Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.06.2018, 03:50:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20324
  • Letzte: daydream
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 534414
  • Themen insgesamt: 42813
  • Heute online: 329
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 229
Gesamt: 229

Autor Thema: [gelöst]  Thunderbird benötigt einige MInuten zum Abruf der Mails (Freenet)  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint 18.2 Sonya
Cinnamon 3.4.6
Thunderbird 52.8.0

Hallo Leute,

seit ungefähr 10 Tagen benötigt Thunderbird nach dem Start zum Abruf der Mails mehrere Minuten.
In der Statusleiste wird solange angezeigt: Verbinden mit mx.freenet.de
Nachdem dann die Mails endlich abgerufen wurden sind weitere Abrufe innerhalb von Sekundenbruchteilen möglich.
Alle Konten-Einstellungen wurden gemäß der Angaben von Freenet-Mail überprüft und sind richtig.
Auf meinen anderen Compis habe ich keine Probleme dieses Freenet-Mail-Konto abzurufen.

Mit dem thunderbird -ProfileManager habe ich ein neues Profil angelegt.
Auch mit dem neuangelegten Profil dauert der erste Abruf mehrere Minuten.

Ist dieses Problem bekannt?
Was kann getan werden, um den Mailabruf wieder innerhalb von Sekundenbruchteilen geschehen zu lassen?


« Letzte Änderung: 13.06.2018, 14:05:01 von caipirinha45 »

Hallo,
ich muß mich korrigieren:
auf einem anderen PC mit Windows 7 als OS habe ich keine Probleme mit Thunderbird/Freenet.
auf einem weiteren meiner PC mit LM 17.3 bestehen die gleichen Probleme wie in meinem ersten Post beschrieben.

Auf dem PC mit LM 18.2 habe ich zum Test einen Yahoo-Mailkonto eingerichten mit dem sich Meil problemlos abrufen lassen.

Daher besteht dieses Abrufproblem nur in der Kombination Linux Mint/Freenet wobei der Fehler bei Freenet liegen muß, weil mit Yahoo-Mail alles klappt.
Übrigens komme ich bei Freenet-Webmail nicht in die Einstellungen heran. Habe 10 Mal auf die entsprechenden Schaltflächen geklickt, aber die Einstellungen öffnen sich nicht. Das spricht weiter für eine Panne bei Freenet.

Wird somit auf "gelöst" gesetzt.


Das spricht weiter für eine Panne bei Freenet.
Wird somit auf "gelöst" gesetzt.
Nun ja, bei mir unter Mint17 Qiana hatte ich das Problem vor ungefähr einem Jahr auch und ich habe nix per freenet. Es lag schlicht wohl an der damaligen T-Bird-Version. Nach einem Update lief alles wieder wie es sich gehört.

....wobei der Fehler bei Freenet liegen muß,....

Freenet war und ist ein Saftladen. Ich betreue 3 Personen, die Emailkonten bei Freenet besitzen und bei allen war das vollständige Einrichten als IMAP nicht möglich, da der "Gesendet" (Sent) Ordner sich nicht einbinden ließ.
Erst vor ein paar Monaten funktionierte es dann plötzlich, der Ordner hängt aber innerhalb des Posteingangs...

-->Fazit: Irgendwas haben die Jungs von Freenet nicht im Griff. Ich würde mich dort verabschieden (Weiterleitung einrichten plus "Abwesenheitsnotiz" mit Info auf neue Email) und woanders ein Konto erstellen. Für so einen Mist wäre mir meine Zeit zu schade...

Hallo Isolator,

am 30.05.2018 wurde bei mir die Thunderbird Version 52.8.0 installiert und seit diesem Tage besteht auch das Problem.

Freenet-Mail verwende ich schon ungefähr seit dem Jahre 2000.
In diesen vielen Jahren gab es immer wieder Gründe mit Freenet unzufrieden zu sein.
Mal mußte man das richtigee Passwort 3-mal eingeben bis es akzeptiert wurde, dann dauerte der Abruf recht lange, dann hatten sich Änderungen bzgl. der Authentifizierung ergeben und gerade in den letzten Jahren mußte ich für mehrere Mailkonten auf Anordnung von Freenet die Passwörter ändern.
Damit sind die mir ganz schön auf die Nerven gegangen.

Über Deinen Vorschlag, sich von Freenet zu verabschieden, denke ich jetzt ernsthaft nach.
Danke für Deine Anregung!