Haken bei Teamviewer raus.
P.S.: das Update ist trotzdem möglich, nur konnte nicht auf die Pakete des Teamviewer zugegriffen werden.
 

Profi bin ich nicht - vermute aber trotzdem das für teamviewer ein "ppa" eingerichtet ist - welches nicht mehr funktioniert.
Um wieder fehlerfrei updaten zu können ist dieses  "ppa" zu deaktivieren.
Poste bitte einmal die Terminalausgabe von
inxi -r
EDIT: @tommix bist du mit Mate unterwegs ?
« Letzte Änderung: 16.04.2021, 11:36:02 von billyfox05 »

Quellen für nicht mehr genutzte Software möglichst entfernen (nicht nur deaktivieren).

Habe es probiert, die Mitteilung erscheint nicht mehr!

Autsch!!
Glatt übersehen, weil es bisher keine Rolle gespielt hat, das anhaken. Aber der Haken ist raus und alles ist wieder gut.
Herzlichen Dank! Läuft wieder das update!  :)

Prima, dann setze bitte noch ein richtiges (!) "gelöst" oder "erledigt": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe mehr notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)

EDIT: @tommix bist du mit Mate unterwegs ?

Nein, das war Cinnamon 20.1.
Warum?
Bei Mate ist das der Punkt Anwendungspaketquellen.
« Letzte Änderung: 16.04.2021, 11:49:34 von tommix »

wenn du das man nicht verwechselst ?!
hier bei LM 20.1 Cinnamon hat das Fenster einen anderen Namen und sieht anders aus ?!

Das könnte vielleicht daran liegen, das dies hier immer noch die erste Installation ist, also Linux Mint 20.1 Cinnamon BETA also englische original BETA - ISO von Clem. 
Natürlich dann alle Updates gemacht.