Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.04.2021, 19:16:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729847
  • Themen insgesamt: 58878
  • Heute online: 631
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Installation Linux-Kernel 4.15.0-54 scheitert, Abhängigkeit v. 1 Paket defekt  (Gelesen 2625 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Liebes Forum,

ich benötige Eure Hilfe. Es geht um den Rechner meines Mannes.

Installiertes System ist:

Kernel: 4.15.0-52   64bit
Desktop: Cinnamon 3.6.7
Distro: Linux-Mint 18.3 Sylvia

Folgendes ist heute passiert:

Mein Mann wollte heute den aktuellsten Kernel herunterladen und installieren. Das wäre der 4.15.0-54er gewesen. Leider hat er da einen Fehler gemacht, er hat den Installationsprozeß mittendrin abgebrochen. Fragt mich bitte nicht warum, es ist, wie es ist..... :(

Was ich versucht habe:

Vom aktuellsten Kernel dennoch neu zu starten, hat der PC auch gemacht, aber der Desktop war verändert. Sowohl Maus als auch Tastatur funktionierten nicht. Maus konnte ich heilen, ich hab eine ältere Kabelmaus angeschlossen. Aber die Tastatur ging nach wie vor nicht, es war nicht möglich, das Passwort einzugeben, der Cursor bewegte sich nicht. Zum Glück bot der Desktop die Bildschirmtastatur an, die ich dann auch nutzte, und dann klappte es mit der Passworteingabe. Das nächste Problem, was sich dann auftat, war eine fehlende Internetverbindung.

So habe ich einen Neustart gemacht, und einen älteren Kernel ausgewählt, siehe den Kernel in den Code-Tags, den 4.15.0-52. Was mich sehr freute, die Tastatur ging wieder, und die Internetverbindung war auch wieder da. Mittels GParted habe ich gesehen, daß für die Installation des neuen Kernels der Platz reichen sollte.....und die Paketverwaltung hat mir den Kernel 4.15.0-54 auch angeboten. Wenn ich aber die Installation starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, sie lautet:

Die Abhängigkeiten von 1 Paket auf Ihrem System sind defekt. Wählen Sie den Filter "Defekte Pakete" um dieses anzuzeigen.
Tja, ich finde nur nichts, um mir das anzeigen zu lassen, und dieses Fenster mit der Fehlermeldung kann man nur schließen.

Was vielleicht auch noch wichtig ist, ich bekomme auf dem Desktop noch ein kleines Info-Fenster angezeigt, wo man mir mitteilt, daß der Software-Rendering-Modus aktiv ist, und daß ein Treiberproblem vorliegen könnte. 

Meine Frage ist nun, wie kann ich das heilen? Gibt es über die Konsole einen Befehl, um den korrupten Kernel neu zu laden und installieren zu lassen? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

LG, Grüne-Ente
« Letzte Änderung: 30.06.2019, 11:29:19 von Gruene-Ente »

Hallo  :)
Bitte mal das komplette Info posten.
inxi -Fz

SYNAPTIC starten, dort auf 'Benutzerdefinierter Filter' und dann auf 'Defekt'.

Schau mal, was da so zu sehen ist.

 

@Hollex

Ich muß die Datei noch verkleinern, sie ist fürs Hochladen noch zu groß. Ich arbeite daran. :)

@kalle123

Da steht:

Paket: linux-headers-4.15.0-54-generic
Installierte Version: 4.15.0-54.58 16.04.1
Neueste Version: 4.15.0.54.58 16.04.01
Beschreibung: Linux Kernel headers for version 4.15.0 on 64 bit x86SMP



Hi :)
gehe in die anwendungspaketquellen > wartung .. die oberen beiden durchlaufen lassen...

danach kannst du in der aktualisierungsverwaltung den neuen kernel installieren und auch ältere entfernen.

bitte textausgaben als codeblock bringen... siehe hilfe hier oben auf der page... danke..
bitte ändere den beitrag dahingehend...
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 16:24:02 von ehtron »

So, jetzt mal aktualisiert:

Ich hab meinen Beitrag mit dem jpeg gelöscht, anbei die gewünschte Datei in Code-Tags:

