Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2018, 22:52:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20799
  • Letzte: Pathor
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 548846
  • Themen insgesamt: 44221
  • Heute online: 539
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online

Autor Thema:  Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?  (Gelesen 2800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #30 am: 13.06.2018, 14:24:58 »
@helli: Soviel ich weiß, ist apt-get upgrade die konservativere Variante, die man normalerweise auf Servern einsetzt. Weil ich nicht wirklich Einblick habe, was der "intelligente" Befehl apt-get dist-upgrade macht, lasse ich mich gern überzeugen, dass damit auch nie etwas passiert.

Was ich gerade über Google als ausführlichere Erklärung gefunden habe:
https://www.digitalocean.com/community/questions/general-best-practices-for-apt-get-upgrade-and-dist-upgrade

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #31 am: 13.06.2018, 14:42:34 »
@Moridian,

nein kein Jehova!!!

Gebe dir 100-% Recht,nur das ich deine Wahlmöglichkeiten noch etwas verringen möchte-Arch & Mint.

Pendle im Moment noch zwischen LM 19 Cinnamon Beta auf meinem Tower und Manjaro xfce auf einem Esprimo Läppi hin und her.
Eine endgültige Entscheidung zu treffen fällt mir nicht leicht.

Kommt noch,irgendwann. ;)


Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #32 am: 13.06.2018, 15:26:02 »
@ Fritz5916 
So ein Linux-Betriebssystem bietet viele Möglichkeiten. ;)
Die sich auch mal ändern können.
Der Rechner weiß, was in ihm steckt und gibt darüber in der Regel auf Nachfrage Auskunft.
apt help apt 1.6.1 (amd64)
Aufruf: apt [Optionen] befehl

apt ist ein Paketmanager für die Befehlszeile und bietet Befehle für die
Suche und Verwaltung von Paketen sowie für die Abfrage von Informationen
zu diesen Paketen.
Es stellt die gleiche Funktionalität zur Verfügung wie die spezialisierten
APT-Werkzeuge apt-get und apt-cache, aber seine Optionen sind eher passend
für die interaktive Nutzung.

Meist verwendete Befehle:
  list - Pakete basierend auf dem Paketnamen auflisten
  search - Paketbeschreibungen durchsuchen
  show - Paketdetails anzeigen
  install - Pakete installieren
  remove - Pakete entfernen
  autoremove - alle nicht mehr verwendeten Pakete automatisch entfernen
  update - Liste verfügbarer Pakete aktualisieren
  upgrade - das System durch Installation/Aktualisierung der Pakete hochrüsten
  full-upgrade - das System durch Entfernung/Installation/Aktualisierung der Pakete vollständig hochrüsten
  edit-sources - die Datei für die Paketquellen bearbeiten

Lesen Sie apt(8) bezüglich weiterer Informationen über die verfügbaren Befehle.
Konfigurationsoptionen und Syntax sind in apt.conf(5) detailliert beschrieben.
Informationen dazu, wie Quellen konfiguriert werden, finden Sie in sources.
list(5).
Paket- und Versionsauswahlen können über apt_preferences(5) festgelegt werden.
Details zu Sicherheitsbelangen sind in apt-secure(8) zu finden.
                                     Dieses APT hat Super-Kuh-Kräfte.
Aus Xubuntu 18.04

PS Lesen Sie apt(8) … geht mit info apt
« Letzte Änderung: 13.06.2018, 15:44:22 von aexe »

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #33 am: 13.06.2018, 15:54:09 »
@aexe: Oder man apt-get ;)

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #34 am: 13.06.2018, 16:19:40 »
apt-get ist aber was anderes als apt, besonders bei LinuxMint (Vorteil gegenüber Ubuntu, für Tipp-Faule).
Zitat
apt stellt eine ausgefeilte Befehlszeilenschnittstelle für das Paketverwaltungssystem zur Verfügung.
Es ist als Endanwenderschnittstelle gedacht und aktiviert standardmäßig einige für den für den interaktiven Gebrauch besser geeignete Optionen verglichen mit spezialisierteren Werkzeugen wie apt-get und apt-cache.
[ … ]
 Die apt-Befehlszeile wurde als Endanwenderwerkzeug entworfen und kann bei Versionswechseln ihr Verhalten ändern.
Obwohl sie versucht, nicht die Abwärtskompatibilität zu beschädigen, kann dies nicht garantiert werden, wenn eine Änderung vorteilhaft für den interaktiven Gebrauch zu sein scheint.

Alle Funktionalitäten von apt sind in APT-zugehörigen Werkzeugen wie apt-cache und apt-get ebenfalls verfügbar.
apt ändert nur den Vorgabewert einiger Optionen (siehe apt.conf) und insbesondere den Geltungsbereich des Programms.
Daher sollten Sie vorzugsweise diese Befehle (unter Umständen mit einigen  zusätzlichen aktivierten Optionen) in Ihren Skripten verwenden, da sie die Abwärtskompatibilität so weit wie möglich aufrechterhalten.
man apt

« Letzte Änderung: 13.06.2018, 16:43:34 von aexe »

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #35 am: 13.06.2018, 16:31:04 »
Jup, bei apt-get muss man ein sudo voranstellen, sonst geht nix. Bei apt erfolgt die Passwort Abfrage von selbst, ohne sudo

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #36 am: 13.06.2018, 17:10:47 »
daraus folgt
apt updateund
apt full-upgradeentspricht
sudo apt-get updateund
sudo apt-get dist-upgradeODER ?

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #37 am: 13.06.2018, 17:52:21 »
Im Prinzip ja. Allerdings ohne Garantie (siehe Zitat oben).
Will man es genau wissen, beide Befehle simulieren und die Ausgaben vergleichen.