***@******* ~ $ inxi -Fs
System:    Host: ********* Kernel: 4.15.0-52-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.6.7  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
Machine:   Mobo: Gigabyte model: H55M-USB3 v: x.x
           Bios: Award v: F11 date: 11/01/2010
CPU:       Dual core Intel Core i5 660 (-HT-MCP-) cache: 4096 KB
           clock speeds: max: 3326 MHz 1: 3413 MHz 2: 1523 MHz 3: 1354 MHz
           4: 1650 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Juniper PRO [Radeon HD 5750]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: ati,vesa (unloaded: fbdev,radeon)
           Resolution: 1400x1050@0.00hz
           GLX Renderer: llvmpipe (LLVM 6.0, 128 bits)
           GLX Version: 3.0 Mesa 18.0.5
Audio:     Card-1 Intel 5 Series/3400 Series High Definition Audio
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Juniper HDMI Audio [Radeon HD 5700 Series]
           driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-52-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8169
           IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
           mac: 6c:f0:49:7d:8d:ea
Drives:    HDD Total Size: 330.1GB (3.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: INTEL_SSDSA2M080 size: 80.0GB
           ID-2: /dev/sdb model: CT250MX500SSD1 size: 250.1GB
Partition: ID-1: / size: 17G used: 12G (70%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
           ID-2: /home size: 4.6G used: 984M (23%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 53.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 210 Uptime: 1:44 Memory: 949.9/5888.2MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35

Und scheinbar hab ich doch wieder ein Platzproblem, anbei auch die Fehlermeldung, wenn ich die Installation neu anstoße:

E: /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb: »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
E: /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb: »/lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar

Braucht Ihr sonst noch Infos von mir?

Hier noch einmal die ausführliche Info vom System wegen der gescheiterten Installation:

Vormals nicht ausgewähltes Paket linux-headers-4.15.0-54-generic wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 1101535 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb ...
Entpacken von linux-headers-4.15.0-54-generic (4.15.0-54.58~16.04.1) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic/include/config/videobuf2/dvb.h«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb ...
Entpacken von linux-modules-extra-4.15.0-54-generic (4.15.0-54.58~16.04.1) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb (--unpack):
 »/lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko.dpkg-new« konnte nicht angelegt werden (während der Verarbeitung von »./lib/modules/4.15.0-54-generic/kernel/drivers/staging/greybus/gb-sdio.ko«): Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
 /var/cache/apt/archives/linux-modules-extra-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Ein Paket konnte nicht installiert werden. Wiederherstellung wird versucht:

Hi :)
dann mit dem älteren kernel booten,
ordner /boot als administrator öffnen

1-2 altere initrd.img-xxxx-generic löschen...

dann die beiden punkte in wartung (anwendungspaketquellen) durchlaufen lassen...

weitere ältere kernel über die aktualisierungsverwaltung entfernen... 

und. damit das nicht wieder passiert, die kernel-automatik abschalten..

bei mir auf thinkpad läuft der kernel einwandfrei  8)

Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/linux-headers-4.15.0-54-generic_4.15.0-54.58~16.04.1_amd64.deb

Hallo :)
Ein "sudo apt clean" würde ich auch mal machen  ;)

Hi zurück :)

Also, ich hab nochmal geguckt, ich bin aktuell nicht mit dem aktuellsten Kernel online, sondern mit dem 4.15.0-52er, soeben nochmal über die Konsole abgefragt. Ich war inzwischen auch so frei und habe sämtliche älteren Kernel gelöscht. In der Synaptic-Paketverwaltung steht aber nicht nur der Kernel, mit dem ich aktuell gebootet habe, sondern auch der korrupte 4.15.054er. Soll ich diesen mal löschen?

Ich finde keinen Ordner /boot, versteckte Dateien lasse ich mir anzeigen, vielleicht suche ich falsch....sorry

Update, ich war blind, hab ihn gefunden.... 

ja löschj 54 vauch und instaliier ihn nochmals

@Ramses55

Sudo apt clean hab ich schon gemacht.

@ehtron

Wie öffne ich mittels Konsolenbefehl den Ordner /root?

Ich bin da etwas vorsichtig, mit Super-User-Rechten, da kann man auch schnell Mist bauen...

Zitat
Wie öffne ich mittels Konsolenbefehl den Ordner /root?
NICHT Konsole - Mausschubser  ;D
Im Ordner "boot" an einer freien Stelle die rechte Maustaste drücken - dann
"Als Systemverwalter öffnen" mit linker Maustaste klicken -
Passwort eingeben - Nemo öffnet sich erneut diesmal mit "Erhöhte Berechtigungen".

@nudels

Hab den 54er gelöscht und Neuinstallation versucht, leider gescheitert, selbe Fehlermeldung. Ist wohl tatsächlich ein Platzproblem, mein Männe ist insofern unschuldig, da kann er nix dran machen.  ;D

BTW, ich versuche das jetzt mal so, wie Du, billyfox05 mir das grade beschrieben hast, melde mich wieder.