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #38 am: 13.06.2018, 18:38:57 »
Ich kann hier noch folgende Meinung einbringen:

Bitte als Linux Anfänger die Finger vom Gnome Desktop lassen. Führt nur zu "Linux ist aber schon komisch/ anders/ umständlich!" Aussagen.

Ich habe aktuell das Vergnügen diesen (Version 3.28) auf der Arbeit verwenden zu müssen ::) , ohne Terminal kommt man dort NICHT aus.


Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #39 am: 13.06.2018, 19:31:43 »
bei mir LM19 Cinnamon beta sieht "apt help" so aus
und damit hat sich meine Frage auch geklärt - siehe "full-upgrade"
"man apt" liefert noch weiter führende Info`s (sogar in Deutsch  :D)
billyfox@cinn19:~$ apt help
apt
Usage: apt command [options]
       apt help command [options]

Commands:
  add-repository   - Add entries to apt sources.list
  autoclean        - Erase old downloaded archive files
  autoremove       - Remove automatically all unused packages
  build            - Build binary or source packages from sources
  build-dep        - Configure build-dependencies for source packages
  changelog        - View a package's changelog
  check            - Verify that there are no broken dependencies
  clean            - Erase downloaded archive files
  contains         - List packages containing a file
  content          - List files contained in a package
  deb              - Install a .deb package
  depends          - Show raw dependency information for a package
  dist-upgrade     - Upgrade the system by removing/installing/upgrading packages
  download         - Download the .deb file for a package
  edit-sources     - Edit /etc/apt/sources.list with your preferred text editor
  dselect-upgrade  - Follow dselect selections
  full-upgrade     - Same as 'dist-upgrade'
  held             - List all held packages
  help             - Show help for a command
  hold             - Hold a package
  install          - Install/upgrade packages
  list             - List packages based on package names
  policy           - Show policy settings
  purge            - Remove packages and their configuration files
  recommends       - List missing recommended packages for a particular package
  rdepends         - Show reverse dependency information for a package
  reinstall        - Download and (possibly) reinstall a currently installed package
  remove           - Remove packages
  search           - Search for a package by name and/or expression
  show             - Display detailed information about a package
  showhold         - Same as 'held'
  source           - Download source archives
  sources          - Same as 'edit-sources'
  unhold           - Unhold a package
  update           - Download lists of new/upgradable packages
  upgrade          - Perform a safe upgrade
  version          - Show the installed version of a package

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #40 am: 13.06.2018, 22:02:18 »
Das dürfte bei Windows etwas problematisch werden in 45 min!?
Das dürfte bei Windows doch kein Problem sein, wenn die Updates dann endlich nach 23 Stunden durchgelaufen sind,
kann man ja so langsam mit dem Abschluss der Installation beginnen.

Das mit dem apt-get habe ich immer so gemacht,

apt-get updateapt-get upgrade
da wird dann schon angezeigt ob ein "dist-upgrade" erforderlich ist, da steht dann nämlich das  z. B. 5 Pakete zurückgehalten wurden, und welche.
Dann kann man sich immer noch überlegen ob man Aktualisieren möchte oder nicht.
 

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #41 am: 14.06.2018, 00:09:14 »
Hmm, wie sage ich das nur? Ich möchte keinen vor den Kopf stoßen.

Das ganze ist ein zwei schneidiges Schwert.

Auf der einen Seite super für Anfänger weil alles dabei ist. Was mMn dem Anfänger aber auch das denken abnimmt.
Er muss sich nicht damit beschäftigen, es läuft ja alles. Viele wollen das auch nicht. Es muss einfach laufen, fertigt.

Klar schaut das wieder anders aus bei Usern die sich mit der Materie beschäftigen. Sei es beruflich, Hobby oder einfach nur aus Spaß an der Freude.

Von dieser Seite aus betrachtet, ist der große Vorteil an Mint zeitgleich auch die größte Schwäche.

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #42 am: 14.06.2018, 01:00:50 »
… ist der große Vorteil an Mint zeitgleich auch die größte Schwäche.
Ach, ich weiß nicht. Finde ich etwas übertrieben und konstruiert. 
Wer Lust hat, sich damit zu beschäftigen, warum LinuxMint gut läuft, kann das doch ganz entspannt tun.
Wer das nicht unbedingt will, ist erst mal glücklich und hat die Option, irgendwann auch mal unter die Haube zu schauen.

Außerdem ist das bei Ubuntu doch nicht wesentlich anders.
Läuft auch reibungslos und weitgehend stressfrei - zumindest bei den 18.04 Editionen (Xubuntu Lubuntu und Ubuntu MATE), die ich in letzter Zeit probiert habe, gab es nichts zu meckern, im Gegenteil manche pfiffige Neuerungen und praktische Funktionen zu bestaunen.

Der entscheidende Pluspunkt bei Mint ist für mich Cinnamon.
Ist aber - zugegeben - auch viel Geschmacksache und mittlerweile Gewohnheit dabei.
Meine Abneigung gegen Unity konnte ich nahtlos auf den neuen Gnome-Desktop übertragen.
« Letzte Änderung: 13.07.2018, 19:06:34 von aexe »

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #43 am: 13.07.2018, 18:41:29 »
Ubuntu hat mir eigentlich nie gefallen. Ich finde dieses Betriebssystem ein bisschen dumm.

Re: Welche Vorteile seht ihr gegenüber Ubuntu?
« Antwort #44 am: 13.07.2018, 19:08:46 »
Ich finde dieses Betriebssystem ein bisschen dumm.
Warum das denn?
Ist es Dir nicht blau genug?
Oder zu blond?